ANZEIGE:
Event: Cloud9 gewinnt iBUYPOWER Invitational Spring 201703.04.2017, 14:40

Skadoodle nach Genesung mit Power-Auftritt

Die iBUYPOWER Invitational 2017 - Spring sind ausgespielt und in einem packenden Finale zeigte der AWP-Spieler Tyler 'Skadoodle' Latham all seine Klasse und schoss sein Team zum Sieg. Dies sticht besonders heraus, wenn man bedenkt, dass der US-Amerikaner noch vor zwei Wochen im Krankenhaus lag.



10.000 US-Dollar Preisgeld sichert sich Cloud9 mit einem 2:0-Finalsieg über OpTic Gaming. Auf der ersten Map Cobblestone zeigte besonders Skadoodle eine überragende Perfomance. Durch 30 Frags bei nur 11 Toden des AWP-Spielers reichte es für OpTic nur für acht Runden.

Auf Mirage wurde die Partie dann spannender. Nach 30 Runden konnte kein Sieger ermittelt werden. In der Overtime hatte C9 allerdings das bessere Ende für sich und gewann mit 22:18. Hier war Skadoodle zwar nicht der beste Spieler des Matches, trotzdem aber sehr solide. Der Amerikaner hatte vor Kurzem noch mit Problemen nach einer Routine-Operation zu kämpfen. Er kam mit inneren Blutungen in die Notaufnahme. Umso schöner, dass er nun wieder voll da ist.

Loading...


Abschlussplatzierung iBUYPOWER Invitational 2017 - Spring
PlatzTeamPreisgeld
1.us Cloud99.375 EUR
2.us OpTic Gaming3.750 EUR
3. - 4.br Luminosity Gaming937 EUR
3. - 4.us Team Liquid937 EUR


Geschrieben von DasiN

Kommentare


#1
Dannix schrieb am 03.04.2017, 14:44 CEST:
ne cs pause kann häufig auch wunder bewirken.
#2
MKLP schrieb am 03.04.2017, 15:16 CEST:
Wolke neun
#3
-Muesli- schrieb am 03.04.2017, 15:17 CEST:
Das Preisgeld ist ja nicht so das Gelbe vom Ei
#4
Deivil schrieb am 03.04.2017, 15:20 CEST:
-Muesli- schrieb:
Das Preisgeld ist ja nicht so das Gelbe vom Ei


Haben oder nicht haben!
Und wenn man bedenkt, das dort nicht gerade die cs Elite spielt, muss man da auch nicht hundertausende euros raushauen!
#5
gunmarine schrieb am 03.04.2017, 15:22 CEST:
stimmt, bei nem invite turnier wo man "nur" durch nen Single Elimination Brackett muss und man 2 Tage opfern muss sind 2000$ pro Nase echt viel zu wenig für 2 Tage "arbeiten".
#6
Scorey schrieb am 03.04.2017, 15:39 CEST:
+antrittsgeld
#7
.rFy schrieb am 03.04.2017, 15:41 CEST:
gunmarine schrieb:
stimmt, bei nem invite turnier wo man "nur" durch nen Single Elimination Brackett muss und man 2 Tage opfern muss sind 2000$ pro Nase echt viel zu wenig für 2 Tage "arbeiten".


Du siehst das ein wenig falsch. Vom Preisgeld geht ja auch noch der Anteil für die Orga weg oder meinst du die übernehmen zum Spaß die Kosten für Anreise, Übernachtung, Essen usw.? Ich denke dass die Spieler DEUTLICH unter 2.000$ erhalten.

Das Preisgeld für die Spieler ist an sich aber schon in Ordnung - da es sich hier um ein Invitentional handelt..

Das Risiko liegt ja hierbei eher bei der Orga. Wie gesagt Unterbringung, Transport usw. - wenn dann kein Erfolg eingefahren wird ist das schon bitter...

Aber klasse dass Cloud 9 mal wieder aufwarten kann - finde die Jungs sympathisch!
#8
jKowa schrieb am 03.04.2017, 16:31 CEST:
.rFy schrieb:
gunmarine schrieb:
stimmt, bei nem invite turnier wo man "nur" durch nen Single Elimination Brackett muss und man 2 Tage opfern muss sind 2000$ pro Nase echt viel zu wenig für 2 Tage "arbeiten".

Du siehst das ein wenig falsch. Vom Preisgeld geht ja auch noch der Anteil für die Orga weg oder meinst du die übernehmen zum Spaß die Kosten für Anreise, Übernachtung, Essen usw.? Ich denke dass die Spieler DEUTLICH unter 2.000$ erhalten.
Das Preisgeld für die Spieler ist an sich aber schon in Ordnung - da es sich hier um ein Invitentional handelt..
Das Risiko liegt ja hierbei eher bei der Orga. Wie gesagt Unterbringung, Transport usw. - wenn dann kein Erfolg eingefahren wird ist das schon bitter...
Aber klasse dass Cloud 9 mal wieder aufwarten kann - finde die Jungs sympathisch!


Glaube, dass ist von Orga zu Orga verschieden. Das Geld für die Jungs nehmen die außerdem zu 100 % durch Sponsoren und Merch ein etc. Preisgelder sind da meist nur Peanuts. Aus der Starcraft- Szene weiß ich, dass europäische Organisationen den Spielern das komplette Preisgeld überlassen hat, während z. B. Stephano bei EG (Amerika) ein extrem hohes Einkommen erhielt, dafür aber Teile des gewonnenen Preisgeldes abdrücken musste ;)
#9
Swani schrieb am 03.04.2017, 17:12 CEST:
.rFy schrieb:
gunmarine schrieb:
stimmt, bei nem invite turnier wo man "nur" durch nen Single Elimination Brackett muss und man 2 Tage opfern muss sind 2000$ pro Nase echt viel zu wenig für 2 Tage "arbeiten".

Du siehst das ein wenig falsch. Vom Preisgeld geht ja auch noch der Anteil für die Orga weg oder meinst du die übernehmen zum Spaß die Kosten für Anreise, Übernachtung, Essen usw.? Ich denke dass die Spieler DEUTLICH unter 2.000$ erhalten.
Das Preisgeld für die Spieler ist an sich aber schon in Ordnung - da es sich hier um ein Invitentional handelt..
Das Risiko liegt ja hierbei eher bei der Orga. Wie gesagt Unterbringung, Transport usw. - wenn dann kein Erfolg eingefahren wird ist das schon bitter...
Aber klasse dass Cloud 9 mal wieder aufwarten kann - finde die Jungs sympathisch!


???

Das war en online turnier aber okay ;D
#10
Nordic89 schrieb am 03.04.2017, 17:17 CEST:
jKowa schrieb:
.rFy schrieb:
gunmarine schrieb:
stimmt, bei nem invite turnier wo man "nur" durch nen Single Elimination Brackett muss und man 2 Tage opfern muss sind 2000$ pro Nase echt viel zu wenig für 2 Tage "arbeiten".

Du siehst das ein wenig falsch. Vom Preisgeld geht ja auch noch der Anteil für die Orga weg oder meinst du die übernehmen zum Spaß die Kosten für Anreise, Übernachtung, Essen usw.? Ich denke dass die Spieler DEUTLICH unter 2.000$ erhalten.
Das Preisgeld für die Spieler ist an sich aber schon in Ordnung - da es sich hier um ein Invitentional handelt..
Das Risiko liegt ja hierbei eher bei der Orga. Wie gesagt Unterbringung, Transport usw. - wenn dann kein Erfolg eingefahren wird ist das schon bitter...
Aber klasse dass Cloud 9 mal wieder aufwarten kann - finde die Jungs sympathisch!

Glaube, dass ist von Orga zu Orga verschieden. Das Geld für die Jungs nehmen die außerdem zu 100 % durch Sponsoren und Merch ein etc. Preisgelder sind da meist nur Peanuts. Aus der Starcraft- Szene weiß ich, dass europäische Organisationen den Spielern das komplette Preisgeld überlassen hat, während z. B. Stephano bei EG (Amerika) ein extrem hohes Einkommen erhielt, dafür aber Teile des gewonnenen Preisgeldes abdrücken musste ;)


Du darfst dabei nur nicht vergessen, dass es in SC2 für gewöhnlich 1vs1 sind und in CS 5vs5 - also deutlich mehr Menschen für die du das Hotel buchen musst (+ jeweils Manager, Coach, Analyst ...)

Das nur mal am Rande :)
#11
feroCS schrieb am 03.04.2017, 17:21 CEST:
ca 1000-1500€ pro nase an zwei tagen ist also schlecht verdientes geld. ich muss drigend mal mit meinem chef reden ;)... und dazu kommt ja noch monatsgehalt + sponsoring usw. also irgendwas mache ich definitiv falsch.
#12
nelipr0 schrieb am 03.04.2017, 22:34 CEST:
warum spielt shroud die aug?
#13
.rFy schrieb am 04.04.2017, 10:00 CEST:
Swani schrieb:
.rFy schrieb:
gunmarine schrieb:
stimmt, bei nem invite turnier wo man "nur" durch nen Single Elimination Brackett muss und man 2 Tage opfern muss sind 2000$ pro Nase echt viel zu wenig für 2 Tage "arbeiten".

Du siehst das ein wenig falsch. Vom Preisgeld geht ja auch noch der Anteil für die Orga weg oder meinst du die übernehmen zum Spaß die Kosten für Anreise, Übernachtung, Essen usw.? Ich denke dass die Spieler DEUTLICH unter 2.000$ erhalten.
Das Preisgeld für die Spieler ist an sich aber schon in Ordnung - da es sich hier um ein Invitentional handelt..
Das Risiko liegt ja hierbei eher bei der Orga. Wie gesagt Unterbringung, Transport usw. - wenn dann kein Erfolg eingefahren wird ist das schon bitter...
Aber klasse dass Cloud 9 mal wieder aufwarten kann - finde die Jungs sympathisch!

???
Das war en online turnier aber okay ;D


Der Bezug mit Anfahrt usw. war allgemein zu sehen - war jetzt nicht speziell hierauf bezogen. :-)

LG
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz