ANZEIGE:
Event: Die Relegation zur ESL Pro League steht an07.01.2018, 18:17

Na'Vi, Space Soldiers und Co - Wer schafft es in die EPL? *Update*

In New York findet nun die Relegation zur ESL Pro League Season #7 statt. Erleidet mit Natus Vincere nach Virtus.pro eine weitere Traditions-Organisation den Abstieg aus dem Oberhaus der Online-Ligen der ESL? *Update*



*Update* - 18:17 Uhr
Wie die ESL über ihren Twitter-Account bekanntgegeben hat, wurden diverse Spiele der EU-Relegation verschoben. So musste das Match zwischen GODSENT und eXtatus verschoben werden - sowie auch die Folgematches. Neue Termine wurden hierfür noch nicht bekanntgegeben. Die NA-Relegation wird dennoch ohne Ausfall stattfinden.




Vier Teams spielen im Mixer NYC Studio um die letzten beiden verbleibenden Plätze in der ESL Pro League Season #7. In einem Double-Elimination-Modus wird entschieden, wer in der kommenden Saison erstklassig spielen darf.

Na'Vi gegen Space Soldiers

Von Natus Vincere hatte man in der vergangenen Saison deutlich mehr erwartet. Erst in der letzten Spielwoche konnten Alexander 's1mple' Kostylev und Co. den direkten Abstieg abwenden. Ihr Gegner in der Relegation lautet Space Soldiers. Die Türken kommen als Drittplatzierter aus der MDL in die Relegation. Beide Teams spielen auch auf dem ELEAGUE Major: Boston 2018 und können anschließend gleich in den USA bleiben.

frozen und Co. treffen auf GODSENT

Der slovakisch-tschechische Mix aus dem Hause eXtatus konnte sich in der vergangenen Saison der MDL auf den zweiten Platz und damit in die Relegation um den Aufstieg in die ESL Pro League spielen. Mit im Lineup: David 'Frozen' Čerňanský, der als eines der größten Talente in CS:GO gilt. Mit gerade einmal 15 Jahren spielt der Slovake bereits eine tragende Rolle in seinem Team.

Loading...


Hiko gegen swag - Der Kampf um die NA-Slots

Auch in Nordamerika müssen sich bekannte Gesichter in der Relegation messen. Rogue trifft auf GX. Spencer 'Hiko' Martin trifft auf Braxton 'swag' Pierce. Außerdem muss Ghost Gaming gegen Rise Nation ran.

Loading...

Alle weiteren Informationen findet ihr wie üblich in unserer Coverage.


Geschrieben von DasiN

Ähnliche News

Kommentare


#1
Lpster schrieb am 07.01.2018, 10:37 CET:
navi zu 100%
ss zu 75%
#2
Zaykor schrieb am 07.01.2018, 11:37 CET:
Lpster schrieb:
navi zu 100%
ss zu 75%


Godsent kann nicht mitspielen, also wird eXtatus vermutlich direkt im UB Finale sein und wird ganz gute Chancen haben wenn der Gegner nicht zu gut spielt
#3
Lpster schrieb am 07.01.2018, 11:48 CET:
Zaykor schrieb:
Lpster schrieb:
navi zu 100%
ss zu 75%


Godsent kann nicht mitspielen, also wird eXtatus vermutlich direkt im UB Finale sein und wird ganz gute Chancen haben wenn der Gegner nicht zu gut spielt


ich denke gegen navi haben sie keine Chance und gegen ss haben sie gestern bewiesen das es nicht reicht aktuell
#4
Lpster schrieb am 07.01.2018, 11:50 CET:
und warum sollte godsent nicht können bitte quelle
#5
TripleM96 schrieb am 07.01.2018, 11:58 CET:
Lpster schrieb:
Zaykor schrieb:
navi zu 100%
ss zu 75%


Godsent kann nicht mitspielen, also wird eXtatus vermutlich direkt im UB Finale sein und wird ganz gute Chancen haben wenn der Gegner nicht zu gut spielt



https://www.hltv.org/news/22282/godsent-granted-emergency-esl-pro-league-transfer

Sie haben ein vollständiges Lineup, dass spielberechtigt ist ^^
#6
Lpster schrieb am 07.01.2018, 12:23 CET:
TripleM96 schrieb:
Lpster schrieb:
Zaykor schrieb:
navi zu 100%
ss zu 75%


Godsent kann nicht mitspielen, also wird eXtatus vermutlich direkt im UB Finale sein und wird ganz gute Chancen haben wenn der Gegner nicht zu gut spielt


https://www.hltv.org/news/22282/godsent-granted-emergency-esl-pro-league-transfer

Sie haben ein vollständiges Lineup, dass spielberechtigt ist ^^


habe gefunden was er mein NY wird derzeit nicht Angeflogen und die sind noch in eu ...

Twist
Had free upgrade to business class from Germany to New York felt great, after 5-6 hours on the airplane we are back in Germany because of bad weather so they had to turn around. Unlucky EPL spot.

HOMESENT XD
#7
blubbR schrieb am 07.01.2018, 14:52 CET:
http://www.bild.de/regional/frankfurt/flug/fuenf-stunden-flug-von-frankfurt-nach-frankfurt-54395440.bild.html

Dann sind sie vermutlich in dem Flieger gewesen :D
#8
Der_Dude schrieb am 07.01.2018, 15:32 CET:
Lpster schrieb:
TripleM96 schrieb:
Lpster schrieb:
Zaykor schrieb:
navi zu 100%
ss zu 75%


Godsent kann nicht mitspielen, also wird eXtatus vermutlich direkt im UB Finale sein und wird ganz gute Chancen haben wenn der Gegner nicht zu gut spielt


https://www.hltv.org/news/22282/godsent-granted-emergency-esl-pro-league-transfer

Sie haben ein vollständiges Lineup, dass spielberechtigt ist ^^


habe gefunden was er mein NY wird derzeit nicht Angeflogen und die sind noch in eu ...

Twist
Had free upgrade to business class from Germany to New York felt great, after 5-6 hours on the airplane we are back in Germany because of bad weather so they had to turn around. Unlucky EPL spot.

HOMESENT XD


iiiiiiiiikkkkksssdeeeeeh
#9
trtd schrieb am 07.01.2018, 15:35 CET:
Aber warum spielt man das dann nicht einfach später. Klar für den Kalender blöd so kurz vor dem Major, aber für schlechte Wetterbedingungen können auch sie nichts. In jeder anderen Profisportart geht es auch und dort sind die Kalender z.T. noch enger als im E-Sport
#10
Faitaaaa schrieb am 07.01.2018, 15:56 CET:
Match zwischen Godsent und Extatus wurde auf ein späteres Datum verschoben

https://www.hltv.org/news/22396/godsent-to-miss-pro-league-relegation-extatus-match-postponed
#11
.dAni schrieb am 07.01.2018, 15:58 CET:
trtd schrieb:
Aber warum spielt man das dann nicht einfach später. Klar für den Kalender blöd so kurz vor dem Major, aber für schlechte Wetterbedingungen können auch sie nichts. In jeder anderen Profisportart geht es auch und dort sind die Kalender z.T. noch enger als im E-Sport


Sie hätten auch wie andere Profis schon ein oder zwei tage früher Anreisen können. Und wenn sie noch die Wetterberichte verfolgt hätten wäre so etwas auch nicht passiert. Schade für die Spieler, sehr schlechter Manager.
#12
trtd schrieb am 07.01.2018, 16:15 CET:
.dAni schrieb:
trtd schrieb:
Aber warum spielt man das dann nicht einfach später. Klar für den Kalender blöd so kurz vor dem Major, aber für schlechte Wetterbedingungen können auch sie nichts. In jeder anderen Profisportart geht es auch und dort sind die Kalender z.T. noch enger als im E-Sport


Sie hätten auch wie andere Profis schon ein oder zwei tage früher Anreisen können. Und wenn sie noch die Wetterberichte verfolgt hätten wäre so etwas auch nicht passiert. Schade für die Spieler, sehr schlechter Manager.


Nur weiß man nicht wie ihr Terminplan war. Oftmals reist man erst 1-2 Tage vor dem Turnier/Spiel an. Nicht nur im E-Sport. Allein schon da die Kosten für Unterkunft usw geringer sein dürften, gerade wenn man bis zu den Spielen noch praccen will.

Aber wie es aussieht wird es zum Glück verschoben. Richtige Entscheidung
#13
.dAni schrieb am 07.01.2018, 17:15 CET:
trtd schrieb:
.dAni schrieb:
trtd schrieb:
Aber warum spielt man das dann nicht einfach später. Klar für den Kalender blöd so kurz vor dem Major, aber für schlechte Wetterbedingungen können auch sie nichts. In jeder anderen Profisportart geht es auch und dort sind die Kalender z.T. noch enger als im E-Sport


Sie hätten auch wie andere Profis schon ein oder zwei tage früher Anreisen können. Und wenn sie noch die Wetterberichte verfolgt hätten wäre so etwas auch nicht passiert. Schade für die Spieler, sehr schlechter Manager.


Nur weiß man nicht wie ihr Terminplan war. Oftmals reist man erst 1-2 Tage vor dem Turnier/Spiel an. Nicht nur im E-Sport. Allein schon da die Kosten für Unterkunft usw geringer sein dürften, gerade wenn man bis zu den Spielen noch praccen will.

Aber wie es aussieht wird es zum Glück verschoben. Richtige Entscheidung


Das mit der Unterkunft finde ich eine ziemlich schlechte Ausrede. Jeder kluge Manager weiß, dass sich eine Teilnahme an der EPL lohnt. Also investiere ich das Geld um meine "Profis" früher anreisen zu lassen. Allein schon damit sie sich in Ruhe mit den Gegebenheiten vorort auseinandersetzen können. Zum zweiten bin ich mir sicher, ein Team Spielt besser auf wenn es 2 Tage Zeit hat um auf den Jetlag klar zu kommen. Ich bleibe dabei, schlechtes Managment. ;-)

Zum Thema Terminplan, Godsent hatte laut HLTV das letzte Spiel am 19.12.17
#14
trtd schrieb am 07.01.2018, 17:58 CET:
Die Frage ist wer kommt womit am Besten zurecht!? Fühlt man sich im heimischen besser und kann besser praccen als irgendwo anders. Dazu sind die Kosten entsprechend selbst überlassen. Auch dürfte es nicht allzu viele Mögliochkeiten für alle Teams geben um vernünftig vor Ort weiter zu trainieren.

Wieso fahren in jeder Sportart alle Teams / Spieler meist erst 24-36h vor dem Spiel an!? Das ist einfach üblich.

PS: Terminplan geht nicht nur um Spiele. Da gibt es mögliche Urlaube rund um Weihnachten/Silvester, Sponsoringauftritte, Pracc-Sessions usw usf.

Ich denke wäre es so einfach ("schlechtes Management") würde man das Spiel nicht verschieben von EPL-Seite sondern würde sagen "selbst Schuld".
#15
PrIsOn_FlaMez schrieb am 07.01.2018, 18:00 CET:
.dAni schrieb:
trtd schrieb:
.dAni schrieb:
trtd schrieb:
Aber warum spielt man das dann nicht einfach später. Klar für den Kalender blöd so kurz vor dem Major, aber für schlechte Wetterbedingungen können auch sie nichts. In jeder anderen Profisportart geht es auch und dort sind die Kalender z.T. noch enger als im E-Sport


Sie hätten auch wie andere Profis schon ein oder zwei tage früher Anreisen können. Und wenn sie noch die Wetterberichte verfolgt hätten wäre so etwas auch nicht passiert. Schade für die Spieler, sehr schlechter Manager.


Nur weiß man nicht wie ihr Terminplan war. Oftmals reist man erst 1-2 Tage vor dem Turnier/Spiel an. Nicht nur im E-Sport. Allein schon da die Kosten für Unterkunft usw geringer sein dürften, gerade wenn man bis zu den Spielen noch praccen will.

Aber wie es aussieht wird es zum Glück verschoben. Richtige Entscheidung


Das mit der Unterkunft finde ich eine ziemlich schlechte Ausrede. Jeder kluge Manager weiß, dass sich eine Teilnahme an der EPL lohnt. Also investiere ich das Geld um meine "Profis" früher anreisen zu lassen. Allein schon damit sie sich in Ruhe mit den Gegebenheiten vorort auseinandersetzen können. Zum zweiten bin ich mir sicher, ein Team Spielt besser auf wenn es 2 Tage Zeit hat um auf den Jetlag klar zu kommen. Ich bleibe dabei, schlechtes Managment. ;-)

Zum Thema Terminplan, Godsent hatte laut HLTV das letzte Spiel am 19.12.17


dann manage du doch ein team wenn du es so viel besser kannst ...
#16
iamthewall schrieb am 07.01.2018, 18:52 CET:
"hallo, ich bin ein randominternetuser, der besser Bescheid weiß als Profis und professionelle Manager."

:>
#17
n3tzw3rg schrieb am 07.01.2018, 19:16 CET:
iamthewall schrieb:
"hallo, ich bin ein randominternetuser, der besser Bescheid weiß als Profis und professionelle Manager."

:>


erstmal das Management hinterfragen
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz