ANZEIGE:
Event: DreamHack Winter 2016 in Jönköping u.a. mit C9, OpTic, GODSENT und Dignitas23.11.2016, 17:30

Ab Donnerstag: Der Neuanfang von GODSENT?

Erstmals in CS:GO wird die DreamHack Winter 2016 nicht auf das schwedische Derby zwischen NiP und Fnatic hinauslaufen. Stattdessen ist ein GODSENT vor Ort, das nach seiner Form sucht. Im Weg stehen Markus 'pronax' Wallsten und Co. dabei u.a. Team Dignitas, Cloud9 und OpTic Gaming.



Gruppe A - GODSENT will zurück an die Spitze, vorbei an Dignitas
2012 gewann NiP das Finale der DreamHack Winter, 2013 war es Fnatic, 2014 - dank des Forfeits seitens Fnatic - LDLC und 2015 war es wieder Fnatic. Ab morgen steht die Dreamhack Winter nicht mehr im Zeichen der zwei schwedischen Titanen.

Vielmehr geht es für GODSENT rund um die ehemaligen Major-Champions Markus 'pronax' Wallsten, Robin 'flusha' Rönnquist, Jesper 'JW' Wecksell und Andreas 'znajder' Lindberg darum, endlich wieder an die Weltspitze anzuschließen.


Dignitas wird inzwischen als T1-Team gehandelt


Insbesondere Dignitas könnte den Schweden bei diesem Plan allerdings schon in der Gruppenphase einen Strich durch die Rechnung machen. Das Team rund um Mathias 'MSL' Lauridsen hat spätestens mit dem Sieg bei der EPICENTER-Lan im Oktober einen Anspruch auf die Top 5 geäußert. HLTV und Thorin sehen die Dänen bereits an der Spitze - auf Platz 4 bzw. 3 der Weltrangliste.

Loading...


Gruppe B - NA erspielt sich weiterhin Relevanz
Dass NA-Teams nicht mehr zu unterschätzen sind, haben die alteingesessenen Top-Teams inzwischen gelernt. Mit Cloud9 und OpTic Gaming zählen bei der DreamHack Winter gleich zwei US-Teams zu den Mitfavoriten.

Sowohl Cloud9, als auch OpTic Gaming konnten in der jüngsten Vergangenheit beweisen, dass sie eine neue Hochform erreicht haben. Jordan 'n0thing' Gilbert und Co. sind amtierende ESL Pro League-Champions und OpTic meisterte bei der Northern Arena in Montreal den ersten eigenen Turniersieg sowie im Anschluss auch die Teilnahme an den ELEAGUE-Playoffs.


n0things Jungs sind stärker denn je


US-Teams fehlt jedoch der letzte Funke, um wahrlich Teil der Weltspitze zu werden. Punktuelle Erfolge hier und dort sind ein Anfang, doch was Cloud9 und OpTic nun anvisieren ist Konstanz. Ein guter Abschluss seitens der Amerikaner bei der DreamHack Winter würde auf ein Neues beweisen, wie eng die Spitze der CS:GO-Rangliste inzwischen zusammengerückt ist.

Loading...

Die Gruppenphase wird Donnerstag und Freitag im GSL-Format ausgetragen, wobei die Matches im Upper-Bracket als Best-of-One gespielt werden. Die Elimination-Matches sowie die Playoff-Partien sind Best-of-Three.

Ab Samstag werden dann die Playoffs ausgetragen. Um 11 Uhr beginnt das erste und um 14 Uhr das zweite Halbfinale. Das Finale folgt gegen 18 Uhr.

Übertragen werden die Matches von den 99Damage-Castern Marvin 'headshinsky' Wild und Nils 'no1se' Heidkamp auf dem 99Damage-Livestream.

Es geht um insgesamt 100.000 US-Dollar mit dem Löwenanteil von 50.000 US-Dollar für den Sieger.

Preisgeldverteilung DreamHack Winter 2016

PlatzPreisgeld
1.45.910 EUR
2.18.360 EUR
3. - 4.9.180 EUR
3. - 4.9.180 EUR
5. - 6.2.750 EUR
5. - 6.2.750 EUR
7. - 8.1.840 EUR
7. - 8.1.840 EUR


Alle weiteren Informationen findet ihr in der Coverage auf 99Damage.


Geschrieben von DasiN

Kommentare


#1
Destillator schrieb am 23.11.2016, 18:21 CET:
Zuletzt hat Godsent gut gespielt. Online. Bo1. Digni sehe ich als Favorit, Optic und Cloud 9 könnten gut abschneiden.
#2
Am-I-Evil schrieb am 23.11.2016, 19:57 CET:
Destillator schrieb:
Zuletzt hat Godsent gut gespielt. Online. Bo1. Digni sehe ich als Favorit, Optic und Cloud 9 könnten gut abschneiden.

Kann dir da nur zustimmen. Das erste richtig gute Spiel von ihnen war noch mit Krimz gegen Envy auf Cache + Mirage. Danach kam unmittelbar der Wechsel. Für Top 5 wirds langfristig wohl nicht reichen aber Potential ist auf jeden Fall vorhanden. Sehe nur ein Problem bei der Firepower von Pronax. Teams wie SK, VP und co. spielen taktisch auch auf sehr hohem Level ohne dass ständig einer fragmäßig stark abfällt. Auf Dauer sollte er sich mal wieder steigern.
#3
erdi1337 schrieb am 23.11.2016, 20:43 CET:
Am-I-Evil schrieb:
Destillator schrieb:
Zuletzt hat Godsent gut gespielt. Online. Bo1. Digni sehe ich als Favorit, Optic und Cloud 9 könnten gut abschneiden.

Kann dir da nur zustimmen. Das erste richtig gute Spiel von ihnen war noch mit Krimz gegen Envy auf Cache + Mirage. Danach kam unmittelbar der Wechsel. Für Top 5 wirds langfristig wohl nicht reichen aber Potential ist auf jeden Fall vorhanden. Sehe nur ein Problem bei der Firepower von Pronax. Teams wie SK, VP und co. spielen taktisch auch auf sehr hohem Level ohne dass ständig einer fragmäßig stark abfällt. Auf Dauer sollte er sich mal wieder steigern.


Papa hast du vergessen :)
#4
DonkeyK schrieb am 23.11.2016, 23:02 CET:
Digni ist der favorite. Ich denke es wird aber eine Überraschung geben.
Godsent oder gambit
#5
Jamie_Germany schrieb am 23.11.2016, 23:05 CET:
vergesst optic nicht, kommen mit breiter brust vom letzten event das sie gewannen
#6
ludiio schrieb am 23.11.2016, 23:09 CET:
gruppe a: 1. digni (leider), 2. godsent [3. kinguin, 4. flipside]
gruppe b: 1. optic, 2. cloud [3. renegades, 4. gambit]

halbfinale 1: digni vs cloud - digni
halbfinale 2: optic vs godsent - godsent

finale: godsent vs digni

editiert von ludiio am 23.11.2016, 23:12 CET
#7
DonkeyK schrieb am 23.11.2016, 23:20 CET:
ludiio schrieb:
gruppe a: 1. digni (leider), 2. godsent [3. kinguin, 4. flipside]
gruppe b: 1. optic, 2. cloud [3. renegades, 4. gambit]
halbfinale 1: digni vs cloud - digni
halbfinale 2: optic vs godsent - godsent
finale: godsent vs digni


gambit mit Zeus ziemlich stark geworden
#8
trxx schrieb am 24.11.2016, 07:25 CET:
1 digni - 2. godsent
1. c9 - 2. optic/gambit

finale wird wohl
digni/c9 vs godsent
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz