ANZEIGE:
Liga: Weitreichende Folgen für involvierte Teams und Spieler der Divisionen 2 und 303.11.2017, 14:00

Accounthandel führt zu Liga-Ausschluss

Erneut führt ein Regelverstoß in der 99Damage Liga Saison #7 dazu, dass Spieler und Teams vom laufenden Liga-Betrieb ausgeschlossen werden. Wie sich herausstellte, hat das Team von Eraiize Gaming einen regelwidrigen Accounthandel betrieben.





Unerlaubter Accounthandel in Division 2

Der Team-Account von Eraiize Gaming, welcher derzeit in der Division 2.1 aktiv ist, wurde unerlaubt gegen Entgelt vom ehemaligen Team von sunset boulevard erkauft. Jenes Team, welches sich vor einigen Monaten direkt nach der Auflösung der Playing Ducks bildete.

Eindeutige Quellen und Beweise, die der Liga-Leitung von 99Damage zugetragen wurden, belegen zweifelsfrei den regelwidrigen Verstoß und führen nun zu weitreichenden Konsequenzen aller beteiligter Spieler, Teams und deren Accounts.

Dies betrifft in erster Linie die Teams von Juventus Turin (Division 3.2), On My Way (Division 3.1) und Playing Ducks (Division 2.1). Die beteiligten Spieler werden aus der laufenden Saison ausgeschlossen und aus den Teams entfernt.

Statement Liga-Leitung 99Damage

Am Wochenende erhielten wir ausführliches und glaubhaftes Beweismaterial, dass der Team-Account des ehemaligen Teams Sunset Boulevard an die jetzigen Account-Halter Eraiize Gaming gegen Entgelt-Leistungen übergeben wurde.

Die Account-Übergabe an die Organisation war als solches erlaubt und genehmigt. Der Verkauf eines Accounts bzw. Slots ist aber generell verboten in der 99Damage Liga. Werden Accounts an andere Personen oder Organisationen übergeben, darf dies ausschließlich ohne Gegenleistungen passieren.

Wie die Beweise ebenfalls zeigten, war es den beteiligten Teams bewusst, dass sie gegen die Regeln der 99Damage Liga verstoßen. Auf Grund dessen werden folgende Strafen an die beteiligten Spieler vergeben:

- Team Eraiize Gaming wird aus der laufenden Saison ausgeschlossen, der Team-Account verliert alle bisher erlangten Erfolge und wird zur Folge-Saison als Starter-Division-Slot eingestuft.

- Alle Spieler, die zum Zeitpunkt der Account-Übergabe und vor Start der Saison 7 dem Team-Account beigetreten sind, erhalten eine Sperre bis zum Ende der Saison 8. Als Start der Saison 7 wird hier der Zeitpunkt gesetzt, an dem die Wechselslot-Regel in Kraft getreten ist – 07.10.2017 um 18.00 Uhr.

- Spieler, die zwischenzeitlich anderen Teams beigetreten sind, sind hiervon nicht ausgeschlossen. Sie werden aus den entsprechenden Team-Accounts entfernt und erhalten ebenso die Sperre.

Abschließend möchten wir noch betonen, dass die Art und Weise, wie die Informationen an uns getragen wurden, nicht sehr vorbildlich war. Aufgrund unseres Regelwerkes und interner Richtlinien mussten wir dennoch natürlich entsprechende Schritte einleiten, die den Informanten gleichermaßen betreffen.


Verfolgt ihr 99Damage Liga Saison #7?



Geschrieben von vdr

Ähnliche News

Kommentare

4

#76
aKaToti schrieb am 03.11.2017, 20:02 CET:
[quote=spl1th]#freezaubiii[/]
+1
#77
tiimbo schrieb am 03.11.2017, 20:07 CET:
ZuiAMB schrieb:
MajorRabbit schrieb:

Unwissenheit schützt auch hier vor Strafe nicht - daher wurden alle Spieler, die im besagtem Zeitraum im Team-Account waren oder vor Start der Saison gejoint sind, entsprechend gleich behandelt, da niemand nachweisen kann, was der einzelne Spieler davon wusste oder eben nicht wusste.

Sei es drum - durch den Regelverstoß und den Slot-Verkauf waren alle Spieler in irgendeiner Weise mit darin verstrickt


Also angenommen mein Bruder überfällt eine Bank (hat mein Pulli an und das Auto vom Vater dabei) - mit dem geklauten Geld bezahlt er dann das Familienessen an Weihnachten. Die Familie weiß allerdings nicht - das dieser eine Bank überfallen hat, isst aber gemütlich mit. D.h ja dann in deinem Fall : Alle Mitglieder der Familie ohne Anhörung in den Knast - weil jedes einzelne Mitglied von dem Banküberfall profitiert hat ?!?!

Sei mir nicht böse MajorRabbit, aber die Entscheidung über das Strafrecht der Teams / Spieler sollte man schleunigst überdenken ! Erschwerend kommt hinzu das komplette Vereine (PD) bestraft werden, statt nur einzelne Spieler, welches ja eh schon Falsch genug ist.. - Kollektivstrafen sind hier fehl am Platz - die 99Damage lebt von ihrer Community / ihren Teams - diese derart so behandelt, zeigt die Arroganz des ganzen !

Sollte diese Strafe nicht überdacht und geändert werden, würde ich mich über eine Reaktion der Teams in der 1. und 2. Division freuen. Geschlossen ein Zeichen setzen, dass die 99Damage zwar machen kann was sie will, aber es nicht jeder mitmachen muss !


Wo wurde hier denn der Verein Playing Ducks bestraft ? Es halt lediglich den Spieler xeni erwischt aus dem Playing Ducks Lineup.
#78
zaubererO schrieb am 03.11.2017, 20:19 CET:
tiimbo schrieb:

Falls dies der Fall sein sollte und die Spieler, welche gebannt wurden ohne involviert gewesen zu sein entbannt werden, wäre ich auch bereit Beweise bereitzustellen, welche zumindest zeigt, dass wir nur Kontakt zu den beiden oben genannten Spielern hatten.


Nicht sicher ob das was nutzt. Ich kann nicht beweisen dass kein Geld an mich geflossen ist, genauso wenig wie man beweisen kann dass welches an mich geflossen ist. Hier wird einfach lieber einer zu viel als zu wenig gebannt. Falls es dennoch etwas gibt was mich entlastet leite es gerne an mich weiter. Ich bin auch bereit an 99dmg offenzulegen was ich habe seien es Kontobewegungen oder Ähnliches. Nicht unbedingt Lust wegen sowas 1 Jahr auf der Bank zu sitzen. Ein Statement meinerseits wie das alles abgelaufen ist wird noch folgen. Sunset war nämlich kein richtiges Team. Eher 5 Spieler die kurz vor Beginn der Saison noch kein Team hatten und einen Slot dank xeni hatten und gamen wollten. Daher ist auch dieses ganze "man hätte sich mehr kümmern müssen wenn der slot keiner Orga gehört" ein wenig sinnfrei. Wir haben nicht gepract und gezockt wenn wir 5 Leute waren und bereits vor Ende der Saison wurden defwins abgegeben. Trotzdem wurde die Div irgendwie gehalten aber den meisten war klar dass das Team nicht so weiterspielen wird, zumindest ich, war bereits auf der Suche nach einem richtigen Team. Da war kein Kontakt mehr. Ich mich nach dem Verlassen eines Teams darum kümmern zu müssen dass der Slotinhaber keinen Scheiß baut ist wohl für keinen hier vorstelbar.
#79
servare Vitas schrieb am 03.11.2017, 20:24 CET:
dfB schrieb:
PadseNN schrieb:
Wenn du schon zum BGb gehst, mit Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Dann Infomier dich besser, denn es könnte folgen haben. [...]
Wenn du kein Beweis hast, dann hast du dich 2x Strafbar im Fall Zauberer gemacht und zwar weil 99Damage zu einem Eingetragenen Steuerakt der BRD gehört. Somit gilt das BGB IN DEM FALL.


:D padsen der Hobbyjurist ^^
Man möge mir den nun folgenden Seitenhieb verzeihen...

Nach dem BGB bist du nicht strafbar sondern HAFTBAR zu machen! Das BGB regelt Verhältnisse zwischen Sachen, Tieren, Personen und juristischen Personen. Wenn es um Strafen geht ist das StGB Ausschlag gebend. Informier dich besser bevor du hier irgendwelchen hobbyjuristischen Nonsens postest!

Zunächst mal gelten die AGB der Freak4U Gaming GmbH bzw. die Teilnahmebedingungen der Liga (als AGB zuverstehen). Danach, oder im Fall von nicht in den AGB geregelten Umständen, finden die allgemeinen Regelungen des BGB überhaupt erst Anwendung. Strafen, die das StGB bestimmt, würden erst bei einem strafrechtlichen Verstoß Anwendung finden.
Das BGB bestimmt in §823 (1) beispielsweise, dass du bei einem Fehlverhalten Schadensersatzpflichtig zu machen bist. Dies beinhaltet allerdings auch, dass du diesen Scahden auch beziffern kannst. In dem vorliegenden Fall dürfte die Schädigung des Rufs, der Sponsoren etc nicht durch 99DMG entstanden sein, durch das Fehlverhalten der Spieler beim Accountverkauf.
99DMG handelt nach seinen in den AGB vorgegeben Grundsätzen.

Wer sich hier gegenüber allen beteiligten Haftbar und/oder Strafbar gemacht hat sind die Ursprünglichen Idioten die den Verkauf des Accounts überhaupt angestoßen oder durchgeführt haben. Diese Menschen sind CAUSAL für alle folgenden Dinge haftbar zu machen. 99DMG muss sich da für NICHTS rechtfertigen. Sowas nennt man Causalkette. Zauberer kann ja gerne seinen Finanziellen oder rechtlichen Schaden aus seinem Bann gegenüber den Verantwortlichen geltend machen.

Unglaublich was hier so von sich gegeben wird. :D


mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen +1
#80
SchwaB schrieb am 03.11.2017, 20:28 CET:
Es ist halt echt zu hart was hier abgeht :D Erstmal ist das hier eine schwierige Adminentscheidung, die aus meiner Sicht mehr als ausreichend gut begründet wurde.
Wenn einzelne Spieler sich durch die Entscheidung ungerechtfertigt behandelt fühlen, dann können sie sich an die Admins wenden und ihren Standpunkt klarmachen.
Mehr gibts da nicht zu spekulieren oder diskutieren.
Bei dem Shitstorm der hier wieder losgeht will man wirklich nicht den Job der Admins hier übernehmen.
Rumproleten kann jeder - Verantwortung übernehmen & gute Entscheidungen fällen mit Sicherheit die meisten davon nicht :)
Finde es gut, dass gewisse Spieler offensichtlich in der Lage sind ihre Fehler einzugestehen und versuchen Unbeteiligte aus der Affäre rauszuhalten, während andere scheinbar dazu nicht in der Lage sind >_>
#81
uN11 schrieb am 03.11.2017, 20:28 CET:
#freezaubiii
#82
tiimbo schrieb am 03.11.2017, 20:39 CET:
zaubererO schrieb:
tiimbo schrieb:

Falls dies der Fall sein sollte und die Spieler, welche gebannt wurden ohne involviert gewesen zu sein entbannt werden, wäre ich auch bereit Beweise bereitzustellen, welche zumindest zeigt, dass wir nur Kontakt zu den beiden oben genannten Spielern hatten.


Nicht sicher ob das was nutzt. Ich kann nicht beweisen dass kein Geld an mich geflossen ist, genauso wenig wie man beweisen kann dass welches an mich geflossen ist. Hier wird einfach lieber einer zu viel als zu wenig gebannt. Falls es dennoch etwas gibt was mich entlastet leite es gerne an mich weiter. Ich bin auch bereit an 99dmg offenzulegen was ich habe seien es Kontobewegungen oder Ähnliches. Nicht unbedingt Lust wegen sowas 1 Jahr auf der Bank zu sitzen. Ein Statement meinerseits wie das alles abgelaufen ist wird noch folgen. Sunset war nämlich kein richtiges Team. Eher 5 Spieler die kurz vor Beginn der Saison noch kein Team hatten und einen Slot dank xeni hatten und gamen wollten. Daher ist auch dieses ganze "man hätte sich mehr kümmern müssen wenn der slot keiner Orga gehört" ein wenig sinnfrei. Wir haben nicht gepract und gezockt wenn wir 5 Leute waren und bereits vor Ende der Saison wurden defwins abgegeben. Trotzdem wurde die Div irgendwie gehalten aber den meisten war klar dass das Team nicht so weiterspielen wird, zumindest ich, war bereits auf der Suche nach einem richtigen Team. Da war kein Kontakt mehr. Ich mich nach dem Verlassen eines Teams darum kümmern zu müssen dass der Slotinhaber keinen Scheiß baut ist wohl für keinen hier vorstelbar.


Ja das kann ich leider auch nicht beweisen das KEIN Geld an dich geflossen ist. Kann lediglich beweisen das Geld an Saito geflossen ist. Vielleicht hilft es ja, wenn du ab diesem Zeitpunkt die Kontobewegungen an 99Damage lückenfrei weiterleitest.

Ich bin mir sicher, dass du kein Geld gesehen hast und davon nichts wusstest weil wir wie schon gesagt ausschließlich mit Saito und xeni in Kontakt standen und es denen auch sehr wichtig war, dass es sonst keiner mitbekommt.
#83
wAiiiiit schrieb am 03.11.2017, 20:53 CET:
Kein Problem die 99dmg Admins bannen gerne Leute ohne Beweise musste ich am eigenen Leib erfahren.
Die Admins hier können zum Großteil nicht mit ihrer „Machtstellung“ umgehen und bannen wild drauf los, wenn sie meinen etwas zu sehen.
Mein Ban damals wurde auch nur revidiert, weil ich Knochen eingeschaltet habe inkl. einer 1-seitigen Rechtfertigung+Entschuldigung des Admins.

Die rechtliche Grundlage wurde hier ja genug erläutert gefundenes Fressen für jeden Jurastudent :D
#84
FuNkJ schrieb am 03.11.2017, 21:18 CET:
MajorRabbit schrieb:
Entscheidend dabei ist, wann die Spieler aus dem Account entfernt wurden - und dies ist nunmal erst nach de Joinen des Kontaktes zur Orga passiert.

Damit eben in die Vorgänge involviert - Spieler die gejoint sind, haben ganz klar profitiert - also auch hier der Bann gerechtfertigt.

Eine Account-Übergabe muss in Absprache mit dem Team passieren - da hier die Mehrheitslineup-Regelung gilt. Spricht man sich intern nicht darüber ab, besteht nach dem Kick der Spieler ja die Gefahr, das die Spieler sich den Account zurückholen - was hier nicht passierte.

Und dann zitiere ich gerne nochmals einen der Beteiligten: "Logisch sollte dies jedoch trotzdem sein, da NIEMAND einen Account einfach so verschenkt."


Ich bin ganz ehrlich, wir wussten nicht, dass man den acc einfach übernehmen kann.
Warum sollten wir das auch tun, ich meine, wir wurden ins team geholt, der account gehörte xeni und sai mehrere seasons. Ich meine sowas gehört sich nicht. Naja
Finde es einfach unfair, dass wir jetzt auch gebannt wurden.
#85
MajorRabbit schrieb am 03.11.2017, 21:18 CET:
tiimbo schrieb:
zaubererO schrieb:
tiimbo schrieb:

Falls dies der Fall sein sollte und die Spieler, welche gebannt wurden ohne involviert gewesen zu sein entbannt werden, wäre ich auch bereit Beweise bereitzustellen, welche zumindest zeigt, dass wir nur Kontakt zu den beiden oben genannten Spielern hatten.


Nicht sicher ob das was nutzt. Ich kann nicht beweisen dass kein Geld an mich geflossen ist, genauso wenig wie man beweisen kann dass welches an mich geflossen ist. Hier wird einfach lieber einer zu viel als zu wenig gebannt. Falls es dennoch etwas gibt was mich entlastet leite es gerne an mich weiter. Ich bin auch bereit an 99dmg offenzulegen was ich habe seien es Kontobewegungen oder Ähnliches. Nicht unbedingt Lust wegen sowas 1 Jahr auf der Bank zu sitzen. Ein Statement meinerseits wie das alles abgelaufen ist wird noch folgen. Sunset war nämlich kein richtiges Team. Eher 5 Spieler die kurz vor Beginn der Saison noch kein Team hatten und einen Slot dank xeni hatten und gamen wollten. Daher ist auch dieses ganze "man hätte sich mehr kümmern müssen wenn der slot keiner Orga gehört" ein wenig sinnfrei. Wir haben nicht gepract und gezockt wenn wir 5 Leute waren und bereits vor Ende der Saison wurden defwins abgegeben. Trotzdem wurde die Div irgendwie gehalten aber den meisten war klar dass das Team nicht so weiterspielen wird, zumindest ich, war bereits auf der Suche nach einem richtigen Team. Da war kein Kontakt mehr. Ich mich nach dem Verlassen eines Teams darum kümmern zu müssen dass der Slotinhaber keinen Scheiß baut ist wohl für keinen hier vorstelbar.


Ja das kann ich leider auch nicht beweisen das KEIN Geld an dich geflossen ist. Kann lediglich beweisen das Geld an Saito geflossen ist. Vielleicht hilft es ja, wenn du ab diesem Zeitpunkt die Kontobewegungen an 99Damage lückenfrei weiterleitest.

Ich bin mir sicher, dass du kein Geld gesehen hast und davon nichts wusstest weil wir wie schon gesagt ausschließlich mit Saito und xeni in Kontakt standen und es denen auch sehr wichtig war, dass es sonst keiner mitbekommt.


Übermittlung von Konto-Auszügen oder sonstiges dürften wir so übehaupt nicht annehmen / einsehen, das schonmal zum einen.

Auf Grund der Äußerungen der beiteiligten Spieler werden wir uns aber in der kommenden Woche nochmals darüber unterhalten - zumindest bei den Spielern, die nach joinen den Orga-Verantwortlichen gekickt wurden, bin ich gerne dazu bereit mir alle Fakten / Statements nochmals durchzulesen und die Angelegenheit mit den Kollegen neu zu bewerten. Was jetzt allerdings in keinster Weise die Zusage einer Entbannung entspricht - sondern lediglich das ich das Gespräch mit der Projektleitung suche und wir die Sachlage nochmals prüfen.

Anders verhält es sich mit den Spielern die gejoint sind - selbst die Organisation schreibt vom Team und den Spielern, hier ist also ganz klar, dass es im Team bekannt war, wie der Account erworben wurde - daher gibt es hier auch in keinster Weise etwas zu diskutieren - zumal hier, wie bereits auch schon geschrieben, jeder Spieler am Ende davon profitierte, das regelwerkswidrig geahndelt wurde.
#86
MajorRabbit schrieb am 03.11.2017, 21:26 CET:
wAiiiiit schrieb:
Kein Problem die 99dmg Admins bannen gerne Leute ohne Beweise musste ich am eigenen Leib erfahren.
Die Admins hier können zum Großteil nicht mit ihrer „Machtstellung“ umgehen und bannen wild drauf los, wenn sie meinen etwas zu sehen.
Mein Ban damals wurde auch nur revidiert, weil ich Knochen eingeschaltet habe inkl. einer 1-seitigen Rechtfertigung+Entschuldigung des Admins.

Die rechtliche Grundlage wurde hier ja genug erläutert gefundenes Fressen für jeden Jurastudent :D


Wait what? Ich bin seit der ersten Minute 99Liga dabei - bisher wurde noch kein Bann von uns zurückgezogen - und schon garkein Entschuldigungsschreiben verfasst.

Du solltest also differenzieren, wer Dich bannt - und nicht jeden einen Admin nennen ;)
#87
MomentuM- schrieb am 03.11.2017, 21:29 CET:
FuNkJ schrieb:
MajorRabbit schrieb:
Entscheidend dabei ist, wann die Spieler aus dem Account entfernt wurden - und dies ist nunmal erst nach de Joinen des Kontaktes zur Orga passiert.

Damit eben in die Vorgänge involviert - Spieler die gejoint sind, haben ganz klar profitiert - also auch hier der Bann gerechtfertigt.

Eine Account-Übergabe muss in Absprache mit dem Team passieren - da hier die Mehrheitslineup-Regelung gilt. Spricht man sich intern nicht darüber ab, besteht nach dem Kick der Spieler ja die Gefahr, das die Spieler sich den Account zurückholen - was hier nicht passierte.

Und dann zitiere ich gerne nochmals einen der Beteiligten: "Logisch sollte dies jedoch trotzdem sein, da NIEMAND einen Account einfach so verschenkt."


Ich bin ganz ehrlich, wir wussten nicht, dass man den acc einfach übernehmen kann.
Warum sollten wir das auch tun, ich meine, wir wurden ins team geholt, der account gehörte xeni und sai mehrere seasons. Ich meine sowas gehört sich nicht. Naja
Finde es einfach unfair, dass wir jetzt auch gebannt wurden.


Nur zum Verständnis; ihr steigt in Div 2 ein und wundert euch nicht?
#88
Smatify schrieb am 03.11.2017, 21:37 CET:
MajorRabbit schrieb:
Übermittlung von Konto-Auszügen oder sonstiges dürften wir so übehaupt nicht annehmen / einsehen, das schonmal zum einen.


Personalausweise, aber keine Kontoauszüge?
#89
iamthewall schrieb am 03.11.2017, 21:44 CET:
Kontoauszüge? Really? Ein Glück gibts kein Paypal, Skrill, Bitcoin, BARGELD. Irgendwas lässt sich immer finden, was man auslassen kann... wow.

Ansonsten könnt ihr mit diesem Statement eigentlich auch aufhören, euch um Kopf und Kragen zu rechtfertigen.

MajorRabbit schrieb:
hier ist also ganz klar, dass es im Team bekannt war, wie der Account erworben wurde - daher gibt es hier auch in keinster Weise etwas zu diskutieren - zumal hier, wie bereits auch schon geschrieben, jeder Spieler am Ende davon profitierte, das regelwerkswidrig geahndelt wurde.
#90
tiimbo schrieb am 03.11.2017, 22:18 CET:
MajorRabbit schrieb:
tiimbo schrieb:
zaubererO schrieb:
tiimbo schrieb:

Falls dies der Fall sein sollte und die Spieler, welche gebannt wurden ohne involviert gewesen zu sein entbannt werden, wäre ich auch bereit Beweise bereitzustellen, welche zumindest zeigt, dass wir nur Kontakt zu den beiden oben genannten Spielern hatten.


Nicht sicher ob das was nutzt. Ich kann nicht beweisen dass kein Geld an mich geflossen ist, genauso wenig wie man beweisen kann dass welches an mich geflossen ist. Hier wird einfach lieber einer zu viel als zu wenig gebannt. Falls es dennoch etwas gibt was mich entlastet leite es gerne an mich weiter. Ich bin auch bereit an 99dmg offenzulegen was ich habe seien es Kontobewegungen oder Ähnliches. Nicht unbedingt Lust wegen sowas 1 Jahr auf der Bank zu sitzen. Ein Statement meinerseits wie das alles abgelaufen ist wird noch folgen. Sunset war nämlich kein richtiges Team. Eher 5 Spieler die kurz vor Beginn der Saison noch kein Team hatten und einen Slot dank xeni hatten und gamen wollten. Daher ist auch dieses ganze "man hätte sich mehr kümmern müssen wenn der slot keiner Orga gehört" ein wenig sinnfrei. Wir haben nicht gepract und gezockt wenn wir 5 Leute waren und bereits vor Ende der Saison wurden defwins abgegeben. Trotzdem wurde die Div irgendwie gehalten aber den meisten war klar dass das Team nicht so weiterspielen wird, zumindest ich, war bereits auf der Suche nach einem richtigen Team. Da war kein Kontakt mehr. Ich mich nach dem Verlassen eines Teams darum kümmern zu müssen dass der Slotinhaber keinen Scheiß baut ist wohl für keinen hier vorstelbar.


Ja das kann ich leider auch nicht beweisen das KEIN Geld an dich geflossen ist. Kann lediglich beweisen das Geld an Saito geflossen ist. Vielleicht hilft es ja, wenn du ab diesem Zeitpunkt die Kontobewegungen an 99Damage lückenfrei weiterleitest.

Ich bin mir sicher, dass du kein Geld gesehen hast und davon nichts wusstest weil wir wie schon gesagt ausschließlich mit Saito und xeni in Kontakt standen und es denen auch sehr wichtig war, dass es sonst keiner mitbekommt.


Übermittlung von Konto-Auszügen oder sonstiges dürften wir so übehaupt nicht annehmen / einsehen, das schonmal zum einen.

Auf Grund der Äußerungen der beiteiligten Spieler werden wir uns aber in der kommenden Woche nochmals darüber unterhalten - zumindest bei den Spielern, die nach joinen den Orga-Verantwortlichen gekickt wurden, bin ich gerne dazu bereit mir alle Fakten / Statements nochmals durchzulesen und die Angelegenheit mit den Kollegen neu zu bewerten. Was jetzt allerdings in keinster Weise die Zusage einer Entbannung entspricht - sondern lediglich das ich das Gespräch mit der Projektleitung suche und wir die Sachlage nochmals prüfen.

Anders verhält es sich mit den Spielern die gejoint sind - selbst die Organisation schreibt vom Team und den Spielern, hier ist also ganz klar, dass es im Team bekannt war, wie der Account erworben wurde - daher gibt es hier auch in keinster Weise etwas zu diskutieren - zumal hier, wie bereits auch schon geschrieben, jeder Spieler am Ende davon profitierte, das regelwerkswidrig geahndelt wurde.


Es hat auch keiner der Spieler etwas anderes behauptet. Ich habe von meinem ersten Comment an hier zugegeben das wir ALLE von eRaiize wussten, wie der Account erworben wurde.

Wir erwarten in keinsterweise eine Begnadigung und sind uns seit dem Erwerb des Accounts im klaren, dass es sich hierbei um einen illegalen Erwerb handelt.

Daher weiss ich nicht wie du darauf kommst, dass wir auch nur annähernd auf eine Begnadigung hoffen oder sonstiges. Es geht mir lediglich darum, dass die zu unrecht gebannten Spieler ( womit ich keinen aus meinem Team meine ) entbannt werden, da diese nichts von dem ganzen wissen konnte.
#91
MajorRabbit schrieb am 03.11.2017, 22:36 CET:
tiimbo schrieb:
MajorRabbit schrieb:
tiimbo schrieb:
zaubererO schrieb:
tiimbo schrieb:

Falls dies der Fall sein sollte und die Spieler, welche gebannt wurden ohne involviert gewesen zu sein entbannt werden, wäre ich auch bereit Beweise bereitzustellen, welche zumindest zeigt, dass wir nur Kontakt zu den beiden oben genannten Spielern hatten.


Nicht sicher ob das was nutzt. Ich kann nicht beweisen dass kein Geld an mich geflossen ist, genauso wenig wie man beweisen kann dass welches an mich geflossen ist. Hier wird einfach lieber einer zu viel als zu wenig gebannt. Falls es dennoch etwas gibt was mich entlastet leite es gerne an mich weiter. Ich bin auch bereit an 99dmg offenzulegen was ich habe seien es Kontobewegungen oder Ähnliches. Nicht unbedingt Lust wegen sowas 1 Jahr auf der Bank zu sitzen. Ein Statement meinerseits wie das alles abgelaufen ist wird noch folgen. Sunset war nämlich kein richtiges Team. Eher 5 Spieler die kurz vor Beginn der Saison noch kein Team hatten und einen Slot dank xeni hatten und gamen wollten. Daher ist auch dieses ganze "man hätte sich mehr kümmern müssen wenn der slot keiner Orga gehört" ein wenig sinnfrei. Wir haben nicht gepract und gezockt wenn wir 5 Leute waren und bereits vor Ende der Saison wurden defwins abgegeben. Trotzdem wurde die Div irgendwie gehalten aber den meisten war klar dass das Team nicht so weiterspielen wird, zumindest ich, war bereits auf der Suche nach einem richtigen Team. Da war kein Kontakt mehr. Ich mich nach dem Verlassen eines Teams darum kümmern zu müssen dass der Slotinhaber keinen Scheiß baut ist wohl für keinen hier vorstelbar.


Ja das kann ich leider auch nicht beweisen das KEIN Geld an dich geflossen ist. Kann lediglich beweisen das Geld an Saito geflossen ist. Vielleicht hilft es ja, wenn du ab diesem Zeitpunkt die Kontobewegungen an 99Damage lückenfrei weiterleitest.

Ich bin mir sicher, dass du kein Geld gesehen hast und davon nichts wusstest weil wir wie schon gesagt ausschließlich mit Saito und xeni in Kontakt standen und es denen auch sehr wichtig war, dass es sonst keiner mitbekommt.


Übermittlung von Konto-Auszügen oder sonstiges dürften wir so übehaupt nicht annehmen / einsehen, das schonmal zum einen.

Auf Grund der Äußerungen der beiteiligten Spieler werden wir uns aber in der kommenden Woche nochmals darüber unterhalten - zumindest bei den Spielern, die nach joinen den Orga-Verantwortlichen gekickt wurden, bin ich gerne dazu bereit mir alle Fakten / Statements nochmals durchzulesen und die Angelegenheit mit den Kollegen neu zu bewerten. Was jetzt allerdings in keinster Weise die Zusage einer Entbannung entspricht - sondern lediglich das ich das Gespräch mit der Projektleitung suche und wir die Sachlage nochmals prüfen.

Anders verhält es sich mit den Spielern die gejoint sind - selbst die Organisation schreibt vom Team und den Spielern, hier ist also ganz klar, dass es im Team bekannt war, wie der Account erworben wurde - daher gibt es hier auch in keinster Weise etwas zu diskutieren - zumal hier, wie bereits auch schon geschrieben, jeder Spieler am Ende davon profitierte, das regelwerkswidrig geahndelt wurde.


Es hat auch keiner der Spieler etwas anderes behauptet. Ich habe von meinem ersten Comment an hier zugegeben das wir ALLE von eRaiize wussten, wie der Account erworben wurde.

Wir erwarten in keinsterweise eine Begnadigung und sind uns seit dem Erwerb des Accounts im klaren, dass es sich hierbei um einen illegalen Erwerb handelt.

Daher weiss ich nicht wie du darauf kommst, dass wir auch nur annähernd auf eine Begnadigung hoffen oder sonstiges. Es geht mir lediglich darum, dass die zu unrecht gebannten Spieler ( womit ich keinen aus meinem Team meine ) entbannt werden, da diese nichts von dem ganzen wissen konnte.


Ich wollte es lediglich klarstellen, damit es im nachhinein keine Diskussion geben kann.
#92
frigson schrieb am 03.11.2017, 22:38 CET:
Würd ja gern mal wissen, wieviel Geld ihr auf diesem Weg gewasted habt :)
#93
R3loaD schrieb am 03.11.2017, 22:40 CET:
MomentuM- schrieb:
FuNkJ schrieb:
MajorRabbit schrieb:
Entscheidend dabei ist, wann die Spieler aus dem Account entfernt wurden - und dies ist nunmal erst nach de Joinen des Kontaktes zur Orga passiert.

Damit eben in die Vorgänge involviert - Spieler die gejoint sind, haben ganz klar profitiert - also auch hier der Bann gerechtfertigt.

Eine Account-Übergabe muss in Absprache mit dem Team passieren - da hier die Mehrheitslineup-Regelung gilt. Spricht man sich intern nicht darüber ab, besteht nach dem Kick der Spieler ja die Gefahr, das die Spieler sich den Account zurückholen - was hier nicht passierte.

Und dann zitiere ich gerne nochmals einen der Beteiligten: "Logisch sollte dies jedoch trotzdem sein, da NIEMAND einen Account einfach so verschenkt."


Ich bin ganz ehrlich, wir wussten nicht, dass man den acc einfach übernehmen kann.
Warum sollten wir das auch tun, ich meine, wir wurden ins team geholt, der account gehörte xeni und sai mehrere seasons. Ich meine sowas gehört sich nicht. Naja
Finde es einfach unfair, dass wir jetzt auch gebannt wurden.


Nur zum Verständnis; ihr steigt in Div 2 ein und wundert euch nicht?


Er ist einer von denen die vorher bei Sunset gespielt haben, es ging darum dass sie weil sie noch zu dritt waren durch ihre Mehrzahl den Account hätten übernehmen können, es aber nicht getan hatten. Von den Jetzt-Ex-Eraiize-Spielern weiß jeder dass sie den Account gekauft haben, die Kosten haben sie sich ja schließlich auch geteilt.
#94
Aimlevel schrieb am 03.11.2017, 22:46 CET:
zaubererO schrieb:
tiimbo schrieb:

Falls dies der Fall sein sollte und die Spieler, welche gebannt wurden ohne involviert gewesen zu sein entbannt werden, wäre ich auch bereit Beweise bereitzustellen, welche zumindest zeigt, dass wir nur Kontakt zu den beiden oben genannten Spielern hatten.


Nicht sicher ob das was nutzt. Ich kann nicht beweisen dass kein Geld an mich geflossen ist, genauso wenig wie man beweisen kann dass welches an mich geflossen ist. Hier wird einfach lieber einer zu viel als zu wenig gebannt. Falls es dennoch etwas gibt was mich entlastet leite es gerne an mich weiter. Ich bin auch bereit an 99dmg offenzulegen was ich habe seien es Kontobewegungen oder Ähnliches. Nicht unbedingt Lust wegen sowas 1 Jahr auf der Bank zu sitzen. Ein Statement meinerseits wie das alles abgelaufen ist wird noch folgen. Sunset war nämlich kein richtiges Team. Eher 5 Spieler die kurz vor Beginn der Saison noch kein Team hatten und einen Slot dank xeni hatten und gamen wollten. Daher ist auch dieses ganze "man hätte sich mehr kümmern müssen wenn der slot keiner Orga gehört" ein wenig sinnfrei. Wir haben nicht gepract und gezockt wenn wir 5 Leute waren und bereits vor Ende der Saison wurden defwins abgegeben. Trotzdem wurde die Div irgendwie gehalten aber den meisten war klar dass das Team nicht so weiterspielen wird, zumindest ich, war bereits auf der Suche nach einem richtigen Team. Da war kein Kontakt mehr. Ich mich nach dem Verlassen eines Teams darum kümmern zu müssen dass der Slotinhaber keinen Scheiß baut ist wohl für keinen hier vorstelbar.


Generell muss man im Leben wissen mit wem man abhängt, mit wem man Kontakt hat und sich dann über Konsequenzen Gedanken machen. Lässt sich halt nicht immer vermeiden. Oftmals ist es halt einfach mitgefangen, mitgehangen. "Wer bei einer Straftat auch nur dabei ist, muss damit rechnen, gefasst und bestraft zu werden; Man muss bei einer Sache, an der man beteiligt ist, im Falle des Scheiterns auch die Konsequenzen tragen "
#95
FuNkJ schrieb am 03.11.2017, 23:16 CET:
MomentuM- schrieb:
FuNkJ schrieb:
MajorRabbit schrieb:
Entscheidend dabei ist, wann die Spieler aus dem Account entfernt wurden - und dies ist nunmal erst nach de Joinen des Kontaktes zur Orga passiert.

Damit eben in die Vorgänge involviert - Spieler die gejoint sind, haben ganz klar profitiert - also auch hier der Bann gerechtfertigt.

Eine Account-Übergabe muss in Absprache mit dem Team passieren - da hier die Mehrheitslineup-Regelung gilt. Spricht man sich intern nicht darüber ab, besteht nach dem Kick der Spieler ja die Gefahr, das die Spieler sich den Account zurückholen - was hier nicht passierte.

Und dann zitiere ich gerne nochmals einen der Beteiligten: "Logisch sollte dies jedoch trotzdem sein, da NIEMAND einen Account einfach so verschenkt."


Ich bin ganz ehrlich, wir wussten nicht, dass man den acc einfach übernehmen kann.
Warum sollten wir das auch tun, ich meine, wir wurden ins team geholt, der account gehörte xeni und sai mehrere seasons. Ich meine sowas gehört sich nicht. Naja
Finde es einfach unfair, dass wir jetzt auch gebannt wurden.


Nur zum Verständnis; ihr steigt in Div 2 ein und wundert euch nicht?


Wir sind nicht in Div 2 sonder in Div 3.
Major ich hab dich mal bei steam geadded, vllt. kann man ne runde schnacken :-)
#96
t4styy schrieb am 03.11.2017, 23:29 CET:
dfB schrieb:
7ieben schrieb:
Und wie stehst du dann zum Kommentar von tiimbo, xeni?


hahaha :D

aber hauptsache tasty chattet senseless ins gespräch mit rein, dass xenn nix damit zu tun hätte. made my day! :D


Dir ist schon bewusst das Xenn und Xeni zwei verschiedene Personen sind?
#97
EASY2KILL schrieb am 03.11.2017, 23:36 CET:
iamthewall schrieb:
Kontoauszüge? Really? Ein Glück gibts kein Paypal, Skrill, Bitcoin, BARGELD. Irgendwas lässt sich immer finden, was man auslassen kann... wow.

Ansonsten könnt ihr mit diesem Statement eigentlich auch aufhören, euch um Kopf und Kragen zu rechtfertigen.

MajorRabbit schrieb:
hier ist also ganz klar, dass es im Team bekannt war, wie der Account erworben wurde - daher gibt es hier auch in keinster Weise etwas zu diskutieren - zumal hier, wie bereits auch schon geschrieben, jeder Spieler am Ende davon profitierte, das regelwerkswidrig geahndelt wurde.


+1
#98
justice1983 schrieb am 04.11.2017, 00:26 CET:
Aimlevel schrieb:
zaubererO schrieb:
tiimbo schrieb:

Falls dies der Fall sein sollte und die Spieler, welche gebannt wurden ohne involviert gewesen zu sein entbannt werden, wäre ich auch bereit Beweise bereitzustellen, welche zumindest zeigt, dass wir nur Kontakt zu den beiden oben genannten Spielern hatten.


Nicht sicher ob das was nutzt. Ich kann nicht beweisen dass kein Geld an mich geflossen ist, genauso wenig wie man beweisen kann dass welches an mich geflossen ist. Hier wird einfach lieber einer zu viel als zu wenig gebannt. Falls es dennoch etwas gibt was mich entlastet leite es gerne an mich weiter. Ich bin auch bereit an 99dmg offenzulegen was ich habe seien es Kontobewegungen oder Ähnliches. Nicht unbedingt Lust wegen sowas 1 Jahr auf der Bank zu sitzen. Ein Statement meinerseits wie das alles abgelaufen ist wird noch folgen. Sunset war nämlich kein richtiges Team. Eher 5 Spieler die kurz vor Beginn der Saison noch kein Team hatten und einen Slot dank xeni hatten und gamen wollten. Daher ist auch dieses ganze "man hätte sich mehr kümmern müssen wenn der slot keiner Orga gehört" ein wenig sinnfrei. Wir haben nicht gepract und gezockt wenn wir 5 Leute waren und bereits vor Ende der Saison wurden defwins abgegeben. Trotzdem wurde die Div irgendwie gehalten aber den meisten war klar dass das Team nicht so weiterspielen wird, zumindest ich, war bereits auf der Suche nach einem richtigen Team. Da war kein Kontakt mehr. Ich mich nach dem Verlassen eines Teams darum kümmern zu müssen dass der Slotinhaber keinen Scheiß baut ist wohl für keinen hier vorstelbar.


Generell muss man im Leben wissen mit wem man abhängt, mit wem man Kontakt hat und sich dann über Konsequenzen Gedanken machen. Lässt sich halt nicht immer vermeiden. Oftmals ist es halt einfach mitgefangen, mitgehangen. "Wer bei einer Straftat auch nur dabei ist, muss damit rechnen, gefasst und bestraft zu werden; Man muss bei einer Sache, an der man beteiligt ist, im Falle des Scheiterns auch die Konsequenzen tragen "


aha also wenn du mit mir in einem geschäft bist, kurz mal pinkeln gehst (aka davon nix mitbekommst) und ich mir was einstecke ist es also ok für dich wenn du auch ladenverbot bekommst , geldstrafe und ggf anzeige?
#99
stefann schrieb am 04.11.2017, 00:45 CET:
is halt unlucko
#100
beyzat schrieb am 04.11.2017, 01:56 CET:
uN11 schrieb:
#freezaubiii
4
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz