ANZEIGE:
Event: Frisches Format der ESL Pro League startet12.04.2019, 17:26

Neues mouz mit Feuertaufe zum EPL-Start in Leicester

Die ESL Pro League Season #9 startet dieses Wochenende mit einigen Änderungen. Format und Ablauf der Liga hatte die ESL bereits Ende letzten Jahres angekündigt. Im Fokus steht dabei der Wechsel zu Offline-Spielen.



BIG kehrt auf Feld des Sieges zurück

Die ESL Pro League gliedert sich in ihrer neunten Saison in die drei Regionen Europa, Amerika und Asien-Pazifik zu je 16 Teams. Jede Region wird weiter in Vierergruppen von A bis D eingeteilt. Alle Teams werden den Gruppen auf Basis des World Rankings der ESL zugeordnet.

Die ersten Plätze der Gruppen jeder Region qualifizieren sich direkt für die Playoffs, Platz zwei und drei bekommen in einer zweiten Gruppenphase erneut die Chance, sich einen Finalspot zu erspielen. Während Asien-Pazifik wie bisher Online-Matches austrägt, werden die Begegnungen in Europa und Amerika offline stattfinden.

Die Spiele der EU-Region werden im britischen Leicester gespielt. BIG z. B. konnte hier in der Vergangenheit bereits die Global Challenge in der 27. Saison der MDL gewinnen. Die Matches der Americas-Region werden in Los Angeles ausgetragen. Über die Details des neuen Formats hatten wir bereits berichtet.

North als Favorit, Debut für mousesports

Das erste Wochenende über wird jeweils nur die Gruppe A der drei Kontinentalregionen ausgespielt. In der Region Europa messen sich North, mousesports, OpTic Gaming und die Ex-Space Soldiers.

North geht als Favorit in die Gruppe, gefolgt von mousesports, deren neues Lineup durchaus vielversprechend wirkt. Des Weiteren ist North das einzige Team der Gruppe, das jemals im Finale der ESL Pro League gespielt hat. In der fünften Saison verlor man 2017 gegen G2 Esports und wurde Vizemeister.



Die Mäuse hatten erst im März ihr Roster gründlich umgekrempelt und stellen damit in gewisser Hinsicht eine Wundertüte dar. Es wird sich zeigen, ob das neue Team um In-Game-Leader Finn „karrigan“ Andersen in seinem ersten Turnier überzeugen kann. Das erste Match der Gruppe A, die Partie zwischen den dänischen North und OpTic, beginnt Freitagabend um 18:20 Uhr. Das letzte Match wird am Sonntagabend um 22 Uhr stattfinden, mit der Begegnung OpTic gegen ex-Space Soldiers.

Härtetest für BIG

BIG tritt als einziges deutsches Team ab dem 23. April in der Gruppe D an – zusammen mit Klassenprimus Astralis. Die Hoffnungen der Berliner auf eine direkte Finalteilnahme dürften dadurch einen deutlichen Dämpfer erhalten.

Die Finalrunde der neunten EPL-Saison wird ab dem 21. Juni in Montpellier im Süden Frankreichs stattfinden und damit das nach Angaben der ESL „erste Major-Esports-Event in Frankreich“ überhaupt darstellen. Die 16 besten Teams aus den drei Regionen werden sich dann miteinander messen, um den Löwenanteil des 750.000 US-Dollar Preispools mit nach Hause zu nehmen.

Die Matches präsentiert euch Tobias 'Jitko' Stoll ab 18:20 Uhr auf Twitch.


Geschrieben von Skippi

Quelle: Bild: mousesports

Ähnliche News

Kommentare


#1
FlorianKyo schrieb am 12.04.2019, 17:57 CEST:
Obwohl Mouz ein neues Lineup hat sind die meiner meinung nach trotzdem Favoriten
#2
dAfl0sn0nE schrieb am 12.04.2019, 19:06 CEST:
FlorianKyo schrieb:
Obwohl Mouz ein neues Lineup hat sind die meiner meinung nach trotzdem Favoriten


mouz sollte gute Chancen haben, auch wenn ich North noch vorne sehe. Mal schauen was das Bootcamp gebracht hat :-)
#3
Skoarex schrieb am 13.04.2019, 13:48 CEST:
mouz definitiv gutes LU. Hoffentlich wird das was!! :))
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz