ANZEIGE:
Event: DreamHack Open Denver endet für Berliner auf Rang zwei23.10.2017, 11:17

BIG unterliegt Cloud9 im Finale

Das Wochenende in Denver ist vorüber und für die deutsche Organisation BIG war der Ausflug nach Colorado durchaus von Erfolg gekrönt. Am Ende schafften es die Berliner bis ins Finale, während die Kollegen von mousesports bereits eine Runde zuvor ausschieden.



Im Halbfinale lief für Fatih 'gob b' Dayik und seine Teammates noch alles nach Plan. Gegen die Renegades gab es ein 2-0 nach Maps und damit den sicheren Einzug ins Finale. Dort begegnete man dem NA-Team von Cloud9, welches wiederum mouz in einem engen Best-of-Three besiegen konnte.


Das Endspiel war dann eine klare Angelegenheit für Tyler 'Skadoodle' Latham und Co., die auf Cache und Train gegen BIG nichts anbrennen ließen. Trotz allem war das Turnier aus Sicht der Deutschen kein schlechtes und brachte ihnen immerhin eine Summe von 20.000 US-Dollar ein.


Loading...


Preisgeldverteilung DreamHack Denver 2017

PlatzTeamPreisgeld
1.us Cloud942.425 EUR
2.de BIG16.970 EUR
3. - 4.au Renegades8.485 EUR
3. - 4.eu mousesports8.485 EUR
5. - 6.us Counter Logic Gaming2.545 EUR
5. - 6.eu LDLC.com2.545 EUR
7. - 8.br Tempo Storm1.695 EUR
7. - 8.usca NRG eSports1.695 EUR


Wenn ihr mit uns über die Spiele der DreamHack Open Denver diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99Denver. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage:
DreamHack Denver 2017


Verfolgt ihr DreamHack Denver 2017?



Geschrieben von vdr

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
.rNe schrieb am 23.10.2017, 11:31 CEST:
Also das Match Mouz gegen Cloud9 war das wahre Finale.
BIG spielt derzeit weit unter ihrem Niveau, das sie das Finale erreichten war leider nur Losglück.
Hoffe sie fangen sich wieder.

Und Mouz hat mm nach sehr gut gespielt, zwar noch viele Fehler aber es macht Spaß ihnen zu zusehen.
#2
DasiN schrieb am 23.10.2017, 11:31 CEST:
schade
#3
Kyavel schrieb am 23.10.2017, 11:39 CEST:
wie kann man nur von Losglück sprechen wenn BIG gegen Mouz klar gewonnen hat.
#4
.rNe schrieb am 23.10.2017, 11:46 CEST:
BO 1 nennst du klar gewonnen?
Im BO 1 kann jeder gegen jeden gewinnen und letztlich wussten beide das sie sich auch noch über das LB qualifizieren können..

BIG Fanbrille auf? Seit dem Major hat BIG nachgelassen, Finale ohhh gegen Renegades gewonnen und gegen C9 keine Chance.
Wo waren denn ihre GOs? Wie gesagt derzeit spielen sie weit unter ihren Möglichkeiten. Sieht man alleine schon bei Tabsen
#5
SickbooY schrieb am 23.10.2017, 11:48 CEST:
.rNe schrieb:
BO 1 nennst du klar gewonnen?
Im BO 1 kann jeder gegen jeden gewinnen und letztlich wussten beide das sie sich auch noch über das LB qualifizieren können..

BIG Fanbrille auf? Seit dem Major hat BIG nachgelassen, Finale ohhh gegen Renegades gewonnen und gegen C9 keine Chance.
Wo waren denn ihre GOs? Wie gesagt derzeit spielen sie weit unter ihren Möglichkeiten. Sieht man alleine schon bei Tabsen


du bist einfach du ein mensch der nur negatives sieht. vllt sollte du mal über deinen eigenen skill reden bevpr du hier die klappe aufreißt beim zu gucken kann jeder alles besser erklären du lauch
#6
.rNe schrieb am 23.10.2017, 11:51 CEST:
Negativ? Nenn es besser mal Realistisch und warum sollte ich über mein Skill reden? Bin kein Pro und habe auch keine Ambitionen mehr, aber danke das du dich für mein Leben interessierst :)

Und was hat das mit erklären zu tun wenn ein Tabsen derzeit einfach unter seinen Möglichkeiten spielt?
Wenn einen die Argumente ausgehen..
#7
McBudaTea schrieb am 23.10.2017, 12:00 CEST:
.rNe schrieb:
BO 1 nennst du klar gewonnen?
Im BO 1 kann jeder gegen jeden gewinnen und letztlich wussten beide das sie sich auch noch über das LB qualifizieren können..

BIG Fanbrille auf? Seit dem Major hat BIG nachgelassen, Finale ohhh gegen Renegades gewonnen und gegen C9 keine Chance.
Wo waren denn ihre GOs? Wie gesagt derzeit spielen sie weit unter ihren Möglichkeiten. Sieht man alleine schon bei Tabsen


Naja, ich würde eher sagen, dass der Major eine Überperformance war. Meiner Meinung nach hat Big so gespielt, wie man es von ihnen erwarten würde. Sie haben gegen die (deutlich) schwächeren Teams (NRG und Renegades) gewonnen. Gegen ein besseres Team hat man in einem BO1 gewonnen. Im Finale hat man letztlich deutlich gegen ein besseres Team in BO3 verloren.
#8
McBudaTea schrieb am 23.10.2017, 12:01 CEST:
.rNe schrieb:
BO 1 nennst du klar gewonnen?
Im BO 1 kann jeder gegen jeden gewinnen und letztlich wussten beide das sie sich auch noch über das LB qualifizieren können..

BIG Fanbrille auf? Seit dem Major hat BIG nachgelassen, Finale ohhh gegen Renegades gewonnen und gegen C9 keine Chance.
Wo waren denn ihre GOs? Wie gesagt derzeit spielen sie weit unter ihren Möglichkeiten. Sieht man alleine schon bei Tabsen


Naja, ich würde eher sagen, dass der Major eine Überperformance war. Meiner Meinung nach hat Big so gespielt, wie man es von ihnen erwarten würde. Sie haben gegen die (deutlich) schwächeren Teams (NRG und Renegades) gewonnen. Gegen ein besseres Team hat man in einem BO1 gewonnen. Im Finale hat man letztlich deutlich gegen ein besseres Team in BO3 verloren.
#9
.rNe schrieb am 23.10.2017, 12:06 CEST:
McBudaTea schrieb:


Naja, ich würde eher sagen, dass der Major eine Überperformance war. Meiner Meinung nach hat Big so gespielt, wie man es von ihnen erwarten würde. Sie haben gegen die (deutlich) schwächeren Teams (NRG und Renegades) gewonnen. Gegen ein besseres Team hat man in einem BO1 gewonnen. Im Finale hat man letztlich deutlich gegen ein besseres Team in BO3 verloren.


Kann auch sein, wird man in den nächsten Wochen sehen, ob sie sich wieder steigern können oder ob sie weiter stagnieren.
Wenigstens mal einer der Argumente liefert :)
#10
T3XM4X schrieb am 23.10.2017, 12:11 CEST:
Selbst Mittags sind die Mouz Fans noch salty. Ich bin auf den Abend gespannt...
#11
Jamie_Germany schrieb am 23.10.2017, 12:28 CEST:
T3XM4X schrieb:
Selbst Mittags sind die Mouz Fans noch salty. Ich bin auf den Abend gespannt...


was hat das mit mouz zu tun?
es freut mich für big, ABER man muss ehrlich sagen , big ist kein team was weit oben mitspielen kann. was hier als für erwartungen an das team kommen sind lächerlich
NUR tabsen hat früher besser gespielt, ansonsten sind die leistungen des teams aktuell was sie können, sie sind keines der besseren teams international, sieht man ja in der pro league
#12
JohnnyPeng schrieb am 23.10.2017, 12:31 CEST:
McBudaTea schrieb:
.rNe schrieb:
BO 1 nennst du klar gewonnen?
Im BO 1 kann jeder gegen jeden gewinnen und letztlich wussten beide das sie sich auch noch über das LB qualifizieren können..

BIG Fanbrille auf? Seit dem Major hat BIG nachgelassen, Finale ohhh gegen Renegades gewonnen und gegen C9 keine Chance.
Wo waren denn ihre GOs? Wie gesagt derzeit spielen sie weit unter ihren Möglichkeiten. Sieht man alleine schon bei Tabsen


Naja, ich würde eher sagen, dass der Major eine Überperformance war. Meiner Meinung nach hat Big so gespielt, wie man es von ihnen erwarten würde. Sie haben gegen die (deutlich) schwächeren Teams (NRG und Renegades) gewonnen. Gegen ein besseres Team hat man in einem BO1 gewonnen. Im Finale hat man letztlich deutlich gegen ein besseres Team in BO3 verloren.


Hast vergessen das Sie mouz nochmal schön hochgenommen haben ;)

Schmeckt den salty mouz fans halt mal gar nicht!

Auch wenn hier viele sagen das Semifinale zwischen mouz und c9 war das vorweggenommene Finale hat BIG sich den Finaleinzug wirklich verdient. Hätte auch am Ende lieber mouz in Finale gehabt mMn. ist C9 der schwierigere Gegner und die aggressive Spielweise muss man auch erstmal handeln können.
#13
JimPzbL schrieb am 23.10.2017, 12:32 CEST:
Zweiter Platz, ist doch super :)
#14
Boecke schrieb am 23.10.2017, 12:33 CEST:
Also ich finde, dass das Turnier für Big ein Schritt nach vorne war. Positive Überraschung gegen Mouz und der Rest ist so ausgegangen wie man es erwartet hat. Big muss dringend das Train Problem in den Griff bekommen. Habe das Finale zwar nicht gesehen, aber die Spiele davor auf Train waren unter aller Sau. Jedes Team das im Moment nicht Train gegen Big pickt hat selbst Schuld, da muss einfach mehr kommen.
#15
Sublinegirl schrieb am 23.10.2017, 12:57 CEST:
JimPzbL schrieb:
Zweiter Platz, ist doch super :)


+1

Sehe ich auch so. Man darf nicht vergessen, dass Cache auch gut gerne ein Sieg hätte sein können. Auf Train waren sie das klar schwächere Team.
#16
Bulletbear schrieb am 23.10.2017, 13:03 CEST:
Vom "Argument" des -Losglücks- zu -BO1 kann jeder gewinnen- ist ein Sumpf im Nebel. Kein Team hat Einfluss auf eine Auslosung und im 99DamageRanking Platz: 11 BIG, 27 RNG, 39 NRG / HLTV BIG 16, RNG 20, NRG 27, diese Teams als deutlich schwächer zu titulieren ist schlicht unwahr und nicht wirklich erklärend, was das Finale gegen C9 betrifft.

Fakt ist; das Major im Juli hat bei BIG Energie und Kraft freigesetzt und die anschließende weniger gute Phase durchlebt jeder Sportler und jedes Team irgendwann einmal. Andere Teams koennen auch analysieren und entsprechend dagegen arbeiten, was z.B. das spezielle Equipmentplay bei BIG betrifft aber auch das sich daraus ergebene taktische Spiel.

Mouz vs C9 fand ich, war ein echter Kracher mit einem extrem intensiven Schlagabtausch und unfassbaren Play´s.
C9 hat Train gegen BIG hemmungslos schnell und aggressiv gespielt. BIG wollte ebenso CTseitig aggressiv dagegenhalten und ist in einen Treibsand geraten, der sie unerbittlich heruntergezogen hat. Hätte Hätte Fahrradkette bring nichts, aber die Erkenntnis: Manchmal gewinnst du, manchmal lernst du dazu sollte dazu führen, das man sich in ähnlichen Match´s auf sein starkes Support und Teamplay besinnt und sich ggf. erstmal besser defensiv zurückzieht und kontrolliert einen Retake spielt.

Wie auch immer, es war eine interessante DH Denver und wir sollten es als Community unterstützen, das es Teams gibt, die in Deutschland daran arbeiten, den internationalen Anschluss zu finden.

Lang lebe das Teamplay :)
#17
Z1RKEL schrieb am 23.10.2017, 13:19 CEST:
3x Inferno mit Bug=überperformance ;D
#18
PrIsOn_FlaMez schrieb am 23.10.2017, 13:34 CEST:
.rNe schrieb:
Also das Match Mouz gegen Cloud9 war das wahre Finale.
BIG spielt derzeit weit unter ihrem Niveau, das sie das Finale erreichten war leider nur Losglück.
Hoffe sie fangen sich wieder.

Und Mouz hat mm nach sehr gut gespielt, zwar noch viele Fehler aber es macht Spaß ihnen zu zusehen.


Losglück? Wenn BIG die gruppe gewinnt heißt es halt gegen den zweitplatzierten der anderen gruppe zu spielen und ned gegen den ersten ... also hat BIG sich das leichtere los schlichtweg verdient und das hatte 0 mit glück zu tun vorallem da BIG mit mouz die schwerere gruppe hatte
#19
Der_Dude schrieb am 23.10.2017, 13:41 CEST:
Kyavel schrieb:
wie kann man nur von Losglück sprechen wenn BIG gegen Mouz klar gewonnen hat.


dacht ich mir auch :D
#20
MBH40 schrieb am 23.10.2017, 13:57 CEST:
Gefühlt verliert big jedes finale
#21
TuWaK schrieb am 23.10.2017, 14:01 CEST:
Frag mich warum hier nicht das Wort "düpiert" in der Überschrift genommen wird. Damit ist man doch sonst immer so locker im Umgang und hier würde ich in Bezug auf Train sogar mal ausnahmsweise konform mit der Wortwahl sein.
Hoffe BIG rafft sich wieder auf, wobei ich leider glaube, dass die Leistung auf dem Major ein einmaliges Ding war. Ob das damals am Bug using lag bzw. man nur Inferno gespielt hat sei jetzt mal dahingestellt, die Leistung am Major war auf jeden Fall eindeutig besser als die letzten Wochen.
#22
Fiat666 schrieb am 23.10.2017, 14:20 CEST:
SickbooY schrieb:
.rNe schrieb:
BO 1 nennst du klar gewonnen?
Im BO 1 kann jeder gegen jeden gewinnen und letztlich wussten beide das sie sich auch noch über das LB qualifizieren können..

BIG Fanbrille auf? Seit dem Major hat BIG nachgelassen, Finale ohhh gegen Renegades gewonnen und gegen C9 keine Chance.
Wo waren denn ihre GOs? Wie gesagt derzeit spielen sie weit unter ihren Möglichkeiten. Sieht man alleine schon bei Tabsen


du bist einfach du ein mensch der nur negatives sieht. vllt sollte du mal über deinen eigenen skill reden bevpr du hier die klappe aufreißt beim zu gucken kann jeder alles besser erklären du lauch


das ist der der nicht die spiele gesehn hat. Ich fand persönlich die letzte runde im finale auf train richtig cool gespielt von liegia unf keev, das sie das 2 gegen 5 noch fast geholt hätten war unglaublich.
außerdem hat man in dem tunier gesehn das big wieder ihre guten goes vom major auspackt.
#23
cK_7 schrieb am 23.10.2017, 14:31 CEST:
Man ist das anstrengend unter jeder Big zu lesen das Sie eigentlich viel besser sind und unter Ihren möglichkeiten bleiben ...

In Welcher Welt lebt ihr eigentlich ? Big ist weder schlechter noch besser...
Selbst wenn wir jetzt mal die Varianz von bei den Top 14 von Hltv einfließen lassen. BIG schlägt kein Team vor Ihnen wenn beide einen guten Tag haben...
#24
n0ct1s schrieb am 23.10.2017, 15:03 CEST:
BIG spielt momentan nicht schlechter als sonst, sondern sie haben beim Major einfach viel besser gespielt als sonst. BIG ist einfach kein Top 10 Team, dafür haben sie zu viele Schwächen und sind dafür auch viel zu unkonstant. Zum Glück haben sie noch den Legenden Status, den werden sie wahrscheinlich nach dem Eleague Major nicht mehr haben und in der Konstellation auch nie wieder bekommen.
#25
JohnnyPeng schrieb am 23.10.2017, 15:12 CEST:
n0ct1s schrieb:
BIG spielt momentan nicht schlechter als sonst, sondern sie haben beim Major einfach viel besser gespielt als sonst. BIG ist einfach kein Top 10 Team, dafür haben sie zu viele Schwächen und sind dafür auch viel zu unkonstant. Zum Glück haben sie noch den Legenden Status, den werden sie wahrscheinlich nach dem Eleague Major nicht mehr haben und in der Konstellation auch nie wieder bekommen.


Den Anspruch hatte man auch nicht, denn Sie wollten Top 20 werden in diesem Jahr, was ja auch geglückt ist!

BIG ist mit Teams wie nV, LDLC, Heroic, HR, F3 etc. vergleichbar also alles Teams aus der Top 20 oder in diesem Dunstkreis. Teams wie C9, NiP, Fnatic, Astralis, North, FaZe etc. können Sie an einem sehr guten Tag auch mal eine Map abnehmen ( siehe gegen FaZe auf Cache oder gegen Astralis auf OP). Dies bildet aber eher die Ausnahme als die Regel. Jedoch gilt dies auch für alle anderen genannten Teams die sich zwischen Platz 15 - 25 tummeln. Upset sind immer mal drin, aber am Ende setzt sich halt meistens die Qualität der anderen genannten T1/T2 Teams durch da diese nicht immer am Limit spielen müssen um das Niveau zu halten oder einen Sieg einzufahren.
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz