ANZEIGE:
Event: Die DreamHack Austin findet ihren Sieger01.05.2017, 04:30

DreamHack Austin: Kein Titel für G2 Esports

Die DreamHack Austin 2017 ist vorbei und der Sieger ist ermittelt. Es kam anders als es vermutlich einige erwartet hätten. Am Ende gab es keinen Titel für die Franzosen rund um kennyS, die als großer Favorit ins Rennen gingen.



Das Aus im Halbfinale für die Dänen

Im ersten best-of-Three des Sonntages trafen Heroic Esport und die Immortals aufeinander. Es wurde der erste Final-Teilnehmer des 100.000 US-Dollar schweren Events ermittelt. Das Match startete auf Overpass und Heroic konnte diese Map knapp mit 16:14 für sich entscheiden.

Die Brasilianer zeigten sich anschließend auf Inferno deutlich solider. Mit 16:6 bezwangen die Südamerikaner ihre Kontrahenten und hatten dadurch auf der dritten Map Rückenwind. Cobblestone hieß der Decider. Henrique 'hen1' Teles und Co. konnten sich auch hier knapp aber verdient durchsetzen. Die Immortals standen somit im großen Finale der DreamHack Austin 2017.


G2 kann Erwartungen nicht erfüllen

Der große Favorit aus Frankreich, G2 Esports, war für die meisten ein sicherer Anwärter auf den Titel. Bereits in der Vorrunde zeigten Richard 'shox' Papillon und Co. einige Schwächen. Im Halbfinale traf man auf Gambit Esports. Über 70% der 99DMG-User sahen die Franzosen vorne und mussten ihren Coin leider abgeben.

Gestartet auf Nuke wurde die Partie gleich zu einem Krimi. Nach 30 Runden konnte sich kein Sieger finden lassen, so musste die Overtime her. Diese konnte G2 mit 25:22 gewinnen. Auf Train zeigte sich Gambit stark, trotzdem wurde es knapp. 16:12 war das Ergebnis der zweiten Map.
Die Entscheidung viel auf Cobblestone. Gambit startete auf der T-Seite und konnte eine hauchdünne Führung in die Halbzeit bringen. Anschließend drehte G2 auf und war kurz vor dem Map-Gewinn, ehe Gambit erneut das Runder herumriss und Runde um Runde holte. Selbst ein Force-Buy der Kasachen war erfolgreich. So musste sich G2 am Ende mit 14:16 geschlagen geben und Gambit folgte Immortals ins Finale.

Der Geheimfavorit setzt sich durch

Gambit Esports zeigte schon in der Vergangenheit offline gute Ergebnisse und hatte auch in Austin die Nase vorn. Sie gewannen gegen die Immortals mit 2:0. Train und Inferno waren die beiden Maps. Zwar hatten die Brasilianer auf beiden Karten immer wieder gute Runden, doch alles in allem wirkten die Osteuropäer disziplinierter und hatten dazu noch etwas mehr Firepower. Besonders mou fiel immer wieder durch starke Runden auf. Am Ende entschied Gambit beide Maps mit 16:12 für sich und sichert sich den nächsten DreamHack-Titel nach der DreamHack Winter 2016.



Loading...


Abschlussplatzierung DreamHack Austin 2017

PlatzTeamPreisgeld
1.kz Gambit Esports45.890 EUR
2.br Immortals18.355 EUR
3. - 4.dk Heroic Esport9.180 EUR
3. - 4.fr G2 Esports9.180 EUR
5. - 6.eu HellRaisers2.755 EUR
5. - 6.us Cloud92.755 EUR
7. - 8.br Luminosity Gaming1.835 EUR
7. - 8.us Team Liquid1.835 EUR


Weitere Informationen könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.


Geschrieben von DasiN

Ähnliche News

Kommentare


#1
Wlad1k schrieb am 01.05.2017, 04:48 CEST:
Den Titel "DreamHack Austin: Kein Titel für G2 Esports" bitte überarbeiten, total unpassend...
#2
sonY1990 schrieb am 01.05.2017, 04:59 CEST:
"So musste sich G2 am Ende mit 14:16 geschlagen geben und Gambit folgte Heroic ins Finale.
"
#3
Rebell_ schrieb am 01.05.2017, 07:22 CEST:
Schwacher Titel, wenn man bedenkt, dass es G2 nicht mal ins Finale geschafft hat.
Gz an Gambit. Verdient gewonnen!
#4
FRKYPNT schrieb am 01.05.2017, 08:32 CEST:
Ich hätte mir denken können , das Gambit gewinnt . Aber das Dosia MVP wird , hätte ich nicht gedacht . WP
#5
milchkostet50cent schrieb am 01.05.2017, 08:44 CEST:
Wlad1k schrieb:
Den Titel "DreamHack Austin: Kein Titel für G2 Esports" bitte überarbeiten, total unpassend...


+1
Ebenso der Artikel leicht reisserisch. Stark unterhalb Bildzeitungsniveau. Standard bei 99Dmg ...
#6
estrie3 schrieb am 01.05.2017, 09:57 CEST:
Wollt ihr nicht beim nächsten mal einfach, nur den Satz mitten im Text "Team xyz hat das Turnier gewonnen" schreiben, und den Rest der 1000 Zeichen nicht irgendeinen anderen Team widmen. So muss man noch mehr suchen, und generiert wahrscheinlich noch mehr Klicks, am besten mit Gewinnspiel( sind ja immer toll11!!!!), mit dem Preis, sucht euch die nächste Position aus, wo der Gewinner im Text steht.

Ernsthaft, in der Überschrift gehört der Gewinner und nicht ein Team was irgendwo bzw. im Halbfinale ausgeschieden ist. Holt euch einen Newschef der alles nochmal überprüft, aber dass ist mal hartes Grundschulzeitungs Niveau.
#7
Triviaweise schrieb am 01.05.2017, 10:07 CEST:
Komisch das der Titel nicht heißt:
"DreamHack Austin: Kein Titel für Niko" ;)
#8
District schrieb am 01.05.2017, 10:56 CEST:
Der Titel ist unterirdisch, sorry
#9
Pixel2k1 schrieb am 01.05.2017, 10:59 CEST:
1. Der Titel ist ja richtig.
2. Sie berichten im Anschluss an die anderen News und ziehen hier das Fazit zu der Frage, ob G2 es schaffen würde.

Wo zum Teufel ist das Problem?
#10
sqidyyy schrieb am 01.05.2017, 11:10 CEST:
Am Samstag gehts weiter mit "Dreamhack Tours". Mit
EnVyUs
G2
Gambit
Heroic
mousesports
NaVi
HellRaisers
Misfits

Freut euch.
#11
Chicaro schrieb am 01.05.2017, 11:56 CEST:
Die Tatsache, dass G2 garnicht im Finale mitgemischt hat, ist eigentlich schon Grund genug sie nicht in der Überschrift zu erwaehnen. Die gehören wenn überhaupt am Ende kurz erwaehnt, dass man als haushoher Favorit sich nicht gegen vermeidlich schwaechere teams durchsetzen konnte. Ganz klar ist hier aber die Leistung von Gambit in den Vordergeund zu stellen, welche immerhin ohne Spielverlust durch das Turnier geflogen sind und sich verdient den ersten Platz sichern könnten. Genau ein starker 2ter Platz von Immortals..
#12
DasiN schrieb am 01.05.2017, 14:07 CEST:
Pixel2k1 schrieb:
1. Der Titel ist ja richtig.
2. Sie berichten im Anschluss an die anderen News und ziehen hier das Fazit zu der Frage, ob G2 es schaffen würde.
Wo zum Teufel ist das Problem?


Danke. Nachdem ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen habe, um euch schnell über den Ausgang des Turniers zu informieren, ist es schade zu lesen, wie sich die Leute an einer Headline stören, die weder irgendwie reißerisch oder beleidigend oder irgendetwas ist.

Es sollte auch bestimmt nicht die Leistung von Gambit Esports schmälern. Die Story G2 Esports zog sich durch die gesamte Berichterstattung, so also auch bei der letzten News.
#13
Rai. schrieb am 01.05.2017, 14:42 CEST:
"DH Austin title is G2's to lose" - der Titel kam mir sehr bekannt vor hmm.. Ich finde die Kritik an dem Titel ist hier schon gerechtfertigt. Weil die Überschrift passt eher auf einen Artikel den man vor dem Finale hätte schreiben sollen oder als extra "Absatz" bei sowas wie was haben wir von der Dreamhack gelernt reinpacken könnte.
#14
Real_PRE schrieb am 01.05.2017, 14:55 CEST:
Gambit war klarer Favorit bei diesem Event. Wie kann man nur G2 so hervorheben. *Kopfschüttel*
#15
Pixel2k1 schrieb am 01.05.2017, 15:18 CEST:
DasiN schrieb:
Pixel2k1 schrieb:
1. Der Titel ist ja richtig.
2. Sie berichten im Anschluss an die anderen News und ziehen hier das Fazit zu der Frage, ob G2 es schaffen würde.
Wo zum Teufel ist das Problem?

Danke. Nachdem ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen habe, um euch schnell über den Ausgang des Turniers zu informieren, ist es schade zu lesen, wie sich die Leute an einer Headline stören, die weder irgendwie reißerisch oder beleidigend oder irgendetwas ist.
Es sollte auch bestimmt nicht die Leistung von Gambit Esports schmälern. Die Story G2 Esports zog sich durch die gesamte Berichterstattung, so also auch bei der letzten News.


np <3
#16
Jake90 schrieb am 01.05.2017, 16:30 CEST:
War ein echt Super Turnier :D, hat Spaß gemacht zuzuschauen und auch probs. an Headshinsky dass er alles gecastet hat. War wieder super leistung.

Also Gambit wird zurzeit echt immer solider in der unteren Hälfte der T1 Team´s. Schöner Sieg von Ihnen.

Aber es ist ganz klar hervorzuheben dass es eben G2 nicht geschafft hat. Für ein Superteam stimmen die Leistungen einfach nicht. Häben sich wohl auch mehr versprochen von dem French-Shuffle damals.
#17
Donchulioo schrieb am 01.05.2017, 16:49 CEST:
DasiN schrieb:
Pixel2k1 schrieb:
1. Der Titel ist ja richtig.
2. Sie berichten im Anschluss an die anderen News und ziehen hier das Fazit zu der Frage, ob G2 es schaffen würde.
Wo zum Teufel ist das Problem?

Danke. Nachdem ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen habe, um euch schnell über den Ausgang des Turniers zu informieren, ist es schade zu lesen, wie sich die Leute an einer Headline stören, die weder irgendwie reißerisch oder beleidigend oder irgendetwas ist.
Es sollte auch bestimmt nicht die Leistung von Gambit Esports schmälern. Die Story G2 Esports zog sich durch die gesamte Berichterstattung, so also auch bei der letzten News.


Was ja schon nervig war, dass G2 so im Vordergrund geschoben wurde. Finde es unpassend den Gewinner nicht in der Titelzeile zu erwähnen. Gambit, Immertals, Heroic sind auch interessante Teams. Diese Besrichterstattung um den Favoriten drumherum ist bisschen albern und langweilig. Das Tunier soll im Vordergrund stehen und nciht ob es der Favorit schafft oder nciht.
#18
gibpfoetchen schrieb am 01.05.2017, 17:31 CEST:
DasiN schrieb:
Pixel2k1 schrieb:
1. Der Titel ist ja richtig.
2. Sie berichten im Anschluss an die anderen News und ziehen hier das Fazit zu der Frage, ob G2 es schaffen würde.
Wo zum Teufel ist das Problem?

Danke. Nachdem ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen habe, um euch schnell über den Ausgang des Turniers zu informieren, ist es schade zu lesen, wie sich die Leute an einer Headline stören, die weder irgendwie reißerisch oder beleidigend oder irgendetwas ist.
Es sollte auch bestimmt nicht die Leistung von Gambit Esports schmälern. Die Story G2 Esports zog sich durch die gesamte Berichterstattung, so also auch bei der letzten News.


Schwach ist, dass du erwähnen musst wie total schlimm du es hattest, weil du dir die Nacht um die Ohren geschlagen hast. Wenn du es so schwer hattest mein Jung, dann lass dir halt mehr Zeit für den Content, stattdessen echaufierst du dich dass man deinen Content kritisiert. Mach es richtig oder lass es. Dieses dahingeschreibsel um am Ende auch noch rumheulen was du alles tust für uns , ist bla. Mach es richtig oder lass es.
#19
gibpfoetchen schrieb am 01.05.2017, 17:36 CEST:
Und hört auf uns Leser zu sagen wie undankbar wir doch seien. Es liegt am Autor es richtig zu formulieren. Wenn wir Leser denken es ist unpassend, dann ist es so. Wenn du dankbarkeit willst, geh nach Russland, da wird jeder bestimmt dir danken und keine Kritik äußern, wenn du für die richtigen Medien schreibst. Oder sperrt die Kommentarfunktion wenn man euch in den Arsch kriechen soll.
#20
gibpfoetchen schrieb am 01.05.2017, 17:39 CEST:
Angebracht wäre die Kritik zu Herzen zu nehmen, und das nächste mal besser machen. Vielleicht solltest du dir auch mehr Zeit lassen, News zu formulieren, anstatt es anscheinend dahin zu klatschen und dann darauf hoffen dass die Leser mitleid mit dir zu haben dass du dir die nacht um die ohren schlagen musstest, armes ding. Sorry für 3 Kommentare statt einem.
#21
Ca1C1O3 schrieb am 01.05.2017, 18:00 CEST:
gibpfoetchen schrieb:
Und hört auf uns Leser zu sagen wie undankbar wir doch seien. Es liegt am Autor es richtig zu formulieren. Wenn wir Leser denken es ist unpassend, dann ist es so. .


Der pöbelnde Haufen hier im Forum entspricht aber nicht den "Lesern" sondern ist wahrscheinlich wie so oft einfach nur eine laute Minderheit.
Sehe in der Überschrift keine falsche Formulierung.
#22
milchkostet50cent schrieb am 01.05.2017, 18:30 CEST:
gibpfoetchen schrieb:
Angebracht wäre die Kritik zu Herzen zu nehmen, und das nächste mal besser machen. Vielleicht solltest du dir auch mehr Zeit lassen, News zu formulieren, anstatt es anscheinend dahin zu klatschen und dann darauf hoffen dass die Leser mitleid mit dir zu haben dass du dir die nacht um die ohren schlagen musstest, armes ding. Sorry für 3 Kommentare statt einem.


Selten, ganz selten, hat mal jemand einen Durchblick so wie du. Der Content hier ist Qualität unterhalb von RTL2, und ich kritisiere es seit langer Zeit. Kommentare und Kritik sind nur eine Reaktion auf den Müll der geboten wird. Für die Dummen reichts ...
#23
Triviaweise schrieb am 01.05.2017, 18:30 CEST:
DasiN schrieb:
Pixel2k1 schrieb:
1. Der Titel ist ja richtig.
2. Sie berichten im Anschluss an die anderen News und ziehen hier das Fazit zu der Frage, ob G2 es schaffen würde.
Wo zum Teufel ist das Problem?

Danke. Nachdem ich mir die Nacht um die Ohren geschlagen habe, um euch schnell über den Ausgang des Turniers zu informieren, ist es schade zu lesen, wie sich die Leute an einer Headline stören, die weder irgendwie reißerisch oder beleidigend oder irgendetwas ist.
Es sollte auch bestimmt nicht die Leistung von Gambit Esports schmälern. Die Story G2 Esports zog sich durch die gesamte Berichterstattung, so also auch bei der letzten News.


Der Artikel/News ist gut, nur finde ich die überschrift nicht passend. Wenn man den G2 Bezug gerne behalten lassen möchte, wie wäre es mit z.b. "DH Austin: Gambit gewinnt, G2 im Halbfinale raus""
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz