ANZEIGE:
Update: Das nächste Panorama-Update behebt nicht alle Bugs26.07.2018, 17:00

Werden Coaches von Valve noch weiter eingeschränkt? *Update*

Valve meint es momentan gut mit der CS:GO-Community. Sie kann sich zwar über viele Updates freuen, die Coaches der Profis fangen allerdings an, um ihren Job zu bangen.



Update vom 26.07.2018, 17:00 Uhr

Valve hat reagiert! Mit dem heutigen Update wurde der größte Coaching-Bug behoben. Die Coaches sollen nun nicht mehr die Economy des Gegners sehen können.



Release Notes for 7/26/2018



Ursprüngliche Meldung vom 25.07.2018, 13:33 Uhr

Das Panorama UI wird poliert

Nachdem das Panorama-Update optional als Beta eingeführt wurde, hat Valve regelmäßig Änderungen an dem UI vorgenommen. Insbesondere verschiedene Sound-Themen wie HRTF-Probleme, Anpassungen an den Audio-Optionen und Sound-Bugs mit Cases sowie Keys wurden mit dem aktuellen Update angegangen.

Release Notes for 7/25/2018

Will Valve die Rolle des Coaches ändern?

Ein großes Problem wurde allerdings noch immer nicht behoben: Die Coaches können auf dem Scoreboard das Geld der Gegner sehen. Das Panorama UI ist zwar noch in der Beta und andere Bugs sind ebenfalls noch nicht behoben worden, allerdings äußert Luiz 'peacemaker' Tadeu trotzdem seine Bedenken.



Kritiker spekulieren nun, ob Valve den Bug überhaupt beheben will. Denn seitdem das Panorama-Update das Licht der Welt erblickte, gab es schon ganze sieben Updates. Betrachtet man Valves-Historie mit CS:GO-Coaches, nämlich die Begrenzung der Redezeit auf taktische Pausen, könnte das in der Theorie ein geeigneter Punkt sein, um diese komplett aus dem Ingame-Aspekt von CS:GO zu entfernen.


CS:GO als Ausreißer im Esport-Vergleich

Damit würde sich Valve an seinem Lieblingskind, Dota 2, und anderen Esport-Titeln angleichen, bei denen Coaches während der Matches gar nicht mit ihren Spielern kommunzieren dürfen.


Geschrieben von Zorkaa

Quelle: DreamHack Flickr

Ähnliche News

Kommentare


#1
numineS schrieb am 25.07.2018, 14:16 CEST:
Ich bin ein riesen Fan davon gewesen, dass coaches nicht gleichzeitig auch IGL sein können. Aber Coaches ganz oder derartig aus dem Spiel zu nehmen würde ich als riesen Fehler betrachten. Coaches tragen so viel zum Spiel vorallem auf der Ebene bei wo es jetzt professioneller wird. Ich denke genauso wie es jetzt ist, bzw in etwa sollte es auch sein. Über kleinigkeiten kann man ja streiten.

Der Panorama UI Bug ist mmn ne Frecheheit und sollte behoben werden
#2
cha0sMCB schrieb am 25.07.2018, 14:16 CEST:
Harte Entscheidung. Ich kann es verstehen wenn sie es machen würden, es würde mir allerdings nicht gefallen. Der Coach dient nicht nur als Motivator, sondern als außenstehender Blickwinkel. Dadurch wird das ganze Spiel taktisch interessanter.

Ich würde auch gerne mal die Auswirkungen bei LoL sehen, was passiert, wenn der Coach dauerhaft auf der Bühne ist und uneingeschränkt kommunizieren darf.
#3
CptOlaf schrieb am 25.07.2018, 14:28 CEST:
Als ob sie diesen Bug nicht fixen werden. -.-
#4
Heggii schrieb am 25.07.2018, 14:37 CEST:
numineS schrieb:
Ich bin ein riesen Fan davon gewesen, dass coaches nicht gleichzeitig auch IGL sein können. Aber Coaches ganz oder derartig aus dem Spiel zu nehmen würde ich als riesen Fehler betrachten. Coaches tragen so viel zum Spiel vorallem auf der Ebene bei wo es jetzt professioneller wird. Ich denke genauso wie es jetzt ist, bzw in etwa sollte es auch sein. Über kleinigkeiten kann man ja streiten.

Der Panorama UI Bug ist mmn ne Frecheheit und sollte behoben werden


Was ist das für ein Bug?
#5
n_n schrieb am 25.07.2018, 14:40 CEST:
Das das Geld der Gegner zu sehen ist.

2 Minuten Redezeit in einem Spiel ist nun wirklich nicht viel und das Stagecoaching hat meiner Meinung nach das CS in letzter Zeit qualitativ enorm nach vorn gebracht.
#6
DannyLog schrieb am 25.07.2018, 15:34 CEST:
Heggii schrieb:
numineS schrieb:
Ich bin ein riesen Fan davon gewesen, dass coaches nicht gleichzeitig auch IGL sein können. Aber Coaches ganz oder derartig aus dem Spiel zu nehmen würde ich als riesen Fehler betrachten. Coaches tragen so viel zum Spiel vorallem auf der Ebene bei wo es jetzt professioneller wird. Ich denke genauso wie es jetzt ist, bzw in etwa sollte es auch sein. Über kleinigkeiten kann man ja streiten.

Der Panorama UI Bug ist mmn ne Frecheheit und sollte behoben werden


Was ist das für ein Bug?


Klickst du immer auf eine News um die Frage dann trotzdem zu stellen?
#7
Battler34 schrieb am 25.07.2018, 15:55 CEST:
Heggii schrieb:
numineS schrieb:
Ich bin ein riesen Fan davon gewesen, dass coaches nicht gleichzeitig auch IGL sein können. Aber Coaches ganz oder derartig aus dem Spiel zu nehmen würde ich als riesen Fehler betrachten. Coaches tragen so viel zum Spiel vorallem auf der Ebene bei wo es jetzt professioneller wird. Ich denke genauso wie es jetzt ist, bzw in etwa sollte es auch sein. Über kleinigkeiten kann man ja streiten.

Der Panorama UI Bug ist mmn ne Frecheheit und sollte behoben werden


Was ist das für ein Bug?


Lies doch einfach mal den Text oben.
#8
Invictus1994 schrieb am 25.07.2018, 17:23 CEST:
Find ich gut.
#9
syke-L- schrieb am 25.07.2018, 18:16 CEST:
"Valve meint es momentan gut mit der CS:GO-Community. Sie kann sich zwar über viele Updates freuen,..."

Wer hat denn das verfasst? Bin dann mal gespannt auf die vielen Updates.
#10
xT1MMY schrieb am 25.07.2018, 20:38 CEST:
syke-L- schrieb:
"Valve meint es momentan gut mit der CS:GO-Community. Sie kann sich zwar über viele Updates freuen,..."

Wer hat denn das verfasst? Bin dann mal gespannt auf die vielen Updates.


Gab in letzter Zeit schon recht viele Updates. Nur wirklich zufriedenstellend sind die auch nicht.
#11
csruna schrieb am 26.07.2018, 10:02 CEST:
cha0sMCB schrieb:
Harte Entscheidung. Ich kann es verstehen wenn sie es machen würden, es würde mir allerdings nicht gefallen. Der Coach dient nicht nur als Motivator, sondern als außenstehender Blickwinkel. Dadurch wird das ganze Spiel taktisch interessanter.


Vor allem ist es in JEDEM SPORT so, dass der Trainer (oder englisch Coach) während des Spiels immer mal wieder Input an seine Spieler gibt. Könnte nicht verstehen, warum Valve das Ziel verfolgen sollte sich von einem einheitlichen Bild wieder zu trennen. Wäre irgendwie dämlich. Darüber hinaus ergibt dein Seitenhieb in Richtung LoL übrigens keinen Sinn. Schon seit drei Jahren sind die Coaches direkt hinter dem Team.

Einzige Einschränkung: Sie dürfen sobald das Spiel angefangen hat (nach Pick & Ban) nicht mehr mit dem Team kommunizieren, da sie sonst massiv in das Spielgeschehen eingreifen können, was bei CS schlicht nicht möglich ist - schon wegen einem massiven Unterschied: Jeder der in CS auf der Minikarte sichtbar war, bleibt dort auch mit einem ? sichtbar, sobald er wieder aus dem Sichtfeld verschwunden ist. In LoL ist er sofort wieder weg und wird nicht mehr gesehen. Eine Person, die durchgehend die Minimap beobachten kann ist hier in massivem Vorteil.
#12
Xunder435 schrieb am 26.07.2018, 10:11 CEST:
csruna schrieb:
cha0sMCB schrieb:
Harte Entscheidung. Ich kann es verstehen wenn sie es machen würden, es würde mir allerdings nicht gefallen. Der Coach dient nicht nur als Motivator, sondern als außenstehender Blickwinkel. Dadurch wird das ganze Spiel taktisch interessanter.


Vor allem ist es in JEDEM SPORT so, dass der Trainer (oder englisch Coach) während des Spiels immer mal wieder Input an seine Spieler gibt. Könnte nicht verstehen, warum Valve das Ziel verfolgen sollte sich von einem einheitlichen Bild wieder zu trennen. Wäre irgendwie dämlich. Darüber hinaus ergibt dein Seitenhieb in Richtung LoL übrigens keinen Sinn. Schon seit drei Jahren sind die Coaches direkt hinter dem Team.

Einzige Einschränkung: Sie dürfen sobald das Spiel angefangen hat (nach Pick & Ban) nicht mehr mit dem Team kommunizieren, da sie sonst massiv in das Spielgeschehen eingreifen können, was bei CS schlicht nicht möglich ist - schon wegen einem massiven Unterschied: Jeder der in CS auf der Minikarte sichtbar war, bleibt dort auch mit einem ? sichtbar, sobald er wieder aus dem Sichtfeld verschwunden ist. In LoL ist er sofort wieder weg und wird nicht mehr gesehen. Eine Person, die durchgehend die Minimap beobachten kann ist hier in massivem Vorteil.


Bullshit, bei LoL müssen die Coaches jedes mal nach Pick and Ban die Bühne verlassen.
#13
k1NGPIN- schrieb am 26.07.2018, 10:29 CEST:
Wozu sind die Coaches überhaupt in GO?
#14
RaphiS schrieb am 26.07.2018, 10:34 CEST:

Release Notes for 7/25/2018 schrieb:

– Fixed coaches seeing other team players state.
#15
1_Dicken schrieb am 26.07.2018, 13:22 CEST:
RaphiS schrieb:

Release Notes for 7/25/2018 schrieb:

– Fixed coaches seeing other team players state.


Genialer Artikel, Angst schüren obwohl der Bug schon behoben wurde.
#16
Bulletbear schrieb am 26.07.2018, 17:31 CEST:
k1NGPIN- schrieb:
Wozu sind die Coaches überhaupt in GO?


Jede(s/r) Division, Bataillon, Kompanie, Zug, Gruppe, Trupp, ... Team hat einen Kopf^Coach^

oder war es eine fachliche Frage...

Coaching/Trainingslehre ist die Zusammenfassung und Darstellung aller Prinzipien, Erkenntnisse und Methoden.

Dazu gehören u.a.

- Sportmedizin
- Biochemie
- Biomechanik
- Sportpädagogik
- Sportpsychologie
- Soziologie
- Bewegungslehre

Aus diesen Erkenntnissen wird mit planmäßigen und systematischen Einwirken auf die Leistungsfähigkeit/Bereitschaft der eSportler hingearbeitet. Der Spieler hat zu spielen, der Coach zu coachen - gehen beide aufeinander zu, dann geht jeder die halbe strecke und die daraus erwachsene Symbiose, diese Verschmelzung stärkt jedes Team innerhalb kurzer zeit sehr nachhaltig.
#17
Itzeman schrieb am 26.07.2018, 18:51 CEST:
numineS schrieb:
Ich bin ein riesen Fan davon gewesen, dass coaches nicht gleichzeitig auch IGL sein können. Aber Coaches ganz oder derartig aus dem Spiel zu nehmen würde ich als riesen Fehler betrachten. Coaches tragen so viel zum Spiel vorallem auf der Ebene bei wo es jetzt professioneller wird. Ich denke genauso wie es jetzt ist, bzw in etwa sollte es auch sein. Über kleinigkeiten kann man ja streiten.

Der Panorama UI Bug ist mmn ne Frecheheit und sollte behoben werden


in LoL dürfen die coaches auch nicht während des spiels eingreifen und in sc2 gibts erst keine :D
#18
AimleveI schrieb am 26.07.2018, 22:12 CEST:
Itzeman schrieb:
numineS schrieb:
Ich bin ein riesen Fan davon gewesen, dass coaches nicht gleichzeitig auch IGL sein können. Aber Coaches ganz oder derartig aus dem Spiel zu nehmen würde ich als riesen Fehler betrachten. Coaches tragen so viel zum Spiel vorallem auf der Ebene bei wo es jetzt professioneller wird. Ich denke genauso wie es jetzt ist, bzw in etwa sollte es auch sein. Über kleinigkeiten kann man ja streiten.

Der Panorama UI Bug ist mmn ne Frecheheit und sollte behoben werden


in LoL dürfen die coaches auch nicht während des spiels eingreifen und in sc2 gibts erst keine :D


In Sc2 gibts Coaches und Teamhäuser.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2018 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz