ANZEIGE:
Event: Nordamerikaner gewinnen die ESL One und den Grand Slam07.07.2019, 21:25

Die Könige von Köln: Team Liquid räumt zwei Titel ab

Team Liquid hat die ESL One Cologne 2019 in dominanter Manier gewonnen. Die Nordamerikaner dürfen sich nicht nur über die Trophäe, sondern auch über den Intel Grand Slam freuen.



Team Liquid ging mit einer dominanten Leistung in Führung, bevor Team Vitality auf Dust2 in Overtime zurückschlug. Der Favorit ließ sich davon aber nicht beirren und machte im Anschluss mit zwei weiteren überzeugenden Maps den Sieg bei der ESL One Cologne und dem Intel Grand Slam perfekt. Damit wandern 125.000 US-Dollar für das Event in Köln und eine zusätzliche Million US-Dollar für den Grand Slam auf das Konto von Jonathan 'EliGE' Jablonowski und Co.

Team Liquid legt eindrucksvoll vor, Vitality antwortet in Overtime

Direkt zum Auftakt auf der ersten Map Overpass setzte Team Liquid ein massives Ausrufezeichen. Abgesehen von wenigen Augenblicken kurz vor dem Seitenwechsel, als Team Vitality auf 5:6 herankam, dominierten die Nordamerikaner das Geschehen. Mit einem klaren 16:6 schnappten sie sich die 1:0-Führung im Endspiel.

Team Vitality wachte nach dem schnellen Rückstand im Finale auf und bot Team Liquid einen großen Kampf auf Dust2. Der Weltranglistenerste verpasste es, beim Stand von 15:14 den Sieg perfekt zu machen und wurde in der Overtime dafür bestraft. Angeführt von Cédric 'RpK' Guipouy und Mathieu 'ZywOo' Herbaut entschied Team Vitality die zweite Map mit 19:17 für sich.


Team Liquid macht den Doppeltitel perfekt

Die dritte Map Inferno erinnerte stark an die erste Overpass. Team Liquid zeigte sich klar stärker, gewann die CT-Seite mit 11:4 und erhöhte nach dem Seitenwechsel sogar auf 14:5. Dank Mathieu 'ZywOo' Herbaut gelang es Team Vitality, fünf der nächsten sechs Runden für sich zu beanspruchen, ehe der Favorit die Map beendete und in dieser Serie erneut in Führung ging.


Die vierte Map in diesem Finale war Mirage. Nachdem die ersten drei Runden an Team Liquid gegangen waren, drehte Team Vitality auf und schnappte sich sieben in Folge. Die Nordamerikaner starteten im Anschluss aber ihrerseits einen eindrucksvollen Lauf, in dem quasi alles funktionierte. Mit einem deutlichen 16:8 räumte Team Liquid alle Unklarheiten über den Sieger der ESL One Cologne und des zweiten Intel Grand Slams aus.


Loading...
Wenn ihr mit uns über die Spiele der ESL One Cologne diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99ESLOne. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage:
ESL One Cologne 2019

Bildquelle: ESL


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
Steinkauz schrieb am 07.07.2019, 21:44 CEST:
Das Event hat auf jeden Fall gezeigt, dass der ESL Cologne das beste Counterstrike-Event der Welt ist (Obwohl kein Major).

Ich hätte aber gern gesehen, dass Vitality das Match an sich reißt und ein chaotisches Vertigo im Finale gespielt wird.
#2
ad1c schrieb am 08.07.2019, 08:59 CEST:
Steinkauz schrieb:
Das Event hat auf jeden Fall gezeigt, dass der ESL Cologne das beste Counterstrike-Event der Welt ist (Obwohl kein Major).

Ich hätte aber gern gesehen, dass Vitality das Match an sich reißt und ein chaotisches Vertigo im Finale gespielt wird.


klatschpappenstimmung findest du gut?
#3
JohnnyPeng schrieb am 08.07.2019, 09:48 CEST:
Schöne Entwicklung von Vitality die sich aber bereits in den letzten Monaten abgezeichnet hatte. Auch wenn ich die Franzosen nicht so leiden kann, hätte ich es den alten Hasen NBK & RPK wirklich gegönnt hier gegen TL zu gewinnen.

Aber Aiming und Teamchemie sind bei TL aktuell einfach nur heftig, da funktioniert einfach jeder Spieler wie er soll! GGWP
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz