ANZEIGE:
Event: mousesports-Ansager Nikola 'NiKo' Kovač im Interview19.12.2016, 10:00

NiKos Meinung zu Problemen von mouz

Im Interview mit HLTV.org erklärt Nikola 'NiKo' Kovač, dass er seit Herbst seinen Spielstil umstellte. Als Achillesferse von mousesports betitelt der Ansager, wie auch viele Kritiker, die Mentalität im Spiel.



Gegen HellRaisers versagte mousesports laut NiKo in erster Linie aufgrund von taktischen Entscheidungen. "Gegen TyLoo sah man, wie wir eigentlich auf Train spielen. Egal, wie schlecht unsere individuelle Form gegen HelLRaisers war, in vier oder fünf Runden hatten wir Entry-Frags. Dann scheiterte es jedoch daran, diese auszuspielen. Ohne diese Fehler, hätte die Partie an uns gehen können", so NiKo. "Ich las, was STYKO nach dem Match über uns sagte und er hat vollkommen Recht: Man konnte uns durchschauen. Gegen HellRaisers spielten wir viel zu sehr basierend auf individuellen Fähigkeiten, als auf Team-Play. Darum gab es nie ein 5-gegen-5, sondern immer nur 4-gegen-4 oder 3-gegen-3 und wir konnten unsere Executes nicht auspacken."

NiKo gibt zu, dass die Mentalität seines Teams auch heute noch viel zu unausgeglichen ist: "Wir haben niemanden im Lineup, der, egal was gerade auf der Map passiert, die Star-Spieler aufheitert und immer positiv bleibt. Dann ist ein so schlechter Start wie im ersten Match schlimm. In den folgenden Matches ging es direkt gut los und dann haben wir auch keine Probleme. Wenn wir gut in eine Map starten, dann können wir jedes Team schlagen."



Auch in der eigenen Form sieht NiKo momentan ein Problem: "Wir werden jetzt für zwei Wochen eine Pause einlegen und die benötige vor allem ich, denn in den letzten zwei Monaten konnte ich nicht mehr meine gute Form zeigen. Nach der Pause werden wir die Quali für die DreamHack Masters Las Vegas spielen und dann ein Bootcamp machen, um uns für das Major vorzubereiten."

"Ich habe meinen Spielstil geändert, deswegen wirkt es von außen auch so, als würde ich weniger Einfluss auf das Spiel nehmen. Früher ging ich oft allein rein und versuchte, am anderen Ende der Map für mein Team Entrys zu holen. Damit habe ich aufgehört, damit wir als Team besser zusammen spielen können", so NiKo. "Das ist auch deshalb nun möglich, weil ich mit loWel einen starken neuen Teamkollegen habe. Nun habe ich nicht mehr das Gefühl, dass ich versuchen muss, allein alle Kills zu machen.*"

*(Anm. d. Red.: Die deutsche Übersetzung wurde in der Konotation angepasst an das Originalzitat: "As I said, I don't do things as I used to, I feel that sometimes there is no need to do that, to go and try to kill everyone alone because now loWel is in the team and he is a very skilled player. Now we work together, I try not to go individual that much and I just try to call and communicate better than I used to.")


Geschrieben von Smyke

Quelle: HLTV.org

Kommentare

 
1

#1
donphanNN.- schrieb am 19.12.2016, 10:06 CET:
Viele meinen ja das "niko" der starspieler bei mouz ist.

ich persönlich finde ja das spiidii immer mehr in diesem Team heraussticht der fast in jedem spiel sein A-game zeigt und immer so viele clutches holt.. bei ihm sieht man einfach das er dazu gelernt hat.
#2
d.Impact schrieb am 19.12.2016, 10:17 CET:
"Ich habe meinen Spielstil geändert, deswegen wirkt es von außen auch so, als würde ich weniger Einfluss auf das Spiel nehmen. Früher ging ich oft allein rein und versuchte, am anderen Ende der Map für mein Team Entrys zu holen. Damit habe ich aufgehört, damit wir als Team besser zusammen spielen können", so NiKo.

+1 , glaub das ist sehr wichtig für das Teamplay. Die machen sich ja wirklich Gedanken um das Team!
#3
BAERUS schrieb am 19.12.2016, 10:19 CET:
"Nun muss ich nicht mehr allein alle Kills machen." Schon etwas fies :D
#4
fel1xZ schrieb am 19.12.2016, 10:27 CET:
BAERUS schrieb:
"Nun muss ich nicht mehr allein alle Kills machen." Schon etwas fies :D


...aha..... :D
#5
hape08 schrieb am 19.12.2016, 10:28 CET:
Erst mimimi, dass keiner das Team pusht wenns schlecht läuft und in diesem Kontext dann der letzte Satz... KAPPA!
#6
ppL schrieb am 19.12.2016, 10:28 CET:
Ist aber echt so, man merkt seitdem alle im Team "gleichberechtigt" sind, stechen auch Spieler wie Spiidi und Chris heraus.
#7
tobitobson schrieb am 19.12.2016, 10:31 CET:
hater aber recht oftmals war ees halt er alleine der die kills machen musste und nur dann habn sie gewonnen durch lowel ist das halt nicht mehr so krass auch ein spidi immer besser und das sie jetzt mehr auf teamplay achten finde ich z.b. für einen chis und denis sehr wichtig jetzt nur noch daran arbeiten dass sie nicht immer direkt tilted sind oder ihr selbstbewusstsein verlieren
#8
_Sushi_ schrieb am 19.12.2016, 10:47 CET:
Jetzt nur noch ein Mental-Coach und dann könnte das vielleicht was werden :>
#9
bens0r schrieb am 19.12.2016, 11:02 CET:
am besten ihr ersetzt mal denis......mit abstand der schlechteste spieler bei euch....
#10
Flobbel Muece Lee schrieb am 19.12.2016, 11:02 CET:
Er hat Recht mit dem was er schreibt. Die letzten drei Matches sahen sehr gut aus. Das Spiel gegen HR habe ich leider nicht ganz verfolgen können. Und ja, jetzt noch ein "Mental-Coach" und sie können wirklich mal was beim Major bewegen :)
#11
hape08 schrieb am 19.12.2016, 11:14 CET:
Und noch PR Coach, damit man in Zukunft vermeidet solche öffentlichen Brandbomben zu werfen. Nichts ist giftiger für ein Team, als öffentlich andere Mitglieder abzuwerten.
#12
s1ckkk schrieb am 19.12.2016, 11:25 CET:
... und beim nächsten lose haten wieder alle, wenn niko seine brainless moves bringt o.ä... mouzfanlogic
#13
KINGd1zzY schrieb am 19.12.2016, 11:27 CET:
NiKo schrieb:
"Das ist auch deshalb nun möglich, weil ich mit loWel einen starken neuen Teamkollegen habe. Nun muss ich nicht mehr allein alle Kills machen."


Nach diesem Satz wäre das für mich als Spieler mit ihm erledigt.
#14
MajorRabbit schrieb am 19.12.2016, 11:31 CET:
"Wir haben niemanden im Lineup, der, egal was gerade auf der Map passiert, die Star-Spieler aufheitert..."

Selbst mal positiv bleiben würde helfen - was erwartet er, das ein Denis ihm nach einem Holz-Move den Bauch pinselt oder was?

"Das ist auch deshalb nun möglich, weil ich mit loWel einen starken neuen Teamkollegen habe. Nun muss ich nicht mehr allein alle Kills machen."

Wenn ich so eine Aussage von ihm als Team-Kamerad lesen würde, ich würde ihm eine donnern... Klar war er derjenige, der in manchen Partien die meisten Fraggs gezogen hat - aber durch seinen Holz-Stil massig Runden auch schon zu Beginn an weggeschmissen hat... Die restlichen Spieler sind ganz sicher nicht nur Statisten auf dem Server...

Das sind mal wieder Aussagen, die ich so überhaupt nicht verstehen kann - er diskreditiert die restlichen Spieler hier komplett...
#15
duKEm schrieb am 19.12.2016, 11:35 CET:
Man sollte interviews besser OV belassen
#16
Herke schrieb am 19.12.2016, 11:39 CET:
Und mal wieder siegt die Unprofessionalität :/
#17
jinkY schrieb am 19.12.2016, 11:42 CET:
Verstehe nicht wie sich alle über die Aussage am Ende aufregen. Wer hat es denn sonst immer gesagt? Die Com. So was soll das jetzt? Außerdem ist ja immer die Frage wie Niko das dann wirklich gesagt hat. Ob das jetzt 1:1 wiedergegeben wurde oder halt, um den Hype zu steigern, so angepasst wurde das Niko halt jetzt so darsteht.
Und wenn hier Leute sagen sie können damit nicht um, ist kein Ding das sollte man aber als Profi abkönnen das man auch mal ne direkte Ansprache bekommt. ;)

Ich bin mal gespannt was 2017 für mouz bringt.
#18
maarc_ schrieb am 19.12.2016, 11:43 CET:
MajorRabbit schrieb:
Das sind mal wieder Aussagen, die ich so überhaupt nicht verstehen kann - er diskreditiert die restlichen Spieler hier komplett...

originalfassung liest sich ich anders. das ist halt übersetzt und komprimiert, auf ein mal klingt es als würde er am liebsten mit lowel 2v5 spielen. naja..

ich übersetze mal (frei), wie ich die originalfassung gelesen habe:
wenn er irgendwo allein stirbt, callt/redet der rest des teams zu wenig, um das 4v5 noch auszuspielen. er versucht daher nicht mehr auf einzelaktionen zu gehen, weil er nicht das gefühl hat, dass es nötig ist mit lowel. sie arbeiten stattdessen als team zusammen und er versucht gute calls zu geben, statt allein reinzuholzen.

dabei sollte man auch immer noch bedenken, dass auch für ihn englisch nicht die muttersprache ist. dementsprechend würde ich den minirest an "flame", den man da noch rauslesen kann, nicht überbewerten.

editiert von maarc_ am 19.12.2016, 11:47 CET
#19
sp4m schrieb am 19.12.2016, 11:44 CET:
Das klingt im Original aber nicht ganz so, wie es hier in der News steht ^^
#20
random stranger schrieb am 19.12.2016, 11:47 CET:
KINGd1zzY schrieb:
NiKo schrieb:
"Das ist auch deshalb nun möglich, weil ich mit loWel einen starken neuen Teamkollegen habe. Nun muss ich nicht mehr allein alle Kills machen."

Nach diesem Satz wäre das für mich als Spieler mit ihm erledigt.


wieso? er hat doch recht?! (abgesehen von cJ vllt)
#21
Bengalo schrieb am 19.12.2016, 11:48 CET:
Aus dem Interview geht klar hervor wie und vor allem was NiKo über seine "mates" denkt. Da sollte die PR Abteilung von mouz (falls der Laden überhaupt sowas hat) mal ein Wörtchen mit ihrem "Starspieler" sprechen. Seine Worte waren nicht sehr klug gewählt.
#22
maarc_ schrieb am 19.12.2016, 11:51 CET:
random stranger schrieb:
KINGd1zzY schrieb:
NiKo schrieb:
"Das ist auch deshalb nun möglich, weil ich mit loWel einen starken neuen Teamkollegen habe. Nun muss ich nicht mehr allein alle Kills machen."

Nach diesem Satz wäre das für mich als Spieler mit ihm erledigt.

wieso? er hat doch recht?! (abgesehen von cJ vllt)


willst du behaupten dass spiidi nicht viele wichtige clutchrunden entschieden hat?
denis hat im moment ein tief. sollten sie ihn deshalb kicken? ne. das sah anfang des jahres noch genau andersrum aus, alle haben auf spiidi rumgehackt und denis hat gut gespielt. sieht so aus als hätten sie von den letzten paar gelernt, dass wechselei nix bringt und man sich durchbeißen muss.

Bengalo schrieb:
Aus dem Interview geht klar hervor wie und vor allem was NiKo über seine "mates" denkt. Da sollte die PR Abteilung von mouz (falls der Laden überhaupt sowas hat) mal ein Wörtchen mit ihrem "Starspieler" sprechen. Seine Worte waren nicht sehr klug gewählt.


man sollte eher mal mit dem autor reden, dass er eine so freie übersetzung noch in anführungszeichen packt. lass erst mal die kirche im dorf und lies das original.
#23
MajorRabbit schrieb am 19.12.2016, 11:54 CET:
maarc_ schrieb:
MajorRabbit schrieb:
Das sind mal wieder Aussagen, die ich so überhaupt nicht verstehen kann - er diskreditiert die restlichen Spieler hier komplett...

originalfassung liest sich ich anders. das ist halt übersetzt und komprimiert, auf ein mal klingt es als würde er am liebsten mit lowel 2v5 spielen. naja..
ich übersetze mal (frei), wie ich die originalfassung gelesen habe:
wenn er irgendwo allein stirbt, callt/redet der rest des teams zu wenig, um das 4v5 noch auszuspielen. er versucht daher nicht mehr auf einzelaktionen zu gehen, weil er nicht das gefühl hat, dass es nötig ist mit lowel. sie arbeiten stattdessen als team zusammen und er versucht gute calls zu geben, statt allein reinzuholzen.
dabei sollte man auch immer noch bedenken, dass auch für ihn englisch nicht die muttersprache ist. dementsprechend würde ich den minirest an "flame", den man da noch rauslesen kann, nicht überbewerten.


So liest es sich natürlich komplett anders ja :D
#24
Fortuna_plays schrieb am 19.12.2016, 11:57 CET:
_Sushi_ schrieb:
Jetzt nur noch ein Mental-Coach und dann könnte das vielleicht was werden :>


Denke auch, dass das ne sehr gute Investition wäre. Hoffe dass das im eSport auch langsam zum Standard wird. Klar muss man ne gewisse Begabung mitbringen für das Spiel, aber gerade sowas wie in wichtigen Situationen ruhig und konzentriert zu bleiben kann man halt auch lernen - und das ist ein wichtiger Faktor, gerade in CS:GO.
#25
bima schrieb am 19.12.2016, 12:02 CET:
NiKo der bushido der bildzeitung :D erstmal den Inhalt verändern um für gesprächsstoff zu sorgen
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz