ANZEIGE:
Szene: Ein harter Schlag für das stärkste chinesische Team09.01.2017, 13:55

TyLoo-Spieler gebannt *Update*

Gerüchten zufolge soll die Organisation TyLoo dafür gesorgt haben, dass die Spieler YuanZhang 'AttackeR' Sheng, YuLun 'FANCY1' Cai und HaoWen 'somebody' Xu aufgrund von Wechselgesprächen mit anderen Teams von einer Reihe von Turnieren ausgeschlossen werden.



*Update* - 13:55

Statement der Spieler
First of all, the players never actually had a contract in writing with TyLoo. The organization promised that the players would have the same basic salary for every single player but they failed their promise. Mo, DD, and fancy1 were later offered more salary but were told to not tell this to other teammates. Mo and DD accepted, fancy1 refused.

This caused resentment for attacker, somebody, and karsa. The organization didn’t keep their promise to pay everyone the same salary so players decided to leave. Then TyLoo made an alliance with the event organizers to ban the players.


Weitere Informationen werden am 11. Januar folgen.



*Ursprüngliche Meldung vom 9. Januar 2016 - 13:00*
Die drei Spieler sollen versucht haben, sich neue Teams zu suchen. Dies nahm TyLoo laut eines Insiders zum Anlass, alle drei zu suspendieren. Darüber hinaus soll die Organisation auch die Veranstalter ESL, PGL und Co. auf ihrer Seite haben. Diese unterzeichneten angeblich eine Vereinbarung, so auf dem Bild zu sehen. Ob es sich dabei um rechtsgültige und offizielle Unterschriften der jeweiligen Veranstalter handelt, ist jedoch noch unbestätigt.










Ende der Woche spielt TyLoo auf den World Electronic Sports Games 2016 World Finals, jedoch ohne diese drei Spieler. Angeblich soll sich die Organisation bereits um Ersatz gekümmert haben. So werden Likan 'ryk' Luo, Lei 'bottle' Mao und Huang 'HZ' Zhen die gesperrten Spieler ersetzen.




Die Verträge der Spieler von TyLoo laufen wohl noch bis Ende Februar. Mindestens solange werden diese Spieler wohl keine Turnier mehr spielen können.



Geschrieben von DasiN

Quelle: Twitter.com

Kommentare

 
1

#1
IceBite schrieb am 09.01.2017, 13:10 CET:
Als ob es Verboten ist wenn dein Vertrag bis Febuar läuft sich im Januar nach anderen Teams umzuschauen ? Oder wollten die direkt wechseln ?
#2
ACTiV schrieb am 09.01.2017, 13:15 CET:
Wenn sie sich vertraglich darauf geeinigt haben, kann man Tyloo aber auch verstehen.
#3
FCCrobi schrieb am 09.01.2017, 13:18 CET:
Hmm bei Fußball gibt es halt die Bosman-Regel, dass Spieler glaube 183 Tage vor Ablauf des Vertrags mit anderen Vereinen verhandeln dürfen.

Wie das im eSport geregelt sein sollte ist halt die Frage
#4
7ieben schrieb am 09.01.2017, 13:19 CET:
IceBite schrieb:
Als ob es Verboten ist wenn dein Vertrag bis Febuar läuft sich im Januar nach anderen Teams umzuschauen ? Oder wollten die direkt wechseln ?

...wenn, dann geht sowas über die Orgas bzw. deren Vertreter. ;)
Mich würde wundern, wenn Tyl0o dahingehend nicht auch entsprechend rechtlich abgesichert sowie vertraglich vorgesorgt hat.
#5
veli schrieb am 09.01.2017, 13:29 CET:
Erinnert mich an das ehemalige Luminosity
#6
cK_7 schrieb am 09.01.2017, 13:34 CET:
Solche Zickerein können nur bei schlechten Verträgen aufkommen...
#7
Eniix schrieb am 09.01.2017, 13:46 CET:
Wow ... Ist die orga mad auf ihre Spieler weil sie sich jetzt schon Angebote reinholen ?
#8
Arianele schrieb am 09.01.2017, 13:47 CET:
Es gab gar keinen Vertag ;) st of all, the players never actually had a contract in writing with TyLoo. The organization promised that the players would have the same basic salary for every single player but they failed their promise. Mo, DD, and fancy1 were later offered more salary but were told to not tell this to other teammates. Mo and DD accepted, fancy1 refused.

This caused resentment for attacker, somebody, and karsa. The organization didn’t keep their promise to pay everyone the same salary so players decided to leave.

We will give HLTV.org a more detailed statement on January 11."
#9
Deeet schrieb am 09.01.2017, 13:53 CET:
Arianele schrieb:
Es gab gar keinen Vertag ;) st of all, the players never actually had a contract in writing with TyLoo. The organization promised that the players would have the same basic salary for every single player but they failed their promise. Mo, DD, and fancy1 were later offered more salary but were told to not tell this to other teammates. Mo and DD accepted, fancy1 refused.
This caused resentment for attacker, somebody, and karsa. The organization didn’t keep their promise to pay everyone the same salary so players decided to leave.
We will give HLTV.org a more detailed statement on January 11."


Quelle?
#10
DasiN schrieb am 09.01.2017, 13:57 CET:
Deeet schrieb:
Arianele schrieb:
Es gab gar keinen Vertag ;) st of all, the players never actually had a contract in writing with TyLoo. The organization promised that the players would have the same basic salary for every single player but they failed their promise. Mo, DD, and fancy1 were later offered more salary but were told to not tell this to other teammates. Mo and DD accepted, fancy1 refused.
This caused resentment for attacker, somebody, and karsa. The organization didn’t keep their promise to pay everyone the same salary so players decided to leave.
We will give HLTV.org a more detailed statement on January 11."

Quelle?


HLTV.org
#11
veli schrieb am 09.01.2017, 14:04 CET:
Sollte dies so stimmen was der fancy da sagt, dann ist es eine absolute Schweinerei. Es soll ja am 11. (also in zwei Tagen) ein viel detailliertes Statement kommen. Wenn das was fancy stimmt sagt und Tyloo dann noch mit den ganzen Eventorganisationen versucht die Spieler zu bannen, dann wäre es eine absolute Frechheit. Wenn fancy wirklich recht hat, dann werden die ganzen Events wohl eher Tyloo bannen. Aber abwarten, es gibt nun wieder ein neues Drama, aber diesmal in Asien :D Mal schauen was Tyloo dazu nun sagt.
#12
todi.j schrieb am 09.01.2017, 14:14 CET:
Warum eine so Dramatische Überschrift? :D
#13
WazZzap schrieb am 09.01.2017, 14:22 CET:
klickbait des jahres
#14
KMA schrieb am 09.01.2017, 14:37 CET:
WazZzap schrieb:
klickbait des jahres


ist noch zu früh um das zu behaupten :D
#15
StickyPiston schrieb am 09.01.2017, 14:40 CET:
Ich wäre dafür, dass man auf der Startseite angezeigt bekommt wer die News geschrieben hat. Dann könnte man die ganzen Clickbait-Schlagzeilen von DasiN wenigstens getrost ignorieren.
#16
OpTiC-ASIKVEYSEL schrieb am 09.01.2017, 15:04 CET:
KMA schrieb:
WazZzap schrieb:
klickbait des jahres

ist noch zu früh um das zu behaupten :D


naja man geht davon aus dass hier ein VAC bann vorliegt bei so einer headline Kappa
#17
Kiss my Feet schrieb am 09.01.2017, 15:26 CET:
Naja wenn es stimmt, dass sie von den Events gebannt sind, dann ist die Überschrift doch absolut richtig? Gebannt ist gebannt, da steht ja nicht "wegen cheatings gebannt" also ist doch eigentlich alles richtig?
#18
rK. schrieb am 09.01.2017, 15:28 CET:
Kiss my Feet schrieb:
Naja wenn es stimmt, dass sie von den Events gebannt sind, dann ist die Überschrift doch absolut richtig? Gebannt ist gebannt, da steht ja nicht "wegen cheatings gebannt" also ist doch eigentlich alles richtig?


this
#19
Vipitis schrieb am 09.01.2017, 15:51 CET:
Gebannt weil die weniger geld bekommen sollten? Das ist voll mies.
#20
StickyPiston schrieb am 09.01.2017, 15:56 CET:
rK. schrieb:
Kiss my Feet schrieb:
Naja wenn es stimmt, dass sie von den Events gebannt sind, dann ist die Überschrift doch absolut richtig? Gebannt ist gebannt, da steht ja nicht "wegen cheatings gebannt" also ist doch eigentlich alles richtig?

this


Klar, aber woran denkt man denn zuerst, wenn man das Wort gebannt so in der Überschrift liest? Meines Erachtens schon recht offensichtlich, was da erreicht werden soll. Irgendeine Überschrift in Richtung "Turnierausschluss: Tyloo-Spieler in Konflikt mit Orga" wäre nicht so irreführend gewesen.

Aber im Endeffekt habt ihr schon Recht. Eigentlich alles korrekt. Man hätte das halt aber auch mit weniger Geschmäckle formulieren können.
#21
kek6077 schrieb am 09.01.2017, 16:00 CET:
clickbait. Schreibt doch auch suspendiert und nicht gebannt. Alle klicken nur drauf, weil Sie denken, es gab VAC Ban oder ähnliches.
#22
PrIsOn_FlaMez schrieb am 09.01.2017, 16:24 CET:
Chinese Shuffle incomming? :D
#23
SebeSwanson schrieb am 09.01.2017, 16:26 CET:
kek6077 schrieb:
clickbait. Schreibt doch auch suspendiert und nicht gebannt. Alle klicken nur drauf, weil Sie denken, es gab VAC Ban oder ähnliches.


naja. Sie wurden gebannt von Turnieren. Ist halt genau so. Suspendiert vom Team, aber gebannt von den Turnieren.
#24
numineS schrieb am 09.01.2017, 17:37 CET:
SebeSwanson schrieb:
kek6077 schrieb:
clickbait. Schreibt doch auch suspendiert und nicht gebannt. Alle klicken nur drauf, weil Sie denken, es gab VAC Ban oder ähnliches.

naja. Sie wurden gebannt von Turnieren. Ist halt genau so. Suspendiert vom Team, aber gebannt von den Turnieren.


ach komm hör doch auf bitte. es ist clickbait dann steht auch dazu. bei 99% aller clickbait artikeln kann ich auch ankommen und sagen, aber aber aber es ist doch was unglaubliches was da passiert ist. Was es umso schlechter macht ist dass hier die Kommentare sich dann genau darauf versteifen obwohl die news ja nicht uninteressant wäre. mMn schneidet man sich hier ins eigene fleisch und es fängt auch an mich richtig anzukotzen was hier auf 99dmg abgeht in letzter Zeit und ich bin da anscheinend nicht der einzige.
#25
TripleM96 schrieb am 09.01.2017, 19:25 CET:
Wenn ich jetzt sage, dass mich das wundert, würde ich Lügen.
Aber das die Tunierveranstalter da mit ziehen...
Die Organisation TyLoo sollte dafür aus sämtlichen Tunieren gebannt werden, nicht die Spieler.
Aber wahrscheinlich haben die armen Schweine sowieso Knebelverträge #Demokratur #FreieMeinung #KeineZensur
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz