ANZEIGE:
Event: Zusammenfassung der CS:GO-Turniere in Kopenhagen31.03.2013, 03:55

Copenhagen Games 2013 - Abschlussnews

Herzlich Willkommen zur Copenhagen Games Coverage auf 99Damage powered by ROCCAT


Zwei Tage spannende Spiele und reichlich Action - das waren die Copenhagen Games 2013. Am Ende erobern erneut die Ninjas in Pyjamas den Thron des Male-Turniers. Bei den Frauen konnte sich Team ALTERNATE female vor Millenium.fem durchsetzen. Das Team von 99Damage fasst zusammen und blickt zurück auf die wichtigsten Ereignisse.



Male

Gruppenphase
In der Gruppenphase konnten sich im Großen und Ganzen die Favoriten durchsetzen. Als positive Überraschung ist sicherlich mousesports zu nennen, die unter anderem nach einem spektakulären 2:0-Sieg gegen ESC Gaming sogar als Gruppenerster der Todesgruppe F in die Playoffs starten konnten. Nach dem Sieg gegen die Polen gab uns Michele 'zonixx' Köhler ein lesenwertes Interview, in dem deutlich wird, dass sich die Stimmung bei dem deutschen Team enorm verbessert hat. Zudem haben wir vor Ort ein imposantes Video von dem Match mouz vs. ESC aufgenommen.



Für die anderen Deutschen lief es nicht so positiv. Team ALTERNATE musste zu Beginn des Turniers gleich zwei unglückliche Niederlagen gegen die starken Norweger von temp.no und gegen Quantic Gaming aus den USA einstecken. Im dritten Spiel gegen fm-eSports ToXiC war für sie auch nichts zu holen, sodass sie mit Platz 4 die Gruppe beendeten und direkt in das Lower Bracket rutschten. Ähnlich erging es auch n!faculty, die mit mousesports in eine Gruppe gelost worden waren. Den Jungs um Azmican 'asmo' Berberoglu und Ansager Christoph 'disruptor' Dölger gelang es nicht eine Map zu gewinnen und beendeten die Gruppe mit 0 Punkten. Als Todesgruppe wurde vor dem Start des Turniers auch die Gruppe B charakterisiert. Mit Epsilon.Razer, fnatic und Natus Vincere waren gleich drei Topteams in eine Gruppe gelost wurden, die alle am Ende jeweils sechs Punkte auf dem Konto hatten. Besonders bitter endete die Gruppe für die Ukrainer von NaVi, die nach mehreren Overtimes gegen fnatic zwar gewannen, am Ende aber aufgrund der Adminentscheidung auf Platz 3 landeten, was für sie das Lower Bracket bedeutete. Besonders ärgerlich für die Jungs um Arseniy 'ceh9' Trynozhenko: im ersten Match gegen BX3 mussten sie die erste Map kampflos abgeben, da sie aufgrund von Fehlinformationen zu spät zum Match erschienen waren. Dieser Defloss war letzten Endes auch für den dritten Platz des Teams verantwortlich. Auch Verhandlungen mit den Admins und den anderen Teams der Gruppe änderte nichts an dieser Tatsache. Die Ukrainer boykottierten in Folge dessen das Turnier und traten frühzeitig die Heimreise an. Alle Informationen zu diesem Vorfall, sowie weiteren negativen Vorfällen in Kopenhagen erhaltet ihr in unserer News.

Playoffs

mouz überzeugte in Kopenhagen
Zu Beginn der Playoffs am späten Freitagabend bewiesen alle deutschen Teams Kampfgeist. Im Lower Bracket gelang Team ALTERNATE mit dem Sieg gegen die LowLandLions der Einzug in die nächste Runde. Auch n!faculty konnte das frühzeitige Ausscheiden mit einem umkämpften Erfolg gegen das tschechisch-slowakische Team von 3DMAX vermeiden. Am Samstagmorgen schieden beide Teams jedoch nach knappen Niederlagen aus dem Turnier aus. Nachdem mousesports mit dem Erfolg gegen Publiclir (ex-WRTT) auch ihr viertes Best of 3-Match am Freitag gewannen, begann der Samstag zunächst mit einer deutlichen Niederlage gegen die US-Amerikaner von Quantic Gaming. Im Lower Bracket setzten sie sich dann zunächst gegen das hochgehandelte britsche Team von Anexis um Sam 'RattlesnK' Gawn durch, scheiterten dann allerdings an den Western Wolves. Die Mäuse belegen damit einen respektablen 7./8. Platz und nehmen 500 Euro mit nach Hause. Im Winner Bracket gelang den Ninjas in Pyjamas ein Durchmarsch ohne Mapverlust, nachdem sie auch ihre Gruppe dominiert hatten. Als Gegner für das Overall-Finale ergab sich das Team der Western Wolves, die zuvor VeryGames und Virtus.pro besiegten.

Das Finale
NiP gegen die Western Wolves hieß also das Finale, welches um 03:30 Uhr deutscher Sommerzeit startete. Die Schweden benötigten nur eine Map zum Sieg, während die Dänen zwei Maps für sich entscheiden mussten. Die erste Map, die gespielt wurde, war de_train. Die Ninjas gewannen die Knife und starteten erwartungsgemäß auf der ct-Seite, wo sie gleich die ersten drei Runden für sich entscheiden konnten. Im Verlauf der ersten Hälfte zeigten die Schweden nur wenig Schwachstellen und überlebten die Runden meist mit mindestens zwei Spielern, sodass sie die erste Halbzeit mit einem beruhigenden 13:2-Vorsprung beendeten. Auf der t-Seite ließen sie dann nichts mehr anbrennen und gewannen letzten Endes mit 16:2.

Abschlussplatzierungen:
1. Platz: se Ninjas in Pyjamas - 16.500 EUR
2. Platz: dk Western Wolves - 8.000 EUR
3. Platz: ru Virtus.pro - 4.000 EUR
4. Platz: fr Team VeryGames - 2.000 EUR
5./6. Platz: dk fnatic - 750 EUR
5./6. Platz: us Quantic Gaming - 750 EUR
7./8. Platz: de mousesports - 500 EUR
7./8. Platz: us Curse.na - 500 EUR


Female

Gruppenphase
Im Female-Turnier waren zwei deutsche Teams am Start: Team ALTERNATE female und n!faculty female. Den Letztgenannten gelang es in Gruppe A vier von fünf Matches zu gewinnen und somit erreichten sie souverän die Playoffs. Team ALTERNATE female hatte da mehr Probleme. Aufgrund von technischen Problemen konnten die Frauen um Zainab 'zAAz' Turkie und Gelöschter Spieler den Großteil ihrer Spiele erst am Freitagabend bestreiten. Schließlich genügten ihnen zwei Siege und ein Unentschieden für den vierten Platz und somit für den Einzug in das Viertelfinale.

Playoffs
Die Playoffs wurden im Gegensatz zu den Males in einem Single Elimination Bracket ausgetragen. Im Viertelfinale trafen beide deutsche Teams direkt aufeinander. Dabei konnte sich Team ALTERNATE female mit einem 2:0 durchsetzen und in das Halbfinale einziehen. Dort trafen sie dann auf die Crystal.Serv Ladies, gegen die sie in der Gruppenphase zunächst verloren hatten. Den Deutschen gelang allerdings eindrucksvoll die Revanche. Mit einem souveränen 2:0 zogen sie in das Finale ein.

Das Finale

ALTERNATE.fem gewinnt Female-Turnier
Im Finale standen den Deutschen die Französinnen von Millenium female gegenüber, die bereits auf vorherigen Offline-Events ihr Können bewiesen hatten. Team ALTERNATE female hatte am Tag zuvor in der Gruppenphase bereits gegen Millenium.fem verloren. Vieles sprach also gegen Zainab 'zAAz' Turkie und ihre Teamkolleginnen, was auch auf der ersten Map deutlich wurde. Auf de_mirage kamen die Deutschen zu spät in das Spiel und verloren mit 11:16. Auf de_nuke stellten sie dann erneut ihr starkes t-Spiel unter Beweis und gewannen die erste Halbzeit mit 9:6. Die zweite Halbzeit begann dann sehr schlecht: die Deutschen verloren die ersten sechs Runden und waren nun mit einem 9:12-Rückstand konfrontiert. Danach gelang ihn aber ein starkes Comeback zu einem 16:13-Sieg. Die entscheidende Map war dann de_dust2, die die Deutschen dann mit 16:8 gewinnen konnten und somit den 2:1-Sieg perfekt machen konnten.



Abschlussplatzierungen:
1. Platz: de Team ALTERNATE female - 3.500 EUR
2. Platz: fr Millenium female - 2.000 EUR
3./4. Platz: fr CrystalServ.Ladies - 750 EUR
3./4. Platz: es Druidz female - 750 EUR


Alle Informationen zum Event findet ihr jederzeit in unserer Coverage.


Verfolgt ihr Copenhagen Games 2013?



Geschrieben von xshiggyxHD

Quelle: Coverage

Ähnliche News

Kommentare


#1
rhythm schrieb am 31.03.2013, 05:50 CEST:
Soviel zum Thema NiP gewinnt nicht die CopenhagenGames :D
#2
Fr4gst3r schrieb am 31.03.2013, 06:15 CEST:
rhythm schrieb:
Soviel zum Thema NiP gewinnt nicht die CopenhagenGames :D


Durchmarsch :D
#3
devonSKI schrieb am 31.03.2013, 07:39 CEST:
Wo's ESC ? O.o
#4
BVLGARI schrieb am 31.03.2013, 09:43 CEST:
devonSKI schrieb:
Wo's ESC ? O.o


lower bracket raus gegen epsilon glaub ich
#5
99Nowe schrieb am 31.03.2013, 10:42 CEST:
Glückwunsch mal wieder an NiP :)
#6
eeexit schrieb am 31.03.2013, 10:50 CEST:
sehr spannendes Finale ... not
#7
KF BuBBLe schrieb am 31.03.2013, 11:26 CEST:
NiP, NiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiP. Aber mit WW auf Platz 2 hab ich vor dem Event auch net gerechnet
#8
TraitorJudas schrieb am 31.03.2013, 12:30 CEST:
gg an NiP, aber so langsam reichts auch mal :/ ebenfalls gg an mouz, super Turnier von den Jungs und natürlich gg an Attax.fem und Glückwunsch zum Sieg :)
#9
GrandX1988 schrieb am 31.03.2013, 12:42 CEST:
Hoffentlich war das von WW nicht nur ne Erscheinung ^^ Sons werden die nächsten Tipps wieder so schwer..^^ Aber Glückwunsch an NiP und an die fem. Alternate Damen (: schönes Video ^^
#10
miEp-miEp schrieb am 31.03.2013, 13:10 CEST:
Glückwunsch an NiP und natürlich unsere Females von Alternate. :) WW war echt eine Überraschung, Hut ab!
#11
Jo.olle schrieb am 31.03.2013, 14:03 CEST:
Man sollte vllt ein Kopfgeld für nen Sieg gegen NiP auf LAN aussetzten ;D
#12
eismann333 schrieb am 31.03.2013, 15:47 CEST:
GrandX1988 schrieb:
Hoffentlich war das von WW nicht nur ne Erscheinung ^^ Sons werden die nächsten Tipps wieder so schwer..^^

Wieso? die haben doch auch schon beim esports heaven Vienna den zweiten platz gemacht :D
#13
rhythm schrieb am 31.03.2013, 15:58 CEST:
eismann333 schrieb:
GrandX1988 schrieb:
Hoffentlich war das von WW nicht nur ne Erscheinung ^^ Sons werden die nächsten Tipps wieder so schwer..^^

Wieso? die haben doch auch schon beim esports heaven Vienna den zweiten platz gemacht :D


Ja aber die meisten Deutschen haben die noch nicht auf dem Schirm. Die sind auf jeden Fall stark ;)
#14
xshiggyxHD schrieb am 31.03.2013, 16:06 CEST:
nico und gla1ve für mich mit die besten Spieler des Turniers :)

editiert von xshiggyxHD am 31.03.2013, 19:29 CEST
#15
eD- schrieb am 31.03.2013, 16:45 CEST:
Glückwunsch an das fem. Team von aTTax! :)
#16
Lun1TiC schrieb am 31.03.2013, 19:52 CEST:
weiß`jmd was vom b turnier?
#17
Angstgegna schrieb am 31.03.2013, 20:18 CEST:
Es haben genau jene Teams gewonnen, die es verdient haben.
NIP weil sie wieder einmal souverän gespielt haben.
Alternate weil sie nicht aufgegeben und super gekämpft haben.
Schade nur, dass Alternate male und n! nicht weiter gekommen sind.
Mouze hat ein wenig überrascht, zum Glück aber im positiven Sinne. Die sind auf jeden Fall wieder auf dem richtigen Weg.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz