ANZEIGE:
Szene: Welche Optionen hat die deutsche Organisation04.07.2018, 16:00

SK Gaming - zurück zu deutschen Wurzeln?

Zwei Jahre lang hatte SK Gaming eines der erfolgreichsten CS:GO-Teams aller Zeiten unter Vertrag. Nun ist die deutsche Organisation ohne Lineup. Doch wer kommt als Ersatz für Gabriel 'FalleN' Toledo und Co. in Frage?



Brasilianische Badboys bereits mit Bootcamp

Brasilianer für Brasilianer - Es wäre lediglich ein Austausch des Teams. Das Land würde das Gleiche bleiben. Gerüchten zufolge soll SK Gaming das Team von NTC, statt ihrer eigenen Mannschaft, in ihren Räumlichkeiten trainieren lassen haben.

Das Team rund um Vito 'kNgV-' Giuseppe spielte zuletzt auf der ESL One Belo Horizonte 2018, schied dort aber sieglos aus. Trotzdem hat das Lineup mit Lincoln 'fnx' Lau und Joao 'felps' Cabral talentierte Spieler in ihren Reihen. felps spielte bereits für SK Gaming und steht sogar noch bei der deutschen Orga unter Vertrag.

Interessant könnte die Personalie Vito 'kNgV-' Giuseppe werden. Als Skandalnudel bekannt, könnte der Major-Finalist von 2017 ein schlechtes Licht auf die Organisation werfen. Dies könnte allerdings auch Einfluss auf seinen Merktwert haben und SK Gaming einen guten Deal ermöglichen.

Finanziell wäre das Anheuern der Brasilianer sicher eine elegante Lösung. Lediglich vier Spieler müsste SK Gaming zusätzlich unter Vertrag nehmen und auch eine Ablöse würde nicht fällig werden.

Back to the roots

SK Gaming ist die erfolgreichste deutsche Organisation in CS:GO und die einzige des Landes, die jemals einen Major-Titel einfahren konnte. Die deutschen Wurzeln sind dabei immer weiter in den Hintergrund gerückt. Das scheint sich nun zu ändern. In League of Legends sicherte sich SK gerade erst die Dienste eines mehrheitlich deutschen Lineups.

Auch in CS:GO wäre das möglich. Mit FriendlyFire wartet das Team rund um Robin 'ScrunK' Röpke seit Anfang Mai auf ein passendes Angebot. Sportlich spielt das deutsche Team allerdings in einer Liga, die weit unter den Möglichkeiten SK Gamings liegt. Eine Verpflichtung vom ehemaligen DIVIZON-Lineup würde ganz unter dem Motto: "Back to the roots" stehen.

1.6 lässt grüßen

Zu 1.6 Zeiten stand SK Gaming jahrelang ganz im Zeichen Schwedens. Zu Zeiten von Counter-Strike 1.6 hatte die deutsche Organisation einige Skandinavier unter Vertrag und gehörte dabei zu den tragenden Counter-Strike-Mächten des Landes.

Spieler wie Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund und Patrik 'f0rest' Lindberg liefen bereits für SK Gaming auf. Mittlerweile sind beide Spieler Ikonen in ihrem Fach. Die Ninjas in Pyjamas sind allerdings seit Monaten alles andere als erfolgreich.

Durch diese Verbundenheit mit Schweden wäre eine Verpflichtung des Lineups rund um GeT_RiGhT durchaus denkbar. Auch Dennis 'dennis' Edman spielte schon für die deutsche Organisation, wenn auch nur als Stand-In.

Ein solides Team mit Potenzial

Vor den brasilianischen Zeiten SK Gamings setzte die Organisation auf ein dänisches Team rund um Astralis-Spieler Emil 'Magisk' Reif. Dieses Team hatte Potenzial, konnte dieses aber nie wirklich abrufen. So blieben die Dänen titellos bis zum Abgang von SK Gaming.

Die Turnierlandschaft hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. So haben heutzutage viele kleinere Teams die Chance, sich über Tier 2-3 Turniere Preisgeld zu erspielen.

Ein solches Team wäre zum Beispiel das polnische Lineup von AGO Esports. Die Polen würden mit SK Gaming zu einer namenhaften Organisation wechseln und haben das Potenzial für mehr.

Außerdem in ein solches Beuteshema würden die französischen Überreste aus dem Hause EnVyUs, LeftOut, sein. Selbst wenn mit Christophe 'SIXER' Xia, Adil 'ScreaM' Benrlitom und Fabien 'kioShiMa' Fiey drei Spieler bereits gestanden sind, haben Alexandre 'xms' Forté und Ali 'hAdji' Haïnouss noch viel Potenzial.

Ebenso vielversprechend ist der europäische Mix rund um Jesper 'tenzki' Mikalski, der unter der Flagge von The Imperial ins Rennen geht. Das Team mit dem deutschen Spieler Kevin 'kRYSTAL' Amend zeigte in den letzten Monaten vielversprechende Ergebnisse und konnte sich unter anderem die Titel der Copenhagen Games 2018 und DreamHack Open Summer 2018 sichern.

Alles in allem hat SK Gaming viele Optionen, es wird allerdings schwierig, sich ein Team unter den Nagel zu reißen, dass sie in naher Zukunft zurück an die Weltspitze bringt.


Geschrieben von DasiN

Ähnliche News

Kommentare


#1
TheVixer schrieb am 04.07.2018, 16:24 CEST:
expected

ne im ernst, würde mich wuntern. denke sie könnten auch so einige andere teams auf höchstem niveau verprlichten, solange das timing passt!

wäre aber eine gute sache für die deutsche community, neben big noch eine weitere starke orga zu haben, die sich das auch was kosten lässt(lassen kann).
#2
azid schrieb am 04.07.2018, 16:34 CEST:
-Syrson
-ayken
-faven
-denis
-spiidi

das wäre das einzige dezutsche lineup was ich mir unter sk vorstellen könnte.
#3
aektschN schrieb am 04.07.2018, 16:39 CEST:
azid schrieb:
-Syrson
-ayken
-faven
-denis
-spiidi

das wäre das einzige dezutsche lineup was ich mir unter sk vorstellen könnte.


ja sicher. frag mal smn, cly und xenn, die hätten bestimmt auch bock.
#4
DannyLog schrieb am 04.07.2018, 16:43 CEST:
"Durch diese Verbundenheit mit Schweden wäre eine Verpflichtung des Lineups rund um GeT_RiGhT durchaus denkbar"

NiP 3-16 C9
NiP 2-16 ENCE
NiP 6-16 ENCE

Würd auch sagen, ist denkbar
#5
Newelly schrieb am 04.07.2018, 17:14 CEST:
Darf Vito wieder in die USA reisen ?
#6
jiNcg schrieb am 04.07.2018, 17:22 CEST:
azid schrieb:
-Syrson
-ayken
-faven
-denis
-spiidi

das wäre das einzige dezutsche lineup was ich mir unter sk vorstellen könnte.


CS verständnis 10/10
#7
8BitArmy schrieb am 04.07.2018, 17:44 CEST:
jiNcg schrieb:
azid schrieb:
-Syrson
-ayken
-faven
-denis
-spiidi

das wäre das einzige dezutsche lineup was ich mir unter sk vorstellen könnte.


CS verständnis 10/10


Also er liegt ja nicht 100% falsch. *flame intensifies*

Wie auch immer. Ich glaube nicht, dass sie was deutsches unter Vertrag nehmen werden. Warum auch?
Würde mir aber zumindest wünschen, dass es ein Eu-Team wird.
#8
Dr3st schrieb am 04.07.2018, 19:18 CEST:
"einfluss auf seinen Merktwert"

Pls fix
#9
DNL1702 schrieb am 04.07.2018, 19:45 CEST:
Denke SK wird sich ein Top Lineup kaufen Möglicherweise das Mouz Team, glaube aber auch an eine Theorie die ich kurz nach dem Wechsel von Stewie gelesen habe, die meinte irgendwie sowas wie das C9 Lu wird zu Sk wechseln und Stewie wurde früher verpflichtet weil sein Vertrag auslief. Mibr würde dann wohl Stewie und Boltz wechseln um Platz für Hen1 und Lucas1 zu machen :) Ich weis klingt mega komisch aber durchaus denkbar
#10
gruhl schrieb am 04.07.2018, 19:53 CEST:
aektschN schrieb:
azid schrieb:
-Syrson
-ayken
-faven
-denis
-spiidi

das wäre das einzige dezutsche lineup was ich mir unter sk vorstellen könnte.


ja sicher. frag mal smn, cly und xenn, die hätten bestimmt auch bock.


xenn :-D der bekommt direkt den nächsten 12er
#11
Mike Rhosoft schrieb am 04.07.2018, 20:01 CEST:
Von einem Top Lineup zu einem deutschen Partydaddler Lineup? Na hoffentlich is das nicht der Anspruch von SK Gaming...
#12
ZuiAMB schrieb am 04.07.2018, 22:06 CEST:
SK soll einfach für das was sie an Gehalt nun "sparen" 2 Teams aufnehmen :P

FriendlyFire für "Back to the roots"
Leftout für ebn Tier1 (evtl. mit Zywoo)
#13
Raidalot schrieb am 05.07.2018, 00:24 CEST:
Mike Rhosoft schrieb:
Von einem Top Lineup zu einem deutschen Partydaddler Lineup? Na hoffentlich is das nicht der Anspruch von SK Gaming...


+
#14
Elliot123 schrieb am 05.07.2018, 07:51 CEST:
Raidalot schrieb:
Mike Rhosoft schrieb:
Von einem Top Lineup zu einem deutschen Partydaddler Lineup? Na hoffentlich is das nicht der Anspruch von SK Gaming...


+


Das wird auch niemals passieren. Die werden einfach ein Topteam überreden ihre Verträge nicht zu verlängern und dann einfach übernehmen. Genau wie es mibr mit ihnen gemacht hat.
#15
imi schrieb am 05.07.2018, 09:16 CEST:
Das man ein deutsches Team verpflichtet glaube ich nicht. Ob es die Brasilianer werden weiß ich auch nicht. Talent ja- Konstanz eher nicht.

Bleibt fast nur ein EU lineup oder Leftout. Bleibt spannend
#16
izzma schrieb am 05.07.2018, 09:50 CEST:
Ein deutsches Team wird nicht kommen. SK hat das Geld und auch den Anspruch international was zu reißen. Will Deutschland-CS nicht zu nahe treten, aber ich sehe kein Line-Up das in Frage kommen würde.
#17
Kami19o4 schrieb am 05.07.2018, 18:03 CEST:
ZuiAMB schrieb:
Leftout für ebn Tier1 (evtl. mit Zywoo)


LeftOut und Tier1? Yikes.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz