ANZEIGE:
Event: Gewinner geht mit 100.000 dänischen Kronen nach Hause28.08.2016, 16:00

Heroic gewinnt Power-LAN

Schöner Einstand für das Team von Heroic. Mit neuem Namen traten die Dänen (und der Schwede) an und zeigten sich von ihrer besten Seite. Da auf der LAN die erste dänische Meisterschaft ausgefochten wurde, dürfen Heroic nun den Titel tragen. Sie hatten es sich redlich verdient, wenn man schaut, gegen wen sie gewonnen haben.




Die Jungs von Heroic Esport galten als die großen Verlierer, als die deutsche Organisation von SK Gaming ihr neues, brasilianisches Lineup verpflichtete. Nach einigen Wechseln schien es so, als wäre das Team endlich an einem Punkt angekommen, an dem es sich stetig und deutlich verbesserte. Doch alles half nichts, wenne in Major Champion vor der Tür steht. Nach ihrem Abschied beeindruckte das Lineup kontinuierlich mit guten Ergebnissen, so auch an diesem Wochenende.

In der Gruppenphase der dänischen Meisterschaft unterlagen Heroic noch einem anderen, seit langer Zeit sehr stark aufspielendem Lineup: Team Dignitas. Auf der ESL One Cologne 2016 scheiterten sie in der Gruppenphase knapp an Astralis mit einem 2-1 nach Maps, wobei es auf der letzten Karte mit 16:14 ausging. Doch auf der Power-LAN musste ein Stand-In für Dignitas ran, denn für Ruben 'RUBINO' Villarroel sprang Philip 'aizy' Aistrup ein.

Loading...

Mit dem zweiten Platz in der Gruppe B, mussten Heroic also gegen den Gewinner der Gruppe A ran. Es waren keine Geringeren als das wohl beste dänische Team derzeit - die Rede ist natürlich von Astralis. Kaum dass die Playoffs auf Dust2 starteten, bekamen Heroic schon die gesamte Firepower von Finn 'Karrigan' Andersen und Co. entgegengesetzt. 16:04 war das ernüchternde Endergebnis, alles sah nach einem einfachen Spiel für Astralis aus. Doch Heroic besinnten sich auf ihren Namen und kämpften sich zurück ins Spiel. Beide Maps gingen entsprechend mit 16:13 an sie und der Favorit von Astralis war besiegt.

Im Finale kam dann die große Rache gegen Dignitas. Das Best-of-One in der Gruppenphase war jedoch knapp an diese gegangen, für Heroic Grund genug nervös zu sein. Auf Cobblestone, der Eröffnungsmap im Match, ging es direkt in die Overtime, die mit 19:16 an Heroic ging. Es folgte Dust2 als Map und hier zeigten Heroic abermals Schwächen, besserten sich aber im Vergleich zum vorherigen Match: 16:11 für Dignitas. Alles lief auf Mirage hinaus, die wieder an Heroic ging: 16:10 Endstand und damit der Sieg des Turnieres.

Power-LAN 2016 (Danmark Championship #1)
1. Platz: Heroic Esport (~ 13.425 Euro)
2. Platz: Team Dignitas (~ 6.040 Euro)
3.-4. Platz: Astralis (~ 2.015 Euro)
3.-4. Platz: Rogue (~ 2.015 Euro)


Geschrieben von spawnYzn

Kommentare


#1
sqidyyy schrieb am 28.08.2016, 16:04 CEST:
Mentale Boost durch eigene Organisation.
Achtet mal drauf, passiert immer wieder. Heißt aber nicht dass die jetzt immer auf diesem Niveau spielen werden.
#2
ludiio schrieb am 28.08.2016, 16:08 CEST:
Das alte SK ist ja irgendwie nix gegen das neue Heroic, wie die in letzter Zeit abgehen...
#3
JANNNIS schrieb am 28.08.2016, 16:36 CEST:
sqidyyy schrieb:
Mentale Boost durch eigene Organisation.
Achtet mal drauf, passiert immer wieder. Heißt aber nicht dass die jetzt immer auf diesem Niveau spielen werden.


Als Team X haben sie auch schon astralis oder Dignitas geschlagen
#4
EinsDreiEinsZwei schrieb am 28.08.2016, 16:37 CEST:
Abartig wie Stark die halbfinals waren... Dignitas, heroic, Astralis.... Alle gleich stark!
#5
Richierb schrieb am 28.08.2016, 17:18 CEST:
Stark gespielt. Aber was ist bei Astralis los?
#6
Pinselaeffchen schrieb am 28.08.2016, 17:28 CEST:
Richierb schrieb:
Stark gespielt. Aber was ist bei Astralis los?


Astralis teilweise sehr unglückliche runden abgegeben auf overpass...
#7
Tiefrotz schrieb am 28.08.2016, 17:50 CEST:
Mit dem zweiten Platz in der Gruppe B, mussten Heroic also gegen den Gewinner der Gruppe A ran. Es waren keine Geringeren als das wohl beste dänische Team derzeit - die Rede ist natürlich von Astralis.

im Finale kam dann die große Rache gegen Dignitas. Das Best-of-One in der Gruppenphase war nur knapp an sie gegangen und Heroic bezwangen gerade das wohl beste Team Dänemarks

??
#8
Yasch schrieb am 28.08.2016, 18:29 CEST:
Tiefrotz schrieb:
Mit dem zweiten Platz in der Gruppe B, mussten Heroic also gegen den Gewinner der Gruppe A ran. Es waren keine Geringeren als das wohl beste dänische Team derzeit - die Rede ist natürlich von Astralis.
im Finale kam dann die große Rache gegen Dignitas. Das Best-of-One in der Gruppenphase war nur knapp an sie gegangen und Heroic bezwangen gerade das wohl beste Team Dänemarks
??


xDD
#9
Olimi13 schrieb am 28.08.2016, 19:18 CEST:
Tiefrotz schrieb:
Mit dem zweiten Platz in der Gruppe B, mussten Heroic also gegen den Gewinner der Gruppe A ran. Es waren keine Geringeren als das wohl beste dänische Team derzeit - die Rede ist natürlich von Astralis.
im Finale kam dann die große Rache gegen Dignitas. Das Best-of-One in der Gruppenphase war nur knapp an sie gegangen und Heroic bezwangen gerade das wohl beste Team Dänemarks
??


Fixed, danke :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz