ANZEIGE:
Event: BIG bleibt einziges deutsches Lineup in Köln10.05.2019, 11:52

ALTERNATE aTTaX verpasst ESL One

Der Traum von der ESL One Cologne 2019 ist für ALTERNATE aTTaX vorbei. Trotz guter Leistungen fehlte es im Qualifier letztendlich an Kleinigkeiten.



Stark gespielt und trotzdem verloren

Nach jeweils einer Niederlage im Upper- und Loser-Bracket musste sich ALTERNATE aTTaX aus dem European Closed Qualifier verabschieden. Im Auftaktmatch gegen Team Vitality lieferte das Team um Dustin 'DuDe' Großmann eine starke Leistung ab.

Bereits auf der ersten Map Inferno hielt ALTERNATE aTTaX gut mit, führte zur Halbzeit mit 8:7, musste sich anschließend aber mit 10:16 geschlagen geben. Hochspannend wurde es kurz darauf auf Dust2. Nach einem 2:13-Fehlstart auf der CT-Seite drehte der ESL Frühlingsmeister richtig auf, gewann acht Runden in Folge zum 15:15 und erzwang somit die Verlängerung.

Der Außenseiter hatte das französische Spitzenteam mehr als gefordert und drückte nun auf den Ausgleich. Kurzzeitig führte aTTaX sogar, auch weil Fritz 'slaxz-' Dietrich eine starke Leistung mit 35 Frags zeigte.

Doch Vitality wehrte sich, holte mit Cédric 'RpK' Guipouy den Vorteil zurück, musste im letzten Moment aber das 18:18 hinnehmen, wodurch es in die zweite Verlängerung ging. In dieser war es erneut knapp, Vitality verwehrte ALTERNATE aTTaX jedoch den finalen Push und konnte sich somit 22:20 durchsetzen.

Verpasste Chance gegen OpTic

Trotz der Niederlage gegen Vitality konnte das deutsche Team mit breiter Brust in das Loser-Bracket gehen. Auch gegen OpTic Gaming war ein Sieg vor Augen, auf Train war slaxz erneut überragend, verbuchte 23 Abschüsse. Auf der anderen Seite setzte aber Kristian 'k0nfig' Wienecke noch einen drauf, holte 29 Frags und führte sein Team zum umkämpften 16:13.

Hoffnung bestand zwar weiterhin, doch es sollte nicht mehr sein. An die zuvor starken Leistungen konnte ALTERNATE aTTaX auf Mirage nicht mehr anknüpfen und musste sich dort eindeutig mit 6:16 geschlagen geben.

Entscheidung am Wochenende

Am Freitag und Samstag entscheidet sich, welche zwei Teams das Ticket für die ESL One: Cologne 2019 buchen. Heute Abend findet das Winners Final zwischen Team Vitality und Heroic statt. Der Sieger dieses Spiels ist in Köln auf jeden Fall dabei. Der Verlierer der Begegnung hat im Losers Final die zweite Chance, um sich mit einem Erfolg einen Platz bei dem 300.000 US-Dollar schweren Turnier zu sichern.

Somit bleibt BIG das einzige deutsche Lineup, welches bei der ESL One in Köln an den Start geht. Als weitere Organisation aus Deutschland erhielt mousesports einen Invite. Das Event findet vom 2. bis zum 7. Juli 2019 in der LANXESS Arena statt.


Loading...


Verfolgt ihr ESL One Cologne 2019 Closed Qualifier?



Geschrieben von esporti

Ähnliche News

Kommentare


#1
Cpt.Andre schrieb am 10.05.2019, 12:23 CEST:
Wer hätte es gedacht......
#2
Z1RKEL schrieb am 10.05.2019, 15:25 CEST:
Cpt.Andre schrieb:
Wer hätte es gedacht......
#3
d4mien81 schrieb am 10.05.2019, 16:02 CEST:
Cpt.Andre schrieb:
Wer hätte es gedacht......


+
#4
Soufien schrieb am 10.05.2019, 16:54 CEST:
aTTax trotzdem gute ergebnisse gezeigt. Schön zu sehen was slaxz so kann^^

Und mantuu natürlich schon perma als maschine bei attax.
#5
qaywsxedc schrieb am 10.05.2019, 19:04 CEST:
was für eine überraschung ich bin schwer enttäuscht
#6
Fan_since_day_1 schrieb am 10.05.2019, 19:42 CEST:
d4mien81 schrieb:
Cpt.Andre schrieb:
Wer hätte es gedacht......


+


+
#7
REVyAw schrieb am 11.05.2019, 01:13 CEST:
Fan_since_day_1 schrieb:
d4mien81 schrieb:
Cpt.Andre schrieb:
Wer hätte es gedacht......


+


+


+
#8
pioDE schrieb am 11.05.2019, 02:24 CEST:
Ich hab mir aus Lust an der Freude, auch mal den franzsösischen Stream bzw. das VOD angeschaut. Es gab einige einheimische Chatteilnehmer, die der Meinung waren, das aTTax den Sieg auf Dust 2 verdient gehabt hätte! Das letzte Match von aTTaX gegen Vitality aus der vergangenen MDL Saison, war für Vitality, mit einem 16:11 auf Mirage, übrigens auch kein Selbstläufer.

Und zum Thema "wer hätte es gedacht", also das nächste Mal einfach mehr mit anfeuern und nicht schon vorher die Flinte ins Korn werfen Männers. Dann nämlich, kommt es vielleicht doch ganz anders als man "gedacht" hat. Im Nachhinein quasi zu sagen "war ja eh klar", ist nun auch wirklich keine große Kunst! Wenn keine Überraschungen oder außergewöhnliche Leistungen mehr möglich wären, dann würde es nun wirklich garkeinen Sinn mehr machen, sich CSGO Matches oder auch andere Sportarten anzuschauen.

Nichts für ungut! ;) #united
#9
Desaster0 schrieb am 11.05.2019, 06:44 CEST:
pioDE schrieb:
Ich hab mir aus Lust an der Freude, auch mal den franzsösischen Stream bzw. das VOD angeschaut. Es gab einige einheimische Chatteilnehmer, die der Meinung waren, das aTTax den Sieg auf Dust 2 verdient gehabt hätte! Das letzte Match von aTTaX gegen Vitality aus der vergangenen MDL Saison, war für Vitality, mit einem 16:11 auf Mirage, übrigens auch kein Selbstläufer.

Und zum Thema "wer hätte es gedacht", also das nächste Mal einfach mehr mit anfeuern und nicht schon vorher die Flinte ins Korn werfen Männers. Dann nämlich, kommt es vielleicht doch ganz anders als man "gedacht" hat. Im Nachhinein quasi zu sagen "war ja eh klar", ist nun auch wirklich keine große Kunst! Wenn keine Überraschungen oder außergewöhnliche Leistungen mehr möglich wären, dann würde es nun wirklich garkeinen Sinn mehr machen, sich CSGO Matches oder auch andere Sportarten anzuschauen.

Nichts für ungut! ;) #united


+
#10
Lopo1980 schrieb am 12.05.2019, 12:12 CEST:
erst mal besser machen und selbst so weit kommen. Als so "große" Sprüche klopfen, aber das ist so typisch für die Szene in Deutschland ! " Niveau ist keine Hautcreme"
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz