ANZEIGE:
Szene: ESL mit eigenem eSport-Fernsehen27.04.2016, 20:00

eSportTV: eSport rund um die Uhr

Was in der Community immer mal wieder ein Gesprächsthema war, wird nun bald Wirklichkeit. Die ESL hat sich ans Werk gemacht eSport ins Fernsehen zu bringen und ruft eSportTV ins Leben, einen eigenen TV-Kanal für eSport-Begeisterte rund um die Welt. Damit treibt die ESL eines ihrer Hauptziele weiter vorran, die Popularität des eSports auf der ganzen Welt zu steigern und so vielen wie möglich zugänglich zu machen.



Heute hat die Electronic Sports League einen weiteren Meilenstein in der Geschichte des eSport gelegt. Mit der Bekanntgabe eines hauseigenen TV-Kanal's, der zukünftig das Beste des eSport in die ganze Welt verbreiten soll, setzt man neue Maßstäbe im Kampf um die Anerkennung als richtigen Sport in der Gesellschaft.

Der esportsTV getaufte Fernsehkanal soll schon im Mai diesen Jahres an den Start gehen. Die ESL profitiert hierbei von den Partnerschaften mit Twitch, Azubu, Hitbox und Yahoo, außerdem hat man sich mit MTG Viasat zusammengetan, die den Sender über ihre Satelliten in den Nördlichen Bereichen, beziehungsweise den Baltischen Staaten verbreiten.

Um das maximale Potential auszuschöpfen sind sowohl die ESL als auch die MTG bereits in Gesprächen mit weiteren Anbietern rund um die Welt. Mit bisher ungefähr 100 Millionen Online-Zuschauern will man nun einen Schritt weiter gehen und ca. 2000 Stunden Live-Spiele und eSport-Inhalte in mehr Länder als je zuvor übertragen. Man wird alle großen Events der ESL betrachten können, die Inhalte orientieren sich an den ESL Events: ESL One, Intel Extreme Masters, sowie der ESL Pro League und deren Wettkämpfe und vielen mehr.

Statement Ralf Reichert, CEO der ESL:

We have always dreamt of making esports the world’s most popular sport, and it’s the opportunities like this one that bring us one step closer to making that dream come true. Bringing new and existing content to more screens worldwide is key to further accelerating the growth and popularity of esports, and we’re on a mission to reach every gamer in the world.


Statement Arnd Benninghoff, CEO of MTGx, and Peter Nørrelund, CEO of MTG Sport:

This is fantastic because it will bring esports to an even broader global audience. Esports is a global sport played all year round so there is so much content to share. The channel is all about building awareness and growing the gaming community and fanbase. We have seen an explosion of interest in esports and we want to make more and more content available on as many screens as possible.


Geschrieben von rNy_______

Quelle: eslgaming.com

Kommentare


#1
FreshJoghurt schrieb am 27.04.2016, 20:18 CEST:
guter Schritt in die richtige Richtung.
#2
alleskiller schrieb am 27.04.2016, 20:53 CEST:
Endlich. Die ESL war mir schon immer sehr sympatisch. Gerade sie sind hauptverantwortliche für den weiteren Aufstieg des eSportes.

Ich freue mich schon die ESL One Colonge 2016 auf dem Fernseher betrachten zu können :D

Full HD, keine Lags ...aber... 99damage?
#3
muran schrieb am 27.04.2016, 20:58 CEST:
"das Beste des eSport"
Da bin ich mal gespannt und lass mich gerne überraschen.
#4
Schlabbesebbl schrieb am 27.04.2016, 21:02 CEST:
muran schrieb:
"das Beste des eSport"
Da bin ich mal gespannt und lass mich gerne überraschen.


also bekommen wir kein mouz zu sehen?
#5
TimL schrieb am 27.04.2016, 21:03 CEST:
in Deutschland viewable?
#6
spawnYzn schrieb am 27.04.2016, 21:10 CEST:
TimL schrieb:
in Deutschland viewable?


bin mir nicht sicher, aber im Original ist die Rede von Nordic and Baltic Countries, man verhandle aber bereits mit weiteren Partner bezüglich der Ausstrahlung. Aktuell läuft es ja über das MTG eigene Satellitenprogramm Viasat ( https://de.wikipedia.org/wiki/Modern_Times_Group#Viasat_Broadcasting ). Da ich nie stolzer Besitzer einer Satellitenschüssel war, weiß ich nicht wie es ist, ob man das hier dann auch empfangen kann? Kann jmd aufklären? :3
#7
Patrick1990 schrieb am 27.04.2016, 21:15 CEST:
was für die hardcore suchtis
#8
AemJaY schrieb am 27.04.2016, 21:19 CEST:
Also so wie ich das verstanden habe, wird MTG das ganze zusätzlich über Viasat verbreiten. Das ganze wird aber sicherlich auch über Twitch, Azubu und Hitbox gestreamt. Oder ich hab das wirklich komplett Missverstanden und es wird wirklich ein komplett eigenständiger TV Sender mit TV Rechten sowie Senderplatz Kauf und und und...

Hmm... Kann es sein dass dies mit der Firmen Gründung in der Schweiz zu tun hat?

http://www.moneyhouse.ch/u/world_esports_association_%28wesa%29_CH-170.6.000.324-6.htm

???
#9
LetsCast_knuF schrieb am 27.04.2016, 21:36 CEST:
Sky eSportZ - do it
#10
US_Navy_SEAL schrieb am 27.04.2016, 21:56 CEST:
Da ich keinen Fernseher habe und brauche, bringt es mir nix ;)
#11
PressSaft schrieb am 27.04.2016, 22:02 CEST:
warum balkanstaaten? man hat doch schon oft genug gesehen dass dort eher wenig interesse vorhanden ist, schade dass hier in ger noch nichts geplant is.
#12
Sliverlegrand schrieb am 27.04.2016, 23:01 CEST:
Wozu sowas? Rausgeworfenes Geld. Die, die man erreichen will sind eh im Netz mit VOD oder Stream unterwegs und der Rest dürfte sich eh nicht damit beschäftigen.
#13
SlaxXx schrieb am 27.04.2016, 23:12 CEST:
ein guter schritt aber warum die baltischen staaten also lettland estland und litauen zuerst? da kriegen sie kaum zuschauer zusammen da alle 3 länder zusammen nicht gerade recht groß sind von der einwohner zahl... was ist den mit dem amerikanischen sender da hatte doch auch iwer vor esports ins tv zu bringen die werden der esl wohl erstmal den rang ablaufen falls die auch bald an start kommen
#14
Graywulf11 schrieb am 27.04.2016, 23:27 CEST:
spawnYzn schrieb:
TimL schrieb:
in Deutschland viewable?

bin mir nicht sicher, aber im Original ist die Rede von Nordic and Baltic Countries, man verhandle aber bereits mit weiteren Partner bezüglich der Ausstrahlung. Aktuell läuft es ja über das MTG eigene Satellitenprogramm Viasat ( https://de.wikipedia.org/wiki/Modern_Times_Group#Viasat_Broadcasting ). Da ich nie stolzer Besitzer einer Satellitenschüssel war, weiß ich nicht wie es ist, ob man das hier dann auch empfangen kann? Kann jmd aufklären? :3

Kommt drauf an, wie die Satellitenschüssel ausgerichtet ist. Es kann vom Astra 4A (4.8° Ost; http://www.lyngsat-maps.com/Astra-4A.html) empfangen werden, wobei noch 2016 ein weiterer Satellit in Betrieb genommen werden soll, der dann für Zentraleuropa gedacht ist? Ansonsten muss in der Tat auf andere Partner zurückgegriffen werden.
#15
benosi schrieb am 28.04.2016, 06:15 CEST:
Ich will 99DmgTV sehen. Macht euch ran aber zackig ich kann nicht genug von Muxor's geiler Stimme hören. AUF GEHTS!!!
#16
dfB schrieb am 28.04.2016, 09:05 CEST:
alleskiller schrieb:
Endlich. Die ESL war mir schon immer sehr sympatisch. Gerade sie sind hauptverantwortliche für den weiteren Aufstieg des eSportes.
Ich freue mich schon die ESL One Colonge 2016 auf dem Fernseher betrachten zu können :D
Full HD, keine Lags ...aber... 99damage?


scheinst noch nicht lange esl zu spielen, sonst wären sie dir nicht sympathisch... oder aber ich habe die ironie nicht gefunden die du versteckt hast.
#17
HarmW schrieb am 28.04.2016, 09:45 CEST:
Sliverlegrand schrieb:
Wozu sowas? Rausgeworfenes Geld. Die, die man erreichen will sind eh im Netz mit VOD oder Stream unterwegs und der Rest dürfte sich eh nicht damit beschäftigen.


Sehe ich auch so, verstehe nicht warum man einen Rückschritt auf ein das "alte" Medium Fernsehen nimmt. Der einzig logische Grund wäre der Gedanke Leute zu erreichen, die sich vorher nie mit Esport beschäftigt haben. Ich denke aber nicht das es von Erfolg gekrönt sein dürfte. Da finde ich es dann eher zielführender Beiträge abzudrehen und die im Sendeprogramm der etablierten unterzubringen. Soetwas wie Knochens-Esport-Sofa nur international gesehen, das wäre mal interessant oder ein Team eine längere Zeit mit Kamerateam zu begleiten ala "7 Tage im CS-Team".
#18
ASN schrieb am 28.04.2016, 10:10 CEST:
Mhm... ich rege mich zwar regelmäßig über die Qualität der ESL Streams auf, denn wenn man schon ein Major mit einer Millionen $ als Preisgeld aufstellt sollte man auch genug Rechenleistung und Bandbreite haben um ohne Probleme 1080p bei 3500kbps ohne verpixelung zu streamen, und deswegen würde ich mich eigentlich auch über einen HD (!) Sender freuen. Aber im Endeffekt ist die Verfügbarkeit wenn man jetzt Streaming Seiten wie Twitch, Hitbox etc. rausnimmt, einfach extrem schlecht. Solange man keinen Sendeplatz bei Kabelanbietern bekommt wird der Sender extrem floppen, jedenfalls in DE wo immer noch die Meisten über Kabel gucken, mich eingeschlossen weil ich einfach keine Schüssel auf dem Balkon haben möchte und dann auch noch die Kabel durch den Fensterrahmen durchziehen müsste, was einfach schei*e aussieht.

Also ist es im Endeffekt für jetzige eSports-Fans komplett unnötig, aber wenn man sich das aus der Perspektive der ESL anschaut sollen damit vor allem neue Zuschauer und damit auch Kunden gewonnen werden.
#19
dfB schrieb am 28.04.2016, 10:51 CEST:
premium teurer plz!
ganz ehrlich... eifnach ne xbox nehmen/kaufen und via twitch/MLG-app die streams gucken. da hab ich keine qualitätsprobleme auf high/source und ich kann von der couch auf dem fernseher in HD gucken.
so habe ich bisher die majors und mit meinen teammates geschaut und gleichzeitig ne chillige grillparty veranstaltet. praktisch wie zum superbowl. :D
für sowas brauch ich kein unnützes ESL-tv im fernsehen, was eh keine sau empfangen kann ohne satellit. ohne sendeplatz im kabel oder gestreamten entertain der t-com sehe ich grundsätzlich keine chancen.
der größte nachteil ist, dass die ESL mir dann auch noch das programm vorgibt. gucke ich via twitch-app, dann sehe ich das, was ich sehen will und muss mir kein dota2 oder ggf hearthstone geben wenn die die übrigen interessen bedienen wollen, aber ich grade esport schauen will. ohne on demand oder verschiedne kanäle mit unterschiedlichen interessen (siehe sport1, sport1 us etc) ist das ein unnützes medium für die esl.

editiert von dfB am 28.04.2016, 11:19 CEST
#20
.pk schrieb am 28.04.2016, 11:25 CEST:
ASN schrieb:
Mhm... ich rege mich zwar regelmäßig über die Qualität der ESL Streams auf, denn wenn man schon ein Major mit einer Millionen $ als Preisgeld aufstellt sollte man auch genug Rechenleistung und Bandbreite haben um ohne Probleme 1080p bei 3500kbps ohne verpixelung zu streamen, und deswegen würde ich mich eigentlich auch über einen HD (!) Sender freuen. Aber im Endeffekt ist die Verfügbarkeit wenn man jetzt Streaming Seiten wie Twitch, Hitbox etc. rausnimmt, einfach extrem schlecht. Solange man keinen Sendeplatz bei Kabelanbietern bekommt wird der Sender extrem floppen, jedenfalls in DE wo immer noch die Meisten über Kabel gucken, mich eingeschlossen weil ich einfach keine Schüssel auf dem Balkon haben möchte und dann auch noch die Kabel durch den Fensterrahmen durchziehen müsste, was einfach schei*e aussieht.
Also ist es im Endeffekt für jetzige eSports-Fans komplett unnötig, aber wenn man sich das aus der Perspektive der ESL anschaut sollen damit vor allem neue Zuschauer und damit auch Kunden gewonnen werden.


ich weiß dann nicht welchen stream du eigentlich schaust bei mir oder ich denke bei den meisten leuten die nicht eine dorfleitung haben läuft das super
#21
Champgamer schrieb am 28.04.2016, 12:56 CEST:
ok nice
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz