ANZEIGE:
Szene: CS:GO-Spielervereinigung übt Kritik an Valve19.02.2019, 15:41

Berlin-Major: Profis verärgert über Zeitraum

Mit der Bekanntgabe des zweiten Majors im August in Berlin kamen einige Diskussionen über den Zeitraum auf. Die CSPPA kritisiert dabei vor allem den vollen Terminkalender der Teams.



Diskussionen um Berlin-Major

Die Counter-Strike Professional Players' Association, kurz CSPPA, übte nach der Ankündigung des zweiten Majors des Jahres in Berlin Kritik. Der Zeitraum, in dem das Major angesetzt wurde, fällt genau auf die Wochen nach dem jährlichen Player Break - also dem spielfreien Zeitraum, auf den sich Profis und Organisatoren geeinigt haben.




Die Vereinigung, zu der Spieler wie Jonathan 'EliGE' Jablonowski, Nathan 'NBK' Schmitt und Andreas 'Xyp9x' Højsleth gehören, habe Valve bereits beim Major in London klargemacht, dass sie sich ein solches Turnier in der Mitte oder am Ende der Saison wünschen. Damit wolle man den ohnehin schon vollen Terminplan der Teams entlasten.

Jedoch erhielt die CSPPA von Valve bisher keine Antwort auf die aufgekommenen Fragen zum Major in Berlin. Das erste Minor findet bereits ab dem 17. Juli statt.





Was haltet ihr vom angesetzten Major-Zeitraum?


Geschrieben von vdr

Ähnliche News

Kommentare


#1
HySTeRi schrieb am 19.02.2019, 15:49 CET:
+1
#2
noks23 schrieb am 19.02.2019, 16:08 CET:
Und halbjährlich grüßt das Murmeltier.
Setzten die das Major nicht schon seit 2 jahren immer nach den player break an?
Finde ich auch ziemlich dämlich. ESL cologne muss wieder major werden!
#3
frigson schrieb am 19.02.2019, 17:33 CET:
Keiner wird gezwungen mitzuspielen.
#4
k1am89 schrieb am 19.02.2019, 17:59 CET:
frigson schrieb:
Keiner wird gezwungen mitzuspielen.


Ich verurteile niemanden der keine Ahnung hat, aber wenn man keine Ahnung hat dann sollte man lieber ... du weißt ja wie der Spruch endet
#5
noiice schrieb am 19.02.2019, 18:06 CET:
frigson schrieb:
Keiner wird gezwungen mitzuspielen.


+1 haha
#6
ebO_HE1ST schrieb am 19.02.2019, 18:36 CET:
Valve is ja wie die FIFA :D
#7
spanni schrieb am 19.02.2019, 18:42 CET:
k1am89 schrieb:
frigson schrieb:
Keiner wird gezwungen mitzuspielen.


Ich verurteile niemanden der keine Ahnung hat, aber wenn man keine Ahnung hat dann sollte man lieber ... du weißt ja wie der Spruch endet


recht hat er trotzdem
#8
PrIsOn_FlaMez schrieb am 19.02.2019, 18:47 CET:
machen wir uns nix vor... ropz, sunny oder ruggah werden eh ned aufs Major kommen ... können den urlaub ruhig gebucht lassen :>
#9
_sQuare_ schrieb am 19.02.2019, 18:50 CET:
Ich frage mich, inwieweit es für alle Topteams möglich wäre das Turnier schlichtweg zu dodgen. Ich bin mir sicher, man hätte sofort die volle Aufmerksamkeit von Valve.
#10
HauptstaedTLer schrieb am 19.02.2019, 19:13 CET:
In Berlin kann man auch super Urlaub machen - ein cooler Protest der Teams wäre doch, den ganzen Tag an ner Strandbar zu sitzen - für CS:GO mal kurz zu Fuß in die Mercedes Benz Arena, kurz daddeln und dann wieder ab zur Strandbar ….. (gibt es relativ viele in der Nähe :-) )
#11
HauptstaedTLer schrieb am 19.02.2019, 19:23 CET:
In Berlin kann man auch super Urlaub machen - ein cooler Protest der Teams wäre doch, den ganzen Tag an ner Strandbar zu sitzen - für CS:GO mal kurz zu Fuß in die Mercedes Benz Arena, kurz daddeln und dann wieder ab zur Strandbar ….. (gibt es relativ viele in der Nähe :-) )

#9 - Der ganz große, aber wichtige Unterschied ist doch folgender :
Die Spieler verdienen ihr Geld hauptsächlich mit CS - Valve verdient auch genug ohne CS - WER ist da nun eher von wem abhängig ? Ich finds schade für die Spieler ….. nur es ist eben deren "Job" - Frag mal Ärzte, Krankenpfleger, Angestellte im Nah- und Fernverkehr, was sie vom Arbeiten im Sommer halten ….. sie tun es trotzdem - das nennt man wohl dann doch "Realität"

Und an wie vielen Turnieren man als Team teilnimmt, sollte man offen und ehrlich mit seinem "Arbeitgeber" besprechen ….. es klingt doof - nur leider hat sich wohl jeder "professionelle Gamer" für diesen Weg entschieden....
#12
iamthewall schrieb am 19.02.2019, 20:39 CET:
spanni schrieb:
k1am89 schrieb:
frigson schrieb:
Keiner wird gezwungen mitzuspielen.


Ich verurteile niemanden der keine Ahnung hat, aber wenn man keine Ahnung hat dann sollte man lieber ... du weißt ja wie der Spruch endet


recht hat er trotzdem


jo genau, lasst uns einfach mal DAS Event des Jahres liegenlassen, weil doofer Zeitpunkt. Said no one ever.
#13
Meggy schrieb am 19.02.2019, 21:20 CET:
HauptstaedTLer schrieb:
In Berlin kann man auch super Urlaub machen - ein cooler Protest der Teams wäre doch, den ganzen Tag an ner Strandbar zu sitzen - für CS:GO mal kurz zu Fuß in die Mercedes Benz Arena, kurz daddeln und dann wieder ab zur Strandbar ….. (gibt es relativ viele in der Nähe :-) )

#9 - Der ganz große, aber wichtige Unterschied ist doch folgender :
Die Spieler verdienen ihr Geld hauptsächlich mit CS - Valve verdient auch genug ohne CS - WER ist da nun eher von wem abhängig ? Ich finds schade für die Spieler ….. nur es ist eben deren "Job" - Frag mal Ärzte, Krankenpfleger, Angestellte im Nah- und Fernverkehr, was sie vom Arbeiten im Sommer halten ….. sie tun es trotzdem - das nennt man wohl dann doch "Realität"

Und an wie vielen Turnieren man als Team teilnimmt, sollte man offen und ehrlich mit seinem "Arbeitgeber" besprechen ….. es klingt doof - nur leider hat sich wohl jeder "professionelle Gamer" für diesen Weg entschieden....


recht haste
#14
museee schrieb am 20.02.2019, 09:59 CET:
frigson schrieb:
Keiner wird gezwungen mitzuspielen.


+1
#15
bamz0r schrieb am 20.02.2019, 11:17 CET:
Das geht vermutlich zu Lasten anderer Events und der Urlaub der CS-Millionäre muss halt mal verschoben werden. Ich vermute, sie werden das schon verkraften können...gibt schlimmeres. Nächstes Jahr pegelt sich das bestimmt wieder ein.
#16
1112Leon schrieb am 20.02.2019, 12:25 CET:
iamthewall schrieb:
spanni schrieb:
k1am89 schrieb:
frigson schrieb:
Keiner wird gezwungen mitzuspielen.


Ich verurteile niemanden der keine Ahnung hat, aber wenn man keine Ahnung hat dann sollte man lieber ... du weißt ja wie der Spruch endet


recht hat er trotzdem


jo genau, lasst uns einfach mal DAS Event des Jahres liegenlassen, weil doofer Zeitpunkt. Said no one ever.


Naja... andere Menschen (bspw. Elektroniker oder Maurer) können sich auch nicht aussuchen wann eine lohnenswerte Baustelle kommt und wann nicht.
Diese hohen - mit Geld zu gepumpten Spieler - werden das wohl überleben, oder?
#17
schlumpfiinchen schrieb am 20.02.2019, 15:33 CET:
was hier wieder erzählt wird.... als ob man als profi sein recht auf meinungsäußerung verwirkt hätte lol. seid ihr dumm oder neidisch?
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz