ANZEIGE:
Event: Favorit kämpft sich trotz Schwierigkeiten nach Köln18.06.2019, 16:00

Liquid komplettiert Teilnehmerfeld der ESL One Cologne

Einen Tag vor dem Start der Finals der ESL Pro League Season #9 hat Team Liquid als letztes Team das Ticket für die ESL One Cologne 2019 gelöst.



Liquid gelingt Kehrtwende im Halbfinale

Der Weg im GG.Bet Cologne Invitational war für den Favoriten allerdings steinig. Nachdem sich Team Liquid nur als Tabellenzweiter der Gruppe A hinter Sprout für das Halbfinale qualifiziert hatte, ging es zunächst gegen einen überraschend unangenehmen Gegner. Mit dem russischen Lineup von forZe hatte der Gewinner der CORSAIR DreamHack Masters Dallas 2019 zu kämpfen.

Auf der ersten Map Mirage lag TL zur Halbzeit mit 5:10 zurück und musste sich nach dem Seitenwechsel früh mit 8:16 geschlagen geben. Für forZe glänzte Almaz 'almazer' Asadullin mit 32 Kills. Somit standen die US-Amerikaner früh unter Druck und mussten die verbleibenden zwei Maps gewinnen, um doch noch das Finale klarzumachen.

Die Nordamerikaner erwachten rechtzeitig aus ihrem Tiefschlaf, eine deutliche Reaktion folgte im Kollektiv. Auf Overpass schlugen die Blau-Weißen zurück, zeigten sich koordinierter und holten sich auf der T-Seite eine 13:2-Pausenführung. Die Truppe um Nick 'nitr0' Cannella ließ auch danach nicht locker, um mit einem 16:3 die entscheidende Map Inferno zu erzwingen.

Die mittlerweile ausgeglichene Begegnung lag auf Messers Schneide. forZe fand trotz eines 6:11-Rückstandes den direkten Anschluss, was besonders dem starken Jenya 'FL1T' Lebedev zu verdanken war. Der Russe erzielte insgesamt 28 Frags. Weil aber Jonathan 'EliGE' Jablonowski für Liquid in den kritischen Momenten die Clutches holte, schaffte der Favorit mit dem 16:13 doch noch die Wende und zog in das Finale gegen G2 Esports ein.

Finalsieg gegen fade Franzosen

G2 hatte zuvor Sprout im Halbfinale überzeugend geschlagen und stritt sich mit Team Liquid um den letzten verbleibenden Startplatz für die ESL One Cologne. Doch das Endspiel verlief eindeutiger als erwartet.

Wie bereits gegen forZe überzeugte Liquid auf Overpass, schaffte sich genügend Räume auf der T-Seite, um nach dem Wechsel schnell den Sack zuzumachen. Zwar konnte Kenny 'kennyS' Schrub den Gegner unter anderem mit einem Quadkill ärgern, doch die erste Map ging mit 16:8 klar an Team Liquid.

Auch auf der zweiten Map Nuke nutzte TL das Momentum und zog auf der CT-Seite mit 11:4 davon. Zwar erholte sich G2, vor allem weil Richard 'shox' Papillon und Audric 'JaCkz' Jug gut verteidigten, die Hypothek war jedoch zu groß. Jake 'Stewie2k' Yip und EliGE machten das 16:12 klar, wodurch sich Team Liquid als letzter Teilnehmer für das Spitzenevent in der Domstadt qualifizierte.
Die ESL One Cologne 2019 findet vom 2. bis zum 7. Juli in der Domstadt statt. Insgesamt werden bei dem Event 300.000 US-Dollar Preisgeld ausgeschüttet.

Teilnehmer ESL One Cologne 2019


Geschrieben von esporti

Quelle: Bildquelle: DreamHack

Ähnliche News

Kommentare


#1
snake-41 schrieb am 18.06.2019, 16:34 CEST:
BIG wird sowas von keine Chance haben, ich hoffe ... aber realistisch gesehen ... krasses Lineup.
#2
chibiribiri schrieb am 18.06.2019, 23:56 CEST:
Ist schon ein schönes Lineup für Köln. Ist ja quasi jedes Top-Team dabei (HLTV 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 26, 29, 30). BIG wird da aber wohl wirklich gnadenlos untergehen. Sehe da maximal Chancen gegen die Südkoreaner...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz