ANZEIGE:
Szene: Amerikanisches Business Magazin veröffentlicht "30 Under 30"04.01.2017, 18:00

Einflussreiche Gamer: Forbes ehrt eSportler

Forbes ist im englischsprachigen Business Bereich einer der großen Namen in Sachen Berichterstattung, Reportagen und Co. Erneut erstellte eine Jury eine Liste der wichtigsten Persönlichkeiten und veröffentlichte diese auf Forbes Homepage. In der Kategorie Games tauchen dabei einige eSportler auf.





Das knapp 100 Jahre alte Business Magazin Forbes kührt seit einigen Jahren die einflussreichsten und aufstrebendsten Visionäre und Entertainer. Jedes Jahr wird dafür die Liste 30 Under 30 veröffentlicht, für die hochrangige Juroren aus Industrie und Entertainment die Qual der Wahl haben, 30 geeignete Personen zu wählen.

Im Vorjahr waren in der Kategorie Games eigentlich ausschließlich kreative Köpfe aus der Tech-Industrie, aber auch YouTube Persönlichkeiten. Einzige Vertretung aus dem eSport-Genre war dabei die belgische Eefje 'sjokz' Depoortere, eine ehemalige Unreal Tournament Spielerin, die inzwischen als Host für Riot Games' League of Legends vor der Kamera steht.

Dieses Jahr kamen weitere eSportler zu der Ehre, auf der 30 Under 30 Games Liste geführt zu werden. Darunter befinden sich neben Game Developern und Co. auch:
  • Rachel Quirico (Ex-Team Fortress 2 Spielerin; Host bei der ELEAGUE)
  • Auguste 'Semmler' Massonnat (eSport Kommentator)
  • Andrey 'Reynad' Yanyuk (Gründer TempoStorm; Hearthstone Spieler)
  • Noah Whinston (CEO von Immortals)
  • Andy 'Reginald' Dinh (CEO von Team SoloMid)
  • Juan 'Hungrybox' DeBiedma (Team Liquid Super Smash Bros Melee)
  • Gabriel 'FalleN' Toledo (Kapitän SK Gaming)
Mit sieben Nennungen von insgesamt 30, hat sich die Anzahl der Personen aus dem Dunstkreis eSport im Gegensatz zum Vorjahr deutlich erhöht. Mit dem erwarteten Wachstum in den nächsten Jahren und den steigenden Zuschauerzahlen und Preisgeldern, sowie der Einstieg von Vollblut Sportvereinen, darf mit Spannung erwartet werden, wohin die Reise in 2017 geht und wer am Ende des Jahres auf Forbes 30 Under 30 gelistet wird.


Geschrieben von spawnYzn

Quelle: Forbes '30 Under 30' Games

Kommentare


#1
Citizenpete schrieb am 04.01.2017, 18:13 CET:
Warum Semmler und nicht Anders? Wann immer es CS:GO-Dokus gibt, wird das fast immer mit Anders Cast geschnitten, weil es einfach verdammt episch klingt.
#2
nebulein schrieb am 04.01.2017, 18:14 CET:
Schön wäre mal zu wissen warum die einzelnen Personen rein gekommen sind, oder wird das nicht veröffentlicht? Ich meine ok ein Fallen mit seiner Academy + seinen Erfolg als Spieler, kann ich nachvollziehen, auch Semmler ist auf jedenfall ein Aushängeschild des E-Sport.

Aber warum man 2 CEO´s von Orgas da mit hinein nimmt, da wäre eine Erläuterung mal schön gewesen.
#3
kiserlodski schrieb am 04.01.2017, 18:14 CET:
Reginald-.....
#4
Ov3rtime schrieb am 04.01.2017, 18:26 CET:
"die deutsche Eefje 'sjokz' Depoortere"

die nette Damen kommt nur leider aus Belgien
#5
Coorbay schrieb am 04.01.2017, 19:03 CET:
Citizenpete schrieb:
Warum Semmler und nicht Anders? Wann immer es CS:GO-Dokus gibt, wird das fast immer mit Anders Cast geschnitten, weil es einfach verdammt episch klingt.


Anders ist über 30 :P
#6
Zaykor schrieb am 04.01.2017, 19:18 CET:
Citizenpete schrieb:
Warum Semmler und nicht Anders? Wann immer es CS:GO-Dokus gibt, wird das fast immer mit Anders Cast geschnitten, weil es einfach verdammt episch klingt.


Einen einzelnen Kommentator zu nehmen ist eigentlich schon blöd. Es sind die Duos die es ausmachen nicht die einzelnen.
#7
fuNNa schrieb am 04.01.2017, 19:29 CET:
Games Judges - "Brandon Beck Founder, Riot Games"

haha, da wundert mich Reginald in der Liste dann gar nicht.

Wo ist eigentlich Reckful? Der Typ hat halt mehr Geld als 95% diese Wannabe-Gaming-Leute da auf der Liste (außer Reynald, ich feier ihn).
#8
Citizenpete schrieb am 04.01.2017, 19:31 CET:
Coorbay schrieb:
Citizenpete schrieb:
Warum Semmler und nicht Anders? Wann immer es CS:GO-Dokus gibt, wird das fast immer mit Anders Cast geschnitten, weil es einfach verdammt episch klingt.

Anders ist über 30 :P


Kinder, wie die Zeit vergeht! Danke für die Info. Ergibt natürlich Sinn, dass er dann nicht nominiert wird :D
#9
Riggertino schrieb am 04.01.2017, 20:47 CET:
kiserlodski schrieb:
Reginald-.....


Ein Witz an sich.
#10
masel. schrieb am 04.01.2017, 21:05 CET:
fallen bester mann
er hat bewiesen dass man aus dem nichts etwas solides aufbauen kann
wenn man wirklich will.. daran arbeitet und nicht immer wild wechselt weil man 1 match verkackt hat ... so wie in der lächerlichsten szene überhaupt .. die deutsche
#11
sqidyyy schrieb am 04.01.2017, 21:15 CET:
FalleN, FalleN... überall FalleN.

Was hat er eigentlich je für den eSport gemacht außer auf Twitlonger rumzuheulen?
#12
spawnYzn schrieb am 04.01.2017, 21:31 CET:
Ov3rtime schrieb:
"die deutsche Eefje 'sjokz' Depoortere"
die nette Damen kommt nur leider aus Belgien


Danke für den Hinweis, hab mich von ihrem Wohnort auf Twitter und Forbes Info sie wäre Deutsche fehlleiten lassen. Ist gefixt!
#13
PidermaN schrieb am 04.01.2017, 21:44 CET:
sqidyyy schrieb:
FalleN, FalleN... überall FalleN.
Was hat er eigentlich je für den eSport gemacht außer auf Twitlonger rumzuheulen?


Naja er kann komische Statements raushauen..
#14
numineS schrieb am 04.01.2017, 22:09 CET:
Citizenpete schrieb:
Coorbay schrieb:
Citizenpete schrieb:
Warum Semmler und nicht Anders? Wann immer es CS:GO-Dokus gibt, wird das fast immer mit Anders Cast geschnitten, weil es einfach verdammt episch klingt.

Anders ist über 30 :P

Kinder, wie die Zeit vergeht! Danke für die Info. Ergibt natürlich Sinn, dass er dann nicht nominiert wird :D


Du vergisst auch dass Semmler der Color-Caster ist. Deswegen macht dein Argument auch Null Sinn btw. Natürlich hört man immer in den krassen Situationen Anders weil er auch derjenige ist der Castet wenn die Action ist.
#15
District schrieb am 04.01.2017, 22:09 CET:
PidermaN schrieb:
sqidyyy schrieb:
FalleN, FalleN... überall FalleN.
Was hat er eigentlich je für den eSport gemacht außer auf Twitlonger rumzuheulen?

Naja er kann komische Statements raushauen..


Volle Zustimmung
#16
Moritz31100 schrieb am 04.01.2017, 23:30 CET:
District schrieb:
PidermaN schrieb:
sqidyyy schrieb:
FalleN, FalleN... überall FalleN.
Was hat er eigentlich je für den eSport gemacht außer auf Twitlonger rumzuheulen?

Naja er kann komische Statements raushauen..

Volle Zustimmung


habt ihr euch mit ihm auseinandergesetzt?
#17
PidermaN schrieb am 05.01.2017, 01:31 CET:
Moritz31100 schrieb:
District schrieb:
PidermaN schrieb:
sqidyyy schrieb:
FalleN, FalleN... überall FalleN.
Was hat er eigentlich je für den eSport gemacht außer auf Twitlonger rumzuheulen?

Naja er kann komische Statements raushauen..

Volle Zustimmung

habt ihr euch mit ihm auseinandergesetzt?


naja das statement bei fnx war komisch und das bei wechsel zu sk war auch extrem merkwürdig. aber trotzdem ein symphatischer typ :D
#18
aufd1 schrieb am 05.01.2017, 02:33 CET:
numineS schrieb:
Citizenpete schrieb:
Coorbay schrieb:
Citizenpete schrieb:
Warum Semmler und nicht Anders? Wann immer es CS:GO-Dokus gibt, wird das fast immer mit Anders Cast geschnitten, weil es einfach verdammt episch klingt.

Anders ist über 30 :P

Kinder, wie die Zeit vergeht! Danke für die Info. Ergibt natürlich Sinn, dass er dann nicht nominiert wird :D

Du vergisst auch dass Semmler der Color-Caster ist. Deswegen macht dein Argument auch Null Sinn btw. Natürlich hört man immer in den krassen Situationen Anders weil er auch derjenige ist der Castet wenn die Action ist.


Er ist halt trotzdem DIE Stimme von csgo.
Bin mir auch ziemlich sicher, dass er statt semmler in der Liste gelandet wäre, wenn er noch jünger wäre
#19
daftrobot schrieb am 05.01.2017, 04:04 CET:
PidermaN schrieb:
Moritz31100 schrieb:
District schrieb:
PidermaN schrieb:
sqidyyy schrieb:
FalleN, FalleN... überall FalleN.
Was hat er eigentlich je für den eSport gemacht außer auf Twitlonger rumzuheulen?

Naja er kann komische Statements raushauen..

Volle Zustimmung

habt ihr euch mit ihm auseinandergesetzt?

naja das statement bei fnx war komisch und das bei wechsel zu sk war auch extrem merkwürdig. aber trotzdem ein symphatischer typ :D


Fallen persönlich ist wie s1mple. Entweder möchtest du ihn umarmen, feiern und als GOAT preisen. Oder aber er heult rum, lügt OHNE ENDE!!! oder treibt wasweißichfürscheiße. Klar, er tut viel vür CSGO, ganz ganz viel, vor allem fürs brasilianische. Aber der einzige Unterschied zwischen ihm und s1mple ist das Alter bzw. die Tatsache, dass er einfach nicht strunzdumm ist.
#20
PidermaN schrieb am 05.01.2017, 14:02 CET:
daftrobot schrieb:
PidermaN schrieb:
Moritz31100 schrieb:
District schrieb:
PidermaN schrieb:
[quote=sqidyyy]FalleN, FalleN... überall FalleN.
Was hat er eigentlich je für den eSport gemacht außer auf Twitlonger rumzuheulen?

Naja er kann komische Statements raushauen..

Volle Zustimmung

habt ihr euch mit ihm auseinandergesetzt?

naja das statement bei fnx war komisch und das bei wechsel zu sk war auch extrem merkwürdig. aber trotzdem ein symphatischer typ :D

Fallen persönlich ist wie s1mple. Entweder möchtest du ihn umarmen, feiern und als GOAT preisen. Oder aber er heult rum, lügt OHNE ENDE!!! oder treibt wasweißichfürscheiße. Klar, er tut viel vür CSGO, ganz ganz viel, vor allem fürs brasilianische. Aber der einzige Unterschied zwischen ihm und s1mple ist das Alter bzw. die Tatsache, dass er einfach nicht strunzdumm ist.[/quote]
Ich weiß wohl. Mit dem symphatischen Typ wollt ich auch nur sagen, dass er in seinen Streams immer ziemlich nett ist. aber bei geschäftlichem ist er dann das gegenteil. Und s1mple macht halt nichts für den esport. Der ist einfach nur erdammt gut in dem Spiel und denkt er dürfte deshalb alles.

editiert von PidermaN am 05.01.2017, 15:41 CET
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2018 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz