ANZEIGE:
Szene: Neue EPL-Division Asien und Pazifik für CS:GO Pro League Season 707.03.2018, 10:02

EPL expandiert in den asiatischen Raum

Die ESL wird ihr Engagement erweitern und zukünftig auch für den asiaitischen und pazifischen Raum eine Coverage der CS:GO Pro League anbieten. Dies geschieht mit der Einführung einer Asia-Pazifik-Division. Umfänglich werden hier Südostasien, China, Australien und Neuseeland integriert.





Eigenes Ligasystem mit Qualifiern und Saisonspielen

Mit der Einbindung des asiatischen und pazifischen Raumes wird die ESL Pro League um einige Länder erweitert. Neben Australien, Neuseeland und China gehören auch Länder wie Bhutan, Laos oder die Phillipinen aus dem ostasiatischen Raum dazu. Zeitgleich wird ein dazugehöriges Ligasystem angekündigt und etabliert werden.



Um die Erweiterung erfolgreich umzusetzen, steht die ESL vor einigen technischen Herausforderungen. Unter anderem muss eine Offline-Struktur analog zu der bisher bestehenden geschaffen werden, welche den Anforderungen gerecht wird und den allgemeinen Standarts der ESL Pro League entspricht. Die World Esports Association, kurz WESA, begrüßt und unterstützt dieses Projekt mitwirkend.

Damit bestätigt die ESL nun ihre Ankündigung, die Anzahl der teilnehmenden Teams auf den Pro League Finals von 12 auf 16 zu erhöhen.

Laut Ulrich Schulze - Senior Vice President Products ESL - sei es ein immens wichtiger Schritt für alle CS:GO-Spieler weltweit und die asiatische Region habe lange genug auf eine Einbindung in den globalen Spielerkreis gewartet. Er sei weiterhin gespannt, wie sich diese Entwicklung auf die Szene weiterhin stärkend und entwickelnd auswirken wird.

Statement Ulrich Schulze, Senior Vice President Products ESL:

This is an incredibly important step on our way to establish a truly global playing field for all professional Counter-Strike players in the world. The APAC region has waited long enough for a proper inclusion in a global gaming circuit. We’re excited to see how expanding Pro League to this region will further significantly strengthen and develop the professional scene.


Für die Spieler und Teams werden in der neuen EPL-Division Open Qualifier und Saison-Matches abgehalten, welche dann darüber entscheiden, wer sich in dieser Region für die APAC-Offline-Finals qualifiziert.

Die Finals werden in den ESL Studios in Sydney ausgetragen. Die jeweils erst- und zweitplatzierten Teams sichern sich eine Teilnahme an der Gruppenphase der Pro League in Dallas, Texas.

Beginnen werden die Open Qualifier am 18. und 25. März 2018 - darauf folgend dann die Saisonspiele. Einen genauen Spielplan gibt es hier zu finden.


Verfolgt ihr ESL Pro League Season #7?



Geschrieben von _got_d1Ce_

Quelle: pro.eslgaming.com

Ähnliche News

Kommentare


#1
FRKYPNT schrieb am 07.03.2018, 11:34 CET:
Keiner für South America...
#2
Jack Johnson. schrieb am 07.03.2018, 12:02 CET:
FRKYPNT schrieb:
Keiner für South America...


warum auch? die besten teams von dort sind doch eh in nord amerika
#3
Mythos1895 schrieb am 07.03.2018, 12:25 CET:
Wie ich finde ein richtiger weiterer Schritt. Bin sehr gespannt
#4
XxS34NxX schrieb am 07.03.2018, 13:25 CET:
schrieb:
XxS34NxX schrieb am 22.02.2018, 11:38 CET:

Wäre Asien nicht naheliegend?


Ich bin so kluk! ^^
#5
W.o.C schrieb am 07.03.2018, 13:46 CET:
starke news, die esl sollte aber die finals plätze auf die jeweilige leistung der regionen anpassen(CL system). 4 sind für den Anfang fair:D
#6
ShAd_1337 schrieb am 07.03.2018, 21:44 CET:
W.o.C schrieb:
starke news, die esl sollte aber die finals plätze auf die jeweilige leistung der regionen anpassen(CL system). 4 sind für den Anfang fair:D


sind 2 für asia pacific
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz