ANZEIGE:
Szene: Wie weit geht es für die Deutschen?01.09.2018, 19:00

Fünf Gründe, warum BIG das Major rocken wird

Der Final-Lauf von BIG bei der ESL One Cologne 2018 bleibt unvergessen. Damit hätte wirklich niemand gerechnet. Jetzt steht das FACEIT Major London 2018 bevor. Kann BIG dort wieder so erfolgreich abschneiden? Hier sind fünf Gründe, die die BIG-Fans unter uns hoffen lassen.



1. BIG ist noch besser eingespielt als in Köln

Wir alle wissen, wie wichtig Ansager Fatih 'gob b' Dayik die Vorbereitung auf ein Turnier ist. Der deutsche Veteran hat schon viele Jahre an der Maus auf dem Buckel.


Die besten Ergebnisse erzielt er, wenn er genug Vorbereitungszeit mit seinem Team hat. So schaffte BIG auch den Erfolg bei ihrem ersten Major-Auftritt 2017.

Das neuste Mitglied im Team ist Owen 'smooya' Butterfield. Ein neuer Spieler und dann auch noch auf Englisch umstellen? gob hat viel Zeit gebraucht, um sein Team richtig einzustellen. Schon vorher gab es da Komplikationen, denn Niels 'luckeRRR' Jasiek war nur auf Trial-Basis da. Gob konnte das Potential seiner Ansagerkünste nie komplett entfalten.

Mit smooya war BIG schon in Köln auf einem guten Stand, aber zeigte immer noch ein paar kleine Unstimmigkeiten im Gameplan. Die sind wahrscheinlich bis zum Major in London komplett ausgemerzt. BIG kann endlich mit vollem Potential auftreten.

2. smooya mit Heimvorteil

Britische CS:GO-Profis sind eine Seltenheit. Umso erstaunlicher ist es, dass in London sogar zwei Briten an den Start gehen. Rory 'dephh' Jackson bei compLexity Gaming und eben unser AWP-Gott smooya.


Das kommt BIG natürlich gerade recht. Mit Heimvorteil spielt gobs Team, wie wir gelernt haben, immer nochmal eine Nummer besser. Das war letztens in Köln so, aber auch schon bei der DreamHack Leipzig 2017.

Wenn also die britischen Fans beim Major in euphorische "smooya"-Gesänge ausbrechen, werden sich auch die anderen BIG-Spieler ihre Energie daraus ziehen, um den Gegnern auf dem Server die passende Antwort zu jedem Frag zurück zu schicken.

3. nex ist endlich in der Weltspitze angekommen

Wie lange haben wir doch darauf gewartet! Wir wussten alle, dass Johannes 'nex' Maget das Talent hat, Deutschlands-Ruf als gute CS:GO-Nation wiederherzustellen. Er brauchte eben nur diesen einen Moment und es hat Klick gemacht - das wurde aber auch Zeit!


In Köln lief es dann endlich rund. Er holte hier einen Kill, gab da einen Headshot und brachte seine Gegner in Clutch-Situationen zum Verzweifeln.

Das ganze Gerede über seine LAN-Schwäche und Nervösität verschwand irgendwo in der LANXESS Arena. Jetzt warten wir auf sein nächstes Highlight - und die Möglichkeit Alexander 's1mple' Kostylev und Co. das Leben schwer zu machen.

König nex ist hier und holt sich endlich seinen Thron.

4. LEGIJA's Gebrüll motiviert zum Sieg

Ein Grund für nex' Auferstehung ist natürlich der Motivationskünstler Nikola 'LEGIJA' Ninic. Schon als Spieler wusste der Veteran immer seine Rolle zu spielen - und das hat er auch als Coach übernommen.


Sind wir mal ehrlich: Wen würde es denn nicht zum Sieg tragen, wenn der Coach schreit und durch die Halle springt, als hätte er gerade eine Karambit gezogen.

LEGIJA ist der Katalysator, den das Team braucht, um die Jubelarien der Fans zu verarbeiten - er ist das Sprachrohr für beide Seiten.

5. BIG hat aus den Fehlern gelernt

Ich weiß, ich weiß - was ist, wenn wir wieder das Déjà-vu erleben? Die Euphorie ist erst groß und dann kommt die Ernüchterung. So erging es uns beim letzten Major in Boston. BIG ist halt gut, wenn sie der Underdog sind - so sehen es zumindest einige Experten.

Natürlich ist die Underdog-Rolle für Teams wie BIG angenehmer. Stellen sich die Gegner nicht auf den aufwendigen Spielstil von BIG ein, können die Berliner ihre Gegner überrollen.

Aber gob ist nicht gob, wenn er das nicht bedacht hätte. gob war schon in 1.6 bekannt dafür, dass er niemals den gleichen Fehler zweimal macht - und so wird es auch in London sein. BIG hat verstanden, dass es kein Selbstläufer wird.

gob: "Im Sommer dürfen wir nicht den gleichen Fehler machen."


Diesmal wird es eben alles anders - das erhofft man sich zumindest als Fan von BIG. Schon ab dem 5. September erfahren wir, ob BIG wirklich Chancen hat beim FACEIT Major gut abzuschneiden oder ob es dann doch nur heiße Luft war.

Was denkt ihr? Wie stehen die Chancen von BIG?


Wenn ihr mit uns über das FACEIT Major: London 2018 diskutieren wollt, nutzt den Hashtag "#99Major" oder tretet unserem Discord-Server bei (discord.gg/99damage) und tauscht euch dort aus.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Photo credit: ESL - Adela Sznajder


Verfolgt ihr FACEIT Major London 2018?



Geschrieben von Brasozial

Ähnliche News

Kommentare


#1
CrozZSpider schrieb am 01.09.2018, 19:37 CEST:
Ich sag Big fliegt in der Challenger Stage xD
#2
madtobebad schrieb am 01.09.2018, 19:52 CEST:
oooch bitte nicht sooo extrem jinxen D: D: ihr schreit ja förmlich nach einem schnellen aus
#3
milchkostet50cent schrieb am 01.09.2018, 20:31 CEST:
madtobebad schrieb:
oooch bitte nicht sooo extrem jinxen D: D: ihr schreit ja förmlich nach einem schnellen aus


Und das mit Texten unterhalb der Bildzeitung :D
#4
Z1RKEL schrieb am 01.09.2018, 20:42 CEST:
"1. BIG ist noch besser eingespielt als in Köln"

die anderen Teams legen ja seitdem die Füße hoch und spielen dieses Wochenende nicht unter Wettkampfbedingungen LUL

"2. smooya mit Heimvorteil"

Kann man gelten lassen, wenn man die Bühne erreicht ;)

"3. nex ist endlich in der Weltspitze angekommen"

Kann man gelten lassen. Tagesformabhängig

4 + 5 kann ich nicht einschätzen
#5
trtd schrieb am 01.09.2018, 21:41 CEST:
Der Artikel kann doch eigentlich nicht euer ernst sein
#6
leftspin schrieb am 01.09.2018, 22:58 CEST:
unnötiger hate
#7
skyr schrieb am 02.09.2018, 01:07 CEST:
dieser artikel ist doch eh nur troll. big hatte einen erfolg und diesen auch nur durch einen bug.
#8
ThePrinceWhoWasPromised schrieb am 02.09.2018, 01:58 CEST:
skyr schrieb:
dieser artikel ist doch eh nur troll. big hatte einen erfolg und diesen auch nur durch einen bug.


All these flavors and you choose to be salty?
#9
pioDE schrieb am 02.09.2018, 05:00 CEST:
Wie "kzy" in seinem letzten Interview hier auf 99dmg angemerkt hat und auch ich bei anderer Gelegenheit ebenfalls, so spielt BIG nun einmal einfach keine anderen Officials. So wird sich uns wieder erst beim Major offenbaren, ob wir uns nun an der "Wundertüte" BIG erfreuen können oder ob doch eher eine "Kotztüte" benötigt wird.

:)
#10
Nikelele schrieb am 02.09.2018, 12:23 CEST:
skyr schrieb:
dieser artikel ist doch eh nur troll. big hatte einen erfolg und diesen auch nur durch einen bug.


Was ist mit Köln
#11
Fiat555 schrieb am 02.09.2018, 12:33 CEST:
Nikelele schrieb:
skyr schrieb:
dieser artikel ist doch eh nur troll. big hatte einen erfolg und diesen auch nur durch einen bug.


Was ist mit Köln


glaub nen briten dabei zu haben zählt in zwischen auch als bug abusing xD
#12
iamthewall schrieb am 02.09.2018, 17:06 CEST:
Z1RKEL schrieb:
"1. BIG ist noch besser eingespielt als in Köln"

die anderen Teams legen ja seitdem die Füße hoch und spielen dieses Wochenende nicht unter Wettkampfbedingungen LUL


Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. BIG ist sehr viel weiter, sehr viel "mehr" eingespielt. Das hat nix mit einer eventuellen Leistungssteigerung anderer Teams zu tun.
#13
HAYEMAK3R schrieb am 02.09.2018, 17:15 CEST:
Ich glaub BIG hat einfach ein Couch, bzw eine Person hinter ihnen gefehlt, der sie Mental pusht und das heftig. Nix gegen Kakafu, jedoch pusht legija die boys extrem, auch in mal nicht so guten Runden. So hat tilt keine Chance
#14
Hippopotamus47 schrieb am 02.09.2018, 17:25 CEST:
pioDE schrieb:
Wie "kzy" in seinem letzten Interview hier auf 99dmg angemerkt hat und auch ich bei anderer Gelegenheit ebenfalls, so spielt BIG nun einmal einfach keine anderen Officials. So wird sich uns wieder erst beim Major offenbaren, ob wir uns nun an der "Wundertüte" BIG erfreuen können oder ob doch eher eine "Kotztüte" benötigt wird.

:)


Naja, Flipsid3 hat auch lange Zeit kaum Officials gespielt und sich lange Zeit so den Legendenslot behalten, ist halt meiner Meinung nach eine Teamentscheidung, wie man an die Sache herangeht.
#15
Pinselaeffchen schrieb am 02.09.2018, 19:01 CEST:
die challenger stage ist schon ne harte nummer... wenn sie die überstehen sollten und egal ob ez oder mit dem letzten spiel ... in der legends stage warten ganz andere brocken auf sie die genau so stark sind in nem Bo1 ... nicht unbedingt ein vorteil für big... und BIG kann nur 2-3 maps ... das wird am ende vielleicht ein großer nachteil sein! Viele denken bestimmt auch das sich die anderen Teams keine gedanken um BIG machen! Viele werden eines besseren bewiesen werden! Hoffe natürlich für das Deutsche Team aber bin noch lange nicht überzeugt von der leistung nur weil sie ein krasses tunier hatten ... erstmal an die leistung anknüpfen und zeigen was in ihnen steckt! Diskutiert wird am ende sowiso ... egal wie sich BIG präsentiert! es wird nie aufhören!
#16
pioDE schrieb am 03.09.2018, 00:33 CEST:
Hippopotamus47 schrieb:
pioDE schrieb:
Wie "kzy" in seinem letzten Interview hier auf 99dmg angemerkt hat und auch ich bei anderer Gelegenheit ebenfalls, so spielt BIG nun einmal einfach keine anderen Officials. So wird sich uns wieder erst beim Major offenbaren, ob wir uns nun an der "Wundertüte" BIG erfreuen können oder ob doch eher eine "Kotztüte" benötigt wird.

:)


Naja, Flipsid3 hat auch lange Zeit kaum Officials gespielt und sich lange Zeit so den Legendenslot behalten, ist halt meiner Meinung nach eine Teamentscheidung, wie man an die Sache herangeht.


Das geb ich Dir natürlich Recht und das sollte auf jeden Fall eine Teamentscheidung sein, auch wenn ich es trotzdem sehr schade finde, das es so wenig Vergleiche mit anderen deutschen Teams gibt. Ich wollte aber generell eher darauf hinaus, das mit der Entscheidung dies so anzugehen, die Einschätzung wie weit BIG nun wirklich ist bzw. auf welchem stand sie aktuell sind, nun einmal nahezu unmöglich ist. "Wundertüte" oder "Kotztüte", wir werden sehen ?! :)
#17
hardixx schrieb am 03.09.2018, 00:36 CEST:
Also ich hoffe sie spielen einfach wieder gutes CS sind frech und haben Spass dabei und dann werden wir sehen was sie erreichen können. Ich drück ihnen die Daumen! Go BIG or go home (und zu smooya is es im Notfall nicht weit :)
#18
pioDE schrieb am 03.09.2018, 00:40 CEST:
Pinselaeffchen schrieb:
Diskutiert wird am ende sowiso ... egal wie sich BIG präsentiert! es wird nie aufhören!


Na dafür sind wir doch alle da und hier ... ! :-D
#19
h4TE- schrieb am 03.09.2018, 12:04 CEST:
Viertelfinale ist drin. :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz