ANZEIGE:
Event: Neues OpTic-Lineup zieht Konsequenzen nach sich23.08.2017, 13:40

Titelverteidiger aus ELEAGUE disqualifiziert

Das neu geformte Team von OpTic Gaming wird aufgrund der zuletzt getätigten Lineup-Veränderungen zwei große Events aus seinem Kalender streichen müssen. Darunter ist das ELEAGUE Premier 2017, in das sie als amtierender Titelverteidiger der ELEAGUE Season #2 gestartet wären.



Drittes NA-Team mit Chance auf Qualifier

Mit der Verpflichtung der drei neuen europäischen Spieler hat OpTic nun die Chance zur Teilnahme am ELEAGUE Premier vertan. Laut Regelbuch ist es einem eingeladenen Team untersagt, den Kern des Teams auszutauschen. Nun wird ein drittes NA-Team die Möglichkeit haben, sich durch den Qualifier zu kämpfen und zusammen mit zwei europäischen Qualifikanten das Teilnehmerfeld zu komplettieren.

Die Qualifier finden bereits dieses Wochenende statt und ermitteln die nun noch fünf offenen Slots für das Hauptevent, welches am 8. September 2017 in Atlanta beginnt.


Auch Malmö ist gestrichen

Ebenso verhält es sich für Adam 'friberg' Friberg und Co. mit den DreamHack Masters Malmö 2017. Der Schwede hätte mit seinem Team wohl liebend gern am Turnier teilgenommen, denn 2016 gewann er dieses noch mit den Ninjas in Pyjamas. Doch auch hier muss OpTic nun passen, da sie mehr als zwei Spieler getauscht haben. An ihre Stelle wird das nordamerikanische Team Cloud9 rücken.

Somit wird man das neue Roster des NA-Topteams bereits kommende Woche, ab dem 30. August 2017, erstmals in Aktion sehen. Dann nämlich starten die DreamHack Masters Malmö in die Gruppenphase.




Verfolgt ihr ELEAGUE CS:GO Premier 2017?



Geschrieben von vdr

Quellen: ELEAGUE, DreamHack

Ähnliche News

Kommentare


#1
BengaloW schrieb am 23.08.2017, 14:05 CEST:
Die Regelung dass man maximal zwei Spieler tauschen darf ist für mich Bullshit. Oder dürfen die GSW an der nächsten NBA Season auch nicht mehr teilnehmen, wenn sie ihre Starting Five austauschen? (Nur um es mal überspitzt auszudrücken)

Es gibt leider immer noch keine klaren Strukturen und Vorgaben die für alle Organisationen, Spieler und Events bindend sind. Es müssen endlich einheitliche Verträge aufgesetzt und klare Wechselperiode festgelegt werden. Erst dann macht CSGO einen großen Schritt Richtung Professionalität.
#2
scionbln schrieb am 23.08.2017, 14:06 CEST:
Einerseits kann ich es das verstehen, anderseits finde ich die Regelung dumm... Natürlich ist es gerechtfertig die Spieler für ihre Leistungen zu belohnen. Andererseits wirtschaftlich für die Organisation natürlich wieder kacke, weil evtl Einnahmen verpasst werden etc.

Vergleich mit dem Fußball sind schwer, aber in de Theorie kann ich mir auch nach dem Champions League Sieg alle Spieler verkaufen und durch neue ersetzen und nächstes Jahr wieder Champions League spielen - sofern ich mich über die Liga qualifiziere... Auch wenn es schwerer ist 23 Spieler zu ersetzen als 5
#3
SchNiXE schrieb am 23.08.2017, 14:11 CEST:
BengaloW schrieb:
Die Regelung dass man maximal zwei Spieler tauschen darf ist für mich Bullshit. Oder dürfen die GSW an der nächsten NBA Season auch nicht mehr teilnehmen, wenn sie ihre Starting Five austauschen? (Nur um es mal überspitzt auszudrücken)
Es gibt leider immer noch keine klaren Strukturen und Vorgaben die für alle Organisationen, Spieler und Events bindend sind. Es müssen endlich einheitliche Verträge aufgesetzt und klare Wechselperiode festgelegt werden. Erst dann macht CSGO einen großen Schritt Richtung Professionalität.


Da trifft mal jemand den Nagel auf den Kopf! Immer wieder ein wichtiges Thema auch wenn es um bans etc geht
#4
Citizenpete schrieb am 23.08.2017, 14:16 CEST:
Dumm, dümmer, ELEAGUE. 10 Monate Ligapause und ein Team darf nicht mehr als zwei Spieler tauschen? Bin mal gespannt wann denen auffällt, dass bei Mousesports nur noch ein einziger Spieler aus Saison 2 aufläuft oder bei Faze und NIP nur 2 -_-
#5
sirdaclan schrieb am 23.08.2017, 14:19 CEST:
BengaloW schrieb:
Die Regelung dass man maximal zwei Spieler tauschen darf ist für mich Bullshit. Oder dürfen die GSW an der nächsten NBA Season auch nicht mehr teilnehmen, wenn sie ihre Starting Five austauschen? (Nur um es mal überspitzt auszudrücken)
Es gibt leider immer noch keine klaren Strukturen und Vorgaben die für alle Organisationen, Spieler und Events bindend sind. Es müssen endlich einheitliche Verträge aufgesetzt und klare Wechselperiode festgelegt werden. Erst dann macht CSGO einen großen Schritt Richtung Professionalität.


Es ist immer noch ein Unterschied ob man einen kompletten Kader hat oder ein Team das aus genau diesen fünf Spielern besteht.
Außerdem haben wir schon einen Regel die für so gut wie alle Events gilt. Diese besagt nun mal das wenn das Team nicht mehr 3 von den 5 Spielern stellen kann das Team den Spot verliert. (seihe Regel von Eleague und Dreamhack)
#6
BengaloW schrieb am 23.08.2017, 14:33 CEST:
sirdaclan schrieb:
BengaloW schrieb:
Die Regelung dass man maximal zwei Spieler tauschen darf ist für mich Bullshit. Oder dürfen die GSW an der nächsten NBA Season auch nicht mehr teilnehmen, wenn sie ihre Starting Five austauschen? (Nur um es mal überspitzt auszudrücken)
Es gibt leider immer noch keine klaren Strukturen und Vorgaben die für alle Organisationen, Spieler und Events bindend sind. Es müssen endlich einheitliche Verträge aufgesetzt und klare Wechselperiode festgelegt werden. Erst dann macht CSGO einen großen Schritt Richtung Professionalität.

Es ist immer noch ein Unterschied ob man einen kompletten Kader hat oder ein Team das aus genau diesen fünf Spielern besteht.
Außerdem haben wir schon einen Regel die für so gut wie alle Events gilt. Diese besagt nun mal das wenn das Team nicht mehr 3 von den 5 Spielern stellen kann das Team den Spot verliert. (seihe Regel von Eleague und Dreamhack)


Ja aber wo ist der Sinn dieser Regel? Die zweite Season der ELEAGUE wurde Mitte Dezember bereits beendet. Citizenpete hat es ja bereits geschrieben. Auch bei mouz ist genau noch 1 Spieler aus dem damaligen Lineup vorhanden. NiP und FaZe genauso.

Die Regelung ist einfach nur Müll.

Deswegen... es müssen endlich einheitlich, sinnvolle Regeln her. Transferperioden etc...... dann kann mouz auch nicht alle 3 Monate bei Penta wildern... kapppa :D
#7
Jaegerlie schrieb am 23.08.2017, 14:39 CEST:
optic wollte doch eh nach Europa wechseln, oder?

Dann wäre der NA Spot doch eh vollkommen hinfällig.
#8
Citizenpete schrieb am 23.08.2017, 14:52 CEST:
BengaloW schrieb:
sirdaclan schrieb:
BengaloW schrieb:
Die Regelung dass man maximal zwei Spieler tauschen darf ist für mich Bullshit. Oder dürfen die GSW an der nächsten NBA Season auch nicht mehr teilnehmen, wenn sie ihre Starting Five austauschen? (Nur um es mal überspitzt auszudrücken)
Es gibt leider immer noch keine klaren Strukturen und Vorgaben die für alle Organisationen, Spieler und Events bindend sind. Es müssen endlich einheitliche Verträge aufgesetzt und klare Wechselperiode festgelegt werden. Erst dann macht CSGO einen großen Schritt Richtung Professionalität.

Es ist immer noch ein Unterschied ob man einen kompletten Kader hat oder ein Team das aus genau diesen fünf Spielern besteht.
Außerdem haben wir schon einen Regel die für so gut wie alle Events gilt. Diese besagt nun mal das wenn das Team nicht mehr 3 von den 5 Spielern stellen kann das Team den Spot verliert. (seihe Regel von Eleague und Dreamhack)

Ja aber wo ist der Sinn dieser Regel? Die zweite Season der ELEAGUE wurde Mitte Dezember bereits beendet. Citizenpete hat es ja bereits geschrieben. Auch bei mouz ist genau noch 1 Spieler aus dem damaligen Lineup vorhanden. NiP und FaZe genauso.
Die Regelung ist einfach nur Müll.
Deswegen... es müssen endlich einheitlich, sinnvolle Regeln her. Transferperioden etc...... dann kann mouz auch nicht alle 3 Monate bei Penta wildern... kapppa :D


Kurze Anmerkung: NIP hat zwar mehr als 2 Spieler getauscht, aber aus Season 2 laufen doch noch 3 Spieler auf. Fnatic ist übrigens damals mit Olof, twist, krimz, disco und jumpy angetreten, also auch hier ist nur noch 1 Spieler aus Season 2 dabei. Für G2 liefen damals Scream, shox, Smitzzz, RPK und bodyy auf, also nur noch 2 Spieler aus Season 2.

mouz, fnatic, faze und g2 müssten ebenfalls disqualifiziert werden.
#9
Kami19o4 schrieb am 23.08.2017, 14:55 CEST:
Citizenpete schrieb:
Dumm, dümmer, ELEAGUE. 10 Monate Ligapause und ein Team darf nicht mehr als zwei Spieler tauschen? Bin mal gespannt wann denen auffällt, dass bei Mousesports nur noch ein einziger Spieler aus Saison 2 aufläuft oder bei Faze und NIP nur 2 -_-


Du erklärst dir doch quasi selbst, warum das, was du schreibst, so gar nicht stimmen kann. Es geht nicht darum, wie die Teams in Season 2 aussahen, sondern wie die Teams an Tag X aussahen, als alle eingeladenen Teams ihre Lineups einschicken mussten. Welcher Tag das ist weiß ich nicht und spielt auch eig. keine Rolle, aber ab eben genau diesem Tag sind nur noch 2 Spieleränderungen erlaubt.
#10
S1m0n.de schrieb am 23.08.2017, 14:56 CEST:
Mouz hat doch seit season 2 auch 3 neue Spieler (styko,ropz,sunny).
Dürfen die jetzt auch nicht teilnehmen oder zählt das ab Zeitpunkt der Einladung?
#11
BengaloW schrieb am 23.08.2017, 15:04 CEST:
Kami19o4 schrieb:
Citizenpete schrieb:
Dumm, dümmer, ELEAGUE. 10 Monate Ligapause und ein Team darf nicht mehr als zwei Spieler tauschen? Bin mal gespannt wann denen auffällt, dass bei Mousesports nur noch ein einziger Spieler aus Saison 2 aufläuft oder bei Faze und NIP nur 2 -_-

Du erklärst dir doch quasi selbst, warum das, was du schreibst, so gar nicht stimmen kann. Es geht nicht darum, wie die Teams in Season 2 aussahen, sondern wie die Teams an Tag X aussahen, als alle eingeladenen Teams ihre Lineups einschicken mussten. Welcher Tag das ist weiß ich nicht und spielt auch eig. keine Rolle, aber ab eben genau diesem Tag sind nur noch 2 Spieleränderungen erlaubt.


Das mit dem Stichtag war mir nicht bekannt- geht aus dem Artikel aber auch nicht wirklich hervor.

"Laut Regelbuch ist es einem eingeladenen Team untersagt, den Kern des Teams auszutauschen."
#12
GummiBaer89 schrieb am 23.08.2017, 15:10 CEST:
klar verstehen viele das jetzt nicht aber es wurde bei Optic klar nach der Bekanntgabe in welcher Gruppe man spielt das Lineup verändert. Wer in welchem Team spielt ist grundsätzlich mal egal, sollange dieses vor der Bekanntgabe der Gruppen passiert, so das Regelwerk der ELEAGUE. Da in der Pro Scene die Liga Pätze dem TEAM gehören und die Turnierplätze normal den Spielern als Konsturkt gehören, ist der Schrnitt der ELEAGUE nur gerechtfertigt wie bei LG ---> SK.
So gehören auch die Major(Legenden) slots nicht der Orga sondern den Spielern Beispiel:

Team12345 hat Legenden Status, besteht aus Spieler A,B,C,D,E
nun löst sich Team12345 auf A und C gehen in TeamYXZ was neu gegründet wird
Spieler B,D,E gehen in TeamP
Somit sind 3/5 von Team12345 im TeamP. TeamP bekommt den Legendenstatus.

Das große Problem ist das einige Turniere vor dem Normalen Beginn der EPL mit Teams bestückt werden, und dadurch die normal Wechselphase die es ja schon gibt, welche klar zwischen den Saisons der EPL ist, im anschluss durch Ihre eigene "Regelung" in der Liga/Turnier nicht mit der normalen Wechselperiode konform geht.

Konkret würde ich es begrüßen wenn die 3 Spieler des übrigen Ex Optics den Spot egal in welchem Team Sie sind, vorausgesetzt Sie sind zusammen in einem Team diesen Spot bekommen würden.
#13
CrunKThaBoss schrieb am 23.08.2017, 15:45 CEST:
Es geht doch hier gar nicht um den Fakt Spieler Tausch oder nicht. Es geht um den Fakt, dass in einer NA Liga der Hauptbestandteil nicht aus der EU kommen darf. In den ELEAGUE Statuten ist ein Kaderchange kein Problem, aber der Hauptbestandteil muss, wie auch bspw. in den ESL Ligen, aus der zugehörigen Region kommen bzw. einen Wohnsitz dort haben.

Das tut es nicht, ERGO disqualifiziert. Ich finde es bei der ELEAGUE noch besser gemacht als bei der Konkurrenz.
#14
Citizenpete schrieb am 23.08.2017, 15:55 CEST:
BengaloW schrieb:
Kami19o4 schrieb:
Citizenpete schrieb:
Dumm, dümmer, ELEAGUE. 10 Monate Ligapause und ein Team darf nicht mehr als zwei Spieler tauschen? Bin mal gespannt wann denen auffällt, dass bei Mousesports nur noch ein einziger Spieler aus Saison 2 aufläuft oder bei Faze und NIP nur 2 -_-

Du erklärst dir doch quasi selbst, warum das, was du schreibst, so gar nicht stimmen kann. Es geht nicht darum, wie die Teams in Season 2 aussahen, sondern wie die Teams an Tag X aussahen, als alle eingeladenen Teams ihre Lineups einschicken mussten. Welcher Tag das ist weiß ich nicht und spielt auch eig. keine Rolle, aber ab eben genau diesem Tag sind nur noch 2 Spieleränderungen erlaubt.

Das mit dem Stichtag war mir nicht bekannt- geht aus dem Artikel aber auch nicht wirklich hervor.
"Laut Regelbuch ist es einem eingeladenen Team untersagt, den Kern des Teams auszutauschen."


Das mit dem Stichtag lese ich jetzt auch zum ersten Mal. Meines Wissens gilt es für jedes eingeladene Team, also auch schon eingeladen in Season 1 und pro Saison dürfen maximal 2 Spieler getauscht werden. Da würde mich ein Blick ins Regelbuch doch wirklich interessieren - wäre doch ein guter Tipp für die Verfasser solcher News, oder?
#15
McBudaTea schrieb am 23.08.2017, 16:00 CEST:
Citizenpete schrieb:
Dumm, dümmer, ELEAGUE. 10 Monate Ligapause und ein Team darf nicht mehr als zwei Spieler tauschen? Bin mal gespannt wann denen auffällt, dass bei Mousesports nur noch ein einziger Spieler aus Saison 2 aufläuft oder bei Faze und NIP nur 2 -_-


Es gilt nicht der Zeitraum, seit der letzten ELeague Season, sondern seit die Einladungen raus sind, also vor etwa 2 Monaten.
#16
vdr schrieb am 23.08.2017, 16:28 CEST:
Für die ELEAGUE betrifft es Regel 4.3.15. Einfach auf die verlinkte Quelle klicken, dort kann man das Regelbuch finden.
#17
MajorRabbit schrieb am 23.08.2017, 17:03 CEST:
Die Tournaments haben Meldefristen zum Einsenden des Lineups, welches das Turnier bestreiten wird.

Ab Meldung des Teams, dürfen dann maximal x Spieler ausgewechselt werden - die einen sagen 3 Spieler, die anderen 2 Spieler - hier spielt wahrscheinlich auch eine Rolle, wie das mit den Slot-Rechten aussieht - mal gehören die Slots der Organisation - mal dem Team.

Das ein Tournament darauf besteht, dass das Mehrheitslineup des eingeladenen Teams zum Turnier antritt, ist gerade bei Invite-Turnieren mehr als verständlich - schließlich wird der Invite auf Grund der Leistungen der jüngsten Vergangenheit ausgesprochen (Teams haben sich den Invite durch gute Leistungen auf anderen Turnieren verdient). Tritt dieses Lineup (Mehrheitslineup) nicht mehr auf, hat die Mehrheit des Teams eben dies nicht erspielt - somit "verdient" das neue Lineup dann auch nicht mehr den Invite.

Klares und gutes Vorgehen.
#18
shadow257 schrieb am 23.08.2017, 18:52 CEST:
CrunKThaBoss schrieb:
Es geht doch hier gar nicht um den Fakt Spieler Tausch oder nicht. Es geht um den Fakt, dass in einer NA Liga der Hauptbestandteil nicht aus der EU kommen darf. In den ELEAGUE Statuten ist ein Kaderchange kein Problem, aber der Hauptbestandteil muss, wie auch bspw. in den ESL Ligen, aus der zugehörigen Region kommen bzw. einen Wohnsitz dort haben.
Das tut es nicht, ERGO disqualifiziert. Ich finde es bei der ELEAGUE noch besser gemacht als bei der Konkurrenz.


Was ist dass denn für ein wirres Zeug?

"Es geht doch hier gar nicht um den Fakt Spieler Tausch oder nicht."
Doch, genau darum geht es.

"Es geht um den Fakt, dass in einer NA Liga der Hauptbestandteil nicht aus der EU kommen darf."
Was? von welcher "NA Liga" redest du da? Sowohl in der ELEAGUE (wie übrigens auch in der NA Pro League) dürfen Teams mitspielen, die überwiegend aus Europa sind.

"In den ELEAGUE Statuten ist ein Kaderchange kein Problem"
Naja, ein Problem ist es nicht, aber es gibt einen klar definierten Rahmen, innerhalb dessen man sich bei den Wechseln bewegen muss (siehe: http://cdn.eleague.com/img/csgo/premier/TheELEAGUECSGOPremier2017rulebook.pdf, Punkt 4.3.15)

"aber der Hauptbestandteil muss, wie auch bspw. in den ESL Ligen, aus der zugehörigen Region kommen bzw. einen Wohnsitz dort haben."
Nein. Wie oben schon erwähnt ist sowohl in der ELEAGUE als auch in der ESL Pro League total egal aus welcher Region die Spieler kommen oder wo ihr Wohnsitz ist.

Wie Kami und MajorRabbit schon geschrieben haben: OpTic hatte zum Zeitpunkt des Invites ein bestimmtes Lineup aus 5 Spielern (Rush, tarik, mixwell, NAF, hazed(?)) und ab diesem Zeitpunkt darf man bis zum Ende des Turniers maximal 2 Spieler wechseln, sonst verliert man seine Startberechtigung.
#19
knusprig schrieb am 23.08.2017, 19:01 CEST:
scionbln schrieb:
Vergleich mit dem Fußball sind schwer, aber in de Theorie kann ich mir auch nach dem Champions League Sieg alle Spieler verkaufen und durch neue ersetzen und nächstes Jahr wieder Champions League spielen - sofern ich mich über die Liga qualifiziere... Auch wenn es schwerer ist 23 Spieler zu ersetzen als 5


im fußball ist es egal wie viele spieler du wechselst, nach dem CL-Sieg kannste sogar alle 23-mann austauschen und du würdest wieder in der gruppenphase antreten, da ist es egal. außer der spieler hat vorher schon ein pflichtspiel für ein anderes team gehabt, dann nicht mehr.
#20
BengaloW schrieb am 23.08.2017, 19:55 CEST:
vdr schrieb:
Für die ELEAGUE betrifft es Regel 4.3.15. Einfach auf die verlinkte Quelle klicken, dort kann man das Regelbuch finden.


Oder halt das nächste mal entsprechend in den Artikel schreiben. So wie sich das liest kann man nämlich davon ausgehen dass ein genereller Wechsel von mehr als 2 Leuten verboten sein, was an sich keinen Sinn macht- aber was hat man nicht alles schon gesehen. Soll kein hate sein.
#21
Judass schrieb am 23.08.2017, 20:25 CEST:
BengaloW schrieb:
Die Regelung dass man maximal zwei Spieler tauschen darf ist für mich Bullshit. Oder dürfen die GSW an der nächsten NBA Season auch nicht mehr teilnehmen, wenn sie ihre Starting Five austauschen? (Nur um es mal überspitzt auszudrücken)
Es gibt leider immer noch keine klaren Strukturen und Vorgaben die für alle Organisationen, Spieler und Events bindend sind. Es müssen endlich einheitliche Verträge aufgesetzt und klare Wechselperiode festgelegt werden. Erst dann macht CSGO einen großen Schritt Richtung Professionalität.


In Dota gibt es ja die Seasons mit Transfers ect. Dazwischen findet kaum was statt. Valve hat da selbst klare Regeln vorgegeben. Aber Valve ist dort auch an viel mehr Turnieren direkt betleiligt, daher hat diese Regelung dort auch große Auswirkungen, sonst wäre dem nicht so.

Man könnte ja bei der ESL mal anfangen, da die DH und ESL den gleichen Mutterkonzern haben könnte man dort durchaus einen Erfolg erzielen, das dann andere Veranstalter übernehmen.
#22
GummiBaer89 schrieb am 24.08.2017, 10:07 CEST:
MajorRabbit schrieb:
Die Tournaments haben Meldefristen zum Einsenden des Lineups, welches das Turnier bestreiten wird.
Ab Meldung des Teams, dürfen dann maximal x Spieler ausgewechselt werden - die einen sagen 3 Spieler, die anderen 2 Spieler - hier spielt wahrscheinlich auch eine Rolle, wie das mit den Slot-Rechten aussieht - mal gehören die Slots der Organisation - mal dem Team.
Das ein Tournament darauf besteht, dass das Mehrheitslineup des eingeladenen Teams zum Turnier antritt, ist gerade bei Invite-Turnieren mehr als verständlich - schließlich wird der Invite auf Grund der Leistungen der jüngsten Vergangenheit ausgesprochen (Teams haben sich den Invite durch gute Leistungen auf anderen Turnieren verdient). Tritt dieses Lineup (Mehrheitslineup) nicht mehr auf, hat die Mehrheit des Teams eben dies nicht erspielt - somit "verdient" das neue Lineup dann auch nicht mehr den Invite.
Klares und gutes Vorgehen.


Sry das ich dir da leider widersprechen muss, denn Optic hat keinen Invite bekommen, sie waren als Titelverteidiger grundsätzlich gesetzt. Und dieser Slot gehörte der Organisationen nicht dem Team. Aber selbst ich wusste das zum Zeitpunkt meines Postes weiter oben noch nicht.
#23
87-0-0 schrieb am 26.08.2017, 11:31 CEST:
xD
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz