ANZEIGE:
Meinung: NiP beim Major24.08.2018, 20:20

Die Leiden des jungen GeT_RiGhT

Nach zwei Jahren ist das ikonischste aller Teams mit dem ikonischsten aller Spieler wieder beim Major. Aber gehören die Ninjas in Pyjamas dort noch hin?



Wer über Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund spricht, muss mit Superlativen nicht geizen: Mit den Ninjas in Pyjamas erreichte er in 31 Turnieren hintereinander die Top 4, stand fünfmal im Major-Finale und dann ist da natürlich noch der ewige Rekord von 87 am Stück gewonnenen Maps. Ein legendäres Lineup mit legendären Leistungen.

Auch individuell sieht es beim Schweden nicht anders aus: Zehn Jahre Karriere über zwei CS-Versionen hinweg, Erfinder des Lurks, Gott des Sprays, sechsmal in den HLTV Top 20 und 83 gewonnene Turniere kann er auf seinem Konto verbuchen.

Der größte Erfolg von allen ist aber wohl sein erster und einziger Major-Titel bei der ESL One Cologne 2014. Genau in diesem Moment entsteht eines der vielsagendsten Fotos der Esport-Geschichte.

Credit:ESL

Doch all die Titel, Rekorde und Siegesserien sind für NiP längst Geschichte. Seit 2015 befinden sich die CS-Legende und seine Kameraden im ikonischen Dress der Ninjas in Pyjamas mehr oder weniger kontinuierlich auf dem absteigenden Ast.

Ein neuer Maßstab

After the game, I thought I wouldn't cry and then I mentally broke down. There were just a lot of things that happened. I think I cried many times before and there are a lot of clips and videos of that online. But this one meant more apparently, because I sat there [crying] like non-stop for ten minutes.

GeT_RiGhT ist bekannt für große Emotionen auf der großen Bühne. Aber das Spiel, über das er spricht, ist nicht etwa das Finale der ESL One Cologne 2014 gegen den Rekord-Major-Sieger Fnatic. Nein, es ist das Lower-Bracket-Finale des FACEIT EU Minors gegen die Nummer 13 der Weltrangliste, ENCE eSports. Hier geht es nicht mehr um einen Major-Titel, sondern um ein Ticket zu dem Teil des Majors, der mal als Offline Qualifier bekannt war.

Nie Glück beim Major

Der Abstieg wird nirgendwo deutlicher als bei den Major-Turnieren. Bei der ESL One Katowice 2015 stehen die Schweden noch einmal im Finale eines Majors, in dem sie sich dann aber geschlagen geben müssen - und das bereits zum vierten Mal. Bei den DreamHack Cluj-Napoca 2015 reicht es noch für die Top 4, bei der ESL One Cologne 2015 und der MLG Columbus 2016 nur noch für die Top 8. Bei der ESL One Cologne 2016 schafft es der einstige Platzhirsch NiP dann nicht einmal mehr aus der Gruppenphase.

Playing in a major, there’s a different pressure that comes up to you and it’s a pressure that people aren’t really used to. They say they’re used to it, but there’s a little extra pressure because of the legendary status of winning a major. That’s something you can’t take away from a player.

Ein Vermächtnis, das ihm niemand nehmen kann, danach strebt der mittlerweile 28-Jährige Schwede seit dem Beginn seiner Karriere. Dieses Ziel bedeutet ihm alles. Wie ernst er dieses Ziel und sein Streben danach nimmt, stellt er mit seinen hemmungslosen Emotionen immer wieder öffentlich zur Schau. Vergangene Erfolge zählen dabei in seiner Wahrnehmung nicht, oder reichen zumindest nicht aus.

I’ve been playing CS since 1999. I was 9 years old. […] And I’ve been giving pretty much my whole life to this game. I’ve succeeded in becoming a pro player. I’ve succeeded in becoming one of the best players. I’ve succeeded in being in one of the best teams. But I still strive to become even better than that, and I strive to become a legend and have a status that no one can take away from me, as a person, a player and as a team.

Das Ende einer Ära

Mit den ausbleibenden Erfolgen bröckelt langsam aber sicher auch das legendäre Lineup. Nach Cologne 2014 muss Robin 'Fifflaren' Johansson, der schon lange als Schwachpunkt der Ninjas identifiziert worden war, die Segel streichen. Mikail 'Maikelele' Bill, Aleksi 'allu' Jalli, Jacob 'pyth' Mourujärvi und William 'draken' Sundin geben sich danach die Klinke in die Hand - NiPs Fünfter und die nicht vorhandene Bereitschaft zu weiteren Wechseln wird schnell zu einem Meme.

GeT_RiGhT selbst ist 2015 bereit die glorreiche Vergangenheit mir nichts, dir nichts hinter sich zu lassen und wechselt beinahe zu Cloud9.

In the Summer [of 2015], Sean asked me for real if I wanted to join, which I really did because I felt I wanted a change, a new challenge for myself [...] After all that, I began realizing that I actually felt really good about where I was. But I think that if I would've gotten on that plane, I probably would've switched teams in the end. It was really just a weird set of circumstances that kept me in NiP, you know?

Es geht bergab

GeT_RiGhT bleibt, der fünfte Mann wird fleißig durchgewechselt - doch die Resultate bleiben enttäuschend. Immer wieder gibt es Lichtblicke wie die DreamHack Masters Malmö 2016 oder IEM Oakland 2016, aber bei den Majors geht es weiter bergab.

Durch das Gruppenaus in Köln hat NiP den Legenden-Status beim ELEAGUE Major 2017 verloren und muss durch den Offline Qualifier. Diese Tatsache an sich wäre schon ein neuer Tiefpunkt in der Major-Historie von GeT_RiGhT und NiP, doch es wird noch schlimmer kommen. Mit einer 1:2-Bilanz im Swiss-System stehen die Ninjas mit dem Rücken zur Wand.

Ihr nächster Gegner sind die - zu diesem Zeitpunkt - CIS-Nonames von Vega Squadron, die die schwedischen Ikonen prompt mit 16:2 demolieren. GeT_RiGhT selbst findet sich mit 2:18 und einem Rating von 0.09 ganz unten wieder, sowohl im Scoreboard als auch in seiner Karriere. Doch es ist nicht nur seine persönliche Leistung, die ihn schmerzt.

I think for me personally, it’s kind of a weird place. I’m very open to giving all the space to everyone else, because I know that I’m not the player that I once was. If I can do my part that they want me to do, I’m completely fine with

Freier Fall

Beim PGL Major Krakow 2017 nimmt die brutale Talfahrt erbarmungslos ihren Lauf. Durch das Ausscheiden beim Major-Qualifier in Atlanta müssen die Ninjas diesmal im Minor Qualifier ran. Doch selbst dort scheitern sie. Nachdem sie in Atlanta das erste Mal das Major verpasst haben, schaffen GeT_RiGhT und Co. es nun nicht einmal mehr aufs Minor.


Es gibt Befürchtungen, dass GeT_RiGhT alles in den Wind schießen könnte und die ersten Gerüchte über einen möglichen Ruhestand finden ihren Weg in die Weiten des Internets. Für den Großmeister selbst anscheinend kein Thema.



Stattdessen gibt er sich kämpferisch und versucht, sich daran zu gewöhnen, nur ein "normaler" Spieler in einem Team von vielen zu sein, statt in Erinnerungen an den Olymp zu schwelgen.

I personally prefer the whole grind thing. I never want to be the king of the hill, because everyone is aiming at you and everyone wants to make you fall of the throne. […] It was a beautiful, nice time for us before, but [...] you’re trying your best to become better and that’s the goal at the end of the day.


Ganz unten angekommen

Trotzdem bleibt die desaströse Leistung nicht ohne Konsequenzen für NiP. Lange haben die Schweden an ihrem 4-Mann-Kern festgehalten, doch nun, nach fast fünf Jahren als Ninja, muss der König der Banane Adam 'friberg' Friberg den Platz räumen. Er wird von dem 19-Jährigen Fredrik 'REZ' Sterner ersetzt. Der junge Wilde soll frischen Wind ins CS-Altersheim bringen.


Doch auch dieser Wechsel bringt nicht die gewünschte Wende. Zwar schafft es NiP im möglicherweise größten Upset der CS:GO-Historie, die IEM Oakland 2017 gegen das Superteam von FaZe Clan zu gewinnen, doch nebst eines weiteren Superlativs haben GeT_RiGhT und sein Team keine weiteren Erfolge vorzuweisen. Nur wenig später steht das ELEAGUE Major: Boston 2018 vor der Tür und die Schweden scheiden wieder aus, ohne auch nur Minor-Luft geschnuppert zu haben.

Credit: reddit - u/skylinedude

Da waren's nur noch zwei

Das nächste Opfer des Leistungstiefs ist Ansager Richard 'Xizt' Landström, der Platz für Dennis 'dennis' Edman machen muss. Damit sind Patrik 'f0rest' Lindberg und GeT_RiGhT die letzten Überlebenden des Ursprungslineups der Ninjas in Pyjamas.

Sie fanden sich 2009 bei Fnatic, wechselten gemeinsam zu SK Gaming, als man GeT_RiGhT aus dem Team werfen wollte und spielen nun, beinahe 10 Jahre später, noch immer Seite an Seite. Nach der Trennung von Filip 'NEO' Kubski und Wiktor 'TaZ' Wojtas gibt es kein Duo, das länger miteinander spielt. Das ist wohl das letzte Superlativ, mit dem man noch um sich werfen kann, wenn man vom heutigen NiP und GeT_RiGhT spricht.

Niemals aufgeben

"Das heutige NiP" - das sind neben den beiden Altmeistern noch Dennis 'dennis' Edman sowie die beiden Jungspunde Fredrik 'REZ' Sterner und Jonas 'Lekr0' Olofsson. Letzterer wurde in einem Deal mit Fnatic gegen draken getauscht. Nun ist er frisch gebackener Ingame-Leader für die Ninjas, ohne jegliche Vorerfahrung. Unterstützt wird er durch Coach Faruk 'pita' Pita, einem Relikt aus der guten alten Zeit, der nun seinen Weg zurück zum schwedischen Clan gefunden hat.

In dieser Konstellation hat es NiP das erste Mal nach zwei Jahren Dürre wieder zum Major geschafft, durch den Sieg in eben jenem Spiel gegen ENCE, nach welchem GeT_RiGhT wieder einmal echte Emotionen zeigte.



I've been grinding so hard for this tournament, I've been staying up late, putting in the hours, I've been dragging myself every day, I even slept worse because I needed to play more. I've been just thinking about CS, I've just been watching demos, playing deathmatch, bots, I've been doing everything that every professional should be doing, but I've been putting in even more[...]. I've done it a couple of times in the last two years and it hasn't given any success back, and this was the first time in maybe one and a half years that it actually gave back to me, and I was so happy about it.

Es gibt wohl niemanden, der NiP und speziell GeT_RiGhT diesen Erfolg nicht gönnt. Über die Jahre ist er zum Inbegriff eines Bildes geworden, das wir von Top-Athleten in fast allen Sportarten haben. Ein Spieler, der gezeigt hat, dass er alles und jeden dominieren kann. Ein Spieler, der das Spiel lebt und getrieben ist vom Wunsch, Großes zu erreichen. Ein Spieler, der loyal ist, gegenüber Mitspielern und Team. Ein Spieler, der nicht nach Ausreden sucht, sondern danach strebt, sich zu verbessern. Ein Spieler, der nicht aufgibt, egal wie schwer der Weg für ihn wird. Ein Spieler, der selbst von den härtesten Niederlagen zurückkommen kann und erneut in den Olymp aufsteigt.

Das ist der unrealistische Standard, an dem wir die Besten der Besten messen, das, was wir von ihnen Tag für Tag und Match für Match sehen wollen. GeT_RiGhT ist diesem Standard weiß der Teufel wie zumindest teilweise gerecht geblieben und zur Gallionsfigur für CS:GO geworden. Nun ist diese Gallionsfigur endlich wieder da, wo sie hingehört: auf dem Turnier der Turniere - dem Major.

Credit: reddit - u/kscott13


Verfolgt ihr FACEIT Major London 2018?



Geschrieben von kautzy

Quellen: VaKarM, hltv.org, EU Minor, DBLTAP, fragbite

Ähnliche News

Kommentare


#1
TripleM96 schrieb am 24.08.2018, 20:56 CEST:
Sehr schön geschrieben!
Ich hoffe und wünsche mir, dass NiP beim Major endlich wieder an alte Zeiten anknüpfen kann!
#2
flak9r schrieb am 24.08.2018, 20:57 CEST:
Guter, aufwendiger, lesenswerter Artikel. Gerne mehr sowas!
#3
Aktive_Sterbehilfe schrieb am 24.08.2018, 21:01 CEST:
sehr guter Artikel.

Sympathischster spieler überhaupt.
Go Ninjas!
#4
FlemLion schrieb am 24.08.2018, 21:31 CEST:
Sehr guter Artikel. Bitte mehr.
Meine Meinung nach verkörpert GetRight genau jeden Cs Spieler. Er freut sich wenn er etwas gewinnt ist niedergeschlagen wenn er verliert und macht sich manchmal wenn er einen oder mehrere Spieler zerstört sich über sie lustig (wer das noch nie gemacht hat ist emotionslos 😂) Viele sagen das er respektlos ist aber ich finde das ok denn jeder würde so oder auf eine ähnliche Weise (ob man jetzt etwas rüber ruft oder der Leiche nochmal ein Magazin in dem Kopf drückt)
#5
iamthewall schrieb am 24.08.2018, 21:45 CEST:
geiler Artikel über einen stabilen Typen :)

Das Bild mit pasza macht aber betroffen, immer noch :(
#6
Nero93 schrieb am 24.08.2018, 21:50 CEST:
Absolut klasse dieser Artikel!

Gerne in Zukunft mehr dieser Art :)
#7
squall- schrieb am 24.08.2018, 21:54 CEST:
"I’ve been playing CS since 1990. I was 9 years old."

CS gibts seit 1999 und wenn get_right im Jahr 1990 9 Jahre alt gewesen wäre, dann wäre er jetzt 37.

=)
#8
synergY2 schrieb am 24.08.2018, 22:37 CEST:
"Bei der ESL One Cologne 2015 stehen die Schweden noch einmal im Finale eines Majors, in dem sie sich dann aber geschlagen geben müssen"

Nö. fnatic hat EnVyUs im Finale geschlagen. Ihr meint sicher Katowice 2015.
#9
xoykken schrieb am 24.08.2018, 23:53 CEST:
Seit Fifflaren damals gegangen ist , ging nix mehr .
#10
justice1983 schrieb am 25.08.2018, 00:08 CEST:
schon damals 2002 (ca) habe ich nip geliebt... als sie dann sk wurden.
für mich gibt es kein "besseres" team, vllt vom skill her ja (natürlich) aber ich werde dieses team immer unterstützen und "lieben", komme was wolle
#11
n3tzw3rg schrieb am 25.08.2018, 01:53 CEST:
da die Redakteure hier häufig kritisiert werden (und zum Teil auch zurecht) muss man hier mal ein dickes Lob aussprechen. Ich persönlich mag GeT_RiGhT echt gern und es steht für mich nichts neues in dem Artikel, und trotzdem hat er mich sehr gut unterhalten.
Hinter diesem Artikel stecken mehrere Stunden Arbeit, die allerdings top investiert sind und einige andere gut unterhalten - weiter so!
#12
fr0styS schrieb am 25.08.2018, 07:14 CEST:
+1
#13
Kroatischer Wettguru schrieb am 25.08.2018, 07:37 CEST:
Wenn du damit meinst das der Artikel mehrere Fehler und Unwahrheiten aufweist, dann ist das ein Rip Artikel :)

n3tzw3rg schrieb:
da die Redakteure hier häufig kritisiert werden (und zum Teil auch zurecht) muss man hier mal ein dickes Lob aussprechen. Ich persönlich mag GeT_RiGhT echt gern und es steht für mich nichts neues in dem Artikel, und trotzdem hat er mich sehr gut unterhalten.
Hinter diesem Artikel stecken mehrere Stunden Arbeit, die allerdings top investiert sind und einige andere gut unterhalten - weiter so!
#14
iamthewall schrieb am 25.08.2018, 08:02 CEST:
Kroatischer Wettguru schrieb:
Wenn du damit meinst das der Artikel mehrere Fehler und Unwahrheiten aufweist, dann ist das ein Rip Artikel :)


Zähl doch mal auf! :)
#15
kpY schrieb am 25.08.2018, 10:43 CEST:
iamthewall schrieb:
geiler Artikel über einen stabilen Typen :)

Das Bild mit pasza macht aber betroffen, immer noch :(


Ja man. Das Bild ist schon krass...
#16
Makari schrieb am 25.08.2018, 12:25 CEST:
Sehr gelungener schöner Artikel.

Aus einem solchen Grund bin ich VP Fan geworden. Das Ergebnis zum jetzigen Zeitpunkt ist ernüchternd.

Falls ein ähnlicher Artikel über Pasha oder Neo kommt, mit positivem Ergebnis wie bei Get_right, kommt, dann bekomme ich wohl feuchte Augen :D

Ich fürchte aber, dass es eine Vision und endlose Hoffnung bleibt :/
#17
Pinselaeffchen schrieb am 25.08.2018, 13:08 CEST:
ok
#18
BuBBLe_is_Live schrieb am 25.08.2018, 14:02 CEST:
NiP bleibt für immer #1
#19
Fast3R schrieb am 26.08.2018, 15:38 CEST:
Eine Legende!
#20
Nodex schrieb am 27.08.2018, 07:52 CEST:
<3 GeT_RiGhT. Er ist eine Legende und ich liebe es Ihm zuzuschauen! Es freut mich sehr Ihn endlcih wieder auf einem major sehen zu können. Und @99dmg - endlich mal wieder ein schön geschriebener und recherchierter Artikel. MEHR Davon!
#21
Neoox schrieb am 27.08.2018, 10:20 CEST:
Danke kautzy für diesen sehr emotional geschriebenen Artikel!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz