ANZEIGE:
Event: Dänemark gegen Brasilien im finalen Match01.05.2016, 13:30

Wer gewinnt das Finale der CEVO Gfinity Pro League?

Die Finals der CEVO Gfinity Pro League Season 9 im Londoner Stadtbezirk London Borough of Hammersmith and Fulham kommen zu einem Ende. Nach zwei Best-of-Five Begegnungen am vergangenen Tag, stehen sich die beiden Gewinner endlich gegenüber, um auszufechten, wer um knapp 50.000 beziehungsweise 25.000 Euro reicher wird. Einer der vermeintlichen Favoriten ist dabei auf der Strecke geblieben. Werfen wir einen Blick auf die Partien von gestern und das anstehende Finale.




Beim Blick auf den Endstand des Best-of-Five zwischen HellRaisers und SK Gaming, könnte man sich doch glatt denken, die Osteuropäer wären hier richtig abgewatscht worden. Ganz falsch liegt man mit der Vermutung nicht. Auch wenn die HellRaisers auf der zweiten Map, de_overpass, bis zur letzten Runde alles gaben und mit nur einer Runde Unterschied verloren, so sieht das Ergebnis auf den anderen beiden Karten deutlich anders aus. Schon Dust2 ging mit 16:10 an die Dänen von SK, dank einer überzeugenden Leistung auf der T-Seite. Doch den richtig Todesstoß versetzte man mit einer 16:04 Überfahrt auf Map Numero Drei: Cobblestone. Vor allem HellRaisers Neuzugang Vladyslav 'bondik' Nechyporchuk erwies sich hierbei als größte Schwachstelle. Auf allen drei Maps zierte er teilweise eindeutig abgeschlagen die letzte Position im Scoreboard, was jedoch nicht die starke Leistung von Andreas 'MODDII' Fridh schmälern soll.

Anschließend kam es zum fulminanten Schlagabtausch zwischen Tempo Storm und Virtus.pro. Während sich zu Beginn der Eindruck aufdrängte, auch die Polen würden eine Klatsche à la HellRaisers kassieren, änderte sich das im Verlaufe des Best-of-Fives. Die Brasilianer um den ehemaligen Luminosity Gaming Akteur Ricardo 'boltz' Prass gingen von Anfang an aggressiv in das Match und bezwangen die Polen auf Dust2 und Train, die dabei nicht einmal auf eine zweistellige Rundenzahl kamen (16:09 und 16:07). Doch auf der dritten Karte - Inferno - wendete sich das Blatt. Gerade noch aus dem offiziellen Mappool für Valve Events entfernt, für das Event in London jedoch noch offiziell als Karte verwendet, bescherte die CT-lastige Map den Polen ein Comeback. Die Motivation aus dem 16:04 nahmen die Polen mit auf die nächste Map: de_cache. Im Gegensatz zum Flaschenhals von Inferno, spielt sich Cache wesentlich ausgeglichener, was sich auch im knappen Ergebnis abzeichnet. Mit 16:13 wurde es wesentlich knapper, doch die Polen bissen sich durch und erzwangen damit den Ausgleich. Es ging also in die allesentscheidende, letzte Runde des Best-of-Five. Auf Mirage legten die Brasilianer mit einer sehenswerten CT-Leistung vor und ließen lediglich drei T-Runden für Virtus.pro zu. Doch noch war nicht aller Tage Abend. Die Polen wollten es wissen und warfen alles in die Waagschale. Ganze acht CT-Runden hielten Jarosław 'pasha' Jarząbkowski und Co. stand, hofften noch auf eine mögliche Overtime, doch die Brasilianer machten den Sack schließlich zu. Endstand 16 zu 11 für Tempo Storm auf Mirage und 3:2 nach Maps.
Loading...

Somit stehen sich SK Gaming und Tempo Storm im Finale der CEVO Gfinity Pro League Season 9 gegenüber. Die beiden Teams spielten zuvor bereits in der Gruppenphase gegeneinander, welche mit 2:0 (16:12 und 16:06) relativ eindeutig an die Brasilianer ging. Wird SK sich heute rächen und die 50.000 Euro mit nach Hause nehmen können, oder triumphiert Tempo Storm erneut? Bisher gibt es außer dem Aufeinandertreffen vor drei Tagen keine offiziellen Matches zwischen den beiden Teams. Wie auch, spielen sie doch auf verschiedenen Kontinenten. Damit sollten auch aufgrund der Pingdifferenz etwaige Trainingsmatches ausgeschlossen sein. Nun kommt es also einzig und allein auf die Vorbereitung durch Demoanalyse und die Einzelleistung der Spieler an. Welches Team hat die besseren Taktiken? Welcher Kapitän die besseren Reads? Lassen wir uns überraschen und freuen uns auf ein hoffentlich spannendes Finale zweier komplett unterschiedlicher Spielstile.

Das Finale am heutigen Tag wird erneut im Best-of-Five-Modus ausgespielt. Übertragen wird euch die Partie in weiteres Mal von Maximilian 'Muxor' Schlosser sowie Timo 'Horstor' Prestin.

Zeitplan CEVO Gfinity Pro League Season 9
Sonntag, 01. Mai 2016

  • 16:30 Uhr - br Tempo Storm vs. dk SK Gaming
Preisgeldverteilung CEVO Gfinity Pro League Season 9
PlatzTeamPreisgeld
1.48.050 EUR
2.26.210 EUR
3. - 4.pl Virtus.pro10.920 EUR
3. - 4.eu HellRaisers10.920 EUR
5. - 6.ca OpTic Gaming4.370 EUR
5. - 6.dk Team Dignitas4.370 EUR
7. - 8.us Selfless Gaming2.185 EUR
7. - 8.us SPLYCE2.185 EUR

Die Übersicht und alle Fakten erhaltet ihr selbstverständlich wie immer in unserer Coverage.


Geschrieben von spawnYzn

Ähnliche News

Kommentare


#1
zuck9r schrieb am 01.05.2016, 13:46 CEST:
Für mich sind beide Gewinner.
#2
MiPu schrieb am 01.05.2016, 14:02 CEST:
zuck9r schrieb:
Für mich sind beide Gewinner.


Dito, denke aber mal, dass die Brasilianer die Nase vorne haben werden. :)
#3
Musamban1 schrieb am 01.05.2016, 14:02 CEST:
TS macht das und heult dann noch mehr rum, dass sie in keiner guten Liga vertreten sind.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz