ANZEIGE:
Event: Die ESL One Cologne und die deutsche Beteiligung15.04.2017, 20:00

BIG und Co. - eine Alternative für die ESL One Cologne?

Die ESL One Cologne 2017 ist bekanntermaßen kein Major. Trotzdem werden 16 Teams knapp eine Woche vor dem anstehenden PGL Major Krakow 2017 um 250.000 US-Dollar spielen. Bislang wurde noch kein deutsches Team eingeladen. Sollten Teams wie BIG und Co. eine Chance bekommen?



Natus Vincere, Virtus.pro, Fnatic, SK Gaming und FaZe Clan. Die eigeladenen Teams zur diesjährigen ESL One Cologne lesen sich wahrlich nicht schlecht. Viele dachten, dass die Top-Teams ihre Teilnahme an dem deutschen Groß-Event absagen würden, da eine Woche später bereits das Major ansteht.

Nun stellt sich die Frage: Sollte es einen Invite für ein deutsches Team geben und wenn ja, wie sollte so etwas aussehen?

Die Stimmung als Erfolgsrezept

Dass die deutsche Szene den Top-Nationen wie Dänemark, Schweden oder auch Brasilien hinterherhinkt, ist kein Geheimnis. Trotzdem zeigen Teams wie BIG internationales Niveau. Um ein Event wie die ESL One Cologne 2017 zu einem Spitzen-Event zu machen, ist die Qualität des dort gespielten Counter-Strike ein wichtiger, aber nicht alleinstehender Faktor.

Die Zuschauerzahlen an den Bildschirmen sind oft ein essentieller Messwert für den Erfolg eines Events, doch auch die Stimmung vor Ort ist ebenfalls wichtig. Die DreamHack Masters Las Vegas 2017 ging dort mit einem eher negativen Beispiel voran. Während das Event und dessen Abwicklung super liefen, war es still auf den Rängen.

Im Hexenkessel alias Lanxess-Arena ist so etwas zwar nicht zu befürchten, doch ein Invite eines deutschen Teams auf die große Bühne würde die Stimmung noch weiter anheben. Auch ein Team wie mousesports könnte bereits für Würze auf den Rängen sorgen. Es stellt sich dabei die Frage, ob ein Invite für ein deutsches Team infrage kommen würde, sollte man stattdessen ein spielstärkeres, aber im Publikum dann weniger beliebtes Team einladen können.

Sydney macht es vor

Es gibt kaum internationale Groß-Events, bei denen kein Heim-Team an den Start geht, doch nicht immer wird eine Teilnahme durch einen Invite gesichert. Bei den anstehenden IEM Sydney 2017 wurde im Vorfeld ein Qualifier, der nur für australische Teams zugänglich war, ausgetragen. Somit war von Anfang an klar, dass man zumindest ein Team mit Heimvorteil und jubelnder Crowd in der Arena haben wird.

Dies wäre für die ESL One Cologne ebenfalls eine Alternative. Bislang steht nur fest, dass zwölf der 16 Teams durch Invites ermittelt werden, während sich die restlichen vier qualifizieren können. Wie dieser Qualifikations-Prozess aussieht, steht allerdings noch aus. Ein German-Qualifier wäre hier definitiv eine eine mögliche Lösung.



Verfolgt ihr ESL One Cologne 2017?



Geschrieben von DasiN

Ähnliche News

Kommentare

 
2

#26
du573r schrieb am 18.04.2017, 17:36 CEST:
99damage schrieb:
"Die eigeladenen Teams zur diesjährigen ESL One Cologne lesen sich wahrlich nicht schlecht."

Ein Easteregg? ^^
 
2
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz