ANZEIGE:
Event: Das Turnier COBX Gaming soll noch dieses Jahr stattfinden28.03.2017, 15:40

Indisches 300.000 USD Event angekündigt

Der Mobile Service Provider "Route Mobile" hat große Investitionen in den eSport bekanntgegeben. Diese umfassen unter anderem auch ein 300.000 USD CS:GO-Event. Dieses hört auf den Namen COBX Gaming und soll noch in diesem Jahr stattfinden.



Das Event soll ein Teilnehmerfeld von 16 Teams umfassen, von denen zwei per indischer Nationalliga mit 15.000 USD Preisgeld bestimmt werden. Die restlichen Teilnehmer sollen eingeladen werden. Der Austragungsort wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

Das Turnier gehört zu einem Investment-Plan, der dazu beitragen soll die indische eSport-Szene weiterzuentwickeln. So ist eines der Ziele bis 2018 ein indisches Team auf Tier 1-Niveau zu haben.

Mit diesem hohen Preisgeld und teilnehmenden internationalen Teams hofft man, ein Signal an ausländische Konkurrenten zu senden. Denn man möchte zeigen, wie ernst man es mit dem Projekt meint.

Rajdip Gupta (Co-Founder Route Mobile)

If you see our talent in games such as CS GO and Dota 2, they are not bad, the major problem is that they don’t get that exposure. Our goal is to make India a fixed destination on the international esports calendar. So young teams are exposed to experienced players, that is the only way we can have teams playing at majors and high level tournaments across the world.


Geschrieben von Olimee

Quelle: hltv.org

Kommentare


#1
Busch_ schrieb am 28.03.2017, 15:47 CEST:
"If you see our talent in games such as CS GO and Dota 2, they are not bad, the major problem is that they don’t get that exposure."

Nun ja, sie bekommen nicht die Aufmerksamkeit, weil sie eben nicht so gut sind wie die aus EU, NA, AUS oder China.
#2
DesignerDelle schrieb am 28.03.2017, 15:51 CEST:
Busch_ schrieb:
"If you see our talent in games such as CS GO and Dota 2, they are not bad, the major problem is that they don’t get that exposure."
Nun ja, sie bekommen nicht die Aufmerksamkeit, weil sie eben nicht so gut sind wie die aus EU, NA, AUS oder China.


Können aber mit solchen Turnieren das Gegenteil beweisen, bzw sich zeigen.
Interessant wird es ob und welche Internationalen Teams eingeladen werden. Wenn die Macher klug sind laden die T2-Teams aus EU ein. Dann können sie schauen ob der eigene Anspruch mit der Realität mithalten kann.
#3
Busch_ schrieb am 28.03.2017, 15:54 CEST:
DesignerDelle schrieb:
Busch_ schrieb:
"If you see our talent in games such as CS GO and Dota 2, they are not bad, the major problem is that they don’t get that exposure."
Nun ja, sie bekommen nicht die Aufmerksamkeit, weil sie eben nicht so gut sind wie die aus EU, NA, AUS oder China.

Können aber mit solchen Turnieren das Gegenteil beweisen, bzw sich zeigen.
Interessant wird es ob und welche Internationalen Teams eingeladen werden. Wenn die Macher klug sind laden die T2-Teams aus EU ein. Dann können sie schauen ob der eigene Anspruch mit der Realität mithalten kann.


Das wäre natürlich ne Möglichkeit. Die 300k werden mit Sicherheit auch das ein oder andere Team anlocken.
#4
Bone1992 schrieb am 28.03.2017, 16:24 CEST:
Busch_ schrieb:
DesignerDelle schrieb:
Busch_ schrieb:
"If you see our talent in games such as CS GO and Dota 2, they are not bad, the major problem is that they don’t get that exposure."
Nun ja, sie bekommen nicht die Aufmerksamkeit, weil sie eben nicht so gut sind wie die aus EU, NA, AUS oder China.

Können aber mit solchen Turnieren das Gegenteil beweisen, bzw sich zeigen.
Interessant wird es ob und welche Internationalen Teams eingeladen werden. Wenn die Macher klug sind laden die T2-Teams aus EU ein. Dann können sie schauen ob der eigene Anspruch mit der Realität mithalten kann.

Das wäre natürlich ne Möglichkeit. Die 300k werden mit Sicherheit auch das ein oder andere Team anlocken.


bin mir sicher die laden das ein oder andere gute EU oder NA Team ein um Zuschauer anzuziehen sonst würden 300k ja kaum Sinn machen
#5
PrIsOn_FlaMez schrieb am 28.03.2017, 16:47 CEST:
Bone1992 schrieb:
Busch_ schrieb:
DesignerDelle schrieb:
Busch_ schrieb:
"If you see our talent in games such as CS GO and Dota 2, they are not bad, the major problem is that they don’t get that exposure."
Nun ja, sie bekommen nicht die Aufmerksamkeit, weil sie eben nicht so gut sind wie die aus EU, NA, AUS oder China.

Können aber mit solchen Turnieren das Gegenteil beweisen, bzw sich zeigen.
Interessant wird es ob und welche Internationalen Teams eingeladen werden. Wenn die Macher klug sind laden die T2-Teams aus EU ein. Dann können sie schauen ob der eigene Anspruch mit der Realität mithalten kann.

Das wäre natürlich ne Möglichkeit. Die 300k werden mit Sicherheit auch das ein oder andere Team anlocken.

bin mir sicher die laden das ein oder andere gute EU oder NA Team ein um Zuschauer anzuziehen sonst würden 300k ja kaum Sinn machen


In China wurde um mehr gespielt und da waren auch nur EnVy und VP ...
#6
jKowa schrieb am 28.03.2017, 16:51 CEST:
PrIsOn_FlaMez schrieb:
Bone1992 schrieb:
Busch_ schrieb:
DesignerDelle schrieb:
Busch_ schrieb:
"If you see our talent in games such as CS GO and Dota 2, they are not bad, the major problem is that they don’t get that exposure."
Nun ja, sie bekommen nicht die Aufmerksamkeit, weil sie eben nicht so gut sind wie die aus EU, NA, AUS oder China.

Können aber mit solchen Turnieren das Gegenteil beweisen, bzw sich zeigen.
Interessant wird es ob und welche Internationalen Teams eingeladen werden. Wenn die Macher klug sind laden die T2-Teams aus EU ein. Dann können sie schauen ob der eigene Anspruch mit der Realität mithalten kann.

Das wäre natürlich ne Möglichkeit. Die 300k werden mit Sicherheit auch das ein oder andere Team anlocken.

bin mir sicher die laden das ein oder andere gute EU oder NA Team ein um Zuschauer anzuziehen sonst würden 300k ja kaum Sinn machen

In China wurde um mehr gespielt und da waren auch nur EnVy und VP ...


War aber ein WESG- Turnier. Jedes multinationale Team war dort nicht zulässig. Daher ist auch nur EnVy und VP dort gewesen..
#7
TAMiNATOR schrieb am 28.03.2017, 17:54 CEST:
Seit der ESL One: Cologne 2014 hab ich nie wieder etwas von einem indischen Team gehört...
#8
nafetS. schrieb am 28.03.2017, 20:04 CEST:
Hoffentlich wird Dosia nicht wie das letzte mal in Indien überfallen :O
#9
Sk1x_x schrieb am 29.03.2017, 00:42 CEST:
Da kann Microsoft ja noch ein Tech Support Team stellen und die Inder haben was zum anfeuern.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz