ANZEIGE:
99Damage: Kampf um den 99Liga-Titel erhält zusätzliche Anreize24.01.2018, 10:14

99Damage Liga verdoppelt das Preisgeld auf 20.000 Euro

Bereits mehr als 1000 Teams haben sich für die kommende 99Damage Liga Saison #8 angemeldet - Tendenz steigend. Für die Division 1 können wir nun bekanntgeben, dass sich der Prizepool verdoppelt hat. Ab sofort kämpfen die besten acht Teams um insgesamt 20.000 Euro!





Money, money, money!

Seit Sonntag läuft die Anmeldung für die bereits achte Saison der 99Damage Liga. Bis zum 7. Februar 2018 habt ihr noch die Chance, euch und euer Team einzutragen. Für die höchste Spielklasse können wir nun stolz verkünden, dass wir das Preisgeld von 10.000 Euro auf insgesamt 20.000 Euro aufstocken konnten. Dies wurde auch bereits im Regelwerk zur Division 1 festgehalten.

Ein bedeutender Teil des Preisgeldes wird gleichmäßig unter allen Teilnehmern aufgeteilt. Jedes Team der Division 1 wird somit einen Saison-Bonus in Höhe von 350 Euro erhalten.

Das restliche Preisgeld wird durch Siegprämien an den einzelnen Spieltagen ausgeschüttet. Pro Sieg erhält das Gewinner-Team 250 Euro. Sollte es ein Remis geben, wird diese Prämie auf beide Teams aufgeteilt. Bei einem möglichen Default-Win werden dem verursachenden Team 50 Euro des Saison-Bonusses abgezogen und zum Saisonende unter allen anderen Teilnehmern aufgeteilt.

Zum Ende der achten Saison der 99Damage Liga werden wir zudem einen MVP (Most Valuable Player) küren. Der Auserwählte darf sich über ein persönliches Preisgeld in Höhe von 200 Euro freuen.

Die vier Teams, die es in die Playoffs schaffen, werden wie gehabt um eine Gesamtsumme von stattlichen 10.000 Euro kämpfen:

Preisgeldverteilung 99Damage Liga Saison #8
  • 1. Platz: 5.000 EUR
  • 2. Platz: 2.500 EUR
  • 3. Platz: 1.500 EUR
  • 4. Platz: 1.000 EUR

Zeitplan 99Damage Liga - Saison 8
07. Februar 2018 Ende der Anmeldung um 18:00 Uhr
12. - 18. Februar 2018 Spieltag #1
19. - 25. Februar 2018 Spieltag #2
26. Feb. - 04. März 2018 Spieltag #3
05. - 11. März 2018 Spieltag #4
12. - 18. März 2018 Spieltag #5
19. - 25. März 2018 Spieltag #6
26. März - 01. April 2018 Spieltag #7
14. & 15. April 2018 Relegation Divisionen 1/2 & 2/3 & 3/4
21. & 22. April 2018 Playoffs Division 1


Partner der 99Damage Liga


Verfolgt ihr 99Damage Liga Saison #8?



Geschrieben von vdr

Quelle: Erweitertes Regelwerk der Division 1

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
Bombi_ schrieb am 24.01.2018, 10:20 CET:
sehr geil
#2
Taito1 schrieb am 24.01.2018, 10:20 CET:
Sehr gute News, macht die Div 1 mMn viel Relevanter!
#3
marian123 schrieb am 24.01.2018, 10:23 CET:
Fände es besser wenn ein Teil des Geldes in die 2. Divisionen wandern würde. Die reißen sich ja auch den A. auf und bekommen kaum was.
#4
buchii schrieb am 24.01.2018, 10:46 CET:
solltet lieber mal bem vernünftigen anticheat ranholen das ist viel Geld für sowas schlechtes wie eac
#5
iamthewall schrieb am 24.01.2018, 10:50 CET:
wie geil ist das denn bitte?! :D

Fehlen INFG und Offline-Finals und ich bin glücklich! (und ne Quake-EPS h3h3)
#6
Der_Dude schrieb am 24.01.2018, 10:52 CET:
Die Preisgelderhöhung ist ein wichtiger und guter Schritt. Vielleicht hätte man jedoch das Geld für den Saisonbonus oder die Siegprämien in die zweite Division investieren können. Aber dazu werdet ihr euch sicherlich im Vorfeld schon Gedanken gemacht und Entscheidungen getroffen haben.

Aber so haben die Div. 2 Teams einen guten Ansporn aufzusteigen ;)

Der nächste Schritt sollten Oflline-Finals sein :)
#7
kossyast schrieb am 24.01.2018, 11:02 CET:
Meiner Meinung nach hättet ihr das Geld besser in Offline-Finals investiert. Aber es ist natürlich trotzdem schön zu sehen dass eure Liga attraktiver wird.
#8
ne0.de schrieb am 24.01.2018, 11:20 CET:
Der_Dude schrieb:

Der nächste Schritt sollten Oflline-Finals sein :)


Und danach, "Was ist bitte die ESL?"
#9
Mythos1895 schrieb am 24.01.2018, 11:36 CET:
Guter Move, aber dann passt die Preisgeldverteilung im Artikel nicht? Oder lese ich was falch?
#10
fleqsy schrieb am 24.01.2018, 11:47 CET:
Mythos1895 schrieb:
Guter Move, aber dann passt die Preisgeldverteilung im Artikel nicht? Oder lese ich was falch?


Doch das passt. Ließ den Artikel nochmal vernünftig;)
Gibt Prämien für alle Teams bzw. Spieler...
#11
mrtnJ schrieb am 24.01.2018, 11:52 CET:
ESLM und 99dmg Liga zusammenlegen, ich denke das es auch sponsorentechnisch möglich wäre. Teams, Zuschauer würden profitieren, weniger Aufwand für die Teams, hohes und attraktives Preisgeld, starke Partner. Letztendlich eine wahre deutsche Meisterschaft.
#12
fleqsy schrieb am 24.01.2018, 11:55 CET:
mrtnJ schrieb:
ESLM und 99dmg Liga zusammenlegen, ich denke das es auch sponsorentechnisch möglich wäre. Teams, Zuschauer würden profitieren, weniger Aufwand für die Teams, hohes und attraktives Preisgeld, starke Partner. Letztendlich eine wahre deutsche Meisterschaft.


+1
#13
Assimilator schrieb am 24.01.2018, 11:58 CET:
Schön, dass das Preisgeld mit der Szene mitwächst.
#14
Mythos1895 schrieb am 24.01.2018, 12:09 CET:
fleqsy schrieb:
Mythos1895 schrieb:
Guter Move, aber dann passt die Preisgeldverteilung im Artikel nicht? Oder lese ich was falch?


Doch das passt. Ließ den Artikel nochmal vernünftig;)
Gibt Prämien für alle Teams bzw. Spieler...


Danke dir, doof im Büro vernünftig zu lesen:-)
#15
MajorRabbit schrieb am 24.01.2018, 12:10 CET:
ne0.de schrieb:
Der_Dude schrieb:

Der nächste Schritt sollten Oflline-Finals sein :)


Und danach, "Was ist bitte die ESL?"


Ohne uns klein reden zu wollen, aber was die ESL in Richtung ESLM die letzten Saisons auffährt ist schon stark, das müssen wir zweifels- und neidfrei anerkennen.

Dennoch sind wir auf einem sehr guten Weg und haben es in den letzten Saisons auch geschafft, immer weiter aufzuschließen zur ESLM.

Auch uns ist bewusst, das die Offline Playoffs fehlen und dringend benötigt werden, um einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Dies ist allerdings eine Sache der Finanzierbarkeit. Auch eine ESLM könnte keine Offline-Finals in dem Umfang durchführen, wenn nicht die anderen Spieletitel, welche in der ESLM vertreten sind, mit angeboten werden würden. CS:GO ist nach wie vor ein Dorn im Auge vieler Sponsoren, daher wird eine reine CS:GO Liga es auch noch eine ganze Weile lang schwer haben, entsprechend Partner zu finden.

10.000 €, welche nun als Preisgelderhöhung eingesetzt werden, wären bei der Durchführung von Offline-Finals nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, was die Gesamtkosten angeht. Selbst wenn wir die Finals komplett Inhouse durchführen würden.

Bezüglich Vergütung für die Division 2 haben wir uns natürlich auch Gedanken gemacht - haben uns aber (zumindest für diese Saison - heißt nicht, dass es nicht in den Folge-Saisons auch dort etwas geben kann) dagegen entschieden, um eben einen guten und sinnvollen Sprung in der Division 1 machen zu können.

Die Division 2 geht bei uns auch nicht leer aus. Die Division 2 wird bereits seit der letzten Saison komplett in der Coverage geführt, nahezu 100% der Matches wurden/werden live übertragen und auch in den wöchentlichen News zur Liga werden Teams und Organisationen bedacht. Somit erhalten die Teams und Organisationen wöchentlich die Chance, sich ausführlich zu präsentieren und ihre eigenen Social-Media Aktivitäten entsprechend auszurichten. Und das ist etwas, was besonders bei der Suche nach Sponsoren für Teams/Organisationen ein nicht zu unterschätzender Faktor ist.

Ich möchte auch nur kurz auf den Kommentar bezüglich Anticheat eingehen: Für Ligen wie uns, die die Matches auf der eigenen Seite hosten und ihre Systeme entsprechend nutzt, gibt es keine Alternative zu EAC. Sobald ein anderes AC Tool eines großen Anbieters wie z.B. ESEA zum Einsatz kommt, müssten die Matches auf deren Seite gehostet werden - was bedeuten würde, das man selbst keinen Einfluss z.B. auf die Server oder aber auch auf den Support hat. Die Eigenentwicklung eines Tools verschlinkt einiges an Geld und Resourcen - wo wir wieder bei dem Tropfen auf dem heißen Stein sind. Es würde ja auch nicht nur bei der Entwicklung bleiben, man müsste ja auch ständig Up-to-Date sein, um ein wirkungsvolles AC Tool zu haben - heißt ständige Weiterentwicklung etc...
#16
MiPu schrieb am 24.01.2018, 12:10 CET:
kossyast schrieb:
Meiner Meinung nach hättet ihr das Geld besser in Offline-Finals investiert. Aber es ist natürlich trotzdem schön zu sehen dass eure Liga attraktiver wird.


Offline-Finals sind in Planung, kosten aber relativ viel Geld. :>
#17
Mythos1895 schrieb am 24.01.2018, 12:17 CET:
MajorRabbit schrieb:
ne0.de schrieb:
Der_Dude schrieb:

Der nächste Schritt sollten Oflline-Finals sein :)


Und danach, "Was ist bitte die ESL?"


Ohne uns klein reden zu wollen, aber was die ESL in Richtung ESLM die letzten Saisons auffährt ist schon stark, das müssen wir zweifels- und neidfrei anerkennen.

Dennoch sind wir auf einem sehr guten Weg und haben es in den letzten Saisons auch geschafft, immer weiter aufzuschließen zur ESLM.

Auch uns ist bewusst, das die Offline Playoffs fehlen und dringend benötigt werden, um einen weiteren Schritt nach vorne zu machen. Dies ist allerdings eine Sache der Finanzierbarkeit. Auch eine ESLM könnte keine Offline-Finals in dem Umfang durchführen, wenn nicht die anderen Spieletitel, welche in der ESLM vertreten sind, mit angeboten werden würden. CS:GO ist nach wie vor ein Dorn im Auge vieler Sponsoren, daher wird eine reine CS:GO Liga es auch noch eine ganze Weile lang schwer haben, entsprechend Partner zu finden.

10.000 €, welche nun als Preisgelderhöhung eingesetzt werden, wären bei der Durchführung von Offline-Finals nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, was die Gesamtkosten angeht. Selbst wenn wir die Finals komplett Inhouse durchführen würden.

Bezüglich Vergütung für die Division 2 haben wir uns natürlich auch Gedanken gemacht - haben uns aber (zumindest für diese Saison - heißt nicht, dass es nicht in den Folge-Saisons auch dort etwas geben kann) dagegen entschieden, um eben einen guten und sinnvollen Sprung in der Division 1 machen zu können.

Die Division 2 geht bei uns auch nicht leer aus. Die Division 2 wird bereits seit der letzten Saison komplett in der Coverage geführt, nahezu 100% der Matches wurden/werden live übertragen und auch in den wöchentlichen News zur Liga werden Teams und Organisationen bedacht. Somit erhalten die Teams und Organisationen wöchentlich die Chance, sich ausführlich zu präsentieren und ihre eigenen Social-Media Aktivitäten entsprechend auszurichten. Und das ist etwas, was besonders bei der Suche nach Sponsoren für Teams/Organisationen ein nicht zu unterschätzender Faktor ist.

Ich möchte auch nur kurz auf den Kommentar bezüglich Anticheat eingehen: Für Ligen wie uns, die die Matches auf der eigenen Seite hosten und ihre Systeme entsprechend nutzt, gibt es keine Alternative zu EAC. Sobald ein anderes AC Tool eines großen Anbieters wie z.B. ESEA zum Einsatz kommt, müssten die Matches auf deren Seite gehostet werden - was bedeuten würde, das man selbst keinen Einfluss z.B. auf die Server oder aber auch auf den Support hat. Die Eigenentwicklung eines Tools verschlinkt einiges an Geld und Resourcen - wo wir wieder bei dem Tropfen auf dem heißen Stein sind. Es würde ja auch nicht nur bei der Entwicklung bleiben, man müsste ja auch ständig Up-to-Date sein, um ein wirkungsvolles AC Tool zu haben - heißt ständige Weiterentwicklung etc...


Absolut Richtig. Auf´n Punkt
#18
Der_Dude schrieb am 24.01.2018, 12:24 CET:
MiPu schrieb:
kossyast schrieb:
Meiner Meinung nach hättet ihr das Geld besser in Offline-Finals investiert. Aber es ist natürlich trotzdem schön zu sehen dass eure Liga attraktiver wird.


Offline-Finals sind in Planung, kosten aber relativ viel Geld. :>


Wenn die Finals genauso schnell kommen wie die neue HP dann gute Nacht :> Spaß, wollte nur mal bisschen Triggern :D

Ich persönlich gehe nicht davon aus dass 2018 Offline-Finals ausgetragen werden, vielleicht gegen Ende '18 oder halt 2019. Wie Rabbit es auch schon geschrieben hat, die 10k Preisgelderhöhung sind Nichts im Vergleich zu den Kosten, welche im Falle eines Offline-Events anfallen würden. Die ESL wird zwar oft von der Community geflamed und tot geredet, aber zwischen der ESL und 99Damage liegt noch genug Luft. Will dadurch nicht die 99Liga klein reden, aber die ESL hat teilweise halt andere Mittel um Finals auszutragen.

Ich persönlich würde Offline-Finals bei euch in Berlin geil finden. Wie früher in den ESL Studios, einfach n Dr. Pepper schnappen und entweder das Geschehen in der Sitzecke verfolgen oder den Jungs einfach über die Schulter schauen. Da hatte man noch die Nähe zu den "Pros".
#19
dplEbn schrieb am 24.01.2018, 12:24 CET:
MiPu schrieb:
kossyast schrieb:
Meiner Meinung nach hättet ihr das Geld besser in Offline-Finals investiert. Aber es ist natürlich trotzdem schön zu sehen dass eure Liga attraktiver wird.


Offline-Finals sind in Planung, kosten aber relativ viel Geld. :>


Sind in Planung, also so safe bis ende jahr da ja? wie die neue page?

SCNR

kappa <3
#20
H1ghRoll3r schrieb am 24.01.2018, 12:47 CET:
Kann man die Finals nicht so im Sinne einer "Keller Lan" austragen, mit Teams die sich auf einer alten Bierbank Auge im Auge gegenüber sitzen (Ein wenig üertrieben ausgedrückt)? Hätte ziemliches oldschool feeling und einen eigenen Vibe gegenüber der ESLM. Kann mir nicht vorstellen, dass so etwas Unsummen kostet.
#21
MiPu schrieb am 24.01.2018, 12:54 CET:
dplEbn schrieb:
MiPu schrieb:
kossyast schrieb:
Meiner Meinung nach hättet ihr das Geld besser in Offline-Finals investiert. Aber es ist natürlich trotzdem schön zu sehen dass eure Liga attraktiver wird.


Offline-Finals sind in Planung, kosten aber relativ viel Geld. :&amp;gt;


Sind in Planung, also so safe bis ende jahr da ja? wie die neue page?

SCNR

kappa &lt;3


:>
#22
Bone1992 schrieb am 24.01.2018, 12:55 CET:
Sehr gute Entwicklung wenn man jetzt in nächster Zeit noch schafft Offline Finals zu machen und/oder vllt für Releplätze der Div2 und dem Aufsteiger ein kleines Preisgeld rauszuhauen wäre es perfekt.
#23
sIKK. schrieb am 24.01.2018, 12:58 CET:
+1 Sehr feine Sache :) Schauen wie es dann mit 2019 mit der 2. Divison aussieht + Offline Finals
#24
Mythos1895 schrieb am 24.01.2018, 13:03 CET:
Alles korrekt, aber ich finde man darf gerne mal den "Standort" Berlin verlassen wenn es zu offline Events kommen sollte. Grundlegend sind die Neuerungen absolut zu begrüßen
#25
saike schrieb am 24.01.2018, 13:15 CET:
Gute Entwicklung, trotzdem wären Offline-Finals immer noch ein MUSS!
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz