ANZEIGE:
Qualifier: Die Qualifier der DreamHack Austin sind ausgespielt27.03.2017, 13:00

BIG und mouz scheitern an HellRaisers

Gestern fanden die Closed-Qualifier zur DreamHack Austin 2017 statt. Mit dabei die Teams von BIG und mousesports, welche sich beide nicht für das Offline-Event qualifizieren konnten. Währenddessen kam es im Finale zu einem Ost-Duell.



Das deutsche Superteam von BIG erwartete mit den HellRaisers bereits in der ersten Runde einen starken Gegner. Obwohl man auf beiden Maps nach der ersten Hälfte in Führung lag, schafften es Fatih 'gob b' Dayik und Co. nicht, sich gegen das EU-Team durchzusetzen und verloren damit 2-0.

Währenddessen setzten sich die Mäuse in der ersten Runde mit einem 2-0 solide gegen den norwegisch-schwedischen Mix TzatzikiKlubben durch. Auf der anderen Seite zogen Team Kinguin und Vega Squadron in die nächste Runde ein.

Nun trafen auch die Mäuse auf das Team rund um AWPer Bence 'DeadFox' Böröcz. Dabei konnte man zwar die erste Map Cobblestone noch recht souverän für sich entscheiden, brach dann aber ein. So verlor mouz zuerst Cache deutlich mit 16:3 und danach auch noch Mirage mit 16:12.

Damit standen die HellRaisers im Finale des EU-Qualifiers, in dem sie auf das russische Team von Vega Squadron trafen. Gegen diese konnte sich das EU-Team aber erneut recht solide mit 2-0 durchsetzen.

Loading...


Im NA-Qualifier setzte sich währenddessen das brasiliansche Team von Luminosity Gaming gegen das US-Team Counter Logic Gaming durch. Damit ist das Teilnehmerfeld nun auch komplett:



Mehr Infos zur DH Austin findet ihr wie üblich in der Coverage.


Geschrieben von Olimee

Ähnliche News

Kommentare


#1
DasiN schrieb am 27.03.2017, 13:13 CEST:
Sehr schade und teilweise unglücklich. BIG gibt die Games jeweils in der zweiten Hälfte her und mouz hatte einfach das Pech, dass denis krank war.
#2
D3nn15 schrieb am 27.03.2017, 13:14 CEST:
HR hat sauber geliefert, kann man nicht anders sagen. Verdienter Sieger!
#3
DesignerDelle schrieb am 27.03.2017, 13:15 CEST:
Schade, ich denke im Unteren Turnierbaum wäre für BIG mehr drin gewesen, aber da nur der Sieger des Turniers auf der DH vertreten ist, sollte man so fair sein und den HR gratulieren.

Starke Performance in den drei Spielen insgesamt!

Und für BIG: Mund abwischen, weitermachen, daraus lernen. Sah jeweils eine Halbzeit lang gut aus was da gespielt wurde :)
#4
Grimaldus schrieb am 27.03.2017, 13:20 CEST:
Die Formulierung ist wohl etwas unglücklich zumal definitiv kein CIS-Team. Lediglich die Ukraine ist teil der CIS-Region.

"das EU-Team durchzusetzen und verloren damit 2-0 gegen das CIS-Team."
#5
Olimi13 schrieb am 27.03.2017, 13:22 CEST:
Grimaldus schrieb:
Die Formulierung ist wohl etwas unglücklich zumal definitiv kein CIS-Team. Lediglich die Ukraine ist teil der CIS-Region.
"das EU-Team durchzusetzen und verloren damit 2-0 gegen das CIS-Team."


Ist noch ein Fehler, danke für den Hinweis :)
#6
.rFy schrieb am 27.03.2017, 13:41 CEST:
Schade aber HR haben eindeutig gezeigt dass sie es sich verdient haben.

Für mouz & BIG gibt es aber dieses Jahr noch genug Möglichkeiten den
deutschen E-Sport weiter nach vorne zu bringen durch internationale Präsenz <3
#7
SpEcKTaToR schrieb am 27.03.2017, 15:07 CEST:
So wie denis in letzter Zeit abgeliefert hat war das halt ein krasser Verlust. Schade!
#8
BAERUS schrieb am 27.03.2017, 17:52 CEST:
HR war einfach zu stark und hat ihre derzeitige Form nochmal gut unter Beweis gestellt.
#9
Tearjerker schrieb am 27.03.2017, 17:55 CEST:
Mouz muss Spiidi durch Pimp ersetzen
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz