ANZEIGE:
Szene: Neuer ESL-Partner angekündigt30.05.2018, 17:52

ESL One Cologne nicht nur auf Facebook

Das Mega-Event in Köln wird nicht nur auf Facebook übertragen, denn die ESL hat einen zusätzlichen Partner für die Übertragung ihrer Events gefunden.



Im Mai und Juni wird die ESL One Cologne 2018 sowie die nationalen Ligen mit ESL Meisterschaft und Co. auf der Streaming-Plattform Mixer gezeigt.

Ende 2014 ging Mixer, damals noch Beam, in die Closed-Alpha. Seitdem wurde es bis heute als Streaming-Plattform weiterentwickelt. Ein herrausstechendes Feature der Seite sei die geringere Latenz, die bei Mixer nach eigenen Angaben bei weniger als einer Sekunde liegen solle, während sie bei anderen Streaming-Seiten zwischen zwei und fünf liegen würde.

Statement Mixer

We’re also thrilled to be announcing a brand new partnership with the ESL! To add to our current stable of esports programming, we're going to bring you over 15,000 hours of programming from some of the highest level competitive games, including Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends, and Dota 2. ESL will leverage Mixer’s FTL technology to bring you some of the best tournaments in sub-second latency, in addition to providing live shout-casting in over 10 different languages! Check out some of the awesome events streaming on Mixer in May and June:

1. ESL One Cologne

2. ESL National Championships


Die Partnerschaft kommt überraschend, da die ESL erst im Februar diesen Jahres angekündigt hatte, die ESL Pro League und die ESL One-Events exklusiv auf Facebook zu übertragen. Ein lauter Teil der Community beschwerte sich allerdings nach dem Übertragungsstart über Probleme. Unter anderem wurde eine vermeintlich schlechtere Qualität bemängelt.

Die ESL One Birmingham, ein Major in Dota 2, wurde bereits auf der neuen Streaming-Plattform übertragen. Wie diese Partnerschaft mit dem exklusiven Facebook-Deal bis 2019 funtkioniert, ist nicht bekannt.


Geschrieben von Zorkaa

Quelle: mixer.com

Kommentare


#1
DA_SANTOS schrieb am 30.05.2018, 18:00 CEST:
wird 99dmg trotzdem die esl one auf twitch übertragen?
#2
Rebell_ schrieb am 30.05.2018, 18:06 CEST:
Die ESL hat halt damals alles richtig mit Facebook gemacht.
#3
GameSide schrieb am 30.05.2018, 18:10 CEST:
Wieso macht man das nicht einfach auf Twitch :(
#4
MiPu schrieb am 30.05.2018, 18:24 CEST:
DA_SANTOS schrieb:
wird 99dmg trotzdem die esl one auf twitch übertragen?


Muss noch final geklärt werden, aber wenn sich in der Hinsicht nichts ändert, werden wir sowohl als Twitch als auch auf Mixer übertragen.
#5
BertXBO schrieb am 30.05.2018, 19:32 CEST:
Warum überträgt die ESL denn nicht auf knuddels? Oder besser noch studivz? Die Logindaten hab ich sicher noch irgendwo im Kopf... 🤡
#6
Raiiin95 schrieb am 30.05.2018, 20:32 CEST:
Facebock ist für streaming einfach fürn arsch, einfach bei Twitch bleiben
#7
Assimilator schrieb am 30.05.2018, 20:44 CEST:
Twitch wohl einfach zu teuer für die ESL, die jetzt alles ausprobiert, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist.
#8
Ratwar schrieb am 30.05.2018, 20:50 CEST:
Facebook ist halt kacke wenn man gemütlich auf der couch liegen will und über die PS4 schaut, muss ich mir halt immer den deutschen cast auf twitch geben :-D
#9
spawnYzn schrieb am 30.05.2018, 21:00 CEST:
Glaube das hat nichts mit ausprobieren zu tun, sondern einzig und allein mit Einnahmequellen, um halbwegs rentabel zu bleiben bei den ganzen weltweiten Events die Nonstop abgeliefert werden. Man darf nicht vergessen, dass die ESL noch vor wenigen Jahren kurz vorm Bankrott stand und deswegen (neben anderen Gründen) Preisgelder Monate bis Jahre verschleppt hat. Mit MTG als Eigentümer sind sie höchstwahrscheinlich gezwungen solche Deals einzugehen, denn neben Facebook wird Mixer (Microsoft) mit allergrößter Wahrscheinlichkeit richtig viel Geld reinbuttern um ihre Ambitionen, sich als Streaming Plattform einen Namen zu machen, zu Glück zu verhelfen. So wie ich die Leute hinter den Kulissen kenne, sitzt da keiner der sich denkt "yeah, geil, Mixer und Facebook ist genau was die Leute wollen!", das sind zum Großteil selbst passionierte (Ex-)Gamer, die sich ihre Streams privat genauso auf Twitch oder YouTube anschauen. Ich bin jedenfalls gespannt, beim Test vor einigen Monaten fand ich Mixer von der UI so lala, aber von der Qualität der Übertragung sehr gut. In meinem Fall deutlich performancefreundlicher als Twitch.
#10
Faitaaaa schrieb am 30.05.2018, 21:34 CEST:
Assimilator schrieb:
Twitch wohl einfach zu teuer für die ESL, die jetzt alles ausprobiert, was nicht bei Drei auf den Bäumen ist.


Glaube ich weniger... Ich denke einfach mal das Facebook einfach mehr für die Lizenz gezahlt hat...
#11
x0RRY schrieb am 30.05.2018, 23:55 CEST:
spawnYzn schrieb:
das sind zum Großteil selbst passionierte (Ex-)Gamer, die sich ihre Streams privat genauso auf Twitch oder YouTube anschauen.

Lustig. Als youtube aufgekommen ist haben auch alle gemeckert und geschrien und jetzt ist es schon in den "allgemeinen Gebrauch" übergegangen. Ich schaue wegen der Rückspulfunktion sogar lieber auf youtube als auf twitch. Sehe jetzt prinzipiell auch keinen Grund Mixer zu haten, bevor damit mal ein paar events gelaufen sind :)
#12
_PH1L schrieb am 31.05.2018, 14:04 CEST:
x0RRY schrieb:
spawnYzn schrieb:
das sind zum Großteil selbst passionierte (Ex-)Gamer, die sich ihre Streams privat genauso auf Twitch oder YouTube anschauen.

Lustig. Als youtube aufgekommen ist haben auch alle gemeckert und geschrien und jetzt ist es schon in den "allgemeinen Gebrauch" übergegangen. Ich schaue wegen der Rückspulfunktion sogar lieber auf youtube als auf twitch. Sehe jetzt prinzipiell auch keinen Grund Mixer zu haten, bevor damit mal ein paar events gelaufen sind :)

Bei Facebook siehst du aber schon das dort der hate mehr als angebracht war oder?
#13
spawnYzn schrieb am 01.06.2018, 11:30 CEST:
x0RRY schrieb:
spawnYzn schrieb:
das sind zum Großteil selbst passionierte (Ex-)Gamer, die sich ihre Streams privat genauso auf Twitch oder YouTube anschauen.

Lustig. Als youtube aufgekommen ist haben auch alle gemeckert und geschrien und jetzt ist es schon in den "allgemeinen Gebrauch" übergegangen. Ich schaue wegen der Rückspulfunktion sogar lieber auf youtube als auf twitch. Sehe jetzt prinzipiell auch keinen Grund Mixer zu haten, bevor damit mal ein paar events gelaufen sind :)


Genau aus diesem Grund gefällt mir YouTube auch besser als Twitch, eben den Stream pausieren können oder zurückspulen ist schon Gold wert.

_PH1L schrieb:
Bei Facebook siehst du aber schon das dort der hate mehr als angebracht war oder?


Finde ich nicht, bei mir lief der Player - egal ob am Desktop oder Handy - IMMER stabil, ruckelfrei, in bester Quali. Klar muss man diesen behinderten Emoji-Chat bla stummschalten, aber sonst ganz okay. War vielleicht nicht der beste Move in Sachen Zielgruppenansprache, aber Hate ist mMn nie angebracht, schon gar nicht bei einem kostenlosen Produkt für das ich nichts zahle. Berechtigte Kritik ja, Hate nein.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz