ANZEIGE:
Event: Erster Major-Finalist steht fest07.09.2019, 18:49

AVANGAR-Abenteuer geht weiter: CIS-Team steht im Endspiel

AVANGAR beendet die Titelträume der Renegades und zieht selbst in das Finale beim StarLadder Major Berlin 2019 ein. Nach dem nächsten starken Auftritt des CIS-Teams haben Dauren 'AdreN' Kystaubayev und Co. nun die Chance, die Underdog-Story perfekt zu machen.



Coverage powered by


AVANGAR hat die Renegades aus Australien im Halbfinale der New Champions Stage des Starladder Majors mit 2:0 geschlagen. Im Finale des so wichtigen Turniers müssen die Osteuropäer gegen Astralis oder NRG Esports antreten.

Doppelte Overtime: AVANGAR gewinnt Krimi auf Mirage

Auf der ersten Map Mirage war die Begegnung noch sehr eng. AVANGAR wirkte insgesamt wie das bessere Team, bei den Australiern stach vor allem Justin 'jks' Savage mit starken 39 Kills heraus. Den Renegades kamen neben den wichtigen Plays des Australiers vor allem die erfolgreichen Pistol-Rounds zugute.



Die Renegades lagen zwischenzeitlich sogar mit 15:13 Runden in Führung und hatten die Chance, selbst den Sack zuzumachen. Stattdessen rettete sich das CIS-Lineup in die Overtime.

Erst in der zweiten Verlängerung fiel schließlich die Entscheidung: Aus einer Smoke heraus erzielte Alexey 'qikert' Golubev, der ein starkes Best-of-Three spielte, zwei Kills und holte so das 22:19 und somit die erste Map für AVANGAR.



AVANGAR zeigt erneut Dust2-Dominanz

Bereits gegen Team Vitality hatte das CIS-Squad gezeigt, dass es auf Dust2 kaum zu schlagen ist. Auch die Renegades hatten große Probleme auf der von AVANGAR gepickten Map. Erneut war der Kasache qikert in Top-Form und trug so maßgeblich zum Erfolg seines Teams bei.

Dabei startete Dust2 eigentlich besser für die Renegades, die erneut die Pistol-Round gewinnen und sich direkt mit 4:0 absetzen konnten. Doch dann spielte AVANGAR endlich mit: 10 Runden in Folge gingen an den Vitality-Bezwinger, der nun alles im Griff hatte.

Die Renegades erholten sich davon nicht mehr. Am Ende mussten sich die sichtlich enttäuschten Australier und Joakim 'jkaem' Myrbostad mit 6:16 geschlagen geben. Auf die dritte Map Train ging es damit nicht mehr, mit dem 2:0 für AVANGAR war das Halbfinalmatch entschieden.



Im anderen Halbfinale des Starladder Majors in Berlin treffen am heutigen Samstag Abend noch Astralis und NRG aufeinander.

Loading...

News und Artikel zum StarLadder Major:

Unsere Caster und Analysten begrüßen euch von Donnerstag bis Samstag ab 15:00 Uhr auf unserem ersten Stream zur New Champions Stage. Am Sonntag beginnt die Übertragung vor dem großen Finale um 16:00 Uhr.
Wenn ihr mit uns über die Spiele des StarLadder Major Berlin 2019 diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99Major. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.

Bildquelle: StarLadder - Igor Bezborodov


Geschrieben von Maxellent

Ähnliche News

Kommentare


#1
Wlad1k schrieb am 07.09.2019, 19:18 CEST:
läuft!
#2
Cpt.Andre schrieb am 07.09.2019, 19:31 CEST:
Und in Frankreich wird fleißig gebencht, wie es aussieht :D
#3
TimmayTY schrieb am 08.09.2019, 14:03 CEST:
Cpt.Andre schrieb:
Und in Frankreich wird fleißig gebencht, wie es aussieht :D


Wie nach jedem Major ^^
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz