ANZEIGE:
Szene: Einheitliche Turnierformate für ESL One, IEM & Co.13.12.2017, 19:05

Bo1-Matches gestrichen: ESL standardisiert für 2018

Der Turnierveranstalter ESL geht im kommenden Jahr neue Wege und wird für seine Großevents, wie die ESL One oder die Intel Extreme Masters, neue und einheitliche Standards festlegen.



Homogenes Turniersystem für 2018

Der Turnierveranstalter ESL legt ab 2018 standardisierte Formate für die Wettbewerbe der ESL One, der Intel Extreme Masters und auch der ESL Pro League fest. Sämtliche Turniere werden künftig über einen Zeitraum von sechs Tagen ausgespielt und 16 Teams beinhalten.

Diese werden an den ersten drei Turniertagen an der Gruppenphase teilnehmen. Die Frage, welche Teams einen Invite erhalten bzw. im Vorfeld einen Qualifier bestreiten müssen, bleibt weiterhin variabel und wird individuell entschieden.

Statement Ulrich Schulze, Vizepräsident und Geschäftsführer Pro Gaming:

We wanted to make sure we change it to set clear expectation for everyone in the ecosystem as to how many teams are going to be at a specific event, and then how many of those do we invite, and based on what criteria, and then how do the rest of the slots get determined.


Dies soll vor allem bei der Planung und Vorbereitung für Sponsoren, Werbetreibende und den teilnehmenden Organisationen selbst eine Hilfe sein. Auch die professionelle Entwicklung von Esport-Events spielt eine große Rolle, da die Branche zunehmend in den Fokus von wirtschaftlich orientierten Unternehmen gerät und die Events selbst immer kostenaufwendiger werden.


Gruppenphasen ohne Best-of-One-Matches

Auch die Best-of-One-Gruppenphase soll es künftig nicht mehr geben, um die Wettbewerbe spannender und langwieriger zu gestalten. Schulze sagte zudem, dass sich explizit für dieses Format entschieden wurde, um zu gewährleisten, dass stets die erfolgreichsten und markttauglichsten Teams an den Turnieren teilnehmen können.


Geschrieben von vdr

Quellen: esportsobserver.com, dbltap.com

Kommentare


#1
hitman schrieb am 13.12.2017, 19:16 CET:
top!
#2
0leg schrieb am 13.12.2017, 19:19 CET:
Das wird super :D
#3
DesignerDelle schrieb am 13.12.2017, 19:22 CET:
"markttauglichsten Teams ". Was sind Markttaugliche Teams?
#4
Rebell_ schrieb am 13.12.2017, 19:24 CET:
Danke. Good Bye Swiss Abfall.
#5
noks23 schrieb am 13.12.2017, 19:29 CET:
DesignerDelle schrieb:
"markttauglichsten Teams ". Was sind Markttaugliche Teams?


Money, money, money! Ist hat alles was zäht, leider!
#6
noks23 schrieb am 13.12.2017, 19:38 CET:
Rebell_ schrieb:
Danke. Good Bye Swiss Abfall.


Find das swiss system echt gut. So gab es wenigstens keine Spiele mehr, die (für die Platzierung) keinen Sinn mehr machen. (Gruppenphase 0:4 - wieso dann noch das fünfte spielen?)
Man kann das Swiss System einfach mit BO3 spielen, das wäre dann wirklich mal ne gute Sache.
#7
ViipeXx schrieb am 13.12.2017, 19:43 CET:
Sehr gut BO1 is Schrott. aber geil ist auch wie sie es Markttauglich nennen haha...
#8
Jitko schrieb am 13.12.2017, 19:54 CET:
noks23 schrieb:
Rebell_ schrieb:
Danke. Good Bye Swiss Abfall.


Find das swiss system echt gut. So gab es wenigstens keine Spiele mehr, die (für die Platzierung) keinen Sinn mehr machen. (Gruppenphase 0:4 - wieso dann noch das fünfte spielen?)
Man kann das Swiss System einfach mit BO3 spielen, das wäre dann wirklich mal ne gute Sache.


So geht das nächste Major dann ein Monat hat doch auch was ;D
#9
ShAd_1337 schrieb am 13.12.2017, 20:25 CET:
Jitko schrieb:
noks23 schrieb:
Rebell_ schrieb:
Danke. Good Bye Swiss Abfall.


Find das swiss system echt gut. So gab es wenigstens keine Spiele mehr, die (für die Platzierung) keinen Sinn mehr machen. (Gruppenphase 0:4 - wieso dann noch das fünfte spielen?)
Man kann das Swiss System einfach mit BO3 spielen, das wäre dann wirklich mal ne gute Sache.


So geht das nächste Major dann ein Monat hat doch auch was ;D


ist doch absolutes bullshit gelaber. ein starkes format muss keinen monat dauern. das dota international beweist das jedes jahr auf's neue. das dauert gerade mal 1.5 wochen, mit bo2 group stage und bo3 double elim bracket mit bo5 finals...
ein csgo major dauert 2 wochen mit nem krüppel format. bo1 group stage und bo3 single elim..
#10
ShAd_1337 schrieb am 13.12.2017, 20:26 CET:
Jitko schrieb:
noks23 schrieb:
Rebell_ schrieb:
Danke. Good Bye Swiss Abfall.


Find das swiss system echt gut. So gab es wenigstens keine Spiele mehr, die (für die Platzierung) keinen Sinn mehr machen. (Gruppenphase 0:4 - wieso dann noch das fünfte spielen?)
Man kann das Swiss System einfach mit BO3 spielen, das wäre dann wirklich mal ne gute Sache.


So geht das nächste Major dann ein Monat hat doch auch was ;D


ist doch absolutes bullshit gelaber. ein starkes format muss keinen monat dauern. das dota international beweist das jedes jahr auf's neue. das dauert gerade mal 1.5 wochen, mit bo2 group stage und bo3 double elim bracket mit bo5 finals...
ein csgo major dauert 2 wochen mit nem krüppel format. bo1 group stage und bo3 single elim..
#11
7ieben schrieb am 13.12.2017, 21:21 CET:
Schade, so werden die ganze Events doch noch gleicher und wiederholender, als sie es sowieso schon waren. :(
#12
iamthewall schrieb am 13.12.2017, 22:11 CET:
hab ich was verpasst? In den Statements steht doch nichts von "GAR KEINE BO1 MEHR", sondern einfach nur WENIGER? Naja meh.

Ansonsten: Sehr geil. Finds bei Dota und Lol immer noch viel geiler gelöst, mit Gruppen von teilweise 8 Teams und KO-Phasen generell in Double-Elimination; wobei sich besser platzierte Teams für spätere Runden qualifizieren und schlechtere für frühere bzw. Lower Brackets.
#13
numineS schrieb am 14.12.2017, 10:57 CET:
"Schulze said ESL officials settled on the 16-team format as a way of ensuring the presence of the most marketable, successful teams while also giving qualifiers of local relevance a chance to compete."

So das ist der orginaltext weil schon wieder einige rumheulen. Ja er sagt "marketable" aber er sagt auch gleichzeit die "erfolgreichen" und auch dass die kleineren lokalen team eine Chance verdient haben. Also kommt runter.
#14
PCLg schrieb am 14.12.2017, 12:08 CET:
ShAd_1337 schrieb:
Jitko schrieb:
noks23 schrieb:
Rebell_ schrieb:
Danke. Good Bye Swiss Abfall.


Find das swiss system echt gut. So gab es wenigstens keine Spiele mehr, die (für die Platzierung) keinen Sinn mehr machen. (Gruppenphase 0:4 - wieso dann noch das fünfte spielen?)
Man kann das Swiss System einfach mit BO3 spielen, das wäre dann wirklich mal ne gute Sache.


So geht das nächste Major dann ein Monat hat doch auch was ;D


ist doch absolutes bullshit gelaber. ein starkes format muss keinen monat dauern. das dota international beweist das jedes jahr auf's neue. das dauert gerade mal 1.5 wochen, mit bo2 group stage und bo3 double elim bracket mit bo5 finals...
ein csgo major dauert 2 wochen mit nem krüppel format. bo1 group stage und bo3 single elim..


Stimmt, dann müssen halt auch wie bei Dota zwei Matches gleichzeitig ausgespielt werden aber das ist mmn der richtige Weg
#15
Citizenpete schrieb am 14.12.2017, 13:33 CET:
Gruppenphase dann im Bo3, oder Bo2 wie wird das von der EPL kennen?
#16
Suicidix schrieb am 14.12.2017, 16:19 CET:
iamthewall schrieb:
hab ich was verpasst? In den Statements steht doch nichts von "GAR KEINE BO1 MEHR", sondern einfach nur WENIGER? Naja meh.

Ansonsten: Sehr geil. Finds bei Dota und Lol immer noch viel geiler gelöst, mit Gruppen von teilweise 8 Teams und KO-Phasen generell in Double-Elimination; wobei sich besser platzierte Teams für spätere Runden qualifizieren und schlechtere für frühere bzw. Lower Brackets.


LoL werden Playoffs auch Single-Elimination gespielt meine ich :)
#17
Fabolous21 schrieb am 15.12.2017, 07:07 CET:
noks23 schrieb:
Rebell_ schrieb:
Danke. Good Bye Swiss Abfall.


Find das swiss system echt gut. So gab es wenigstens keine Spiele mehr, die (für die Platzierung) keinen Sinn mehr machen. (Gruppenphase 0:4 - wieso dann noch das fünfte spielen?)
Man kann das Swiss System einfach mit BO3 spielen, das wäre dann wirklich mal ne gute Sache.


Naja das 5. Spiel kann ja für das gegnerische Team entscheidend sein für die Pkatzierung. Das eine Team ist 0:4, das andere bei 2:2 aber bräuchte 3:2 um in die Playoffs zu kommen..
#18
SickbooY schrieb am 15.12.2017, 19:31 CET:
ShAd_1337 schrieb:
Jitko schrieb:
noks23 schrieb:
Rebell_ schrieb:
Danke. Good Bye Swiss Abfall.


Find das swiss system echt gut. So gab es wenigstens keine Spiele mehr, die (für die Platzierung) keinen Sinn mehr machen. (Gruppenphase 0:4 - wieso dann noch das fünfte spielen?)
Man kann das Swiss System einfach mit BO3 spielen, das wäre dann wirklich mal ne gute Sache.


So geht das nächste Major dann ein Monat hat doch auch was ;D


ist doch absolutes bullshit gelaber. ein starkes format muss keinen monat dauern. das dota international beweist das jedes jahr auf's neue. das dauert gerade mal 1.5 wochen, mit bo2 group stage und bo3 double elim bracket mit bo5 finals...
ein csgo major dauert 2 wochen mit nem krüppel format. bo1 group stage und bo3 single elim..


was bist du eigentlich für ein arrogantes stück? wie du redest mit den leuten? keine erziehung genossen von deinen eltern oder immer noch ein kind?
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz