ANZEIGE:
Event: 10.000 Euro Preisgeld in Portugal30.05.2018, 12:07

GIRLGAMER Esports Festival 2018 angekündigt

Das GIRLGAMER Esports Festival kehrt zurück. In Portugal geben sich die europäischen Top-Teams der Female-Szene die Klinke in die Hand.



Grow uP eSports hat nach dem Event im vergangenen Jahr die zweite Ausgabe des GIRLGAMER Esports Festivals angekündigt. Die vier Teilnehmer können in Portugal 10.000 Euro Preisgeld abstauben.

Das Event wird zwischen dem 20. und 22. Juli im Casino Estoril bei Lissabon ausgetragen. Dabei sind Team Dignitas Female, die eParadise Angels, der Copenhagen Games-Gewinner Singularity Esports Female und RES Gaming, die nach dem Abgang von Anna 'Ant1ka' Ananikova noch keinen Ersatz gefunden haben, vor Ort.


Im vergangenen Jahr fand das GIRLGAMER Esports Festival in Macau statt. Damals konnte Dignitas mit einem Sieg gegen Team expert die Trophäe mit nach Hause nehmen.


Teilnehmerfeld GIRLGAMER Esports Festival 2018




Geschrieben von Smyke

Quelle: flickr.com

Ähnliche News

Kommentare


#1
SativR schrieb am 30.05.2018, 12:23 CEST:
sexistisch
#2
roczyz schrieb am 30.05.2018, 12:44 CEST:
SativR schrieb:
sexistisch


?
#3
synergY2 schrieb am 30.05.2018, 12:45 CEST:
EMUHLEET ftw <3 <3 <3
#4
Ghos7 schrieb am 30.05.2018, 13:23 CEST:
roczyz schrieb:
SativR schrieb:
sexistisch


?


männern wird die teilnahme zu diesem turnier verwehrt während es ähnliche einschränkungen bei den männerdominanten turnieren nicht gibt. somit ist es per definition sexistisch, da man aufgrund seines geschlechts ausgegrenzt wird : )
#5
roczyz schrieb am 30.05.2018, 13:54 CEST:
Ghos7 schrieb:
roczyz schrieb:
SativR schrieb:
sexistisch


?


männern wird die teilnahme zu diesem turnier verwehrt während es ähnliche einschränkungen bei den männerdominanten turnieren nicht gibt. somit ist es per definition sexistisch, da man aufgrund seines geschlechts ausgegrenzt wird : )


meh ist bei jeder art von sport genauso (und umgekehrt)
#6
wizzem schrieb am 30.05.2018, 13:59 CEST:
promo event
#7
Dr3st schrieb am 30.05.2018, 14:05 CEST:
roczyz schrieb:
Ghos7 schrieb:
roczyz schrieb:
SativR schrieb:
sexistisch


?


männern wird die teilnahme zu diesem turnier verwehrt während es ähnliche einschränkungen bei den männerdominanten turnieren nicht gibt. somit ist es per definition sexistisch, da man aufgrund seines geschlechts ausgegrenzt wird : )


meh ist bei jeder art von sport genauso (und umgekehrt)


falsch.... nach dem reglement dürften frauen bei der Tour de france oder im Dartsport teilnehmen. und zumindest beim dart wäre der nunmal unbestreitbare körperliche Nachteil kein thema... genau wie in csgo
#8
roczyz schrieb am 30.05.2018, 14:30 CEST:
Dr3st schrieb:
roczyz schrieb:
Ghos7 schrieb:
roczyz schrieb:
SativR schrieb:
sexistisch


?


männern wird die teilnahme zu diesem turnier verwehrt während es ähnliche einschränkungen bei den männerdominanten turnieren nicht gibt. somit ist es per definition sexistisch, da man aufgrund seines geschlechts ausgegrenzt wird : )


meh ist bei jeder art von sport genauso (und umgekehrt)


falsch.... nach dem reglement dürften frauen bei der Tour de france oder im Dartsport teilnehmen. und zumindest beim dart wäre der nunmal unbestreitbare körperliche Nachteil kein thema... genau wie in csgo


da der frauenanteil bei diesen sportarten so gering ist, macht es natürlich sinn auch den weiblichen sportlerinnen den zutritt zu wettebewerben zu ermöglichen, da diese sont keine alternativen haben.
wenn wir bei esport soweit gekommen sind, dass es sich lohnt ein event nur für frauen zu hosten, ist das ein schritt in die richtung, esport als richtige sportart anerkennen zu lassen und dieselben regeln gelten zu lass, wie bei allen anderen großen sportarten auch
#9
hypernatic schrieb am 30.05.2018, 14:36 CEST:
roczyz schrieb:
Dr3st schrieb:
roczyz schrieb:
Ghos7 schrieb:
roczyz schrieb:
[quote=SativR]sexistisch


?


männern wird die teilnahme zu diesem turnier verwehrt während es ähnliche einschränkungen bei den männerdominanten turnieren nicht gibt. somit ist es per definition sexistisch, da man aufgrund seines geschlechts ausgegrenzt wird : )


meh ist bei jeder art von sport genauso (und umgekehrt)


falsch.... nach dem reglement dürften frauen bei der Tour de france oder im Dartsport teilnehmen. und zumindest beim dart wäre der nunmal unbestreitbare körperliche Nachteil kein thema... genau wie in csgo


da der frauenanteil bei diesen sportarten so gering ist, macht es natürlich sinn auch den weiblichen sportlerinnen den zutritt zu wettebewerben zu ermöglichen, da diese sont keine alternativen haben.
wenn wir bei esport soweit gekommen sind, dass es sich lohnt ein event nur für frauen zu hosten, ist das ein schritt in die richtung, esport als richtige sportart anerkennen zu lassen und dieselben regeln gelten zu lass, wie bei allen anderen großen sportarten auch[/quote]

Ich weiß nicht ob ich das richtig verstanden habe aber mit sexistisch könnte er auch einfach den Trailer gemeint haben der halt vorzugsweise Frauen zeigt, allerdings mit quasi keine ingame Szenen oder ähnlichem. Natürlich merkt man, dass dieser Trailer sich von Trailer zu anderen Events unterscheidet. Aber im Namen steckt natürlich auch schon GIRL.
#10
roczyz schrieb am 30.05.2018, 14:55 CEST:
hypernatic schrieb:
roczyz schrieb:
Dr3st schrieb:
roczyz schrieb:
Ghos7 schrieb:
[quote=roczyz][quote=SativR]sexistisch


?


männern wird die teilnahme zu diesem turnier verwehrt während es ähnliche einschränkungen bei den männerdominanten turnieren nicht gibt. somit ist es per definition sexistisch, da man aufgrund seines geschlechts ausgegrenzt wird : )


meh ist bei jeder art von sport genauso (und umgekehrt)


falsch.... nach dem reglement dürften frauen bei der Tour de france oder im Dartsport teilnehmen. und zumindest beim dart wäre der nunmal unbestreitbare körperliche Nachteil kein thema... genau wie in csgo


da der frauenanteil bei diesen sportarten so gering ist, macht es natürlich sinn auch den weiblichen sportlerinnen den zutritt zu wettebewerben zu ermöglichen, da diese sont keine alternativen haben.
wenn wir bei esport soweit gekommen sind, dass es sich lohnt ein event nur für frauen zu hosten, ist das ein schritt in die richtung, esport als richtige sportart anerkennen zu lassen und dieselben regeln gelten zu lass, wie bei allen anderen großen sportarten auch[/quote]

Ich weiß nicht ob ich das richtig verstanden habe aber mit sexistisch könnte er auch einfach den Trailer gemeint haben der halt vorzugsweise Frauen zeigt, allerdings mit quasi keine ingame Szenen oder ähnlichem. Natürlich merkt man, dass dieser Trailer sich von Trailer zu anderen Events unterscheidet. Aber im Namen steckt natürlich auch schon GIRL.[/quote]

ey ich versteht nicht warum ihr so hart auf sexismus rumreitet ist doch voll egal, oder seid ihr so zimperlich? bei jeder anderen sportart steckt das wort "womens/women *sportart*" im namen und da beklagt sich auch keiner (wenige) .
#11
Aktive_Sterbehilfe schrieb am 30.05.2018, 15:30 CEST:
4 teams? Das soll ein esport festival sein?
Nichts gegen die weibliche szene. Freue mich über jedes mädel welches richtig spielt und nicht durch "frau sein" geld in streams abzockt... aber es ist doch so gut wie kein teilnehmerfeld vorhanden
#12
zillaa schrieb am 30.05.2018, 17:19 CEST:
Hart unnötig
#13
Flobbel Muece Lee schrieb am 30.05.2018, 20:12 CEST:
Aktive_Sterbehilfe schrieb:
4 teams? Das soll ein esport festival sein?
Nichts gegen die weibliche szene. Freue mich über jedes mädel welches richtig spielt und nicht durch "frau sein" geld in streams abzockt... aber es ist doch so gut wie kein teilnehmerfeld vorhanden


Es wird nicht nur CS gedaddelt sondern noch paar andere Spiele ;-)
#14
KINGd1zzY schrieb am 30.05.2018, 20:48 CEST:
Ich finde das immer so lustig hier ... wie sich jeder Depp darüber aufregt, dass die Mädels nur Kohle für's "Frau sein" bekommen aber der männliche Mob selbst nicht das geringste rafft.

Und lieber zillaa ... "Hart unnötig" ist meiner Meinung nach nur deine Anwesenheit in diesem Forum :)
#15
zenfox schrieb am 30.05.2018, 21:27 CEST:
KINGd1zzY schrieb:
Ich finde das immer so lustig hier ... wie sich jeder Depp darüber aufregt, dass die Mädels nur Kohle für's "Frau sein" bekommen aber der männliche Mob selbst nicht das geringste rafft.

Und lieber zillaa ... "Hart unnötig" ist meiner Meinung nach nur deine Anwesenheit in diesem Forum :)


ROASTED!
#16
zillaa schrieb am 30.05.2018, 22:14 CEST:
KINGd1zzY schrieb:
Ich finde das immer so lustig hier ... wie sich jeder Depp darüber aufregt, dass die Mädels nur Kohle für's "Frau sein" bekommen aber der männliche Mob selbst nicht das geringste rafft.

Und lieber zillaa ... "Hart unnötig" ist meiner Meinung nach nur deine Anwesenheit in diesem Forum :)


boh krass danke, schmerzt morgen noch
#17
aRucX schrieb am 31.05.2018, 00:03 CEST:
Vllt wird es jetzt endlich mal was ! Ich will endlich Male Top Teams gegen Female Topteams sehen !
#18
Derreich schrieb am 01.06.2018, 01:11 CEST:
Und warum genau brauchen im eSport Frauen ein eigenes Event??
#19
n_n schrieb am 01.06.2018, 10:29 CEST:
roczyz schrieb:
Ghos7 schrieb:
roczyz schrieb:
SativR schrieb:
sexistisch


?


männern wird die teilnahme zu diesem turnier verwehrt während es ähnliche einschränkungen bei den männerdominanten turnieren nicht gibt. somit ist es per definition sexistisch, da man aufgrund seines geschlechts ausgegrenzt wird : )


meh ist bei jeder art von sport genauso (und umgekehrt)


Im Motorsport nicht ...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2018 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz