ANZEIGE:
GG.BET
Event: Die DreamHack Malmö beginnt Mittwoch29.08.2017, 14:45

Das erste Treffen der Superteams

Die lang ersehnten LAN Events starten endlich wieder nach der Sommerpause. Die neu formierten Lineups wie das Superteam um den FaZe Clan werden sich Mittwoch ab 13:00 Uhr erstmals gegen die Teams ohne Spielerwechsel wie Astralis oder SK Gaming behaupten.




Die DreamHack Masters Malmö 2017 ist für viele Teams die erste Bewährungsprobe. Die Hälfte der Teilnehmer spielt in Schweden zum ersten Mal mit einem oder mehreren neuen Spielern.

Ist Cloud9 ein Superteam?

In Gruppe A ist SK Gaming der klare Favorit. Während North mit Valdemar 'valde' Vangså nur einen Spieler wechselte, tauschte Cloud9 Mike 'shroud' Grzesiek und Jordan 'n0thing' Gilbert nach langer Zeit für das OpTic Gaming-Duo um Will 'RUSH' Wierzba und Tarik 'tarik' Celik aus. Die beiden Spieler sollen C9 endlich auf das nächste Level heben und auch international Konstanz bringen.



Führt Zeus auch Na'Vi zum Erfolg?

Die ersten zwei Plätze der Gruppe B werden mit Astralis, Virtus.pro und Natus Vincere hart umkämpft sein. Es wird insbesondere interessant zu sehen sein, welches Gesicht die osteuropäischen Teams zeigen. Die Polen schafften es überraschend ins Halbfinale des PGL Majors und die Osteuropäer haben mit Major-Sieger Danylo 'Zeus' Teslenko endlich wieder einen engagierten Ingame-Leader, sodass die beiden Teams Astralis gefährlich werden könnten.



Die Todesgruppe

In Gruppe C hat jedes Team die Möglichkeit, es in die Playoffs zu schaffen. Nur die Ninjas in Pyjamas haben schon ein Event mit dem neuen Lineup hinter sich und letztes Jahr in Malmö gewonnen. mousesports und FaZe haben jeweils zwei neue Spieler und Gambit Esports muss nach dem Major-Sieg ohne Ingame-Leader Zeus auskommen.


Ein Muss für shox und Co.

Obwohl die Immortals das Finale des PGL Majors erreicht haben, ist G2 Esports der Favorit der Gruppe. Die Franzosen hinken ihrer anfänglichen Form hinterher und müssen wieder an die Erfolge der EPL Finals oder in Tours anknüpfen. Aber Vincent 'Happy' Schopenhauer belebte Team EnVyUs in der letzten Zeit mit einigen Event-Qualifikationen und guten Platzierungen wieder. Zudem steht mit Fnatic ein weiterer großer Name in Gruppe D, sodass es für keines der Teams ein Selbstläufer sein sollte.



Übertragen wird euch das Spektakel von dabo0 und Jitko auf dem Mainstream und von headshinsky auf der zweiten Leinwand.

Schreibt uns auf Twitter!
#99Malmö


Alle Informationen zu den DreamHack Masters Malmö findet Ihr wie immer in unserer Coverage.


Verfolgt ihr DreamHack Masters Malmö 2017?



Geschrieben von Zorkaa

Quelle: Teaser-Bild von Adela Sznajder (DH)

Ähnliche News

Kommentare


#1
lordwigham schrieb am 29.08.2017, 15:37 CEST:
"Die ersten zwei Plätze der Gruppe B werden mit Astralis, Virtus.pro und Natus Vincere hart umkämpft sein. Es wird insbesondere interessant zu sehen sein, welches Gesicht die CIS-Teams zeigen."

Falls das heissen soll, dass VP ein CIS-Team ist stimmt das so nicht ganz :) CIS ist quasi die alte Sowjet-Union, da gehört Polen nicht dazu.

Ansonsten danke für den Artikel!
#2
doucit schrieb am 29.08.2017, 15:59 CEST:
lordwigham schrieb:
"Die ersten zwei Plätze der Gruppe B werden mit Astralis, Virtus.pro und Natus Vincere hart umkämpft sein. Es wird insbesondere interessant zu sehen sein, welches Gesicht die CIS-Teams zeigen."
Falls das heissen soll, dass VP ein CIS-Team ist stimmt das so nicht ganz :) CIS ist quasi die alte Sowjet-Union, da gehört Polen nicht dazu.
Ansonsten danke für den Artikel!


+1 für konstruktive "Kritik". Nicht wie manch andere :)
#3
Vogelfutter schrieb am 29.08.2017, 16:16 CEST:
Gemeint ist eigentlich Ostblock, oder?
#4
DumbDerp schrieb am 29.08.2017, 17:04 CEST:
CIS ist das Commonwealth of Independent States, zu deutsch Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Länder in diesem Bund sind: Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan und Usbekistan, während Ukraine und Turkmenistan keine vollwertigen Mitglieder sind (Ukraine will den Bund verlassen). Dieser Bund entspricht also nicht dem Gebiet der Sowjetunion, da Estland, Lettland und Litauen, sowie Georgien fehlen.
#5
XxS34NxX schrieb am 29.08.2017, 17:34 CEST:
DumbDerp schrieb:
CIS ist das Commonwealth of Independent States, zu deutsch Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Länder in diesem Bund sind: Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan und Usbekistan, während Ukraine und Turkmenistan keine vollwertigen Mitglieder sind (Ukraine will den Bund verlassen). Dieser Bund entspricht also nicht dem Gebiet der Sowjetunion, da Estland, Lettland und Litauen, sowie Georgien fehlen.

Was nichts daran ändert, dass Polen nicht dazu gehört.
#6
Zorkaa schrieb am 29.08.2017, 18:02 CEST:
lordwigham schrieb:
"Die ersten zwei Plätze der Gruppe B werden mit Astralis, Virtus.pro und Natus Vincere hart umkämpft sein. Es wird insbesondere interessant zu sehen sein, welches Gesicht die CIS-Teams zeigen."
Falls das heissen soll, dass VP ein CIS-Team ist stimmt das so nicht ganz :) CIS ist quasi die alte Sowjet-Union, da gehört Polen nicht dazu.
Ansonsten danke für den Artikel!


Fixed, danke Dir ;)
#7
Vogelfutter schrieb am 29.08.2017, 19:36 CEST:
DumbDerp schrieb:
CIS ist das Commonwealth of Independent States, zu deutsch Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.


Gibts das tatsächlich noch? Ich kann mich noch erinnern, dass nach Auflösung der UDSSR häufig von GUS die Rede war. IMHO sind die am Anfang auch bei Olympia angetreten. Ich hab aber jetzt zig Jahre nicht mehr den Begriff GUS gehört.
#8
DumbDerp schrieb am 29.08.2017, 23:47 CEST:
XxS34NxX schrieb:
DumbDerp schrieb:
CIS ist das Commonwealth of Independent States, zu deutsch Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Länder in diesem Bund sind: Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisistan, Moldawien, Russland, Tadschikistan und Usbekistan, während Ukraine und Turkmenistan keine vollwertigen Mitglieder sind (Ukraine will den Bund verlassen). Dieser Bund entspricht also nicht dem Gebiet der Sowjetunion, da Estland, Lettland und Litauen, sowie Georgien fehlen.

Was nichts daran ändert, dass Polen nicht dazu gehört.


Dass Polen nicht dazugehört habe ich damit doch bestätigt. Ich wollte mit dem Kommentar nur darüber informieren was das "CIS" ist (weiß sicherlich nicht jeder) und klarstellen, dass das CIS weder geografisch noch politisch der Sowjetunion gleicht, sonst wären auch ropz und HS CIS-Spieler, was nicht der Fall ist.

Vogelfutter schrieb:

Gibts das tatsächlich noch? Ich kann mich noch erinnern, dass nach Auflösung der UDSSR häufig von GUS die Rede war. IMHO sind die am Anfang auch bei Olympia angetreten. Ich hab aber jetzt zig Jahre nicht mehr den Begriff GUS gehört.


Existieren tut dieser Verbund noch, aber ich glaube er hat vergleichsweise wenig Bedeutung. Das letzte Mal von CIS/GUS hatte ich zur Ukrainekrise gehört, da die Ukraine eben austreten will.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz