ANZEIGE:
Event: Finale der ESL One Cologne 2019 steht06.07.2019, 22:35

Französisches Fest in Köln: Vitality schockt Astralis

Team Vitality hat das Finale der ESL One Cologne 2019 erreicht. Die Franzosen schlugen in einem packenden Halbfinale den amtierenden Major-Champion Astralis. Für den Gegner im Endspiel geht es allerdings um noch viel mehr als nur den Titel.



Team Vitality hat am Samstag im ersten Halbfinale der ESL One Cologne Astralis eliminiert. Die Franzosen gingen nach einer starken Leistung mit 1:0 in Führung, mussten sich auf der zweiten Map aber nach einer doppelten Overtime geschlagen geben. Auf der entscheidenden dritten Map ließen die Franzosen allerdings nichts anbrennen.

Im anderen Halbfinale setzte sich Team Liquid mit 2:0 gegen Natus Vincere und unterstrich erneut die eigenen Titelambitionen. Am Sonntag haben die Nordamerikaner damit die Chance, sich den Intel Grand Slam zu sichern.

Nach Pleite in Overtime: Vitality behält die Nerven

Das erste Halbfinale in der Domstadt hatte den Fans in der LANXESS Arena einiges zu bieten. Team Vitality startete auf Dust2 blendend in die Partie und führte schnell mit 9:2. Kurz vor und nach dem Seitenwechsel gelang es Astralis, einige Runden zu holen, aber die Franzosen verloren nie die Kontrolle über das Geschehen und machten das 1:0 mit einem 16:7 perfekt.


Auch die zweite Map Inferno gehörte in den ersten Minuten Team Vitality. Mit dem ersten Buy als CTs setzten die Dänen aber ein Ausrufezeichen und gingen mit 4:3 in Führung. Das Match entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch. Nach dem Seitenwechsel sah es so aus, als könnte der Major-Champion davonziehen. Astralis erhöhte auf 12:7, ehe Team Vitality eine eindrucksvolle Aufholjagd startete und sich mit fünf gewonnenen Runden zum Abschluss in die Overtime rettete.

Diese war an Spannung kaum zu überbieten. Die Franzosen führten bereits mit 17:16, aber Astralis gelang es danach, die wichtigen Momente für sich zu entscheiden - unter anderem, weil der bis dahin enttäuschende Nicolai 'dev1ce' Reedtz aufwachte und mit seiner AWP eine Runde im Alleingang entschied. In der zweiten Overtime waren die Dänen in der Lage, das Halbfinale mit einem 22:19 auszugleichen.


In Köln war alles angerichtet für eine packende dritte Map im ersten Halbfinale, aber nach den ersten Runden auf Overpass wurde es zu einer deutlichen Angelegenheit. Auf ein anfängliches 3:0 für Astralis folgte ein eindrucksvoller Auftritt des Gegners. Team Vitality übernahm das Kommando und ließ auch nach dem Seitenwechsel nichts mehr anbrennen. Mit einem 16:9 lösten die Franzosen ihr Ticket für das große Finale der ESL One Cologne.


Team Liquid greift nach dem Grand Slam

Im zweiten Halbfinale kam es zum Wiedersehen zwischen Team Liquid und Natus Vincere, nachdem sich beide Teams bereits in der Gruppenphase ein enges Duell mit dem besseren Ende für die Nordamerikaner geliefert hatten.

Am Samstag in der LANXESS Arena waren es erneut Jonathan 'EliGE' Jablonowski und seine Mitspieler, die sich in einer besseren Form zeigten. Auf Dust2 ging Team Liquid mit einem 9:6 in die kurze Pause, aber Na'Vi gelang es danach, zum 9:9 auszugleichen. Angeführt von einem überragenden Russel 'Twistzz' Van Dulken mit 31 Kills schnappte sich der Weltranglistenerste den 16:12-Sieg auf der ersten Map.


Auf Overpass war es zunächst Natus Vincere, das die besseren Argumente für einen Sieg vorlegte. Die Osteuropäer gingen mit einem 9:6 in die kurze Pause und erhöhten danach sogar auf 12:6. Team Liquid ließ sich vom Rückstand aber überhaupt nicht aus der Ruhe bringen. Die Nordamerikaner starteten einen bemerkenswerten Lauf, drehten das Spiel mit zehn gewonnenen Runden am Stück und machten das 2:0 in diesem Halbfinale perfekt.

Damit trifft Team Liquid am Sonntag um 16:00 Uhr im großen Finale der ESL One Cologne auf Team Vitality. Der Sieger darf sich über den Titel und 125.000 US-Dollar Preisgeld freuen. Für Team Liquid geht es dabei allerdings um viel mehr, denn ein Triumph im Endspiel bedeutet gleichzeitig den Intel Grand Slam und eine Prämie von einer Million US-Dollar.


Loading...
Am Sonntag ab 15:45 Uhr werden Host Nik 'njokde' Peters sowie Analyst Matthias 'cLaun' Holländer und die Kommentatoren Fabian 'V3n0m' Doellert, Tobias 'Jitko' Stoll und Marvin 'headshinsky' Wild die ESL One Cologne live aus Köln im Livestream übertragen.
Wenn ihr mit uns über die Spiele der ESL One Cologne diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99ESLOne. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage:
ESL One Cologne 2019

Bildquelle: ESL


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
NicoHauser schrieb am 07.07.2019, 09:32 CEST:
Kriegt nicht auch Vitality was wenn sie Liquid den Inter Grand Slam Versauen
#2
s3c schrieb am 07.07.2019, 09:59 CEST:
NicoHauser schrieb:
Kriegt nicht auch Vitality was wenn sie Liquid den Inter Grand Slam Versauen


Jap 100k
#3
Djang0_ schrieb am 07.07.2019, 10:54 CEST:
Das wird ein mega Match
#4
simplymanneh schrieb am 07.07.2019, 15:57 CEST:
Go Vitality, kein fussbreit für NA CS! :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz