ANZEIGE:
Event: Die Intel Challenge Katowice 2017 ist beendet04.03.2017, 09:00

Team Secret gewinnt Female-Turnier in Katowice

Im Zuge der Intel Extreme Masters fand bereits zum dritten Mal in Folge auch ein Female-Turnier in Katowice statt. Dabei kämpften die weiblichen Top-Teams um ein Gesamtpreisgeld von 30.000 USD. Der Gewinner lautete wie sooft Team Secret, die Damen rund um Starspielerin Zainab 'zAAz' Turkie besiegten ihre Konkurrentinnen von Team Dignitas Female im Finale deutlich. Doch der Weg ins Finale war dabei gar nicht so leicht wie man denkt.



Während ihr männlichen Kollegen heute erst die Halbfinal-Partien ausspielen, beendeten die Female-Spieler bereits Gestern Abend das Turnier im polnischen Katowice. So fanden am Freitag die beiden Halbfinals, sowie das Finalspiel statt.


Dignitas nimmt CLG's Stellung ein

In der ersten Partie trat der Zweite aus Gruppe A gegen den Gewinner aus Gruppe B an, d.h. Team Dignitas Female forderte Counter Logic Gaming Red. Eine Partie, die Spannung versprach, da beiden nach dem unangefochtenen Spitzenteam Team Secret als mit das Beste gelten, was die Female-Szene zu bieten hat.

Die erste Map konnte genau dieses Versprechen auch einhalten. So besiegten die Damen von CLG ihre Kontrahenten erst in der Overtime knapp mit 19:17. Doch scheinbar handelte es sich dabei nur um ein Startproblem des Dignitas Female-Team, diese steigerten sich im zweiten Spiel und ringten diesmal CLG mit 16:8 auf Cache nieder.

Jetzt wo sich das Team, rund um Ex-CLG-Spielerin Catherine 'CAth' Leroux, erstmal warm geschossen hatten, konnte ihnen CLG Nichts mehr entgegensetzen und so gewannen die Amerikanerinnen auch die zweite Map mit 16:8. Damit stand mit Team Dignitas female der erste Finalist des Turniers fest.



Team expert nicht chancenlos

Im nächsten Halbfinale musste das deutsche Team expert gegen die großen Favoriten von Team Secret ran. Was eine klare und schnelle Nummer für die Vorjahresiegerinnen von Secret werden sollte, entwickelte sich fast zu einem Desaster.

So startete die erste Map Cache recht holprig für das Team von Julia 'juliano' Kiran. Zur Halbzeit reichte es nur zu einer relativ knappen Führung von 9:6. Die deutschen Damen von expert wussten sich also durchaus zu wehren. Doch wer nun eine Leistungssteigerung von Secret erwartete lag falsch, denn das Team expert drehte nun richtig auf und ließ dem Mixed-Team kaum eine Chance mehr. So stand es nach elf weiteren Runden 16:10 für die Deutschen und damit war das Upset perfekt.

Damit ging das deutsche Team rund um Starspielerin Gina 'Jinjin' Kleinen mit Hoffnungen in die nächste Map. Doch Secret hatte endlich begriffen, dass sie ihren Gegner erst nehmen sollten und drehten nun voll auf. Dies führt dazu, dass diese expert auf Inferno gerade zu überrannten. So stand es nach 21 gespielten Runden bereits 16:5 für Secret und die Partie war wieder ausgeglichen.

Es musste also auf der letzten Map Cobblestone entschieden werden. Diesmal erwischten erstmals die Deutschen von expert den besseren Start und so kam man der Sensation nach einer 9:6 Halbzeit-Führung immer näher. Doch abermals steigerte sich Team Secret enorm und gab in der zweiten Hälfte nur noch drei weitere Runden an die Deutschen ab. Damit waren die Topstars von Secret auch auf der dritten Map siegreich und kamen nochmal mit einem Schrecken davon. Die Leistung von Team expert konnte sich dennoch auf jeden Fall sehen lassen!



Team Secret bleibt an der Spitze

Das Finale war also angerichtet! Die zuletzte stark spielenden Damen von Dignitas forderten den Champion von Team Secret. Eine bessere Paarung für das Finale hätte es vermutlich nicht geben können. Die zu spielenden Maps sind Train (Secret Pick), Nuke (Dignitas Pick) und eventuell Cobblestone.

Team Secret legte gleich richtig los und ließ ihren Kontrahenten keine Chance, so dass es nach den ersten 15 Runden bereits 13:2 für das Mixed-Team stand. In fünf weiteren Runden beendeten sie dann die erste Map mit einem deutlichen 16:4. Herausragernde Spielerin war dabei die Russin Ksenia 'vilga' Kluenkova, die ihr Team mit einer ADR von 141,6 zum Sieg ballerte. Davon musste sich Dignitas erst einmal erholen!

Doch das sollte ihnen nicht wirklich gelingen. Zwar holte man als CT noch acht Runden, doch als T waren dann nicht mehr als vier weitere drin. Denn wieder Mal wurde Secret von einer überragend spielenden vilga durchs spiel getragen, die mit 33 Kills überzeugen konnte.

Mit insgesamt 60 Kills und einer durchschnittlichen ADR von 129,1 war sie dann auch DIE Spielerin des Finales. Mit diesem Sieg schaffte es Team Secret einerseits ihren Titel zu verteidigen und andererseits ihre Position, als das beste Female Team überhaupt, noch weiter zu untermauern.

Loading...


Abschlussplatzierung Intel Challenge Katowice 2017
PlatzTeamPreisgeld
1.eu Team Secret14.230 EUR
2.ca Team Dignitas Female7.590 EUR
3. - 4.us Counter Logic Gaming Red3.320 EUR
3. - 4.de Team expert3.320 EUR


Geschrieben von Olimee

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
jpn62 schrieb am 04.03.2017, 09:05 CET:
Ich weiß nicht was ich von einem Female-Tunier halten soll.
#2
BAERUS schrieb am 04.03.2017, 10:27 CET:
Den Hatern zum Trotz, ich fands spannend, unterhaltsam und gg an Secret und ebenfalls an Expert, die sich wacker geschlagen haben :)
ok ihr dürft wieder ,)
#3
DrewiN_ schrieb am 04.03.2017, 10:49 CET:
Schade man wäre nice wenn expert gewonnen hätte damit das abgehobene secret mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommt
#4
sleven_ schrieb am 04.03.2017, 11:00 CET:
Danke für die Streams der Female-Playoffs @99damage.
#5
Zympi schrieb am 04.03.2017, 11:10 CET:
sleven_ schrieb:
Danke für die Streams der Female-Playoffs @99damage.


xD
#6
SlaxXx schrieb am 04.03.2017, 11:17 CET:
war schon interessanter als die male spiele :D erstrecht expert hat wirklich überrascht gegen secret also die mädels sollte man auf den nächsten events echt im auge behalten sie waren immerhin die einzigen die secret ne map abnehmen konnten und es ihnen nicht ganz so leicht wie die anderen teams gemacht haben!

vllt stellt ja auch 99 dmg endlich mal nen caster bzw junior dafür ab für iwelche NN t3/4/5 tuniere geht das ja auch oft schade das da nur die ESL und internationale scene streams bereit gestellt hat!
#7
SlaxXx schrieb am 04.03.2017, 11:19 CET:
DrewiN_ schrieb:
Schade man wäre nice wenn expert gewonnen hätte damit das abgehobene secret mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommt


wo ist secret denn abgehoben haste dir die games bzw interviews mal gegeben? oder verfolgst generell die scene? und ich mein klar wenn man die 2 besten fem spielerinen hat hat man klar mehr confidence als andere aber das ist noch lange nicht abgehoben!
#8
feelix1 schrieb am 04.03.2017, 12:48 CET:
wer sind denn deiner Meinung nach die 2 besten spielerinnen?
zAAz und Juliano ? also Juliano hat nich wirklich überzeugt ;)
da war vilga um längen besser........
#9
SpEcKTaToR schrieb am 04.03.2017, 13:53 CET:
Hab ich tatsächlich auch fast lieber geschaut als das Male Turnier. Weil es einfach was anderes ist als die altbekannten Teams zu sehen. Ich fand es spannend, auch wenn der skill etwas niedriger als bei den Männern ist.^^
Von Team Expert fand ich das ganze Turnier auch recht super, sie haben gezeigt dass sie an der Weltspitze angreifen können. Ich werde mich nun wohl mehr damit beschäftigen.
#10
dynamacdude schrieb am 04.03.2017, 13:55 CET:
danke an die admins für das löschen dieser abartigen kommentare! :) war ja nicht mehr schön...
#11
feroCS schrieb am 04.03.2017, 13:58 CET:
ich hab mir die spiele angeschaut, find die female spiele sowieso immer recht "unterhaltsam". mMn war jinjin die beste spielerin auf dem tournament, hat eine verdammt gute awp gespielt. hätte es den deutschen mädels auf jeden fall gegönnt gegen team secret zu gewinnen, jede spielerin hatte ihre gute phasen, das war overall ne gute team leistung. kellys? a retake in der first round mit der five seven war der hammer... 1on3 mal eben geclutched... man hatte das gefühl das wenn eine spielerin in der runde nicht ihre leistung abrufen konnte, sofort die nächste spielerin da war und ihre leistung abgerufen hat.
#12
sqidyyy schrieb am 04.03.2017, 15:03 CET:
DrewiN_ schrieb:
Schade man wäre nice wenn expert gewonnen hätte damit das abgehobene secret mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommt


"abgehobene Secret". Stimmt schon, aber auch zurecht.

Nachdem JinJin mal in einem (readmore?) Interview erzählt hat wie schwer es denn so ist den Pflichten nachzugehen die eine Organisation von dem Team erwartet, habe ich für expert absolut 0 Sympathie.

Man muss auf Facebook posten, auf Twitter aktiv sein und mit den Fans schreiben.... soooo schwer. Achja und ab und zu auch mal CS:GO anmachen.
#13
kcichris schrieb am 04.03.2017, 15:49 CET:
abgehobene secret? Ihr teamplay war relativ schlecht, aber durch ihre Individuelle Stärke haben sie gegen alle gewonnen, da können die anderen Teams nicht mithalten
#14
HerrLlama schrieb am 04.03.2017, 16:40 CET:
Top Spiele dabei gewesen. Secret hat das Ding auch verdient gewonnen. Und kudos an expert. Hätte nicht gedacht, dass sie es in die Playoffs schaffen. Das wird die nächsten Wochen und Monate spannend :)
#15
Citizenpete schrieb am 04.03.2017, 16:50 CET:
Ui, hier wurde ja heftig gelöscht. Stehen ausnahmslos nur noch pro 99dmg und pro Female CS Kommentare.
#16
diviNityyyyyy schrieb am 04.03.2017, 17:33 CET:
female cs.
Jeder MM global zerstört die
#17
PrIsOn_FlaMez schrieb am 04.03.2017, 17:35 CET:
2 maps ... 129er gesamt ADR auf einer Map sogar 141 wtf gg well played ruski :D

Aber wie oft man bei Female Teams die Pro90 sieht xD
#18
Judass schrieb am 04.03.2017, 17:38 CET:
jpn62 schrieb:
Ich weiß nicht was ich von einem Female-Tunier halten soll.


Wenn man mal ein bisschen die Matches gesehen hat, spielerisch nicht viel, hat teilweise grade mal Nova Niveau. Solange aber alle beteiligten das bekommen was sie wollen, sollen sie es ruhig machen.
#19
diviNityyyyyy schrieb am 04.03.2017, 17:47 CET:
PrIsOn_FlaMez schrieb:
2 maps ... 129er gesamt ADR auf einer Map sogar 141 wtf gg well played ruski :D
Aber wie oft man bei Female Teams die Pro90 sieht xD


die können halt nicht aimen
#20
f0g.ger schrieb am 04.03.2017, 18:26 CET:
diviNityyyyyy schrieb:
female cs.
Jeder MM global zerstört die


Ist Quatsch weißt du selbst ;-)
#21
EinsDreiEinsZwei schrieb am 04.03.2017, 18:37 CET:
Ich verfolge die Female Szene schon seit einigen Jahren. Sehr beeindruckend wie sich shifty und Gina weiterentwickelt haben. Also falls ihr das lest, fetten Respekt weiter so!
Btt schönes Turnier, expert jetzt zum zweiten Mal knapp an Secret gescheitert. Irgendwann klappts und dann holen sie den Titel :)
#22
f0g.ger schrieb am 04.03.2017, 18:37 CET:
Judass schrieb:
jpn62 schrieb:
Ich weiß nicht was ich von einem Female-Tunier halten soll.

Wenn man mal ein bisschen die Matches gesehen hat, spielerisch nicht viel, hat teilweise grade mal Nova Niveau. Solange aber alle beteiligten das bekommen was sie wollen, sollen sie es ruhig machen.


Da übertreibst du aber
Klar kann man das Niveau nicht mit den männlichen Vertretern vergleichen aber die Durchschnitts-Global-Lappen packen die dann denke ich schon

zaaz würde ich gerne mal in einem sonst männlichen Team sehen
Juliano ist vom raw-skill sonst auch nicht schlecht (das turnier ging einfach in die Hose)
Beim 1v1 Turnier hat sie auch Schellen verteilt
Klar kann man das nicht direkt mit einem normalen Match vergleichen aber Aiming und Movement passen bei ihr eigentlich normalerweise auch
#23
napp schrieb am 04.03.2017, 20:41 CET:
f0g.ger schrieb:
diviNityyyyyy schrieb:
female cs.
Jeder MM global zerstört die

Ist Quatsch weißt du selbst ;-)


Ist kein Quatsch.
#24
K.I.T.T. schrieb am 05.03.2017, 09:37 CET:
Wieso sagt man eigentlich nicht "Frauen-Turnier" oder "Damen-Turnier" etc? "Female" im deutschen Satz hört sich so lächerlich an.

Gruß
#25
El-Cid schrieb am 05.03.2017, 11:02 CET:
Schade das 99dmg nichts von Damen bei CS Go hält, die casten aber sonst jedes Nasenborer Team wenn es nur Kerle sind.
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz