ANZEIGE:
Szene: aTTaX-Spieler erhält Denkpause in der FACEIT Pro League17.04.2018, 17:01

FPL-Sperre gegen k1to trotz Reue

Der deutsche Spieler Nils 'k1to' Gruhne hat in der FACEIT Pro League eine Sperre erhalten. Trotz Einsicht und Entschuldigung gegenüber den betroffenen Personen muss er in der FPL nun einen Monat lang pausieren.



Verbaler Fehltritt wird zum Verhängnis

Während eines FPL-Matches, das von Adam 'friberg' Friberg gestreamt wurde, äußerte sich der ALTERNATE aTTaX-Spieler k1to beleidigend gegenüber dem Brasilianer Joao 'felps' Cabral. Trotz unmittelbarer Entschuldigung für den persönlichen Fehltritt, erhielt der 19-Jährige nun eine einmonatige FPL-Sperre.


Denkpause trotz Entschuldigung

Milos Nedeljkovic, seines Zeichens Project Lead für den FPL Circuit, äußerte sich in einem TwitLonger zu dem Vorfall. Darin macht er deutlich, dass jedem Report nachgegangen wird, auch wenn den Verantwortlichen bei FACEIT bewusst ist, dass unter den Spielern oftmals Witze gerissen werden. Zudem wird klargestellt, dass die Aussage von k1to eine gewisse Linie überschritten hat und man so gezwungen ist, eine Suspendierung zu verhängen.

Weiterhin heißt es wörtlich, dass sich k1to gegenüber felps bereits mehrfach für die Aussage entschuldigt und den Grund der Sperre verstanden habe. Die FPL sei ein Ort, an dem junge Spieler nicht nur ihre spielerischen Fähigkeiten verbessern können, sondern auch ihre menschlichen Beziehungen unter Kollegen, die einen respektvollen Umgang miteinander voraussetzen.

In der Community wurden viele kritische Stimmen laut, die sich zum einen auf kulturelle Unterschiede in den Umgangsformen bezogen, zum anderen aber auch anmerkten, dass mit diesem Maßstab eine ganze Menge Spieler ausgeschlossen werden müssten.



Auf Nachfrage äußerte sich Stephan 'Scars' Barth, General Management bei ALTERNATE aTTaX, gegenüber 99Damage wie folgt:

Gestern, kurz nachdem das Ganze geschehen ist, hat mich k1to angeschrieben. Er hat mir das Ganze erzählt und ihm war bewusst, dass es nicht in Ordnung ist, Spieler zu beleidigen. Natürlich sollte man eine gewisse Professionalität wahren, alleine auch aufgrund der Vorbildfunktion.

Jedem sollte bewusst sein, dass es keinesfalls rassistische Hintergründe seitens k1to gab, sondern es eher aus dem Affekt heraus kam. Zwischen den beiden Verantwortlichen ist alles geklärt, was man bereits auf Twitter lesen konnte. Dass man es nicht darauf beruhen lassen kann, ist einfach schade. Das Gute ist, dass selbst Teile der brasilianischen Community das verstehen.

Ich möchte nicht wissen, wie viele Beleidigungen und Flüche während eines normalen MMs ausgesprochen werden. K1to sieht ein, dass so ein Fehlverhalten nicht angebracht ist und wird sich zukünftig zurückhalten.





Geschrieben von vdr

Quelle: twitlonger.com

Ähnliche News

Kommentare

2

#26
Swani schrieb am 17.04.2018, 18:24 CEST:
https://i.redd.it/t2bgkws8rgs01.jpg

500 iq play von felps
#27
7ieben schrieb am 17.04.2018, 18:24 CEST:
Ist das von Kakafu eine Relativierung, alá: Es passiert so oft, der Ban ist schwachsinnig.
Oder wie ist der Tweet zu verstehen?

Denke, mit den Statements von felps/ k1to (bzw. iV Scars) sollte die Sache aber eigentlich auch wieder gegessen sein. Immerhin die Betroffenen verhalten sich hier wie Erwachsene.
#28
Mpire schrieb am 17.04.2018, 18:33 CEST:
Kommt es von Deutschen ists gleich rassistisch :D aber woxic und co können das gleiche sagen ohne gebannt zu werden- süß
#29
bear_grylls schrieb am 17.04.2018, 18:37 CEST:
ganz ehrlich, wenn man sich für so ne aussage im affekt einscheißt, wird man in der heutigen welt nicht bestehen können
#30
fla1ve schrieb am 17.04.2018, 18:39 CEST:
bear_grylls schrieb:
ganz ehrlich, wenn man sich für so ne aussage im affekt einscheißt, wird man in der heutigen welt nicht bestehen können


was soll das heißen?
#31
mnL schrieb am 17.04.2018, 18:52 CEST:
Die Aussage an sich ist 0 Rassistisch und die Sperre lächerlich! Hier zu differenzieren und es als Rassistisch anzusehen, ist der eigentliche Rassismus, nämlich als sich felps von k1to abgrenzt und ihn als andere "Rasse" ansieht. Was k1to in keinem Fall beabsichtigt hat.

Erdbeermilch.
#32
sirdaclan schrieb am 17.04.2018, 18:54 CEST:
Hab letztens bei chris auch ein "hurensohn" gehört.
Bei dummen Situationen kann so was doch mal raus rutschen und jeder weiß das, dass bestimmt nicht ernst gemeint ist.
Ich will gar nicht wissen wie oft solche "Beleidigungen" im internen Voice gesagt werden ...
#33
OfficialCrane schrieb am 17.04.2018, 19:01 CEST:
Das zeigt doch wieder das Faceit nur der Öffentliche ruf wichtig ist, aber in 80 % der Spielen fallen Beleidigungen wie " Untermensch", "Hurensohn" oder auch absurde sachen wie " hoffentlich wirst du vom Bus überfahren" und diese werden nicht Verfolgt, weil Faceit einfach kein Interesse daran hat weil es juckt ja keinen es wird direkt abgehakt. Denen ist die Community doch völlig egal
#34
scionbln schrieb am 17.04.2018, 19:13 CEST:
OfficialCrane schrieb:
Das zeigt doch wieder das Faceit nur der Öffentliche ruf wichtig ist, aber in 80 % der Spielen fallen Beleidigungen wie " Untermensch", "Hurensohn" oder auch absurde sachen wie " hoffentlich wirst du vom Bus überfahren" und diese werden nicht Verfolgt, weil Faceit einfach kein Interesse daran hat weil es juckt ja keinen es wird direkt abgehakt. Denen ist die Community doch völlig egal


Das Problem ist halt, die FPL ist halt das "Aushängeschild", da wird halt genauer geschaut... Toxic Spieler in der normalen Faceit interessieren halt niemanden ... =D

Allerdings hab ich schon einige Streams von FPL Matches geschaut, da wurde mehr "beleidigt" ... etc .. und es hat keiner einen Ban kassiert...
#35
MadMax21 schrieb am 17.04.2018, 19:18 CEST:
Hat S1mple dafür auch nen Ban bekommen?

https://www.youtube.com/watch?v=ms5fS5MdyMY
#36
NTT schrieb am 17.04.2018, 19:19 CEST:
MadMax21 schrieb:
Hat S1mple dafür auch nen Ban bekommen?

https://www.youtube.com/watch?v=ms5fS5MdyMY


https://www.youtube.com/watch?v=HN_BtvWVXdg
#37
xoykken schrieb am 17.04.2018, 19:26 CEST:
Waris schrieb:
dieses fucking monkey? Ey faceit, macht euch net lächerlich. Jedes game mit randoms hat stärkere ausdrücke als das.


Das stimmt "fuck your mom" "i hope u get cancer" "son of bitch" das wort Monkey ist ja lachhaft ist ja fast schlimmer wie in der ESL pps zu bekommen für "arsch".
#38
byVazuh schrieb am 17.04.2018, 19:26 CEST:
alles wegen Friberg lol, nur weil er gestreamt hat ;D
#39
HerrgottMargott schrieb am 17.04.2018, 20:00 CEST:
Es geht hierbei nicht um die Beleidigung an sich sondern um den rassistischen Unterton. Hätte k1to "fucking bitch" oder vergleichbares gesagt, dann wäre wohl kein Ban verhängt worden. Da "Monkey" des öfteren verwendet wird, um brasilianische Spieler aufgrund ihrer ethnischen Herkunft anzugreifen, ist die Wortwahl k1tos mit Sicherheit kein Zufall.
Selbstverständlich heißt das nicht, dass k1to deswegen automatisch ein Rassist ist (was ich auch nicht glaube). Dennoch hat er sich hier verbal ziemlich vergriffen und muss jetzt mit den Konsequenzen leben, was so auch völlig in Ordnung ist.
So ist das eben, wenn man für die eigenen Handlungen und Äußerungen Verantwortung übernimmt.
Er selbst scheint damit ja auch kein Problem zu haben, kann daraus lernen und in Zukunft ähnliche Vorfälle vermeiden.
#40
mindtripCSGO schrieb am 17.04.2018, 20:05 CEST:
mich kotzt es eher an das ich über mein Handy versuche auf die 99dmg Seite zu kommen und mehr Werbung da ist als alles andere
#41
traByy schrieb am 17.04.2018, 20:15 CEST:
Finde ich eher Rassistisch, das ein Deutscher deswegen jetzt gebannt wurde??? WEGEN MONKEY?????
#42
MajorRabbit schrieb am 17.04.2018, 20:18 CEST:
fla1ve schrieb:
Wenn felps ct mirage spielt wo deckt er dann?

jungle

zu früh?


Darf er das :D
#43
traviS1337 schrieb am 17.04.2018, 20:22 CEST:
LOL wenn Faceit einmal so Konsequent gegenüber richtigen Sachen wäre aber das ist peinlich.
#44
frigson schrieb am 17.04.2018, 20:23 CEST:
MajorRabbit schrieb:
fla1ve schrieb:
Wenn felps ct mirage spielt wo deckt er dann?

jungle

zu früh?


Darf er das :D


xD
#45
traviS1337 schrieb am 17.04.2018, 20:24 CEST:
Trommler schrieb:
MajorRabbit schrieb:
Ein Fall für die BullyHunters
.
.
.
Oh wait...

Vollkommen überzogen und auch nur so hoch gekocht worden, weil Fallen mal wieder auf die Tränendrüse über Twitter drückt...

Beim beteiligten Spieler wurde sich entschuldigt, dieser hat die Entschuldigung angenommen - wer hier einen rassistischen Hintergrund auch nur riecht hat eben solchen noch nicht erlebt....


+1


+1
#46
eoL. BUTZ schrieb am 17.04.2018, 20:28 CEST:
HerrgottMargott schrieb:
Es geht hierbei nicht um die Beleidigung an sich sondern um den rassistischen Unterton. Hätte k1to "fucking bitch" oder vergleichbares gesagt, dann wäre wohl kein Ban verhängt worden. Da "Monkey" des öfteren verwendet wird, um brasilianische Spieler aufgrund ihrer ethnischen Herkunft anzugreifen, ist die Wortwahl k1tos mit Sicherheit kein Zufall.
Selbstverständlich heißt das nicht, dass k1to deswegen automatisch ein Rassist ist (was ich auch nicht glaube). Dennoch hat er sich hier verbal ziemlich vergriffen und muss jetzt mit den Konsequenzen leben, was so auch völlig in Ordnung ist.
So ist das eben, wenn man für die eigenen Handlungen und Äußerungen Verantwortung übernimmt.
Er selbst scheint damit ja auch kein Problem zu haben, kann daraus lernen und in Zukunft ähnliche Vorfälle vermeiden.


ethnische herkunft? was haben die brasilianer denn mit affen zu tun?
#47
DieS0nne schrieb am 17.04.2018, 20:50 CEST:
HerrgottMargott schrieb:
Es geht hierbei nicht um die Beleidigung an sich sondern um den rassistischen Unterton. Hätte k1to "fucking bitch" oder vergleichbares gesagt, dann wäre wohl kein Ban verhängt worden. Da "Monkey" des öfteren verwendet wird, um brasilianische Spieler aufgrund ihrer ethnischen Herkunft anzugreifen, ist die Wortwahl k1tos mit Sicherheit kein Zufall.
Selbstverständlich heißt das nicht, dass k1to deswegen automatisch ein Rassist ist (was ich auch nicht glaube). Dennoch hat er sich hier verbal ziemlich vergriffen und muss jetzt mit den Konsequenzen leben, was so auch völlig in Ordnung ist.
So ist das eben, wenn man für die eigenen Handlungen und Äußerungen Verantwortung übernimmt.
Er selbst scheint damit ja auch kein Problem zu haben, kann daraus lernen und in Zukunft ähnliche Vorfälle vermeiden.


BS
#48
Pelech schrieb am 17.04.2018, 20:55 CEST:
Scheddy schrieb:
Habe es mir angehört und dachte: Wie das war alles?


hab 2 mal inschauen muessen... war en verspäteter april scherz oder?

ich erinnere mich zu gerne an die flames von strux1e, das war ein gott... aber k1to is ja wohl mal ne absolute handzahme babykatze die noch nichtmal gezeugt wurde, in der hinsicht.... #faceitpleasebrainon
#49
Marvex schrieb am 17.04.2018, 21:25 CEST:
Das ist doch ein ganz normaler Ausdruck? Verstehe den Affenzirkus jetzt nicht...
#50
TerrorBanane schrieb am 17.04.2018, 21:30 CEST:
Sehe ich das richtig, dasser wegen "monkey" gebant wird?
Wow
Mir fehlen irgendwie die Worte

Abends, wenn ich dem ein oder anderem Pro beim FPL zusehe, bekomme ich innerhalb 2h mindestens 5 Aussagen zusammen, für die die Spieler dann auch gebannt werden müssten.

Verstehe da echt nicht, was sich Faceshit da denkt
2
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz