ANZEIGE:
Event: BIG, Sprout und kRYSTAL scheitern in der Minor-Gruppenphase19.07.2019, 11:10

Aus der Traum: Keine deutschen Teilnehmer beim Berlin-Major

Der Traum von deutschen Teilnehmern beim StarLadder Major Berlin 2019 ist ausgeträumt. Am Donnerstag scheiterten BIG, Sprout und auch Kevin 'kRYSTAL' Amend vorzeitig.



Nach einem ungünstigen Start ins Berlin-Minor am Mittwoch standen die beiden deutschen Lineups mit dem Rücken zur Wand. BIG gelang es zunächst mit einem Sieg, die Hoffnungen der Fans zu nähren, am Ende mussten Fatih 'gob b' Dayik und Co. aber ebenso wie Sprout das Aus hinnehmen.

gob b und Co. drehen Partie gegen Ancient

Im ersten Match am Donnerstag kämpfte BIG gegen Ancient um das Überleben beim Minor. Auf Nuke überzeugten die Schweden mit einer geschlossenen Teamleistung und sicherten sich die erste Map mit 16:8.

Danach standen sich beide Seiten auf Inferno gegenüber. BIG ging mit einer 10:5-Führung in die kurze Pause. Die Berliner verloren zwar nach dem Seitenwechsel die Pistol-Round, entschieden im Anschluss aber die wichtige zweite Runde für sich. Ein souveränes 16:9 bedeutete eine dritte Map in diesem Match.


Auf Dust2 sollte die Entscheidung in dieser Partie fallen. Die Schweden erlebten einen fast perfekten Start und gingen mit 9:2 auf der CT-Seite in Führung. BIG gelang es allerdings, eine Serie von neun gewonnenen Runden hinzulegen. Das Momentum wechselte zwar erneut auf die Seite der Skandinavier, diese verpassten es aber, beim Stand von 15:14 das Match zu beenden. In der Overtime zeigten die Deutschen stärkere Nerven und siegten mit 19:17.


BIG verzweifelt erneut an North

Somit stand BIG im letzten Match in Gruppe B um den Einzug in die Minor-Playoffs. Gegner war erneut North, das gob b und seine Mitspieler bereits zum Auftakt mit 16:6 geschlagen hatte.

Zunächst lieferten sich beide Teams auf Overpass eine umkämpfte erste Hälfte, ehe die Dänen mit vier Runden nach dem Seitenwechsel den Grundstein für das 1:0 legten. BIG kam zwar noch auf 12:13 heran, konnte die Niederlage aber nicht verhindern.

Die Deutschen waren an diesem Tag erneut gezwungen, eine Best-of-Three-Serie zu drehen. Im Gegensatz zur Partie gegen Ancient gelang ihnen dies gegen North aber nicht. Die Dänen erwischten einen sehr guten Start und führten schnell mit 7:0 auf Inferno.


Bis zur kurzen Pause gingen fünf Runden an BIG, nach dem Wechsel machten die Skandinavier allerdings alles klar. Mit einem klaren 16:7 lösten sie ihr Ticket für die Playoffs und eliminierten die Berliner damit aus dem Wettbewerb.


Loading...
Kämpferisches Sprout verpasst Sensation

In Gruppe A hatte Sprout gegen mousesports die Möglichkeit, mit einer Überraschung ins entscheidende Match der Gruppe einzuziehen.

Auf Train führten die Mäuse bereits mit 10:3, ehe die Sprösslinge aufdrehten, 13 von 16 Runden gewannen und damit die erste Map für sich entschieden. Auf Dust2 standen Timo 'Spiidi' Richter und seine Mitspieler nach einem 12:3 auf der T-Seite mit einem Bein in der nächsten Runde, schafften es aber nicht, die vier benötigten Runden zu gewinnen. Angeführt von Robin 'ropz' Kool brillierte mousesports nach dem Wechsel und sicherte sich Dust2 mit einem 13:0 auf der T-Seite.

Auch auf der entscheidenden Map Mirage starteten die deutschen Spieler deutlich besser in die Partie. Sprout führte zwischenzeitlich mit 7:1, ehe mousesports bis zum Seitenwechsel auf eine Runde herankam. Chris 'chrisJ' de Jong und Co. nutzten das Momentum, um auf 14:8 davonzuziehen. Mit einem 16:9 beendete mouz den Major-Traum von Sprout.


mouz komplettiert Playoffs

Somit kam es im letzten Match in Gruppe A zum Duell zwischen mousesports und NoChance um kRYSTAL. Die Mäuse überrollten auf Mirage ihren maßlos überforderten Kontrahenten mit 16:2.

Trotz dieser deutlichen Pleite ließ sich NoChance nicht verunsichern. Das europäische Mix-Team antwortete auf Vertigo mit einem klaren 16:6. Großen Anteil daran hatte ein brillanter Jesse 'zehN' Linjala. Dem Finnen gelangen 35 Kills bei lediglich 9 Deaths.

Auf der entscheidenden Karte Nuke bahnte sich ein Thriller an. Beide Teams schenkten sich in der ersten Hälfte nichts. NoChance gewann die CT-Seite mit 9:6 und siegte im Anschluss sogar in der Pistol-Round. Dies reichte aber nicht aus, um auf die Siegerstraße einzubiegen. Beim Stand von 7:11 gingen neun Runden am Stück an mousesports, das auf Nuke am Ende mit 16:11 triumphierte und als letztes Team die Minor-Playoffs erreichte.


Loading...
Am Freitag stehen sich um 19:00 Uhr mousesports und Fnatic gegenüber. Zuvor kommt es um 16:00 Uhr zum Aufeinandertreffen zwischen North und CR4ZY. Die Top 2 des Double-Elimination-Brackets qualifiziert sich direkt für das Major, während der Drittplatzierte am 29. Juli beim Minors' 3rd Place Play-In eine letzte Chance erhält.

Loading...
Fabian 'V3n0m' Doellert kommentiert am Freitag ab 10 Uhr das NA-Minor, Timo 'DeSraY' Rode und Rene 'Masterplay' Geigenberger begleiten ab 16 Uhr das EU-Minor. Die Spiele werden live auf dem Twitch-Kanal 99Damage zu sehen sein.


Wenn ihr mit uns über die Spiele des Berlin Major diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99Major. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage:
StarLadder Major Berlin 2019

Bildquelle: Twitter / @BIGCLANgg


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
GEXOOOOO schrieb am 19.07.2019, 11:53 CEST:
wie erwartet keine überraschung. sprouts leistung würd ich aber insgesamt positiv sehen, die haben halt noch nicht so viel erfahrung auf dem niveau.

den traum vom umbruch bei big kann man glaub ich auch gleich wieder begraben https://twitter.com/tabseNcs/status/1151958723155386378
#2
Neoox schrieb am 19.07.2019, 12:03 CEST:
Bei Sprout sehe ich echt Potenzial, etwas mehr Erfahrung sammeln und die CT-Side verbessern, dann könnten sie ein solides Top 20 Team werden. Bleibt nur zu hoffen, dass BIG die Finger von den Sprout Jungs lässt.
#3
bruddel_g schrieb am 19.07.2019, 12:35 CEST:
Schade aber wp sprout und nc. Big noch schlechter als erwartet und trotzdem wie gewohnt arrogant.
#4
Mentalist2306 schrieb am 19.07.2019, 12:36 CEST:
so unendlich schade, hätte es NoChance von Herzen gegönnt
#5
Shyn0 schrieb am 19.07.2019, 13:27 CEST:
GEXOOOOO schrieb:
wie erwartet keine überraschung. sprouts leistung würd ich aber insgesamt positiv sehen, die haben halt noch nicht so viel erfahrung auf dem niveau.

den traum vom umbruch bei big kann man glaub ich auch gleich wieder begraben https://twitter.com/tabseNcs/status/1151958723155386378


Naja Lenz hat im BIG Forum versichert, dass es nach dem Major Änderung am Lineup geben wird bzw generelle Änderung jeglicher Art. Erstmal das Major abwarten
#6
JGoo schrieb am 19.07.2019, 13:28 CEST:
Sprout hat glaube ich viele Erwartungen übertroffen. Die Niederlagen waren knapp und keine Blowouts. Natürlich bitter Maps nach solchen Führungen abzugeben, aber gerade mouz mit der individuellen Klasse ist schwer zu stoppen, wenn sie ins Rollen kommen (Auch wenn sie mmn als Team noch mit Vorbehalt einzustufen sind).
Hoffe echt Sprout schafft den Aufstieg in die EPL, wenn sie die Erfahrung aus Spielen auf diesem Level mitnehmen könnten wäre der nächste Schritt vielleicht machbar um zukünftig dann als Sieger aus solch einem Match hervor zu gehen.

BIG, nun ja, auch wenn es im Vergleich zum ersten Tag bzw. Cologne vermehrt zu schönen Aktionen kam, insbesondere Flash-supports, war die Gesamtleistung dann leider doch etwas enttäuschend. Generell scheint es ein Problem damit zu geben in ein Match hineinzufinden, gefühlt beginnt jede Map mit einer Aufholjagd. Außerdem werden zu oft (individuell) taktische Entscheidungen getroffen die man von einem BIG, welches früher noch in diesem Bereich außerordentlich gelobt wurde, einfach nicht erwartet. Beispiel Runde 5 auf Overpass in der man seine Chancen auf einen ausnahmsweise guten Start wieder direkt gegen eine Eco wegwirft. Oder eben der Start auf Inferno bei dem sogar die Caster leicht scherzten, dass sie einen Metachange verpasst haben mussten, bei dem was BIG die ersten Runden präsentierte. Dazu Xantares nun noch teils 2nd AWP? Momentan weiß man eigentlich gar nicht wo man überhaupt ansetzen soll.
#7
klippan schrieb am 19.07.2019, 13:34 CEST:
Gegen North Overpass war ok einiges verdaddelt aber Inferno heiliger BimBam.

Legjia sowieso nur dabei zum fressen und 1000€ headsets tragen zu dürfen, wie man so eine elendige Pfeife als "coach" positionieren kann ist mir fraglich, Gob stolpert über sein Ego und wird Tabsen nie vollständig als IGL arbeiten lassen, sah paar mal sogar aus als würde er widersprechen was gar nicht geht.
Tizi ja für Div.1 reicht es aber für Top10 wo BIG hin wollte fehlen Welten, denis genauso, was sich BIG bei dem Move gedacht hat wird für immer ein Geheimnis bleiben.

Tabsen und Xan sollten einfach schnell das weite suchen, ganz schnell und den Laden untergehen lassen. Glaube kein Team hat so schnell so viele Spieler geholt und wieder gekickt/ gebenched als BIG.

Ihre "Legend" trikots können sie dann nach gestern endgültig in die Altkleidersammlung werfen. Wird witzig wann von Lenz die "ich kann alles schön reden" Ausreden kommen.

Bin gespannt :))))
#8
Urminho schrieb am 19.07.2019, 13:35 CEST:
Shyn0 schrieb:
GEXOOOOO schrieb:
wie erwartet keine überraschung. sprouts leistung würd ich aber insgesamt positiv sehen, die haben halt noch nicht so viel erfahrung auf dem niveau.

den traum vom umbruch bei big kann man glaub ich auch gleich wieder begraben https://twitter.com/tabseNcs/status/1151958723155386378


Naja Lenz hat im BIG Forum versichert, dass es nach dem Major Änderung am Lineup geben wird bzw generelle Änderung jeglicher Art. Erstmal das Major abwarten


auf was sollten sie jetzt noch warten? das major ist für big jetzt schon gelaufen.
#9
WESKEN7 schrieb am 19.07.2019, 14:07 CEST:
Shyn0 schrieb:
GEXOOOOO schrieb:
wie erwartet keine überraschung. sprouts leistung würd ich aber insgesamt positiv sehen, die haben halt noch nicht so viel erfahrung auf dem niveau.

den traum vom umbruch bei big kann man glaub ich auch gleich wieder begraben https://twitter.com/tabseNcs/status/1151958723155386378


Naja Lenz hat im BIG Forum versichert, dass es nach dem Major Änderung am Lineup geben wird bzw generelle Änderung jeglicher Art. Erstmal das Major abwarten


Der hat auch so schon viel gesagt und erzählt, dem Verein glaub ich nix mehr. So funktioniert das LineUp aber aufjedenfall nicht, das sollte denen bewusst werden. Das ist halt ein Profi-Sport da muss man auch mal Entscheidungen treffen, die halt nicht so "Kumpelmässig" sind. Das sollte BIG bewusst sein.
Oder man spielt so weiter und ballert feuchtfröhlich in anderen Ebenen rum.
#10
Lukas_L99 schrieb am 19.07.2019, 15:02 CEST:
bruddel_g schrieb:
Schade aber wp sprout und nc. Big noch schlechter als erwartet und trotzdem wie gewohnt arrogant.


Wo denn arrogant?
#11
d-g0 schrieb am 19.07.2019, 15:12 CEST:
gob b ist ein guter Spieler der seit mehr als einem Jahrzehnt professionell zockt und vor einem Jahr wurde er noch von allen gelobt, er könnte das Spiel lesen "wie kein anderer" und so weiter und so fort. Nun wird nach der ÜBERRASCHENDEN Leistung der letztjährigen ESL Cologne bei jedem BIG-Spiel erwartet, sie würden den Gegner sowas von überrollen und man hat den Eindruck ein Loss wäre nur gegen einen top5 Clan für die Mehrheit noch verkraftbar.

In diesen Gefilden entscheiden oft minimale taktische Pannen,Fehler,Entscheidungen,Moves etc.pp. um Sieg oder Niederlage und seien die Fehler noch so penibel, können sie große Auswirkungen haben und das einzelne Spieler und oder das ganze Team schlecht aussehen lassen. Die Mentale Komponente - nämlich dass die halbe nation den einst so hoch hängenden deutschen Stern hatet und den Erfolgsdruck bzw. -erwartung in absurden Höhen treibt - spielt auch eine sehr große Rolle.

Ich hoffe BIG bleibt diesem LineUp treu und gibt XANTARES und Denis weiterhin die benötigte Zeit, sich mit dem Rest des Teams in Harmonie zu spielen.
Vorschnelle LineUp Änderungen als Reaktion auf dieses Kindergebashe sind definitiv der falsche Weg. Hier sollte man sich als Organisation überlegen, ob man auf die Schiene "schneller Erfolg, keine Freunde" oder weiter auf das bis jetzt nach außen hin suggerierte "Familienverhältnis" setzt.

Also alle mal locker durch die Hose atmen oder geht vor die Tür.
Meine Meinung.
cu~
#12
Chicken- schrieb am 19.07.2019, 16:12 CEST:
d-g0 schrieb:
gob b ist ein guter Spieler der seit mehr als einem Jahrzehnt professionell zockt und vor einem Jahr wurde er noch von allen gelobt, er könnte das Spiel lesen "wie kein anderer" und so weiter und so fort. Nun wird nach der ÜBERRASCHENDEN Leistung der letztjährigen ESL Cologne bei jedem BIG-Spiel erwartet, sie würden den Gegner sowas von überrollen und man hat den Eindruck ein Loss wäre nur gegen einen top5 Clan für die Mehrheit noch verkraftbar.

In diesen Gefilden entscheiden oft minimale taktische Pannen,Fehler,Entscheidungen,Moves etc.pp. um Sieg oder Niederlage und seien die Fehler noch so penibel, können sie große Auswirkungen haben und das einzelne Spieler und oder das ganze Team schlecht aussehen lassen. Die Mentale Komponente - nämlich dass die halbe nation den einst so hoch hängenden deutschen Stern hatet und den Erfolgsdruck bzw. -erwartung in absurden Höhen treibt - spielt auch eine sehr große Rolle.

Ich hoffe BIG bleibt diesem LineUp treu und gibt XANTARES und Denis weiterhin die benötigte Zeit, sich mit dem Rest des Teams in Harmonie zu spielen.
Vorschnelle LineUp Änderungen als Reaktion auf dieses Kindergebashe sind definitiv der falsche Weg. Hier sollte man sich als Organisation überlegen, ob man auf die Schiene "schneller Erfolg, keine Freunde" oder weiter auf das bis jetzt nach außen hin suggerierte "Familienverhältnis" setzt.

Also alle mal locker durch die Hose atmen oder geht vor die Tür.
Meine Meinung.
cu~


Kann ich dir leider nicht zustimmen, ohne vernünftige AWP hast du keine Chance.

Ich würde es ausprobieren das Gob den Couch macht und stattdessen eine gute AWP geholt wird.

Dann würde ich es eine Zeit lang probieren um zu sehen wie alles so läuft mit Tabsen als IGL und Gob als Coach.

Wenn sich nichts ändert vom Spielstil und den Leistungen würde ich einen neuen Coach und IGL für Xantares holen.
#13
SchokoH4inz schrieb am 19.07.2019, 17:36 CEST:
klippan schrieb:
Gegen North Overpass war ok einiges verdaddelt aber Inferno heiliger BimBam.

Legjia sowieso nur dabei zum fressen und 1000€ headsets tragen zu dürfen, wie man so eine elendige Pfeife als "coach" positionieren kann ist mir fraglich, Gob stolpert über sein Ego und wird Tabsen nie vollständig als IGL arbeiten lassen, sah paar mal sogar aus als würde er widersprechen was gar nicht geht.
Tizi ja für Div.1 reicht es aber für Top10 wo BIG hin wollte fehlen Welten, denis genauso, was sich BIG bei dem Move gedacht hat wird für immer ein Geheimnis bleiben.

Tabsen und Xan sollten einfach schnell das weite suchen, ganz schnell und den Laden untergehen lassen. Glaube kein Team hat so schnell so viele Spieler geholt und wieder gekickt/ gebenched als BIG.

Ihre "Legend" trikots können sie dann nach gestern endgültig in die Altkleidersammlung werfen. Wird witzig wann von Lenz die "ich kann alles schön reden" Ausreden kommen.

Bin gespannt :))))


Oder der ach so toxischen Community Mitschuld gegeben wird.
#14
JGoo schrieb am 19.07.2019, 21:42 CEST:
d-g0 schrieb:
gob b ist ein guter Spieler der seit mehr als einem Jahrzehnt professionell zockt und vor einem Jahr wurde er noch von allen gelobt, er könnte das Spiel lesen "wie kein anderer" und so weiter und so fort. Nun wird nach der ÜBERRASCHENDEN Leistung der letztjährigen ESL Cologne bei jedem BIG-Spiel erwartet, sie würden den Gegner sowas von überrollen und man hat den Eindruck ein Loss wäre nur gegen einen top5 Clan für die Mehrheit noch verkraftbar.

In diesen Gefilden entscheiden oft minimale taktische Pannen,Fehler,Entscheidungen,Moves etc.pp. um Sieg oder Niederlage und seien die Fehler noch so penibel, können sie große Auswirkungen haben und das einzelne Spieler und oder das ganze Team schlecht aussehen lassen. Die Mentale Komponente - nämlich dass die halbe nation den einst so hoch hängenden deutschen Stern hatet und den Erfolgsdruck bzw. -erwartung in absurden Höhen treibt - spielt auch eine sehr große Rolle.

Ich hoffe BIG bleibt diesem LineUp treu und gibt XANTARES und Denis weiterhin die benötigte Zeit, sich mit dem Rest des Teams in Harmonie zu spielen.
Vorschnelle LineUp Änderungen als Reaktion auf dieses Kindergebashe sind definitiv der falsche Weg. Hier sollte man sich als Organisation überlegen, ob man auf die Schiene "schneller Erfolg, keine Freunde" oder weiter auf das bis jetzt nach außen hin suggerierte "Familienverhältnis" setzt.

Also alle mal locker durch die Hose atmen oder geht vor die Tür.
Meine Meinung.
cu~


Solche minimalen Fehler werden hier doch auch gar nicht von den meisten kritisiert? So etwas kann jeder verstehen, ja sogar, dass man auch einfach mal Schellen kassiert, obwohl sogar alles richtig gemacht wurde und damit die Runde weg ist - passiert und gehört dazu. Zusätzlich geht es nicht nur um Sieg oder Niederlage, sondern viel mehr um das wie.
Vor einem Jahr haben sie gutes CS gespielt. Taktisch hervorragend aufgestellt um indivudelle Schwächen auszugleichen, dies wurde erkannt und gelobt. Soll man nun etwa nicht darauf zu sprechen kommen, wenn diese Sachen verloren gegangen sind?
Es sind halt einfach keine minimalen Patzer, sondern massive Fehler die passieren. Um näher darauf einzugehen, mein Beispiel von oben mit Runde 5 Ovp
( https://clips.twitch.tv/MoldyNurturingFennelMoreCowbell ) Eco bekannt, letzter Kontakt out Connector, B boost mit Info Connector und man entscheidet sich dazu zu pushen und steht offen zu allen angles von einer eco Explosion. Eine von vielen Runden. Etwas anderes wären diese T-plays bei denen man ohne Mapcontrol bis zu den letzten 20sec vor einer Site steht um dann in einen Stack zu rennen, weil CTs natürlich auf ein Infoplay gegangen sind (haufen solcher Runden auf Ovp/Inf. Es ist einfach die Menge der eklatanten Fehler die es einem am Ende schwer machen positiv zu bleiben.

Es scheint einfach das zu fehlen, was BIG so stark gemacht hat. Nun scheint man zwischen zwei Systemen zu sein und natürlich funktioniert dann keins von beiden.
#15
PrIsOn_FlaMez schrieb am 19.07.2019, 22:57 CEST:
d-g0 schrieb:
gob b ist ein guter Spieler der seit mehr als einem Jahrzehnt professionell zockt und vor einem Jahr wurde er noch von allen gelobt, er könnte das Spiel lesen "wie kein anderer" und so weiter und so fort. Nun wird nach der ÜBERRASCHENDEN Leistung der letztjährigen ESL Cologne bei jedem BIG-Spiel erwartet, sie würden den Gegner sowas von überrollen und man hat den Eindruck ein Loss wäre nur gegen einen top5 Clan für die Mehrheit noch verkraftbar.

In diesen Gefilden entscheiden oft minimale taktische Pannen,Fehler,Entscheidungen,Moves etc.pp. um Sieg oder Niederlage und seien die Fehler noch so penibel, können sie große Auswirkungen haben und das einzelne Spieler und oder das ganze Team schlecht aussehen lassen. Die Mentale Komponente - nämlich dass die halbe nation den einst so hoch hängenden deutschen Stern hatet und den Erfolgsdruck bzw. -erwartung in absurden Höhen treibt - spielt auch eine sehr große Rolle.

Ich hoffe BIG bleibt diesem LineUp treu und gibt XANTARES und Denis weiterhin die benötigte Zeit, sich mit dem Rest des Teams in Harmonie zu spielen.
Vorschnelle LineUp Änderungen als Reaktion auf dieses Kindergebashe sind definitiv der falsche Weg. Hier sollte man sich als Organisation überlegen, ob man auf die Schiene "schneller Erfolg, keine Freunde" oder weiter auf das bis jetzt nach außen hin suggerierte "Familienverhältnis" setzt.

Also alle mal locker durch die Hose atmen oder geht vor die Tür.
Meine Meinung.
cu~


deinen ersten punkt kann man schonmal komplett in den wind schießen ... gob spielt ein jahrzehnt lang schön unf gut klar isser wahrscheinlich das größte cs brain in deutschland ... ändert nix daran das man einfach 0,0 veränderung seit cologne 2018 sieht und immer der selbe scheiß rauf und runter gespielt wird... und auch damals waren schon arg merkwürige gambles wie die guten alten 4 mann a oder b gambles gegen ecos auf inferno dabei die teilweise matches gekostet haben ... aber ned ins gewicht gefallen weil man damals noch einigermaßen erfolgreich war... und zum zweiten punkt deines absatzes ... das Zitat: Nur Liquid und Astralis können uns gefährlich werfen ... ich meine wtf klar wenn die das sagen das fans dann auch gewisse ansprüche hegen und diese arrogante art hat sie dann vom druck auseinandergenommen weil sie gemerkt haben... fuck da gibts ja noch andere teams die uns locker vom server fegen... tja aber den stein einmal ins rollen gebracht und jz zu spät

minimal sind die fehler echt nicht wenn man in 10 sekunden mit 4 leuten jeweils einzeln in ne awp rennt und der 5. iwo am anderen ende der map ist ... anderer ach so kleiner fehler wäre das 24/7 gebackstebbed werden weil man nen 4 sekunden go mit 0 map kontrolle spielt... ebenfalls wirkt es als ob neben xantares und tabsen (1 mal in 5 games mal tizi) anscheinend keiner von denen jemals nen DM server gesehen hat + decision making in einigen situationen für pros einfach horrible... 3 leute pushend gecallt (müsste eig gecallt werden... wenn überhaupt kommuniziert wird) und dann ne flash ... sorry das krieg ich in meinem kopf auch noch im MM auf Supreme/Global hin das das doch recht dumm ist ... das sind keine kleinen fehler auf diesem niveau ... das ist grob fahrlässig ... von komplett fehlenden antworten auf gute AWPs oder miserablen refrag verhalten will ich garned anfangen... und den pressure haben sie sich btw durch die oben genannte aussage selbst zuzuschreiben

was willst du denis noch für zeit geben der hat 2 jahre in mouz nix gebracht auf dem niveau und jz in big wieder und erst recht ned iwann muss ers auch selber ma einsehen das er auf dem niveau nix zu suchen hat .... gegen can sag ich ma nix da gob ihn mit seinem ultra statischen spielstil einfach kaputt gemacht hat und jz wo er etwas mehr freiheit bekommt hat er auch ma wieder gute games

aber ja ich ruh mich aus und gucke mir den spaß weiter an .. iwo f**** einen karma halt immer ... *zwinkersmiley*
#16
Shyn0 schrieb am 20.07.2019, 00:03 CEST:
Urminho schrieb:
Shyn0 schrieb:
GEXOOOOO schrieb:
wie erwartet keine überraschung. sprouts leistung würd ich aber insgesamt positiv sehen, die haben halt noch nicht so viel erfahrung auf dem niveau.

den traum vom umbruch bei big kann man glaub ich auch gleich wieder begraben https://twitter.com/tabseNcs/status/1151958723155386378


Naja Lenz hat im BIG Forum versichert, dass es nach dem Major Änderung am Lineup geben wird bzw generelle Änderung jeglicher Art. Erstmal das Major abwarten


auf was sollten sie jetzt noch warten? das major ist für big jetzt schon gelaufen.


Damit meine ich, dass die sich das Major angucken können, um vlt dort nach Spielern zu gucken. Falls du dir einen schnellen Wechsel erhoffst, kannst du dir das sonst wohin stecken. Die werden sich genau überlegen wie man wechseln wird und welche Spieler man testet oder ob sie überhaupt in die Teamchemie passen. Würden die jetzt einen schnellen Wechsel machen, der nicht funtionieren würde, meckern dann wieder welche rum. Nach den letzten Wechseln will BIG vermeiden, dass sie weiter absinken und wollen auch den Fans nicht weiter zur Last fallen. Also wie gesagt, abwarten was für Änderungen es geben wird.
#17
HySTeRi schrieb am 20.07.2019, 12:25 CEST:
bruddel_g schrieb:
Schade aber wp sprout und nc. Big noch schlechter als erwartet und trotzdem wie gewohnt arrogant.


Wo waren die arrogant??
#18
HySTeRi schrieb am 20.07.2019, 12:36 CEST:
Manche labern hier rum als wüssten sie exakt was im Team passiert ... Einfach Schnauze halten oder Vermutungen nicht als Fakten darstellen, danke.

Big sah etwas besser aus und hatte gute Momente, aber insgesamt immer noch sehr schlecht. Kurzfristig ist mit denen nicht mehr zu rechnen. Denke aber, dass sie sich innerhalb eines halben oder ganzen Jahres wieder hocharbeiten können. Wie sie das anstellen müssen sie selber wissen.

Sprout mega Potenzial. Mit Erfahrung auf top Level ist bei denen immer noch Luft nach oben.

NoChance hat ebenso noch Luft nach oben :) freut mich.

Teams wie attax, unicorns und expert enttäuschen in letzter Zeit leider sehr (wenn wir schon Mal dabei sind) hatte von denen gehofft, dass sie ein gutes MdL Level halten können.
#19
Boecke schrieb am 20.07.2019, 16:39 CEST:
d-g0 schrieb:
gob b ist ein guter Spieler der seit mehr als einem Jahrzehnt professionell zockt und vor einem Jahr wurde er noch von allen gelobt, er könnte das Spiel lesen "wie kein anderer" und so weiter und so fort. Nun wird nach der ÜBERRASCHENDEN Leistung der letztjährigen ESL Cologne bei jedem BIG-Spiel erwartet, sie würden den Gegner sowas von überrollen und man hat den Eindruck ein Loss wäre nur gegen einen top5 Clan für die Mehrheit noch verkraftbar.

In diesen Gefilden entscheiden oft minimale taktische Pannen,Fehler,Entscheidungen,Moves etc.pp. um Sieg oder Niederlage und seien die Fehler noch so penibel, können sie große Auswirkungen haben und das einzelne Spieler und oder das ganze Team schlecht aussehen lassen. Die Mentale Komponente - nämlich dass die halbe nation den einst so hoch hängenden deutschen Stern hatet und den Erfolgsdruck bzw. -erwartung in absurden Höhen treibt - spielt auch eine sehr große Rolle.

Ich hoffe BIG bleibt diesem LineUp treu und gibt XANTARES und Denis weiterhin die benötigte Zeit, sich mit dem Rest des Teams in Harmonie zu spielen.
Vorschnelle LineUp Änderungen als Reaktion auf dieses Kindergebashe sind definitiv der falsche Weg. Hier sollte man sich als Organisation überlegen, ob man auf die Schiene "schneller Erfolg, keine Freunde" oder weiter auf das bis jetzt nach außen hin suggerierte "Familienverhältnis" setzt.

Also alle mal locker durch die Hose atmen oder geht vor die Tür.
Meine Meinung.
cu~


Also Xantares spielt jetzt schon ein halbes Jahr bei Big, der sollte sich langsam an den Spielstil gewöhnt haben. Er soll ein Unterschiedspieler sein, das ist er im Moment leider überhaupt nicht. Dazu die Sprachprobleme, es funktioniert leider nicht mit ihm. Tabsen, Nex,Tizian, Syrson und Faven würde mir gefallen. Gob als Coach.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz