ANZEIGE:
Event: AVANGAR machtlos gegen starken Favoriten08.09.2019, 21:01

Dänische Dominanz: Astralis gewinnt drittes Major in Folge

Astralis hat das StarLadder Major Berlin 2019 gewonnen. Die Dänen setzten sich in einem einseitigen Best-of-Three geradezu mühelos gegen den Underdog AVANGAR durch. Für Lukas 'gla1ve' Rossander und Co. ist es der dritte Major-Triumph in Folge.



Coverage powered by

Weitere 500.000 US-Dollar gehen auf das Konto von Astralis, denn das dänische Team hat das nächste Major für sich entschieden. In dominanter Manier setzte sich das Gespann mit 2:0 gegen das CIS-Lineup von AVANGAR durch.

Astralis siegt geradezu mühelos auf Inferno

Map Nummer 1 der Series war Inferno. Astralis sicherte sich die erste Pistol-Round und brachte sich in der Folge direkt mit 8:0 nach vorne. Eine 12:3-Führung nach der ersten Hälfte schien bereits uneinholbar aus Sicht von AVANGAR.

Der CIS-Underdog wehrte sich schließlich doch noch und holte die ersten drei Runden auf der T-Seite, doch Astralis ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen. Das Team um gla1ve machte die erste Map mit 16:6 zu.



Starker dev1ce sichert Major-Titel an seinem Geburtstag

Schon auf Inferno hatte Nicolai 'dev1ce' Reedtz fantastisches Counter-Strike gespielt, doch auf der zweiten Map Dust2 drehte das Geburtstagskind, das am Finaltag 24 wurde, so richtig auf. Mit einem Rating von 1,97 und 23 Kills auf Map Nummer 2 konnte der Däne glänzen. Unter anderem gelang ihm eine überragende 4K-Runde.



Mit 16:5 ging Dust2, wo AVANGAR sich im Viertel- und im Halbfinale noch so gut geschlagen hatte, deutlich an ein für die Underdogs unbezwingbares Astralis. Die Dänen haben in der New Champions Stage auf ihrem Weg zum Titel keine einzige Map abgegeben.



Loading...

News und Artikel zum StarLadder Major:

Wenn ihr mit uns über die Spiele des StarLadder Major Berlin 2019 diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99Major. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.


Geschrieben von Maxellent

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
Neoox schrieb am 08.09.2019, 21:24 CEST:
So, wer ist jetzt das beste Team der Welt?
#2
BodofromGermany schrieb am 08.09.2019, 21:32 CEST:
Hoffentlich werden in Zukunft die Player Breaks anders gelegt :D
#3
keen- schrieb am 08.09.2019, 21:40 CEST:
War das Langweilig. Avangar hätte gar nicht antreten brauchen.
#4
uf0l schrieb am 08.09.2019, 21:45 CEST:
Ich finde Avangar kann auf den zweiten Platz sehr stolz sein! Hat sicher keiner erwartet!
#5
REVyAw schrieb am 08.09.2019, 22:47 CEST:
Neoox schrieb:
So, wer ist jetzt das beste Team der Welt?


Auf jeden Fall nicht Ence und Liquid :))))
#6
iamthewall schrieb am 08.09.2019, 22:54 CEST:
Neoox schrieb:
So, wer ist jetzt das beste Team der Welt?


Bestes Team aller Zeiten, steht außer Frage. Aber dass sie dieses Major gewinnen, war ja nun doch ein kleines bisschen überraschend. Ein ganz kleines bisschen.
#7
Don R. schrieb am 08.09.2019, 23:27 CEST:
Findest du wirklich?
#8
Fosi82 schrieb am 09.09.2019, 00:32 CEST:
Es gab für mich nie ein Zweifel daran das Astralis dieses Major gewinnt und das habe ich schon vor Monaten gesagt. Nach 2018 brauchten sie erstmal Zeit für sich und nun sind sie wieder da!
#9
Jonesy86 schrieb am 09.09.2019, 00:38 CEST:
Da fällt mir gerade mal wieder auf. Wo ist der schwedische CS hin? NIP mit 0:3 raus, Fnatic gar nicht qualifiziert. Das sind schon bittere Zeiten für das schwedische CS. Vielleicht sollten NIP und Fnatic ein schwedisches "Superteam" bilden, so ähnlich wie Vitality in Frankreich.
#10
HauptstaedTLer schrieb am 09.09.2019, 00:43 CEST:
Zonic`s Worte : "We will teach them a lesson!" und er hatte recht xD
#11
TheGitz schrieb am 09.09.2019, 01:21 CEST:
iamthewall schrieb:
Neoox schrieb:
So, wer ist jetzt das beste Team der Welt?


Bestes Team aller Zeiten, steht außer Frage. Aber dass sie dieses Major gewinnen, war ja nun doch ein kleines bisschen überraschend. Ein ganz kleines bisschen.

Bestes Team bis jetzt. 87-0 von NiP? Fnatic 2 Majors mit Olof? SK unbesiegbar?
Solche Dominanz gabs immer schon, in 4 Jahren wird wieder ein komplett anderer Spielstil herrschen, mal schauen wer sich da am fleißigsten anpasst.
#12
Vogelfutter schrieb am 09.09.2019, 07:23 CEST:
HauptstaedTLer schrieb:
Zonic`s Worte : "We will teach them a lesson!" und er hatte recht xD


Klingt wie ein Viertklässler, der loszieht, um Erstklässler zu vermöbeln. Das har er wirklich gesagt? Das finde ich enttäuschend.
#13
SChoKO.lade schrieb am 09.09.2019, 08:07 CEST:
TheGitz schrieb:
iamthewall schrieb:
Neoox schrieb:
So, wer ist jetzt das beste Team der Welt?


Bestes Team aller Zeiten, steht außer Frage. Aber dass sie dieses Major gewinnen, war ja nun doch ein kleines bisschen überraschend. Ein ganz kleines bisschen.

Bestes Team bis jetzt. 87-0 von NiP? Fnatic 2 Majors mit Olof? SK unbesiegbar?
Solche Dominanz gabs immer schon, in 4 Jahren wird wieder ein komplett anderer Spielstil herrschen, mal schauen wer sich da am fleißigsten anpasst.


Dominanz gab es immer schon, aber nicht SOLCHE Dominanz! Der 87:0 Streak von Nip war vielleich ähnlich dominant, aber nicht ansatzweise auf diesem Niveau. Da waren einfach noch keine guten Konkurrenzteams geboren. fnatic und mibr wirkten nie so unglaublich überlegen und unbezwingbar wie Astralis. Dass diese Ära enden wird, konnte man auf diesem Major erahnen, aber dass je wieder ein anderes Team so eine Dominanz über einen so langen Zeitraum aufbringen wird, würde ich fast bezweifeln.
#14
nebulein schrieb am 09.09.2019, 09:31 CEST:
Astralis der verdiente Sieger, nahezu jedes starke Team auf dem Major geschlagen und für Avangar auch ein toller Erfolg.

Jedoch finde ich schade, dass das Major Finale schon wieder ein vergleichsweise schwaches, gegen das stärkste Team ist. Das System sollte man einfach nochmals im Detail überdenken. Im Finale sollten einfach wenigstens 2 Teams aus den Top5 sein, so dass man wirklich ein tolles Finale sieht. Das Finale hier war keine gute Visitenkarte für den Sport, einfach weil es stink langweilig war.

Nicht falsch verstehen, Avangar hat ein starkes Turnier gespielt, hatte aber im Vergleich zu Astralis fast schon ein wenig Glück mit den Gegnern. Vitality hat weit unter seinen Möglichkeiten gespielt genauso wie Liquid, denke die Playerbreak ist beiden Teams nicht bekommen. Ence hat sie vom Server regelrecht gefegt und G2 hat auch gegen sie geschwächelt. Trotzdem hab ich großen Respekt vor der Leistung.

Wenn ich ehrlich bin war für mich Astralis nicht direkt zu erwarten, ich dachte doch das Ence, NRG, Vitality und besonders Liquid sowie Navi da mehr gegen halten werden, war schon ein beeindruckendes Turnier von Astralis.
#15
McBudaTea schrieb am 09.09.2019, 10:44 CEST:
Neoox schrieb:
So, wer ist jetzt das beste Team der Welt?


Immer noch Liquid, hat auch so Device in einem Interview gesagt.
#16
LORDSVN schrieb am 09.09.2019, 10:52 CEST:
nebulein schrieb:
Astralis der verdiente Sieger, nahezu jedes starke Team auf dem Major geschlagen und für Avangar auch ein toller Erfolg.

Jedoch finde ich schade, dass das Major Finale schon wieder ein vergleichsweise schwaches, gegen das stärkste Team ist. Das System sollte man einfach nochmals im Detail überdenken. Im Finale sollten einfach wenigstens 2 Teams aus den Top5 sein, so dass man wirklich ein tolles Finale sieht. Das Finale hier war keine gute Visitenkarte für den Sport, einfach weil es stink langweilig war.


Wie willst du das machen, wenn die starken Teams alle versagen?
Die Konstellation auf der Champions Stage wird ja nicht von den Veranstaltern im Vorfeld bestimmt.

Wer 3:0 durch die legend Stage fährt wird halt entsprechend geseeded.
#17
LORDSVN schrieb am 09.09.2019, 10:58 CEST:
Es sollte meiner Meinung nur noch 1 Major im Jahr geben und das sollte wie das TI von dota ablaufen. Versteh ich bis heute nicht, warum valve das nicht macht. 1 mio garantiert von valve und der Rest durch Verkäufe.
#18
EntoNN schrieb am 09.09.2019, 11:58 CEST:
TheGitz schrieb:
iamthewall schrieb:
Neoox schrieb:
So, wer ist jetzt das beste Team der Welt?


Bestes Team aller Zeiten, steht außer Frage. Aber dass sie dieses Major gewinnen, war ja nun doch ein kleines bisschen überraschend. Ein ganz kleines bisschen.

Bestes Team bis jetzt. 87-0 von NiP? Fnatic 2 Majors mit Olof? SK unbesiegbar?
Solche Dominanz gabs immer schon, in 4 Jahren wird wieder ein komplett anderer Spielstil herrschen, mal schauen wer sich da am fleißigsten anpasst.


Der Streak von NiP ist nahezu unantastbar, aber mit der heutigen Skilldichte nicht mehr vergleichbar (was den Erfolg von NiP damals keinenfalls schmälern soll).

Ansonsten haben weder fnatic noch mibr so deutlich dominiert wie Astralis über die Jahre hinweg gesehen. Desweiteren war Astralis stets fast das einzige Team auf der Welt das fnatic oder mibr zu ihren Glanzzeiten schlagen konnte.

Leider fehlt in Europa seit einigen Jahren die komplette swe/fr Szene die sonst immer oben mitgespielt hat. Also damit meine ich ein Team was mal konstant gute Leistung abliefert. Vitality ist ja auch eher ein alles oder nichts Team.
#19
McBudaTea schrieb am 09.09.2019, 12:23 CEST:
Ich finde jetzt nicht, dass MIBr/SK/Luminosity jetzt so dominant war. Das Lineup mit Fnx hat innerhalb von 3 Monaten 4 LANs gewonnen. Und zwischendrin sind auch einmal gegen Tayloo ausgeschieden. Klar, waren sie dann unter SK noch längere Zeit das beste Team, allerdings ohne Turniere zu gewinnen, sondern aufgrund konstant guter Platzieren. Später haben sie nach Spielerwechsel einige Erfolge gehabt. Allerdings kann man dies jetzt nicht wirklich mit der ersten Phase zusammennehmen, da man dies sonst für andere Teams machen müsste. So haben z.B. das aktuelle Astralis-Core 2017 ein Major gewonnen und zuvor und danach diverse LANs gewonnen und hohe Platzierungen erreicht. Aus meiner Sicht war Liquid in den Monaten vor der Spielerpause deutlich dominanter als es Luminosity/SK jemals waren.
#20
GDI schrieb am 09.09.2019, 12:29 CEST:
LORDSVN schrieb:
Es sollte meiner Meinung nur noch 1 Major im Jahr geben und das sollte wie das TI von dota ablaufen. Versteh ich bis heute nicht, warum valve das nicht macht. 1 mio garantiert von valve und der Rest durch Verkäufe.


Würde ich mir auch wünschen. Irgendwie ist immer ein Major oder ein großes Turnier, diese Übersättigung hat bei mir dazu geführt das es sich nicht mehr wie etwas besonderes anfühlt. "Hey Dude das Major geht wieder los!" "Aha ok ich schau mal rein... vielleicht"
#21
Master_FM schrieb am 09.09.2019, 12:32 CEST:
Also die Zeit von NIP / Fnatic oder SK war schon richtig nice vom Gameplay her...
Man kann das nie vergleichen, weil die Spielweise, die Setups uvm sich ständig ändert.
Logisch das ein Fnatic nicht mit der gleichen Taktik jahrelang gut laufen kann. Das war auch bei vielen Teams ein großes Problem.

Was aktuell Astralis auf diesem Niveau abliefert ist schon bemerkenswert. Astralis bereitet sich richtig gut auf die Matches vor, ihre Spielzüge sind gut durchdacht und die Auszeit war genau zum richtigen Zeitpunkt!

Man kann aber nicht die Teams vergleichen und sagen wer der Beste ist / war.

Ich finde es wirklich klasse das neue Teams die Szene aufmischen und teilweise extrem geile Matches abliefern.

Schade für das Finale das es nicht sooooo spannend war wie man gedacht hat, aber dennoch ein super Lauf von vielen Teams. Teilweise waren die vorherigen Stages schon interessanter wie die letzten Games.

Astralis zockt momentan wirklich ein sauberes CS und sind sehr gut vorbereitet. Da verlassen sich andere Teams viel zu oft auf einzelnen Skills, was man dann wieder am Ergebnis merkt.
#22
HauptstaedTLer schrieb am 09.09.2019, 12:52 CEST:
Vogelfutter schrieb:
HauptstaedTLer schrieb:
Zonic`s Worte : "We will teach them a lesson!" und er hatte recht xD


Klingt wie ein Viertklässler, der loszieht, um Erstklässler zu vermöbeln. Das har er wirklich gesagt? Das finde ich enttäuschend.


Das hatte er vor dem Liquid oder NRG Spiel gesagt, nur irgendwie kann man es ja auf jedes Spiel der Playoffs beziehen :-) Vor dem Finale war Astralis eher bescheiden.
#23
nebulein schrieb am 09.09.2019, 13:07 CEST:
LORDSVN schrieb:
nebulein schrieb:
Astralis der verdiente Sieger, nahezu jedes starke Team auf dem Major geschlagen und für Avangar auch ein toller Erfolg.

Jedoch finde ich schade, dass das Major Finale schon wieder ein vergleichsweise schwaches, gegen das stärkste Team ist. Das System sollte man einfach nochmals im Detail überdenken. Im Finale sollten einfach wenigstens 2 Teams aus den Top5 sein, so dass man wirklich ein tolles Finale sieht. Das Finale hier war keine gute Visitenkarte für den Sport, einfach weil es stink langweilig war.


Wie willst du das machen, wenn die starken Teams alle versagen?
Die Konstellation auf der Champions Stage wird ja nicht von den Veranstaltern im Vorfeld bestimmt.

Wer 3:0 durch die legend Stage fährt wird halt entsprechend geseeded.


Da gibt es in meinen Augen verschiedene Möglichkeiten.

1. Bereits die komplette Swiss Phase im Bo3 spielen, so viel Zeit wie man sich dafür jetzt lässt, sollte das machbar sein. Dadurch wäre dieses Bo1 Losglück etwas abgemildert.

2. Kein Major direkt nach oder vor der Playerbreak.

3. Ein Lower Bracket anbieten ab dem Viertelfinale, das könnte allerdings zeitlich ein Problem werden.

4. Das Major nicht nur namentlich, sondern auch vom Rest her mehr abheben von den normalen Turnieren. Mal ehrlich eine ESL One Cologne bietet mehr als die meisten Majors es tun. Hier müsste man nachjustieren. In Form von z. B. nur ein Major pro Jahr aber dafür das ganze größer machen, sprich mehr Preisgeld etc. man hat ja das Gefühl, dass dieses Turnier für einige Teams so irrelevant ist, dass sich nicht mal auf die Gegner wirklich vorbereitet wird, siehe Vitality, die in einigen Partien völlig überrascht waren von den Gegnern.
#24
McBudaTea schrieb am 09.09.2019, 13:47 CEST:
Das Seeding bei den Major war durchaus etwas problematisch (es macht relativ wenig Sinn, dass man die durchschnittliche Platzierung über die gesamte Zeitraum zwischen den Majors nimmt), allerdings hatte es letztlich wenig mit den Finale zu tun. Mousesports und Crazy waren die beiden Teams, welche recht viel Pech mit ihren Los hatte (Mouse hat BO3s gegen Vitality und Liquid spielen müssen, während Crazy gegen Astralis und Navi gespielt hat). Allerdings haben die schwächeren Team zumindest ein Top10 Team in BO3 geschlagen.
Dass das Finale unglücklich war, lag nun mal dass sowohl die Nummer 2 als auch die Nummer 3 Team der Welt eben im Viertelfinale verloren haben. Dagegen kann man relativ wenig machen. Auch wenn das bessere Team durchgekommen wäre, hätte das Finale auch einseitig enden können (z.B. IEM Chicago Liquid vs Ence).
Damit sei gesagt, dass ich für viele der Verbesserungsvorschläge (Swiss Phase in BO3, Major nicht nach der Spielerpause (allerdings gerne davor, quasi als Finale einer Season) offen bin, Lower Bracket ab dem Viertelfinale).
#25
chibiribiri schrieb am 09.09.2019, 18:01 CEST:
Jeder der von einer Überraschung spricht (auch in Bezug auf die Leistungen von AVANGAR und Renegades) beschäftigt sich schlicht und ergreifend nicht wirklich mit den Teams, sondern schaut allein aufs Ranking. Da ist Liquid dann automatisch Favorit. Dabei kann Liquid vom Glück reden, überhaupt in die Champions Stage eingezogen zu sein.
Das es ein relativ einseitiges Finale gab, lag jedenfalls nicht an AVANGAR. Liquid und Na'Vi sind halt gerade so durch die Legends Stage durch... Und "Pech" in der Legends Stage vom Seeding hatten eigentlich nur CR4ZY (Astralis und Na'Vi im 2:1 bzw. 2:2-Decider) und mouz (Vitality und Liquid im 2:1 bzw. 2:2-Decider). CR4ZY und mouz haben quasi am meisten unter den Ups der anderen gelitten. Wenn man es so sehen möchte ;)

Das Ergebnis des Finals ist aber auch deutlicher, als es eigentlich war. Gerade auf Inferno waren das teils echt enge Runden, was man an der Economy auf der T-Side von Astralis gemerkt hat. Da reichte tatsächliche eine Runde, um die Economy zu breaken. Die Deagle-Eco ist dann halt echt gut gelaufen. Das war wahrscheinlich der Knackpunkt...

@nebulein: Die ESL One Cologne ist aber auch einfach ein furchtbar schlechtes Beispiel. Cologne müsste eigentlich das jährliche Pflichtmajor sein. Ich hätte eher nichts gegen ein weiteres Major... Januar, Mai, September...
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz