ANZEIGE:
Anzeige: Finale der IEM Oakland 2017 live im deutschen Fernsehen15.11.2017, 12:37

Knochen loves to entertain you!

Gestern Abend fiel der Startschuss zur IEM Oakland 2017 und bereits heute steigt bei uns die Vorfreude auf kommenden Sonntag. Dann nämlich findet das große Finale statt und es wird live im deutschen Fernsehen übertragen. Einschalten ist angesagt, wenn Knochen und seine Gäste ab 23:15 Uhr auf ProSieben zu sehen sind!





CS:GO erstmals live im Fernsehen

Wie bereits angekündigt wird das Finale der IEM Oakland 2017 live auf ProSieben übertragen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit das TV-Spektakel am kommenden Sonntag stattfinden kann.

Moderiert wird die Livesendung von niemand Geringerem als unserer deutschen Counter-Strike-Koryphäe Matthias 'Knochen' Remmert, der unser so geliebtes Spiel erstmals einer großen Zuschauerschaft präsentieren wird:


Das Computer-Spiel Counter-Strike gibt es seit mehr als 17 Jahren und ist nicht umsonst eines der beliebtesten und meistgespielten eSports-Titel weltweit. Die Emotionalität und der Zusammenhalt innerhalb eines Teams sind einzigartig: Aus wildfremden Menschen, die man im Internet beim Zocken trifft, werden Teamkollegen und Freunde.



Fest steht bereits jetzt, dass den Zusehern eine lange und mit Esport prall gefüllte Nacht bevorsteht. Die Übertragung beginnt ab 23:15 Uhr, also mit dem Beginn der zweiten Final-Map. Neben Knochen werden noch weitere bekannte Gesichter aus der Szene vertreten sein, um für die nötige Expertise zu sorgen und den Laien vor den heimischen Fernsehgeräten das Spielgeschehen näher zu bringen.


Es ist das allererste Mal, dass ein Counter-Strike-Event live im deutschen Fernsehen gezeigt wird und es wird für jeden zugänglich sein - egal ob eingefleischter eSports-Fan oder absoluter Neuling. Wir haben insgesamt vier eSports-Experten zu Gast und werden zwischen den Spielen die einzelnen Maps analysieren und auf das Spielgeschehen eingehen.


Mit Fatih 'gob b' Dayik, Michele 'zonixx' Köhler und Matthias 'cLaun' Holländer stehen Knochen weitere fundierte Co-Kommentatoren mit Rat und Tat zur Seite. Zwischenzeitlichen wird auch immer wieder das Geschehen beim PUBG-Turnier zusammengefasst. Dafür werden Jona 'JustJohnny' Schmitt und Daniel 'dabo0' Bürgle zuständig sein.



Wenn ihr mit uns über die Spiele der IEM Oakland 2017 diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99IEM. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.


Verfolgt ihr IEM Oakland 2017?



Geschrieben von vdr

Quelle: presseportal.de

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
sqidyyy schrieb am 15.11.2017, 13:00 CET:
Wird auch mal Zeit dass E-Sports auch mal live übertragen wird im deutschen Fernsehen.
Naja, bis mal wieder was "böses" passiert.
#2
m00.Q schrieb am 15.11.2017, 13:08 CET:
Schwachsinn. Wird der ganzen Sache eSport voranzubringen entweder mehr schaden oder es wird einfach vollkommen egal sein. ran-eSport muss noch viel machen, um für's Hauptprogramm reif zu sein. Alleine die Kommentatoren... Ich kenne niemanden, der einen 99damage Stream einem offiziellen englischsprachigen Stream der Ligen/Events vorzieht. Die Qualität ist eine ganz andere. Alles was die Freaks 4u GmbH macht, sei es hier auf 99damage oder ran eSports, ist super - aber eben für das was es ist. Es ist, als würdest du mit Kumpels GOTV schauen und einer der ziemlich viel Plan von dem Spiel hat, erzählt halt was dazu. Diese unprofessionelle Tonalität ist zwar mal ganz schön, aber wird definitiv nicht dazu beitragen, jemandem eSport als ernstzunehmendes Hobby näher zu bringen, geschweige denn Leute erreichen, die mit Gaming nichts am Hut haben und über den Begriff e"Sports" lachen. Die Zielgruppe wird sich das Finale sowieso am PC im Stream ansehen, evtl. in eurem, evtl. in einem anderen. Ich denke jedoch, dass der Anteil derer, die sich das extra im TV ansehen, verschwindend gering ist. Schon allein, weil viele keine ProSieben in HD empfangen, den Stream jedoch schon.

Wenn wir ganz großes Glück haben, geht die Debatte los, warum man "Killerspiele" im Fernsehen zeigen muss. (Wir erinnern uns: ProSieben hatte nach dem Amoklauf in München auch erstmal alle eSport-Formate bei Maxx eingestellt)

tl;dr_
Sinnlos, Format nicht professionell genug für's Hauptprogramm, Zielgruppe wird es sich am PC ansehen (Gewohnheit, HD) -> negatives Bild des eSports nach außen
#3
marc_ schrieb am 15.11.2017, 13:22 CET:
Gibts nen (offiziellen) Livestream dazu?
#4
Dr3st schrieb am 15.11.2017, 13:31 CET:
ich werds auch auf twich ansehen... allein wegen der bildqualität.
habe irgendwie die hoffnung dass es im tv total floppt.
#5
Invictus1994 schrieb am 15.11.2017, 13:38 CET:
Muss Montag arbeiten, nichts für mich.
#6
Knochen schrieb am 15.11.2017, 13:43 CET:
marc_ schrieb:
Gibts nen (offiziellen) Livestream dazu?


Auf ran.de wird es die Sendung auch per Livestream geben.
#7
CrunKThaBoss schrieb am 15.11.2017, 13:58 CET:
Da bekommt man stellvertretend die Chance eSports Salonfähigkeit zu representen und dann schick man einen Knochen dahin. Traurig.
#8
Lpster schrieb am 15.11.2017, 13:58 CET:
Knochen schrieb:
marc_ schrieb:
Gibts nen (offiziellen) Livestream dazu?


Auf ran.de wird es die Sendung auch per Livestream geben.


gut
habe keine Glotze :-)
#9
DyzCS schrieb am 15.11.2017, 14:08 CET:
Wenn ich mich nicht täusche, dann ist doch Max Zielke der Moderator und Matthias "Knochen" Remmert der Kommentator oder nicht? (Weil er hier im Artikel als Moderator genannt wird)
#10
VenG23 schrieb am 15.11.2017, 14:09 CET:
CrunKThaBoss schrieb:
Da bekommt man stellvertretend die Chance eSports Salonfähigkeit zu representen und dann schick man einen Knochen dahin. Traurig.


Und wen würdest du da hinschicken?Headshinsky?
#11
Adonsio schrieb am 15.11.2017, 14:18 CET:
VenG23 schrieb:
CrunKThaBoss schrieb:
Da bekommt man stellvertretend die Chance eSports Salonfähigkeit zu representen und dann schick man einen Knochen dahin. Traurig.


Und wen würdest du da hinschicken?Headshinsky?


xD
#12
Der_Baiter schrieb am 15.11.2017, 14:24 CET:
Invictus1994 schrieb:
Muss Montag arbeiten, nichts für mich.


yolo
#13
CptOlaf schrieb am 15.11.2017, 14:51 CET:
VenG23 schrieb:
CrunKThaBoss schrieb:
Da bekommt man stellvertretend die Chance eSports Salonfähigkeit zu representen und dann schick man einen Knochen dahin. Traurig.


Und wen würdest du da hinschicken?Headshinsky?


XqzR und Mux0r wären perfekt. Die verstehen beide wie das Spiel funktioniert, stammeln nicht rum und dreschen auch keine Phrasenschweine.
Wahlweise einen Kapio, ninja, nooky oder gobb als Co-Kommentator.
#14
HanZ YO schrieb am 15.11.2017, 15:03 CET:
!drop
#15
pseiko92 schrieb am 15.11.2017, 15:22 CET:
Glückwunsch, ein richtiger Meilenstein :)

Potential ist auf jedenfall ausbaubar.

Wünsche euch viel Erfolg.
#16
dplEbn schrieb am 15.11.2017, 15:22 CET:
CptOlaf schrieb:
VenG23 schrieb:
CrunKThaBoss schrieb:
Da bekommt man stellvertretend die Chance eSports Salonfähigkeit zu representen und dann schick man einen Knochen dahin. Traurig.


Und wen würdest du da hinschicken?Headshinsky?


XqzR und Mux0r wären perfekt. Die verstehen beide wie das Spiel funktioniert, stammeln nicht rum und dreschen auch keine Phrasenschweine.
Wahlweise einen Kapio, ninja, nooky oder gobb als Co-Kommentator.


+1
#17
ricster1983 schrieb am 15.11.2017, 16:36 CET:
hat nicht giga.tv damals mal im tv nen 1.6 turnier oder finale ausgestrahlt?
#18
Vogelfutter schrieb am 15.11.2017, 16:51 CET:
CrunKThaBoss schrieb:
Da bekommt man stellvertretend die Chance eSports Salonfähigkeit zu representen und dann schick man einen Knochen dahin. Traurig.


Wen willst denn haben? Reinhold Beckmann?
#19
Flobbel Muece Lee schrieb am 15.11.2017, 17:37 CET:
Ist doch schön. Ich werde es leider nicht sehen da es 1. zu spät ist und 2. ich Pro7 nicht in HD empfange ^^
Bin gespannt wie es in Deutschland ankommt.
#20
dnnzz schrieb am 15.11.2017, 17:53 CET:
Deutsche Kommentatoren sind zum allergrößten Teil leider unbrauchbar. Mit zonix und Knochen kann ich auch nichts anfangen. Werde also - wenn überhaupt - den englischen Stream sxhauen.

Nette Chance für cs im tv. Bisschen dumm, dass man zur zweiten map einsteigt.
#21
Swizzly schrieb am 15.11.2017, 18:18 CET:
Es ist schon echt traurig, wie hier wieder einige rum motzen. Wartet doch mal ab, wie es wird und beschwert euch dann. Bei so einer Community muss man sich echt nicht wundern, wenn E-Sports im Deutschsprachigen Raum nie gesellschaftsfähig wird. Vor was habt ihr eigentlich so grosse angst? Dass ihr nicht mehr die, ach so coolen, Aussenseiter seid welche sich für E-Sports interessieren und auf einmal auch Menschen, welche sich sonst nicht gross für Gaming interessieren, Spass an E-Sports haben? Aber stimmt, das wäre ja echt schlimm...

Ich wünsch eucht auf jeden Fall viel Erfolg mit der Sendung und freue mich über den Grossen Schritt.

Haut rein und zeigt, das die E-Sports Fans nicht nur ein Haufen unzufriedener Hater sind :)
#22
frigson schrieb am 15.11.2017, 18:42 CET:
Vogelfutter schrieb:
CrunKThaBoss schrieb:
Da bekommt man stellvertretend die Chance eSports Salonfähigkeit zu representen und dann schick man einen Knochen dahin. Traurig.


Wen willst denn haben? Reinhold Beckmann?


Am besten Marcel Reif.... wird der bestimmt in den Timeouts seinen Pipimann auspacken und wieder über die Bayern Philosophieren, obwohls wie so oft garnichts mit dem Spiel zu tun hat.

OT: Mir ist es ehrlich gesagt egal, wer dort hingeschickt wird und kommentiert, hauptsache es wird überhaupt gezeigt und es läuft immerhin über RAN!
#23
otzowski schrieb am 15.11.2017, 18:45 CET:
Invictus1994 schrieb:
Muss Montag arbeiten, nichts für mich.


+1
#24
PrIsOn_FlaMez schrieb am 15.11.2017, 20:06 CET:
Swizzly schrieb:
Es ist schon echt traurig, wie hier wieder einige rum motzen. Wartet doch mal ab, wie es wird und beschwert euch dann. Bei so einer Community muss man sich echt nicht wundern, wenn E-Sports im Deutschsprachigen Raum nie gesellschaftsfähig wird. Vor was habt ihr eigentlich so grosse angst? Dass ihr nicht mehr die, ach so coolen, Aussenseiter seid welche sich für E-Sports interessieren und auf einmal auch Menschen, welche sich sonst nicht gross für Gaming interessieren, Spass an E-Sports haben? Aber stimmt, das wäre ja echt schlimm...

Ich wünsch eucht auf jeden Fall viel Erfolg mit der Sendung und freue mich über den Grossen Schritt.

Haut rein und zeigt, das die E-Sports Fans nicht nur ein Haufen unzufriedener Hater sind :)


+111111111111111111111111111
#25
Boecke schrieb am 16.11.2017, 09:14 CET:
m00.Q schrieb:
Schwachsinn. Wird der ganzen Sache eSport voranzubringen entweder mehr schaden oder es wird einfach vollkommen egal sein. ran-eSport muss noch viel machen, um für's Hauptprogramm reif zu sein. Alleine die Kommentatoren... Ich kenne niemanden, der einen 99damage Stream einem offiziellen englischsprachigen Stream der Ligen/Events vorzieht. Die Qualität ist eine ganz andere. Alles was die Freaks 4u GmbH macht, sei es hier auf 99damage oder ran eSports, ist super - aber eben für das was es ist. Es ist, als würdest du mit Kumpels GOTV schauen und einer der ziemlich viel Plan von dem Spiel hat, erzählt halt was dazu. Diese unprofessionelle Tonalität ist zwar mal ganz schön, aber wird definitiv nicht dazu beitragen, jemandem eSport als ernstzunehmendes Hobby näher zu bringen, geschweige denn Leute erreichen, die mit Gaming nichts am Hut haben und über den Begriff e"Sports" lachen. Die Zielgruppe wird sich das Finale sowieso am PC im Stream ansehen, evtl. in eurem, evtl. in einem anderen. Ich denke jedoch, dass der Anteil derer, die sich das extra im TV ansehen, verschwindend gering ist. Schon allein, weil viele keine ProSieben in HD empfangen, den Stream jedoch schon.

Wenn wir ganz großes Glück haben, geht die Debatte los, warum man "Killerspiele" im Fernsehen zeigen muss. (Wir erinnern uns: ProSieben hatte nach dem Amoklauf in München auch erstmal alle eSport-Formate bei Maxx eingestellt)

tl;dr_
Sinnlos, Format nicht professionell genug für's Hauptprogramm, Zielgruppe wird es sich am PC ansehen (Gewohnheit, HD) -> negatives Bild des eSports nach außen


Aus meiner Sicht völliger Bullshit den du da erzählst. Was erzählst du denn da mit HD? Das Bild wird sicherlich nicht schlechter sein als auf Twitch, wohl eher besser und stabiler. Ein Gob B kann wahrscheinlich mehr zu dem Spiel erzählen als jeder Caster, egal ob englisch- oder deutschsprachig, dazu Knochen, ich denke das wird ne gute Sache.
Ich verstehe solche Motzer echt nicht, sei doch froh, dass Pro7 Esports eine Chance gibt, dadurch werden auf jeden Fall mehr Leute erreicht als vorher.
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz