ANZEIGE:
Szene: So erntete n!faculty Respekt08.11.2012, 17:00

n!faculty - Haters gonna hate!

Als die Organisatoren des ESWCs den Nachrücker für das russische Team RuSh3d bekanntgegeben hatte, wurde das Gelächter in der Community laut. Egal ob auf nationaler oder internationaler Ebene - alle waren der Meinung, dass es massenhaft bessere Teams als n!faculty gäbe. Doch die Deutschen zeigten es ihren Kritikern und belegten einen starken vierten Platz. n!faculty - Haters gonna hate!



Vor dem Event


asmo und n! bekamen harte Kritik zu hören
asmo und n! bekamen harte Kritik zu hören. Sei es auf 99Damage, readmore oder aber hltv.org - überall wurde n!faculty von der Community geflamed, dass sie es nicht verdient hätten zum ESWC zu fliegen und dort untergehen würden. Selbst aus dem eigenen Land, wo es eigentlich Leute freuen müsste, dass noch ein deutsches Team nach Frankreich fliegen kann, ernteten die Jungs rund um Christoph 'disruptor' Dölger nur Hohn und Spott.

Hier waren die Jungs von GAMED.DE in vorderster Front, die womöglich ein wenig neidisch waren, dass sie nicht die Chance bekamen, nach Paris zu reisen. Sie seien doch besser als die Akteure von n!faculty hieß es, obwohl man den direkten Vergleich in der ESL Pro Series zwar knapp, aber dennoch verloren hatte. Ein anderes bekanntes Gesicht ließ diesen Spruch hier verlauten.

3DMAX and those teams you list are better candidates than n!faculty who are s2s shit. I love their manager, and Kirby is a really nice guy - but the team is pure shit.

Dieser Satz stammt von niemand geringeren als dem Dänen Sune 'crZy' Hansen, der am Anfang der Season aus dem ehemaligen Team xXx, welches nun unter der Flagge von mousesports spielt, gekickt wurde und mittlerweile mit einem komplett dänischen Squad bei logiX e.V. spielt.

All das nahmen die Jungs von n!faculty relativ gelassen, sodass man sich in Ruhe auf das Event vorbereiten konnte. Man wusste natürlich, dass man als Underdog nach Paris reist, jedoch wollte man die Top-4 anpeilen und der Welt beweisen - mit n! muss man rechnen.

Auf dem Event

Das Event startete alles andere als gut für die Deutschen. Benjamin 'qk-Mantis' Oberlein hatte sein Mousepad auf dem Hotelzimmer vergessen und musste noch einmal zurückjoggen, um es zu holen. Von den Admins unter Zeitdruck gesetzt, hatte disruptor nicht mehr die nötige Zeit um seine Binds umzustellen, da er ohnehin Probleme mit dem ESWC-GUI hatte. Dies führte dazu, dass er sich zweimal zu Rundenbeginn selbst getötet hatte. Außerdem steckten André 'Kirby' Kempa und asmo in der Luft fest, nachdem sie geboosted wurden. Ein verkorkstes erstes Spiel gegen die Briten von fm.TOXiC, welches man so schnell wie möglich abhaken wollte. Allerdings traf man im nächsten Match auf VeryGames. Hier hatte man sich keine wirklichen Chancen ausgerechnet und somit stand man 0:2 nach zwei Spielen.

Das Spiel gegen ESC-Gaming sollte aber ein Wendepunkt an diesem Tag werden. Auf de_inferno konnte man die Polen besiegen und hatte nun noch alle Möglichkeiten, um sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Der letzte Gegner hieß Anexis, die man eigentlich hinter VeryGames auf Platz 2 in der Tabelle der Gruppe B erwartet hatte. Doch die Deutschen, angeführt von einer hervorragenden Leistung von qk-Mantis, schafften die Überraschung und gewannen auch dieses Match. 16:10 hieß es am Ende und im Gegensatz zu mousesports, konnte man sich für die Playoffs qualifizieren. Nach diesem Match bat 99Damage den Matchwinner qk-Mantis zum Interview, der als letztes noch folgende Worte loswerden wollte:

Ich grüße damit alle Hater, die gemeint haben, dass wir mit 0:4 aus dem Turnier ausscheiden.

Am nächsten Tag ging es im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Ninjas in Pyjamas. Relativ chancenlos musste man ein 5:16 und 7:16 hinnehmen, was aber keinesfalls eine Blamage war, wenn man bedenkt, dass NiP das ganze Turnier über seine Gegner dominiert hatte. Im Spiel um Platz 3 verlor man schließlich gegen die Amerikaner von Area51 mit 1:2 nach Maps, sodass man sich mit einem 4. Platz zufrieden geben musste. Alles in allem zeigten die Jungs jedoch, dass sie durchaus in der Weltspitze mithalten können und man mit ihnen auch in der nächsten Zeit rechnen muss.

Nach dem Event


n!faculty zur Dreamhack eingeladen
Nach dem ESWC wurde es relativ ruhig um die Mannen rund um disruptor. Mit dem Abschneiden auf dem Event wurden erst einmal jegliche Kritiker verstummt und für die EPS-Playoffs konnte man sich ebenfalls qualifizieren - die Chance auf die deutsche Meisterschaft ist also auch noch vorhanden. Man hat allen bewiesen, dass man zurecht als Nachrücker für RuSh3d am Turnier teilgenommen hatte und es neben mousesports mindestens ein weiteres Team in Deutschland gibt, welches für Überraschungen auf großen Events sorgen kann. Ihre nächste Chance wird hierbei die Dreamhack Winter sein, zu der man vor gut einer Stunde einen Direkt-Invite bekommen hatte. Die letzten Worte gehören dem Mann, der sich in letzter Zeit viel von der Community und anderen Spielern anhören musste.

Statement Azmican 'asmo' Berberoglu:

Als es bekannt wurde, dass wir - n!faculty - den Nachrücker-Slot für das russische Team von Rush3D bekommen werden, begann eine große "Welle der Hater". Die Community wollte ihre Lieblinge auf dem Event sehen und sah uns dessen für nicht würdig. Die einzelnen Teams, denen die Chance verwehrt blieb, an dem ESWC teilzunehmen, flameten größten Teils aus Neid und Frust. Leider ist es ebenfalls in Deutschland so, dass man selber immer der Beste ist und keinem anderen wird was gegönnt. Im Endeffekt erhielten wir diese zweite Chance, um auf dem ESWC auflaufen zu können und diese haben wir "fast" wie geplant umsetzen können. Durch unseren "Erfolg" hat sich aufjedenfall die Meinung der Community über uns drastisch geändert und jetzt lieben uns alle! Im Großen und Ganzen hatten wir mehr Unterstützer als Hater und das konnten wir jeden Tag in den Kommentaren nachlesen. Das hat uns aufjedenfall auch stark gepusht und uns Kraft gegeben, die Fans nicht zu enttäuschen. Allgemein betrachtet legen wir auch gar kein Wert auf die Aussagen der Hater. Wir sind vom Charakter her nette Menschen, die nicht auf Streit aus sind - deswegen hielten wir es für nicht nötig, uns in irgendeiner Weise rechtfertigen zu müssen und da wir nicht arrogant sind, findet uns die Community umso sympathischer.


Verfolgt ihr ESWC Final 2012?



Geschrieben von MooZE

Quellen: Bild 1: Facebook asmo, Bild 2: readmore.de

Ähnliche News

Kommentare


#1
TraitorJudas schrieb am 08.11.2012, 17:05 CET:
gut geschrieben :)

editiert von TraitorJudas am 08.11.2012, 17:10 CET
#2
Grundsolide schrieb am 08.11.2012, 17:11 CET:
Man muss halt sagen, dass n! zumeist nur auf de_inferno eine gute Figur macht und sie beim Rest doch immer sehr große Probleme bekommen. Kommt nicht von ungefähr, dass man beim ESWC ne gute gute Statistik und die einzigen Siege auf inferno geholt hat und auf den anderen schlechte Leistungen zeigte und ziemlich klar untergegangen ist. Da muss sich was ändern, denn das dürfte nun auch den Gegnern bekannt sein... ;)

Hoffe, sie können auf der DH nochmals überraschen bzw. die Leistung vom ESWC untermauern.

editiert von Grundsolide am 08.11.2012, 17:15 CET
#3
devonSKI schrieb am 08.11.2012, 17:25 CET:
n! ist und bleibt für mich das sympatischste deutsche Team.
#4
TraitorJudas schrieb am 08.11.2012, 17:29 CET:
devonSKI schrieb:
n! ist und bleibt für mich das sympatischste deutsche Team.


naja, mouz und n! eig gleich auf
#5
freddy.krueger schrieb am 08.11.2012, 17:33 CET:
@ MooZE
erstmal schön geschriebener artikel!
Im letzten Satz: "Die letzten Worte ..." fehlt ein Wort. warscheinlich "der sich in letzter ZEIT".

und was n!faculty von anderen meinungen hält wissen jetzt auch alle

n!chts, n!chts, n!chts ;D
#6
lloyd6077 schrieb am 08.11.2012, 17:33 CET:
rein theoretisch hatten die ja nur glück die gruppenphase zu überstehen, dann hätte auch jedes andere 2.team der gruppe den 4.platz gemacht, denn sie haben im tree alles verloren. Wo ist die leistung gut ?
#7
MooZE schrieb am 08.11.2012, 17:42 CET:
danke freddy!
#8
TraitorJudas schrieb am 08.11.2012, 17:43 CET:
lloyd6077 schrieb:
rein theoretisch hatten die ja nur glück die gruppenphase zu überstehen, dann hätte auch jedes andere 2.team der gruppe den 4.platz gemacht, denn sie haben im tree alles verloren. Wo ist die leistung gut ?

Hast du den Artikel gelesen?
#9
gegengift schrieb am 08.11.2012, 17:44 CET:
lloyd6077 schrieb:
rein theoretisch hatten die ja nur glück die gruppenphase zu überstehen, dann hätte auch jedes andere 2.team der gruppe den 4.platz gemacht, denn sie haben im tree alles verloren. Wo ist die leistung gut ?


[ironie]Alles klar, ESC und Anexis sowas von schlecht, gegen die gewinnt jeder. Völlig unverdient und nur mit Glück weitergekommen. 32 Runden gegen 2 der besten Teams der Welt nur mit Luck geholt.[/ironie]

Geh mit so einem Niveau doch bitte zu readmore.... Thx!

Well done n!.
#10
freddy.krueger schrieb am 08.11.2012, 17:45 CET:
lloyd6077 schrieb:
rein theoretisch hatten die ja nur glück die gruppenphase zu überstehen, dann hätte auch jedes andere 2.team der gruppe den 4.platz gemacht, denn sie haben im tree alles verloren. Wo ist die leistung gut ?


sie waren mit sicherheit nicht das beste team des turnieres, aber sie hätten auch deutlicher den 2. platz belegen können. denn im ersten game gegen fm.TOXiC als disruptor nicht seine settings hatte und sie erst nachträglich verbotener weise mit der console geladen hatte und die 2 anderen spieler in der luft hingen und praktisch free kills waren sind verschenckte runden gewesen. die disruptor selfkills waren ja auch noch in einer equip round und danach sind sie wieder in die spar runden gerutscht. also das game hätte auch an n! gehen können anstatt fm.TOXIC.
#11
t9xic schrieb am 08.11.2012, 17:57 CET:
erstmal glückwunsch an n!

objektiv betrachtet muss man aber auch sagen, dass n! nur auf inferno wirklich gut war und auf den anderen maps nicht wirklich überzeugen konnte. da muss man sich bis zur dh auf jeden fall noch deutlich steigern, denn das werden auch die anderen teams verstanden haben und vermutlich inferno nach möglichkeit vermeiden
#12
Fixel schrieb am 08.11.2012, 17:58 CET:
lloyd6077 schrieb:
rein theoretisch hatten die ja nur glück die gruppenphase zu überstehen, dann hätte auch jedes andere 2.team der gruppe den 4.platz gemacht, denn sie haben im tree alles verloren. Wo ist die leistung gut ?


trollface -.-
#13
hantey schrieb am 08.11.2012, 18:55 CET:
Das klingt mir irgendwie zu sehr nach Klatschpresse. Solche news les' ich extrem ungerne. Wenn ich derartige Geschichten möchte, schaue ich eigentlich auf Bild.de vorbei.

editiert von hantey am 08.11.2012, 19:10 CET
#14
soxbomb schrieb am 08.11.2012, 19:59 CET:
die schreiben über e-sport? 99bild ? Leave please, solche News gehören dazu, wennde auf Copy Paste stehst geh zu Seiten ohne eigene Ideen, sry, isso
#15
gamedmax schrieb am 08.11.2012, 20:03 CET:
gamed!de hätte genauso gut fahren können. Wir haben gezeigt das wir gut Spielen.
#16
erWin-n1 schrieb am 08.11.2012, 20:05 CET:
lloyd6077 schrieb:
rein theoretisch hatten die ja nur glück die gruppenphase zu überstehen, dann hätte auch jedes andere 2.team der gruppe den 4.platz gemacht, denn sie haben im tree alles verloren. Wo ist die leistung gut ?


Fakt ist faculty hat es aus eigener Kraft in die Finals geschafft und was sie im Game gegen Anexis abgezogen haben, nachdem sie vorher ESC wegebügelt hatten, war einfach nur klasse.

Es gibt daran auch meiner Anischt nach nichts in Frage zu stellen, den Faculty wurde der Platz für das Halbfinale in keinster Weise geschenkt, sondern es standen vorher feste Regeln fest die bei jedem sportlichen Gruppentunier festgelegt werden müssen, um punktgleiche Teams entsprechend einzuordnen.

Asmo, Disruptor und Co sind jedenfalls ne klasse Truppe, die dazu im Stande sind jeden auf internationaler Ebene zu schlagen.
#17
hantey schrieb am 08.11.2012, 20:23 CET:
soxbomb schrieb:
die schreiben über e-sport? 99bild ? Leave please, solche News gehören dazu, wennde auf Copy Paste stehst geh zu Seiten ohne eigene Ideen, sry, isso


Um ehrlich zu sein nehme ich lieber ein Primärquelle, wenn es um die reine Information geht. Journalismus heißt allerdings nicht, dass man sich auf das Niveau der Bild begibt, indem man Dinge überdramatisiert und teilweise schlichtweg lügt. Klar kann man das machen und scheint bei einem Großteil der Sorte von eSport-fans, die auch zeitlgeich Fußball-fans sind, auch anzukommen.

Ich bin Artikeln, die eine gewisse Meinung reflektieren nicht abgeneigt, nur sollte man dann doch zumindest was die Fakten angeht objektiver herangehen.
#18
x0ne schrieb am 09.11.2012, 10:19 CET:
Fixel schrieb:
lloyd6077 schrieb:
rein theoretisch hatten die ja nur glück die gruppenphase zu überstehen, dann hätte auch jedes andere 2.team der gruppe den 4.platz gemacht, denn sie haben im tree alles verloren. Wo ist die leistung gut ?


trollface -.-


+1

n! ist einfach sympatisch..jeder der was anderes behauptet ist entweder:
a) blind oder
b) taub oder
c) ein trollface vom feinsten.
#19
deathmaster schrieb am 10.11.2012, 00:07 CET:
lloyd6077 schrieb:
rein theoretisch hatten die ja nur glück die gruppenphase zu überstehen, dann hätte auch jedes andere 2.team der gruppe den 4.platz gemacht, denn sie haben im tree alles verloren. Wo ist die leistung gut ?


absolut richtig!
wäre mouz in dieser gruppe gewesen wäre das finale locker für die jungs drin gewesen, wäre n! in der mouz gruppe gewesen wären sie mit sicherheit nicht unter die ersten zwei plätze gekommen.
#20
GQ1 schrieb am 10.11.2012, 15:46 CET:
hätte hätte hätte! Am Ende ist n! auf den 4. Platz gelandet und die Deutschen haben auf dem Turnier eine gute Figur gemacht :) und hoffe auch weiter das wir Deutschen oben mitspielen werden!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz