ANZEIGE:
Event: Vorjahresfinalist muss ins Lower Bracket der ESL One Cologne02.07.2019, 16:00

Astralis macht kurzen Prozess mit BIG

BIG hat die Überraschung zum Start der ESL One Cologne 2019 verpasst. Gegen Astralis war der Vorjahresfinalist klar unterlegen.



Magisk und dev1ce ersticken BIGs Vorstöße im Keim

Die Vorfreude auf das Event in Köln war seit Tagen riesig. Zwar trat BIG als klarer Außenseiter in Gruppe B gegen Astralis an, doch in einem Best-of-One hatte das Überraschungsteam des Vorjahres durchaus Hoffnungen auf einen Upset. Doch der Gegner verstand an diesem Tag keinen Spaß und fackelte nicht lange.

BIG verlor das Erstrundenmatch gegen Astralis deutlich mit 4:16 auf Overpass. Obwohl die Berliner nach der gewonnenen Pistol-Round den Vorteil nutzten und schnell mit 3:0 führten, war in den folgenden Szenarien kaum Positives von den Hausherren abzugewinnen.

Astralis kam nach mehreren Investitionen mit der M4A4 direkt in die Partie. Auf der CT-Seite schirmten die Dänen meist geradlinige Angriffe von BIG mit Leichtigkeit ab, vor allem Emil 'Magisk' Reif und Nicolai 'dev1ce' Reedtz waren den Deutschen immer einen Schritt voraus und führten ihr Team zum 10:3.

Lediglich eine Runde holte sich BIG noch, weil zwei Entry Frags von Fatih 'gob b' Dayik und Tizian 'tiziaN' Feldbusch gegen Peter 'dupreeh' Rothmann und Magisk gelangen. Dieser 5:3-Vorteil brachte das anschließende Erfolgserlebnis. Eine Wende konnte damit aber nicht herbeigeführt werden. Nach dem Wechsel machte Astralis das Spiel schnell, gewann die Pistol-Round und verwandelte den ersten Matchball zum 16:4.

BIG muss nun den Weg in das Lower Bracket antreten. Dort geht es am Mittwoch um 12 Uhr gegen MIBR. Die Brasilianer verloren ihr Auftaktmatch gegen Fnatic mit 11:16. Die erfolgreichen Schweden fordern wiederum Astralis im Upper Bracket.
Loading...

mousesports vergibt Sieg gegen Na’Vi

mousesports hat gegen den Titelverteidiger Natus Vincere das Auftaktmatch knapp verloren und muss in das Lower Bracket. Trotz einer starken ersten Hälfte auf Train mit 11:4-Führung konnte mouz den Sack gegen das Team um Alexander 's1mple' Kostylev nicht zumachen. Nach dem Wechsel spielten die Osteuropäer die leicht bessere CT-Seite und drehten das Match aus ihrer Sicht zum 15:14.

mousesports hatte bei Mappoint gegen sich sogar die klare Chance auf Overtime, doch Denis 'electronic' Sharipov machte mit einem Doublekill den 4:2-Vorteil von Finn 'Karrigan' Andersen & Co. zunichte, während Neuzugang Kirill 'Boombl4' Mikhailov den Rest erledigte. Der mit Abstand beste Schütze in diesem Match war s1mple mit 32 Kills.

Na’Vi spielt somit im Upper Bracket gegen Titelfavorit Team Liquid. Der EPL-Sieger und Weltranglistenerste setzte sich gegen den Außenseiter MVP PK überraschend knapp mit 16:14 auf Nuke durch. Die Südkoreaner sind am heutigen Dienstag gegen 16.45 Uhr der nächste Gegner von mouz im Lower Bracket.
Loading...
Am Mittwoch werden V3n0m und danach Jitko ab 12:00 Uhr das Turnier auf unserem Livestream kommentieren.
Wenn ihr mit uns über die Spiele der ESL One Cologne diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99ESLOne. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage:
ESL One Cologne 2019

Bildquelle: StarSeries


Geschrieben von esporti

Ähnliche News

Kommentare


#1
Jack Johnson. schrieb am 02.07.2019, 16:50 CEST:
gob wird sowas von überbewertet...
#2
t0mmYJ schrieb am 02.07.2019, 16:54 CEST:
surprised pikachu meme
#3
klippan schrieb am 02.07.2019, 17:06 CEST:
So lachhaft, egal ob Astralis oder nicht, die Leistung, die strats/go´s ich hab noch nie so schlechtes CS gesehen.
Am besten war: 00:30 sekunden auf der Uhr es wird geflashed und dann schön 10 sekunden gewartet, dass sie sich schön ankündigen und alle rotieren können :DDDDDDDDDD

Macht euren Laden zu oder gebt Young-Guns die Chance sich zu beweisen, einfach nur peinlich seit 2,5 Jahren für Deutsches- CS
#4
BVLGARI schrieb am 02.07.2019, 17:17 CEST:
10 Jahre alte Strats auspacken und sich dann wundern, sorry auch wenn gob b viel erreicht hat, er hat einfach nicht mehr das Niveau für csgo
#5
nonede schrieb am 02.07.2019, 20:18 CEST:
Big wird heim fahren!!! So haben die keine Chance...
#6
GURUrabBIT schrieb am 02.07.2019, 20:48 CEST:
Jeden 2Kampf verloren. Schon ein krasser Unterschied zu Astralis. Die sind einfach ne Klasse besser.
#7
marcel -_- schrieb am 03.07.2019, 03:05 CEST:
dies 99dmg kommentatoren kann man sich einfach nicht geben
hört sich an als hätte er das mikrofon im mund schrecklich
bin ich froh dass ich nur die offiziellen streams schaue
seitdem knochen das nicht mehr macht gibts es einfach keinen grund mehr sowas auf deutsch zu schauen
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz