ANZEIGE:
Szene: BIGs entlassener AWP-Kandidat legt die Karten auf den Tisch06.04.2018, 19:15

luckeRRR: Es war nicht fair, einen Neuling so zu behandeln

Nachdem Niels 'luckeRRR' Jasiek und BIG getrennte Wege gingen, beschreibt der AWP-Spieler in einem Statement seine Zeit mit dem Team und spricht über Licht- und Schattenseiten seiner Trial-Periode.




Zunächst stellt er klar, dass es wohl seine Entscheidung gewesen sei, das Team zu verlassen. Er habe bereits früh Probleme gehabt, wäre unglücklich gewesen und fühlte sich ungerecht behandelt. Der Knackpunkt wäre ein Moment im Match gegen SK gewesen, als er angeschrien wurde. Im Rückblick sei es dennoch eine wertvolle Erfahrung für ihn gewesen und er wünscht dem Team alles Gute.


Statement Niels 'luckeRRR' Jasiek

Als Erstes möchte ich mich sowohl bei den BIG-Fans und -Supportern als auch beim BIG Clan für die Möglichkeit bedanken, CS:GO auf einem professionellen Level in einem professionellen Team zu spielen. Mit diesem Statement möchte ich klarstellen, dass es meine eigene Entscheidung war, BIG zu verlassen, entgegen dem offiziellen Statement. Ich hatte einfach keinen Spaß mehr so zu spielen und ich denke, es ist das Beste für mich und BIG, aus dem Lineup zurückzutreten.

Nach ungefähr zwei Wochen war ich bereits sehr unglücklich und unsicher beim Spielen für das Team. Die Kritik im Spiel klang für mich häufig unangebracht und zerstörte eine Menge Selbstvertrauen. Deshalb war es schwer für mich, während und nach dem Training Spaß zu haben. Ich konnte auch den Teamspirit nicht spüren, was für mich ein wichtiger Faktor ist. Grund dafür war, dass es sich angefühlt hat, als wäre ich auf einer niedrigeren Stufe als die anderen und sie würden auf mich herabblicken. Ein paar Wochen später habe ich gemerkt, dass ich nicht mehr spiele um zu gewinnen, sondern nur noch um nicht kritisiert zu werden. Ich denke es war nicht fair, einen Neuling so zu behandeln.

Der Moment wo ich 100% sicher war, dass ich gehen wollte, war, als wir gegen SK gespielt haben: Es gab eine Situation, in der ein Gegner hinter der Smoke war und ich angeboten habe, durchzuflashen. Ich habe sie allerdings eine Sekunde zu lang zurückgehalten und bin gestorben. Mein Tod wurde sofort getradet und wir haben die Runde kurz danach gewonnen. Ich wollte fistbumpen und „gut gemacht, Jungs“ sagen oder so aber stattdessen wurde mir laut ins Gesicht geschrien. An diesem Punkt realisierte ich, dass BIG nicht das richtige Team für mich ist. Nach WESG habe ich angeboten, für die ESEA MDL Playoffs weiter zu spielen und zu trainieren, aber das Team hat sich dagegen entschieden.

Vielleicht war es nicht das Umfeld für einen Neuling, gleichzeitig zu lernen und Spaß am Spiel zu haben, aber ich kann Familie, Freunde und Bildung nicht aufgeben, um etwas Vollzeit zu machen, das keinen Spaß macht. Ich wünsche BIG wirklich, dass sie einen Spieler finden, der voll ins Team passt und hoffe, dass sie mit dem neuen Lineup Erfolg haben und ihre Ziele erreichen.

Nach alledem bereue ich es nicht, die Testperiode bei BIG angetreten zu haben. Die Erfahrungen, die ich gemacht habe, sind unbezahlbar. Danke Lenz, dass du uns den Rücken freigehalten hast und besonderen Dank an die Familie Ozan, die immer sehr gastfreundlich war und die besten Mahlzeiten mit uns geteilt hat. Danke an alle Fans, eure Unterstützung war verblüffend, es war toll, wenn ihr nach einer Unterschrift gefragt habt oder als ihr überrascht wart, wenn ich eure Freundschaftsanfrage angenommen habe, das hat mir manchmal wirklich den Tag versüßt. Hoffentlich war das nicht mein letztes Team und ich freue mich darauf zu streamen, also können wir vielleicht trotzdem eine schöne Zeit zusammen haben.

Englisches Original




Geschrieben von cLaun

Ähnliche News

Kommentare

 
1
...

#1
BECKER-_- schrieb am 06.04.2018, 19:15 CEST:
HAHAHAHAH
#2
JohnnyPeng schrieb am 06.04.2018, 19:16 CEST:
BECKER-_- schrieb:
HAHAHAHAH


?
#3
T3XM4X schrieb am 06.04.2018, 19:17 CEST:
Jetzt wäre interessant ob sich Keev auch mal äußert...
#4
relic1337 schrieb am 06.04.2018, 19:18 CEST:
n1 st8ment
#5
AtoMar schrieb am 06.04.2018, 19:19 CEST:
sind ja schon eher deutliche worte ... :x
#6
Bone1992 schrieb am 06.04.2018, 19:27 CEST:
Uff
#7
JohnnyPeng schrieb am 06.04.2018, 19:30 CEST:
Vielleicht gar nicht mal so übel so ein Statement rauszuhauen.

Props an Luckerrr dafür!
#8
Destillator schrieb am 06.04.2018, 19:31 CEST:
oooookaaaaaaay
#9
8BitArmy schrieb am 06.04.2018, 19:31 CEST:
Das ist jetzt natürlich ungüstig.
#10
numineS schrieb am 06.04.2018, 19:31 CEST:
Bin hin und hergerissen zwischen fehlender Kritikfähigkeit auf der Seite von luckerrr (was ja typisch deutsch ist) und engstrinigkeit auf der Seite Gobbs und co. (was man ja auch schon öfter gehört hat)

Die Wahrheit liegt wie so oft warscheinlich iwo in der Mitte
#11
x0RRY schrieb am 06.04.2018, 19:32 CEST:
Ordentliches Statement, durch das man auch mal die andere Seite der Medaille sieht. Danke dafür :)

numineS schrieb:
Die Wahrheit liegt wie so oft warscheinlich iwo in der Mitte

So wird es sein.
#12
BAERUS schrieb am 06.04.2018, 19:32 CEST:
Ganz unüberraschend ist es nicht. In den Dokus kam es für mich nie rüber, als wäre es ein super spaßiger Verein (also jetzt nicht negativ gemeint). Gerade Tabsen hatte meiner Erinnerung nach öfters mal einen harschen Ton drauf, Gob konnte auch gut austeilen. Haben beide auch immer eine sehr hohe sich selbst gestellte Ziele.

Wie "krass" die Stimmung nun wirklich ist, wissen nur die Betroffenen selber. Vielleicht ist es einfach wie Lucker sagt - für einen Neuling ist da grad einfach nicht der perfekte Raum. Weil so ultra toxic kam BIG eigentlich nicht rüber. Time will tell.

@T3XM4X In diesem Kontext wäre es tatsächlich interessant, weil schließlich bereits halb Deutschland ein paar seiner Moves und generell Spiele halb auseinandergerissen hat - wie es parallel teamintern aussah fänd ich auch spannend.
#13
1HeinRich1 schrieb am 06.04.2018, 19:33 CEST:
Heftiges Statement, aber es klingt für mich zu 100 Prozent realistisch und ich freue mich, dass er sich so äußert. Es ist natürlich klar, dass du einen anderen Druck versprühst, wenn du Bildung etc. schon vor Jahren aufgegeben hast und alles auf die Karte "CS GO" gesetzt hast. Zumal BIG auch sicherlich Druck hat, dass sie so langsam mal liefern müssten.

LuckeRRR, machs gut und geh deinen Weg, du machst das schon!
#14
spongii schrieb am 06.04.2018, 19:35 CEST:
Interessantes Statement. Gibt leider viel zu wenige davon.
#15
keev10 schrieb am 06.04.2018, 19:35 CEST:
und eine weitere rolle werden wohl die "Fans" gespielt haben :D
#16
tjayyyyy schrieb am 06.04.2018, 19:41 CEST:
unluckeRRR
#17
SkiZx schrieb am 06.04.2018, 19:42 CEST:
Völlig klar das bei BIG ein enormer Leistungsdruck herrscht. Was hat er erwartet, das er als Neuling in Zuckerwatte gepackt wird obwohl von Anfang an gesagt wurde das er noch nicht die nötige Erfahrung hat. Für mich völlig logisch das man ihn für dumme Fehler stark kritisiert. Entweder man kommt mit der knallharten Wahrheit zurecht, nimmt die Kritik an und arbeitet an sich selbst oder man bricht unter dem Druck zusammen und verliert den Spaß am Spiel.

In meinen Augen ist es ein starkes Zeichen vom besten deutschen Team gepickt zu werden und seine Chance zu bekommen. Da sollte man von sich aus sagen, ok ich spiele mit den besten Deutschen Spielern zusammen, die werden schon Recht haben mit ihrer Kritik.

Und das er auf einer niedrigeren Stufe war als die anderen ist auch Fakt, denn BIG hat bereits einige Erfolge vorzuweisen, während Luckerr ein unbeschriebenes Blatt ist. Er war quasi der Azubi bei Big. Aber aus jedem Azubi wird irgendwann ein Geselle und ist dann auch gleichberechtigt.

Schade halt, aber vielleicht in nen anderen Team langsam hoch arbeiten anstatt bei BIG auf Teufel komm raus Krass werden zu müssen.
#18
DerKrieGER schrieb am 06.04.2018, 19:45 CEST:
Er wurde im Match angeschrien? Oh nein, sowas doofes, und das auch noch in einen Profi Team bei dem mann sowas mal einstecken müsste...
Trotzdem wünsche ich ihm alles gute. War wohl nicht der richtige Zeitpunkt für ihn
#19
Destillator schrieb am 06.04.2018, 19:46 CEST:
Sehe luckeRRR nicht als "azubi". Klar war ein erstmal nur trial, aber entweder man ist teil eines teams oder nicht. Da gibt es nichts halbes.
#20
darnocism schrieb am 06.04.2018, 19:48 CEST:
man muss sich doch nur mal auf yt die aufzeichnung vom gob stream zum thema troubley rauswurf anschauen um zu wissen was das so für n charakter ist...
#21
CLEOO schrieb am 06.04.2018, 19:49 CEST:
Jetzt weiß man auch warum keev nicht mehr der aTTax keev war :D
#22
_sQuare_ schrieb am 06.04.2018, 19:50 CEST:
Also bei dem was ich lese, bin ich mir sicher, dass lucker eher in die Kategorie "Fun- & Communitygamer" gehört, aber in kein Profiteam. Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne. Ich bin davon überzeugt, dass ein tabsen, vor allem aber gob niemanden für etwas flamen würde, was nicht vorher bereits abgeklärt war. Man muss nicht in dem Team spielen, um zu wissen, wie groß die Ambitionen bei BiG sind. Er wusste worauf er sich einlässt. Schade also, dass er die Gelegenheit überhaupt wahrnahm. Das hat an der Stelle nichts mehr mit "wenigstens kann ich ein bisschen was lernen" zu tun, sondern damit, dass dieses Team wieder auf Weltklasseniveau zurück will und man da gefälligst oben mit zu spielen hat. Das ist einfach eine Beleidigung für die anderen big-spieler und wirft sie unfassbar weit zurück.
#23
KrysteN schrieb am 06.04.2018, 19:50 CEST:
DerKrieGER schrieb:
Er wurde im Match angeschrien? Oh nein, sowas doofes, und das auch noch in einen Profi Team bei dem mann sowas mal einstecken müsste...
Trotzdem wünsche ich ihm alles gute. War wohl nicht der richtige Zeitpunkt für ihn


Man hat sich auf so einem Niveau nicht anschreien zu lassen mit ihn einem Match einfach nicht angebracht
#24
BIG Lenz schrieb am 06.04.2018, 19:52 CEST:
Bin mir sicher dass Niels seinen Weg gehen wird, er alleine kann und wird seine Prioritäten setzen. Auf das Statement gehe ich bewusst nicht ein, die Ansichten von unserer Zusammenarbeit waren einfach sehr verschieden. Niels hat zurecht seine Chance bekommen und ich würde mir wünschen ihn bald bei einem guten Team zu sehen.

Zum Thema Druck: Hab ja bereits mehrmals angedeutet in Interviews oder Casts dass niemand von Außen realistisch einschätzen kann was es wirklich bedeutet auf Turnieren oder in wichtigen Spielen unter Druck zu stehen, diese Gegebenheiten hat man bei jedem ambitionierten Team. Auch in VP hat damals vieles harmloser ausgesehen als es wirklich ist. Man muss als Profi damit klarkommen und den Druck auch annehmen, sonst kommt man nicht weit. Wenn Fatih oder Johannes bei uns ihren Ton erhöhen hat das mit Sicherheit einen Grund, und der ist zu leider zu 99% eine katastrophale Fehlentscheidung (zum wiederholten Male) eines Spielers. Gutes Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=LKdYuOwjhxA (geht also auch ohne Fatih)!
#25
Veenoxz schrieb am 06.04.2018, 19:53 CEST:
Bot Gobb war auch zu Keev so mit dem schreien, dabei ist Gobb ein bot und sollte die bühne verlassen
 
1
...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz