ANZEIGE:
Event: Chinesische Teams bevorzugt?27.12.2016, 18:00

WESG mit dubioser Gruppenkonstellation

Im Olympic Center der chinesischen Metropole Changzhou, werden Anfang nächsten Jahres die Finals der World Electronic Sports Games (WESG) ausgetragen. Nach vielen Qualifiern in den verschiedenen Regionen der Erde, haben sich ein paar der besten Teams Plätze bei den Playoffs erspielt. Doch mit der Bekanntgabe der Gruppen, geht ein Gefühl der Bevorteilung chinesischer Teams einher.




Der Austragungsort ist mit der 3,5 Millionen Einwohner Stadt Changzhou im Osten Chinas gar nicht schlecht gewählt. Immerhin befindet sich die asiatische Szene gerade im Aufwind, wenn es um CS:GO geht. Unterstützt durch eines der größten Technologieunternehmen im asiatischen Raum, weltweit liegt es auf Platz fünf der größten IT-Unternehmen hinter Amazon, Google, Facebook und Tencent. Entsprechend stark ist der finanzielle Hintergrund und dadurch auch das Preisgeld.

Mit 3,7 Millionen US-Dollar, verteilt über verschiedene eSport-Disziplinen, davon 1,5 Millionen für CS:GO, lockt man selbstverständlich die besten Teams der Szene. Doch dabei gibt es ein großes Problem. Aufgrund einer Regelung, die besagt, Teams müssen einer einzelnen Nationalität angehören, werden einige Teams von vornherein gezwungen, abzusagen oder mit Stand-Ins zu spielen. Hintergrund ist, dass sich die WESG als eine Art Nationenwettkampf versteht.


Doch für Diskussionen sorgten vor allem die veröffentlichten Gruppen für die Playoffs. Gerade in Gruppe A ist ein regelrechtes Spitzentreffen der Qualifiergewinner. Während zwar ex-Dignitas (Platz 1 EU Quali) durch Epsilon eSports ersetzt wurde, sind weiterhin Team Russia (Platz 2 EU Quali), Virtus.pro (Platz 3 EU Quali) und Team EnVyUs (Platz 5-8 EU Quali) vertreten.

In den anderen Gruppen gibt es dagegen jeweils ein chinesisches Team, während der Rest mit eher mittemäßigen Teams, bis auf kleine Ausnahmen, aufgefüllt wurde. Dass das vor allem ein Vorteil für die Asiaten ist, die somit eine deutlich geringere Quote an möglichen Niederlagen haben und damit eine höhere Möglichkeit am Ende in die Finalpartien einzuziehen, ist augenscheinlich. Ob sich in der kurzen Zeit noch etwas an der Gruppenkonstellation tut, ist zweifelhaft.

Statement Dmitry 'hooch' Bogdanov (Captain Team Russia):

Hier klicken für das Twitlonger Statement

Gruppen für die WESG 2016






Geschrieben von spawnYzn

Ähnliche News

Kommentare


#1
sheesh- schrieb am 27.12.2016, 18:07 CET:
A wie absolute Wettbewerbsverzerrung
#2
Shooterin schrieb am 27.12.2016, 18:11 CET:
Oo sehr mysteriös.
#3
jLN123 schrieb am 27.12.2016, 18:38 CET:
+ Dumme Preisgeldverteilung
Es wird wieder einer der üblichen Teams gewinnen, die eh schon genug Geld haben aber auf dem Turnier sind auch genug Teams nicht es sich nicht leisten können Vollzeit zu spielen für die es ein Finanzielle Segen wäre, wenn sie auch nur 10k$ bekommen würden.
Ich bin da echt kein großer Fan von wenn die Top4 über 90% des Preisgelds bekomnen und 16 Teams gehen komplett leer aus.
Schade bei so einer hohen Summe...
#4
xeni_ schrieb am 27.12.2016, 18:41 CET:
verstehe sowieso nicht, wieso man solche gruppenauslosungen nicht LIVE macht - es geht hier um ein großes event und nicht um eine mini turnier um 10k.. sehr traurig und schade um team russia, bzw generell für alle eu teams in gruppe a
#5
Lpster schrieb am 27.12.2016, 18:50 CET:
jLN123 schrieb:
+ Dumme Preisgeldverteilung
Es wird wieder einer der üblichen Teams gewinnen, die eh schon genug Geld haben aber auf dem Turnier sind auch genug Teams nicht es sich nicht leisten können Vollzeit zu spielen für die es ein Finanzielle Segen wäre, wenn sie auch nur 10k$ bekommen würden.
Ich bin da echt kein großer Fan von wenn die Top4 über 90% des Preisgelds bekomnen und 16 Teams gehen komplett leer aus.
Schade bei so einer hohen Summe...


ja finde ich auch :/
#6
pcghx_busch schrieb am 27.12.2016, 18:53 CET:
Das ist doch nichts neues, das die Chinesen ihre Turniere manipulieren..
#7
veli schrieb am 27.12.2016, 19:00 CET:
Die Chinesen wurden hier natürlich bevorzugt, da braucht man auch nicht mehr darüber zu diskutieren. Aber es ist deren Turnier und man kann da nichts machen wenn die zu Stur sind was zu ändern. Ist halt unfair, aber am Ende wird da eh jeder mit machen da man viel zu Geldgeil ist und man sich die Kohle nicht entgehen lassen kann. Aber hey, sieht es mal positiv. Durch dieser Verteilung wird es viel mehr Zuschauer geben, da die Chinesen so weiter kommen und jeder der Tyloo Games gesehen hat weiß das da immer volle Hütte war :D
#8
RicoMiniAby_99 schrieb am 27.12.2016, 20:38 CET:
wann beginnt dieses turnier?
#9
numineS schrieb am 27.12.2016, 20:41 CET:
veli schrieb:
Die Chinesen wurden hier natürlich bevorzugt, da braucht man auch nicht mehr darüber zu diskutieren. Aber es ist deren Turnier und man kann da nichts machen wenn die zu Stur sind was zu ändern. Ist halt unfair, aber am Ende wird da eh jeder mit machen da man viel zu Geldgeil ist und man sich die Kohle nicht entgehen lassen kann. Aber hey, sieht es mal positiv. Durch dieser Verteilung wird es viel mehr Zuschauer geben, da die Chinesen so weiter kommen und jeder der Tyloo Games gesehen hat weiß das da immer volle Hütte war :D


man müsste einfach mal konsequent sein. wie so oft im leben. wo sind die spielervereinigungen etc wenn man sie mal braucht? wo ist #playerrights? envy,vp,.russia, aber auch ein godsent (aus solidarität>) sollten direkt das tunier boykottieren. aber wer hat heute noch eier?
#10
Bengalo schrieb am 27.12.2016, 20:45 CET:
auf gehts asmo!
#11
PegasusCS schrieb am 27.12.2016, 20:47 CET:
RicoMiniAby_99 schrieb:
wann beginnt dieses turnier?


12.01.2017 - 15.01.2017 in Changzhou, China.
#12
Zaykor schrieb am 27.12.2016, 21:29 CET:
Auch die Spieler beschweren sich darüber.
Hier Bspw. hooch von .Russia: https://twitter.com/hoochR/status/813416075828297728?lang=de
#13
Kartoffelfragger schrieb am 27.12.2016, 21:37 CET:
traurig sowas...war eh geschoben :)
#14
Lightning Strike schrieb am 27.12.2016, 21:41 CET:
pcghx_busch schrieb:
Das ist doch nichts neues, das die Chinesen ihre Turniere manipulieren..


Jetzt hör mir doch auf! Als nächstes behauptest du noch China sei eine Diktatur KAPPA
#15
pineapplepaul schrieb am 27.12.2016, 21:52 CET:
Mal sehen, vielleicht bringt das Statement ja eine logische Erklärung, vor dem würde ich keine voreiligen Schlüsse ziehen, unabhängig davon brauchen wir endlich eine Spielervereinigung oder eine unabhängige Aufsicht für Turnierverstalter um gewisse Standarts und die Fairness zu sichern, grade um sowas vorzubeugen.
#16
emrecapoue schrieb am 27.12.2016, 21:58 CET:
Bengalo schrieb:
auf gehts asmo!


asmo nur coach xD
#17
clutchnH schrieb am 27.12.2016, 21:58 CET:
Die Gruppe B ist einfach hammer :D
#18
sheesh- schrieb am 27.12.2016, 23:05 CET:
emrecapoue schrieb:
Bengalo schrieb:
auf gehts asmo!

asmo nur coach xD


asmo bereits seit längerem kein Spieler mehr dort. Wäre auch auf Grund der Nationenregelung nicht zugelassen, spielt ja für DE.
#19
Jack Johnson. schrieb am 27.12.2016, 23:30 CET:
und tyloo wird trotzdem in der gruppe rausfliegen :D
#20
daftrobot schrieb am 28.12.2016, 01:11 CET:
was ist daran dubios? Verwerflich vielleicht, ja. Und sicherlich nicht einfach "gelost". Aber um chinesisches oder asiatisches CS zu promoten definitiv von Vorteil.
#21
ShAd_1337 schrieb am 28.12.2016, 01:22 CET:
Jack Johnson. schrieb:
und tyloo wird trotzdem in der gruppe rausfliegen :D


nein
#22
grabke schrieb am 28.12.2016, 04:49 CET:
Jo besser werden sie durch so was auch nicht. Und wen interessiert schon das Geld.
Das Event ist eh schlecht besetzt durch die vielen Termin Überlappungen und die Nationenregel.
Dann findet es auch noch extrem geschickt kurz vor dem Major statt was noch mehr Spieler und Teams zur Absage "zwingt". Das einzige was das Turnier hat ist ein hohes Preisgeld aber "sportlich" ist
es total wertlos.
#23
Cyberwoto schrieb am 28.12.2016, 06:53 CET:
würd echt feiern wenn kein chinesen team die gruppenphase schafft
(das wer so ein richtiger schlag in die fresse, für die veranstallter) ^^
#24
Gasinst schrieb am 28.12.2016, 13:36 CET:
Nun gut was soll man sagen? Valve will CS in China pushen, der Veranstalter (als Helfer) will sein Investment wieder reinholen und einen positiven Benefit abgreifen. Daher ist es nur logisch, dass die chinesischen Teams leichte Gruppen geschenkt bekommen. Und um nichts anderes ging es in meinen Augen bei der Vorbereitung des Events.
#25
GetsCarried schrieb am 28.12.2016, 15:43 CET:
Gruppe B wirkt sehr stark auf mich.... Kappa
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz