ANZEIGE:
Event: Europa thront über Amerika21.04.2013, 22:30

NiP gewinnt ESEA-Finals vor Quantic und VG

Vor wenigen Minuten ging die 13. Ausgabe der ESEA Finals zu Ende. Im amerikanisch-europäischen Duell zwischen Quantic Gaming und Ninjas in Pyjamas hatten schlussendlich die Schweden die Nase vorne und konnten somit die Flagge für Europa hochhalten. Den dritten Platz belegt VeryGames, die nur knapp den Einzug in das Overall-Finale verpassten.



Nachdem sich Quantic und VeryGames in das Consolation Finale gespielt hatten kam es zu einem Match, wie es spannender nicht hätte sein können. Zwar ging das Spiel mit 2:0 nach Maps an die Amerikaner, jedoch ist die Art und Weise alles andere als eindeutig gewesen. Auf de_inferno wurden zwei Overtimes gespielt, bis die Map endlich mit 22:20 von Quantic-Gaming entschieden wurde. Die zweite Map - de_cache - war ebenfalls hart umkämpft und ging mit 16:14 an das Team von Übersee.

Im Finale warteten dann die Schweden von NiP, die bis dato noch keine einzige Map auf dem Event abgegeben hatten. Diese Serie sollte auch auf de_nuke und de_inferno nicht reißen. Mit 16:10 und 16:04 sicherten sich die Jungs um Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund und Co. nur eine Woche nach dem Gewinn der RaidCall EMS One auch den Sieg auf den ESEA Finals und die damit verbundenen 13.350 Euro. Quantic darf sich über 5.300 Euro freuen und die Franzosen von VeryGames immerhin noch über 3.000 Euro.

Abschlussplatzierungen ESEA Finals 13:

1.Platz: se Ninjas in Pyjamas - 13.350€
2.Platz: us Quantic-Gaming - 5.300€
3.Platz: fr VeryGames - 3.000€
4.Platz: pl ESC Gaming - 1.900€
5./6.Platz: de n!faculty ; us Curse.na - 1.140€
7./8.Platz: us Team Dynamic ; us FLAMING - 760€

Alle Infos zu den ESEA Finals 13 in Dallas findet ihr wie immer in unserer Coverage.


Geschrieben von MooZE

Ähnliche News

Kommentare


#1
pN777 schrieb am 21.04.2013, 22:33 CEST:
nice...
#2
runnr schrieb am 21.04.2013, 22:42 CEST:
Dynamic hätte easy gegen n!faculty gewonnen :)
#3
Angstgegna schrieb am 21.04.2013, 22:42 CEST:
Schade, dass Quantic gegen die Ninjas nicht so viel entgegen setzen konnte wie gegen Very Games zuvor.
Nuke war ja noch ganz in Ordnung, aber Inferno war dann doch recht einseitig.

Obwohl Nuke ja allgemein als beste Map von NiP gilt, treten sie dort zuletzt nicht mehr so dominant auf (bspw. gegen VP, VG oder heute Quantic).
#4
shaQz385 schrieb am 21.04.2013, 22:52 CEST:
Faculty ...
#5
magerquark schrieb am 21.04.2013, 23:03 CEST:
faculty wie erwartet entäuschend
#6
Nikodin schrieb am 21.04.2013, 23:38 CEST:
schade um Curse, sehr stark gegen NiP gespielt auf nuke, leider mit 16:14 verloren
hätte gerne mehr gesehen von dehnen, waren schon auf den CG nett zum anschauen
#7
wdz schrieb am 21.04.2013, 23:52 CEST:
*Edit: Sorry, sowas kann ich hier nicht stehen lassen, auch wenn es vlt. spaßig gemeint war*

editiert von Knochen am 22.04.2013, 09:26 CEST
#8
TraitorJudas schrieb am 22.04.2013, 01:23 CEST:
gg NiP, mal wieder..
#9
d a R k schrieb am 22.04.2013, 09:08 CEST:
Angstgegna schrieb:
Schade, dass Quantic gegen die Ninjas nicht so viel entgegen setzen konnte wie gegen Very Games zuvor. Nuke war ja noch ganz in Ordnung, aber Inferno war dann doch recht einseitig. Obwohl Nuke ja allgemein als beste Map von NiP gilt, treten sie dort zuletzt nicht mehr so dominant auf (bspw. gegen VP, VG oder heute Quantic).


ich hab das match nicht gesehen, aber bei NiP sieht man ja des öfteren, dass die nur so viel abrufen wie nötig. vllt erweckt es daher nur den eindruck.
#10
Saxonyme schrieb am 22.04.2013, 09:31 CEST:
schade dass VP nicht dabei war
#11
eXe lenT schrieb am 22.04.2013, 09:41 CEST:
Hatte NIP überhaupt eine Map abgegeben? hab das alles net so verfolgt...
#12
zer000 schrieb am 22.04.2013, 10:24 CEST:
eXe lenT schrieb:
Hatte NIP überhaupt eine Map abgegeben? hab das alles net so verfolgt...


Nein^^, war nur 2mal knapp gegen VG.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz