ANZEIGE:
Event: Der dritte Tag der Vorrunde des Major ist ausgespielt25.01.2017, 03:15

Major: mousesports letzte Chance gegen Liquid

Die Vorrunde des Majors schreitet immer weiter voran. Während sich Natus Vincere und Virtus.pro bereits für die Playoffs qualifizieren konnten, müssen Flipsid3 Tactics und HellRaisers die Koffer packen. Außerdem stehen die Paarungen für Runde vier des SWISS-Systems fest.



Coverage powered by



OpTic Gaming rettet sich knapp

Die Nordamerikaner von OpTic Gaming waren für viele Leute ein klarer Aspirant auf einen Playoff-Platz. Eine Niederlage in Runde eins gegen Virtus.pro sollte daran nichts ändern. Anschließend traf man auf die Dänen von Astralis, ein unglückliches Los, und verlor dort ebenfalls. Nun war es Zeit einmal einen Sieg einzufahren.

Es ging gegen die CIS-Jungs aus dem Hause Flipsid3 Tactics. Gespielt wurde Train und OpTic startete auf der CT-Seite. Dort wurden die Amerikaner durch das variable Spiel der Osteuropäer überrascht. Dies führte zu einem Halbzeitstand von 10:5 zugunsten von FlipSid3. In der zweiten Hälfte konnten Jan 'wayLander' Rahkonen und Co. sogar noch weiter davonziehen.

Keine Sekunde zu früh zogen die Amerikaner das Tempo an, erspielten sich eine Runde nach der anderen und konnten schlussendlich bei einem Stand von 16:13 den Sack zumachen. Damit verabschiedet sich FlipSid3 aus dem Turnier und OpTic bekommt morgen eine neue Chance gegen GODSENT.

FaZe erkämpft sich einen Sieg auf Nuke

Für Finn 'Karrigan' Andersen und Co. ging es am heutigen Tage gegen die Jungs von Team Liquid, die anders als erwartet sehr gut mithalten können in diesem Turnier. Dies musste noch FaZe auf Nuke neidlos anerkennen. In der ersten Hälfte erspielte sich Liquid starke sieben T-Runden, konnte diese aber nicht in einen Sieg ummünzen, denn auch FaZe wartete mit sieben Runden in der zweiten Hälfte auf.

Es folgte also die Overtime. Dort hatte FaZe das bessere Ende für sich und siegte nach der zweiten Verlängerung mit 22:18. Der europäische Mix trifft nun am morgigen Tag auf Gambit Gaming. Wer immer dieses Match gewinnen wird, steht im Viertelfinale des Majors.



mousesports trifft auf Team Liquid

Die Mäuse haben morgen die letzte Chance, sich im Turnier zu halten. Timo 'Spiidi' Richter und Co. benötigen zwei weitere Siege, um in die Playoffs einzuziehen, dürfen dabei aber nicht einmal mehr verlieren.

Ihr morgiger Gegner ist Team Liquid, die sich in diesem Turnier alles andere als schwach präsentieren. Knappe Niederlagen gegen FaZe und Team EnVyUs zeigen, dass die Jungs wissen, wie man eine Rifle bedient. Trotzdem stellt es die Mäuse vor keine unlösbare Aufgabe. Mehr zu diesem Match-Up werdet ihr morgen in unserer Live-Übertragung in der Pre-Match-Analyse erfahren.

Alle Paarungen der Runde vier
  • 16:00 Uhr - dk North vs. fr G2 Esports
  • 17:15 Uhr - fr Team EnVyUs vs. se Fnatic
  • 18:30 Uhr - eu mousesports vs. us Team Liquid
  • 19:45 Uhr - se GODSENT vs. usca OpTic Gaming
  • 21:00 Uhr - br SK Gaming vs. dk Astralis
  • 22:15 Uhr - kz Gambit Gaming vs. eu FaZe Clan




Alle Spiele des ELEAGUE Majors werden für euch von unserer Casting-Crew sowie unserer Analyse-Ecke kommentiert und analysiert.

Wenn ihr mit uns über die Spiele und das Major diskutieren wollt, könnt ihr dies auf Twitter unter dem Hashtag #99Major tun.

Ihr möchtet gerne euer Feedback zu unserer Übertragung des ELEAGUE Majors da lassen. Dafür habt ihr im Forum die Möglichkeit.

Weitere Informationen findet ihr wie üblich in unserer Coverage.


Verfolgt ihr ELEAGUE Major 2017?



Geschrieben von DasiN

Ähnliche News

Kommentare


#1
jpn62 schrieb am 25.01.2017, 06:28 CET:
Heute sind ja alle Spiele mit dem Ergebnis 2:1 oder 1:2. Was ist wenn nach dieser Runde alle 2:2 haben? Gibt es dann nochmal 6 Spiele? ^^
#2
Edlnos46 schrieb am 25.01.2017, 06:45 CET:
jpn62 schrieb:
Heute sind ja alle Spiele mit dem Ergebnis 2:1 oder 1:2. Was ist wenn nach dieser Runde alle 2:2 haben? Gibt es dann nochmal 6 Spiele? ^^


Das wird sich nicht ausgehen, weil bei einer 2:1 Paarung der Gewinner ja automatisch weiter ist, der Verlierer hat dann 2:2.
Umgekehrt bei der 1:2 Paarung. Der Gewinner hat 2:2, der Verlierer ist raus.
#3
todi.j schrieb am 25.01.2017, 07:03 CET:
Ihr morgiger Gegner ist Team Liquid, die sich in diesem Turnier alles andere schwach präsentieren.

Ich glaube da fehlt ein als oder?!?!?!
#4
lolleck schrieb am 25.01.2017, 07:06 CET:
Am Ende gibt es 6 Teams mit 2-2 und es werden nochmal 3 Matches folgen, in denen die letzten 3 Playoff Teilnehmer ausgespielt werden.

In der Coverage -> https://csgo.99damage.de/de/coverages/13653-eleague-major
ist das die Swiss-Phase Runde 5 und bei 16 Teams tritt diese immer ein.
#5
romestylez schrieb am 25.01.2017, 07:12 CET:
Auf gehts Liquid !!
#6
KCJ schrieb am 25.01.2017, 09:10 CET:
High Winners: Fnatic, Astralis, Gambit

Low Loser: North, mouz, Godsent

Round 5: Envy, SK, Faze, G2, Liquid, Optic
#7
Djang0_ schrieb am 25.01.2017, 09:34 CET:
Da muss sich Mouz aber besser anstellen als im letzten und im ersten Game, Liquid zeigt wirklich solide Leistungen. Vor allem haben sie auch kein Problem Nuke zu spielen, was leider schlecht für das Veto von Mouz ist. Ich denke, dass kann ein ganz enges Match werden. Die Chancen auf einen Sieg wären gegen Godsent am höchsten gewesen, sie wirken extrem Tilt - wer in die Playoffs kommen möchte, muss allerdings auch ein Liquid schlagen können. Ich bin sehr gespannt und drücke Mouz die Daumen.
#8
CheLLi schrieb am 25.01.2017, 09:40 CET:
Realistisch gesehen könnte Liquid das Ding schaukeln, allein aufgrund der Tatsache, dass mouz auf internationalen Veranstaltung fast immer den kürzeren gezogen hat.

Wenn mouz sich Mühe gibt schaffen die vlt eine 16:12 Niederlage.
#9
BAERUS schrieb am 25.01.2017, 09:59 CET:
Liquid ist nicht zu unterschätzen, sehe sie gegen mouz vorne. Sollte aber eine spannende Partie werden :)
#10
Kartoffelfragger schrieb am 25.01.2017, 10:38 CET:
mit Liquid wohl den stärkst möglichen Gegner bekommen - meiner Meinung nach geht es heute nach Hause für die Mäuse, auch wenn ich es nicht hoffe - die Leistungen aber sprechen eher gegen Mouz :/
#11
Triviaweise schrieb am 25.01.2017, 10:52 CET:
jpn62 schrieb:
Heute sind ja alle Spiele mit dem Ergebnis 2:1 oder 1:2. Was ist wenn nach dieser Runde alle 2:2 haben? Gibt es dann nochmal 6 Spiele? ^^


Denkfehler der mir auch immer passiert.. 2:1 heißt nicht das 1 Team 2 und das andere Team 1 hat, sondern das Beide Teams 2:1 haben. D.h. Wenn das Team das gewinnt hat 3:1 und ist weiter und das Team das verliert hat 2:2 und muss morgen nochmal ran. Bei den 1:2 Team ist das dann genau andersherum.. der Verlierer hat 1:3 und ist raus und der Gewinner hat 2:2 und muss morgen ran.
#12
hoLyw00d schrieb am 25.01.2017, 11:02 CET:
Denke, dass Liquid das schon machen wird. Schätze ihre Leistungen im bisherigen Turnier besser ein als die von Mouz. :)
#13
troph1c schrieb am 25.01.2017, 11:07 CET:
ez liquid
#14
HorstOfWar schrieb am 25.01.2017, 11:33 CET:
Nach gestern traue ich Mouz alles zu. Selbst wenn man 12:3 gegen Liquid führen würde wäre da noch gar nix sicher.

Wenn das wieder so verdaddelt werden sollte wie gestern hat man aber auch nix anderes verdient.
#15
Jackp0tta schrieb am 25.01.2017, 12:57 CET:
Ich denke bei mouz wird es darauf ankommen welche map kommt. Denke bei Cache, Mirage oder D2 wird es ein knappes Spiel. Die Performance von Liquid, gerade gestern gegen FaZe sah eigentlich ziemlich gut aus. Die restlichen Spiele werden auch ganz gut. Interssant sind vorallem SK-Astralis und FaZe-Gambit.
#16
Itzeman schrieb am 25.01.2017, 13:20 CET:
vorrundenmouz. es wird zu 100% wieder eine runde hart verdaddelt werden, wodurch niko mad wird und den rest mitzieht
#17
SkiZx schrieb am 25.01.2017, 13:32 CET:
Immerhin ist das System ganz cool
#18
JWB schrieb am 25.01.2017, 13:42 CET:
Das schaffen sie! Meine Helden! <3
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz