ANZEIGE:
Gerücht: Frankreich und Belgien könnten shuffeln09.01.2019, 11:44

ScreaM mit neuem Team?

Es scheint sich wieder mal etwas in Belgien und Frankreich zu tun: Adil 'ScreaM' Benrlitom könnte bald mit einem regionalen Team ins neue Jahr starten.



Quellen zufolge ziehen ScreaM und Kévin 'Ex6TenZ' Droolans es in Betracht, zusammen ein neues Team aufzubauen. Das Duo spielte bereits in mehreren Lineups zusammen, beispielsweise bei Team VeryGames und G2 Esports, aber auch für Belgien. Zudem sei David 'devoduvek' Dobrosavljevic von LDLC.com im Gespräch.

In der belgisch-französischen-Szene wären momentan einige Spieler eine Option. So hat François 'AmaNEk' Delaunay zuletzt Team LDLC verlassen. Dieses Lineup besteht nur noch aus drei Akteuren. Auch 3DMAX! fehlen zwei Spieler.

ScreaM spielte zuletzt im Juni 2018 in einem französischen Team, damals bei Team EnVyUs. Seitdem folgten zwei Turniere als Stand-In bei Fnatic und eine kurze Zeit bei NoChance. Das Lineup um Kevin 'kRYSTAL' Amend war jedoch nicht zufrieden damit, dass sich der Belgier zu sehr auf seinen Stream konzentiert hätte. Aus diesem Grund ist man nun auseinander gegangen.


Nachdem Ex6TenZ bei G2 Esports nicht für den gewünschten Erfolg sorgte, wurde der Ingame-Leader auf die Bank gesetzt. Allerdings steht der Belgier noch immer unter Vertrag, sodass eine andere Organisation bei Interesse eine Ablösesumme zahlen müsste.

Potenzielles Lineup
be Adil 'ScreaM' Benrlitom
be Kévin 'Ex6TenZ' Droolans
fr David 'devoduvek' Dobrosavljevic


Geschrieben von Zorkaa

Quelle: vpesports.com

Ähnliche News

Kommentare


#1
Elliot123 schrieb am 09.01.2019, 11:51 CET:
Das Lineup um Kevin 'kRYSTAL' Amend war jedoch nicht zufrieden damit, dass sich der Belgier zu sehr auf seinen Stream konzentiert hätte. Aus diesem Grund ist man nun auseinander gegangen.

Wer diesen unprofessionellen Ego noch unter Vertrag nimmt, ist selbst schuld. Fanboymagnet hin oder her.
#2
Zure. schrieb am 09.01.2019, 13:02 CET:
Elliot123 schrieb:
Das Lineup um Kevin 'kRYSTAL' Amend war jedoch nicht zufrieden damit, dass sich der Belgier zu sehr auf seinen Stream konzentiert hätte. Aus diesem Grund ist man nun auseinander gegangen.

Wer diesen unprofessionellen Ego noch unter Vertrag nimmt, ist selbst schuld. Fanboymagnet hin oder her.


Gibt immer zwei Seiten der Medaille
#3
JackHates schrieb am 09.01.2019, 14:20 CET:
angeblich wird devoduvek überhaupt nicht in betracht gezogen
#4
wiLLow21 schrieb am 09.01.2019, 14:56 CET:
+Amanek +toinou wäre actually nice
#5
chrizzzzz schrieb am 09.01.2019, 18:24 CET:
JackHates schrieb:
angeblich wird devoduvek überhaupt nicht in betracht gezogen

Ja und scream wurde nicht gekickt, sondern ist geleavt, weil er noch nicht weiß ob er lieber professionell spielen will oder vollzeit streamen.

Keine Ahnung, aber lernt echt mal englisch.
#6
Toodels schrieb am 09.01.2019, 18:43 CET:
"To be precise, devoduvek never was considered and amanek won't join the project even if he was in talks. The last 3 will be EU players. I'll say more when it's decided, because it's not rn."

Quelle: neL (Twitter)
#7
JohnnyPeng schrieb am 09.01.2019, 19:16 CET:
Alleine das Scream bei keiner anderen Orga(LDLC, 3DMAX,VITALITY,G2) in Betracht gezogen wird, sollte zu denken geben.

Habe letztens mal in seine Streams geschaltet und dann wusste ich auch recht shnell wieso! Leider weit entfernt von dem Level wo er mal war...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz