ANZEIGE:
Szene: Streamer geht 1,5 Jahre nach CSGOShuffle-Vorfall vor Gericht19.02.2018, 16:50

Gambling-Skandal: Phantoml0rd verklagt Twitch

Phantoml0rd wurde nach dem Skin-Gambling-Skandal von der Streaming-Platform Twitch ausgeschlossen. Nun will der im CSGOShuffle-Skandal verwickelte Streamer Twitch verklagen.




Phantoml0rd wurde im Juli 2016 von Twitch gebannt. Er glaubt nun, dass dieser Ban seinen Partnerschafts-Vertrag mit Twitch gebrochen hätte und verklagt die Streaming-Platform jetzt auf Schadensersatz.

CSGOShuffle-Skandal

Richard Lewis hatte die Skandal-Story damals ans Licht gebracht. Die Skype-Logs, die Richard Lewis vorlagen, ließen darauf schließen, dass Phantoml0rd Anteile an der Gambling-Seite CSGOShuffle hatte. Diese Skype-Logs und die darauffolgenden Anschuldigungen wurden von Phantoml0rd bisher nicht anerkannt. Auf dieser Seite spielte er auf seinem Livestream und habe laut den Logs Wahrscheinlichkeiten und Tipps vom Entwickler erhalten. Zudem habe er sein Involvement in CSGOShuffle nicht explizit ausgewiesen.

Nicht rechtzeitig Bescheid gesagt

Der Vertragsbruch seitens Twitch bestünde in dem Versäumnis Phantoml0rd über seinen Bruch der Nutzungsbedingungen zu informieren. Zudem hätte ihm eine Gnadenfrist von 30 Tagen zugestanden, um den Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen zu beheben. Twitch hatte einige Tage vor dem Ban von Phantoml0rd allerdings klargestellt, dass Inhalte, die gegen Valves Nutzungsbedingungen verstoßen, auch die Nutzungsbedingungen von Twitch brechen würden. Valves Nutzungsbedingungen verbieten Skin-Gambling mithilfe der Steam-API.

Was haltet ihr von der Klage?


Geschrieben von cLaun

Quelle: twitter.com

Kommentare

 
1

#1
Cruzifish schrieb am 19.02.2018, 16:58 CET:
Hoffe er verliert
#2
stevensmr schrieb am 19.02.2018, 16:59 CET:
der Typ ist keine Schlagzeile wert
#3
Lionel Kun di Higuain schrieb am 19.02.2018, 16:59 CET:
source?
#4
betoyaner schrieb am 19.02.2018, 16:59 CET:
Was haltet ihr von der Klage?
Abstand

Selber Schuld der liebe Phantoml0rd das war er wohl zu gierig $$$$ schön die Leute verarscht
#5
nuvock schrieb am 19.02.2018, 17:03 CET:
Was für ein Trottel. Verklagt Twitch, weil er auf dessen Plattform Kinder zum gamblen angestiftet und deren Skins "gestohlen" hat.
Eigentlich müsste er Schadensersatz an diejenigen zahlen, die seinetwegen Geld verloren haben.
#6
Pckmorfuse schrieb am 19.02.2018, 17:08 CET:
was stimmt nicht mit ihm? hat er überhaupt kein schuldbewusstsein ?
#7
shadow257 schrieb am 19.02.2018, 17:21 CET:
Trottel
#8
elshisharito schrieb am 19.02.2018, 17:33 CET:
Das ist Betrug und gehört bestraft, soll froh sein das Er nur einen Twitch Ban bekommen hat ... gerade in den USA wird sowas gerne mal zum Selbsläufer und schon hockt er im Knast!
#9
Rebell_ schrieb am 19.02.2018, 17:35 CET:
elshisharito schrieb:
Das ist Betrug und gehört bestraft, soll froh sein das Er nur einen Twitch Ban bekommen hat ... gerade in den USA wird sowas gerne mal zum Selbsläufer und schon hockt er im Knast!


War der nicht im Knast? Ich dachte schon.
#10
Knarxy schrieb am 19.02.2018, 18:02 CET:
Ab in den Knast
#11
lebo20 schrieb am 19.02.2018, 18:57 CET:
Hat wohl kein Geld mehr ;)
Hoffe er verliert
#12
TimTimmy schrieb am 19.02.2018, 19:07 CET:
hat auch noch schön subs gefaket
#13
markN schrieb am 19.02.2018, 19:14 CET:
Immer wenn ich denke -> "Es gibt keine dumme Menschen" -> kommt einer wie Phant0m daher und knackt den Highscore...

Hoffentlich verliert er, bleibt auf den Gerichtskosten sitzen und wird von der CS-Community verbal vertrieben.

[E: Beleidigung entfernt]

editiert von Bibi Blocksberg am 19.02.2018, 19:19 CET
#14
Bibi Blocksberg schrieb am 19.02.2018, 19:17 CET:
Ich hoffe er verliert den Prozess und das es richtig kostspielig wird für ihn.
#15
s1ckkk schrieb am 19.02.2018, 20:52 CET:
Danke für die Erinnerung, dass es den Vollidioten auch noch gibt :D
Der gehört wegen Betrugs in Millionenhöhe hinter Gitter imo.
#16
Igel1337 schrieb am 19.02.2018, 21:15 CET:
nuvock schrieb:
Was für ein Trottel. Verklagt Twitch, weil er auf dessen Plattform Kinder zum gamblen angestiftet und deren Skins "gestohlen" hat.
Eigentlich müsste er Schadensersatz an diejenigen zahlen, die seinetwegen Geld verloren haben.


wann hat er jemals leute angestiftet zu gamblen?
#17
iamthewall schrieb am 19.02.2018, 21:48 CET:
Absolut substanzlose Klage, sollte da überhaupt was kommen. Idiotenl0rd at work halt...

@cLaun: im Artikel sind massig Zeichensetzungs- und Rechtschreibfehler, einige falsch gewählte Wörter und Ausdrücke etc. Könnte man mal überarbeiten :O
#18
DeniMM schrieb am 19.02.2018, 22:01 CET:
guter Mann
#19
justice1983 schrieb am 19.02.2018, 22:12 CET:
Igel1337 schrieb:
nuvock schrieb:
Was für ein Trottel. Verklagt Twitch, weil er auf dessen Plattform Kinder zum gamblen angestiftet und deren Skins "gestohlen" hat.
Eigentlich müsste er Schadensersatz an diejenigen zahlen, die seinetwegen Geld verloren haben.


wann hat er jemals leute angestiftet zu gamblen?


in jedem stream wo er vorher die odds kannte und so tat als wäre sein win meeeeeeeeeeeeeeeega zufällig... nennt man sugestion.

er sugeriert den zuschauern man hätte da wirklich gute chancen zu gewinnen und zwar mega viel zu gewinnen...das hat man aber nicht wirklich
#20
CornFlakes1991 schrieb am 20.02.2018, 01:20 CET:
"Der Vertragsbruch seitens Twitch bestünde in dem Versäumnis Phantoml0rd über seinen Bruch der Nutzungsbedingungen zu informieren."

Versteh ich das richtig? Er verklagt Twitch deswegen weil sie ihm nicht die Info gegeben haben dass er gegen die ToS verstößt denen er am Anfang, so wie jeder Twitch-User, zugestimmt hat? Funktioniert auch nur in den USA
#21
EntoNN schrieb am 20.02.2018, 06:49 CET:
CornFlakes1991 schrieb:
"Der Vertragsbruch seitens Twitch bestünde in dem Versäumnis Phantoml0rd über seinen Bruch der Nutzungsbedingungen zu informieren."

Versteh ich das richtig? Er verklagt Twitch deswegen weil sie ihm nicht die Info gegeben haben dass er gegen die ToS verstößt denen er am Anfang, so wie jeder Twitch-User, zugestimmt hat? Funktioniert auch nur in den USA


Wenn ich das nächste mal von der Polizei angehalten werde, weil ich zu schnell war, werde ich die Strafe ebenfalls nicht anerkennen und darauf verweisen, dass sie mich nicht rechtzeitig über den Bruch der StVO informiert haben. Hatte schließlich auch keine Zeit diesen Mangel zu beheben.
#22
Downunder452 schrieb am 20.02.2018, 08:26 CET:
Geil xD Dafür liebe ich Amerika xD Dass sich dafür überhaupt ein Anwalt findet, der ihn nicht einfach auslacht. Bin mal auf das Ergebnis gespannt.
#23
Cyb3R schrieb am 20.02.2018, 08:30 CET:
Ich glaub die Ansprache von Troubley auf der ESL One hat anscheinend nichts gebracht xD
#24
dplEbn schrieb am 20.02.2018, 09:08 CET:
DeniMM schrieb:
guter Mann


+1

Hab damals zumindest gerne seine Streams geschaut ;D
#25
Silent91 schrieb am 20.02.2018, 10:14 CET:
Cyb3R schrieb:
Ich glaub die Ansprache von Troubley auf der ESL One hat anscheinend nichts gebracht xD


was lief da ab :D erzähl
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz