ANZEIGE:
Szene: Valve umgeht offenbar Glücksspiel-Regelung in Frankreich01.10.2019, 20:25

Röntgen-Pistole durchleuchtet CS:GO-Boxen

Valve führt in Frankreich eine spezielle P250 X-Ray ein. Damit können Loot-Boxen vor dem Öffnen durchleuchtet werden.



Im Inventar der französischen Counter-Strike-Spieler befindet sich mit der P250 X-Ray ein besonderes Item. Hinweise dazu finden sich in einem am Montag veröffentlichten Patch-Hinweis. Der sogenannte Röntgen-Scanner kann CS:GO-Boxen vor dem Öffnen durchleuchten. Somit kann der Inhalt vor dem kostenpflichtigen Kauf eingesehen werden.



Offenbar sollen so in Frankreich Regelungen gegen das Glücksspiel umgangen werden, denn der Spieler würde nur jenen Gegenstand kaufen, den er bereits gesehen hat. Allerdings kann man die nächste Kiste nur duchleuchten, wenn man den vorher gescannten Artikel auch in das eigene Inventar aufnimmt. Dazu braucht es natürlich einen kostenpflichtigen Schlüssel.

Valve entdeckt Lücke

Offenbar hat Valve damit eine Lücke entdeckt, die das Öffnen der Container weiterhin ermöglicht, ohne ein gänzliches Verbot befürchten zu müssen.

Allgemein soll es in Frankreich nicht mehr möglich sein, Boxen auf dem Steam Community Market zu kaufen. Verkäufe sollen hingegen noch gestattet sein.

Bildquelle: Valve


Geschrieben von swayzay

Kommentare


#1
nXy schrieb am 01.10.2019, 20:46 CEST:
Schön die geldmaschine am laufen halten :)
#2
iamthewall schrieb am 01.10.2019, 20:49 CEST:
scheiße, kann steam nicht auf Frankreich umstellen :(
#3
weezn schrieb am 01.10.2019, 22:58 CEST:
wtf
#4
JiroK schrieb am 01.10.2019, 23:11 CEST:
Vielleicht sollte man noch hinzufügen das die erste Waffe eines accounts immer die gleiche ist damit man nicht unendlich accounts machen kann bis man ein Knife hat
#5
trust1585 schrieb am 02.10.2019, 00:53 CEST:
Das ist wieder mal genial von denen, ne?

Zum einen das Lootcrate Gesetz der Franzosen umgangen,
zum anderen viel Staub aufgewirbelt, damit der Rest mehr einkauft.

Wieder mal Cheeseburger Nachschub für Gaben lul.
https://youtu.be/ONsc4kiZXVU
#6
1112Leon schrieb am 02.10.2019, 06:48 CEST:
Kapitalismus beim Besten
#7
ph4n schrieb am 02.10.2019, 07:07 CEST:
Zwingt die Leute ja keiner die Kisten zu öffnen. Und so hat man gesehen, dass da Müll drin ist und Brauch sie ja nicht aufmachen. Und ohne die gescannte aufzumachen, kann man keine neue einsehen. Also einfach aufhören den Müll zu kaufen.
#8
Nosekill schrieb am 02.10.2019, 07:55 CEST:
ph4n schrieb:
Zwingt die Leute ja keiner die Kisten zu öffnen. Und so hat man gesehen, dass da Müll drin ist und Brauch sie ja nicht aufmachen. Und ohne die gescannte aufzumachen, kann man keine neue einsehen. Also einfach aufhören den Müll zu kaufen.


Eben. Und Spielsüchtige müssen ja nicht spielen. Und Alkoholiker müssen ja nicht trinken. Super, du hast grad einige Krankheiten geheilt, Dr. Sommer.
#9
heaveN91 schrieb am 02.10.2019, 08:43 CEST:
Nosekill schrieb:
ph4n schrieb:
Zwingt die Leute ja keiner die Kisten zu öffnen. Und so hat man gesehen, dass da Müll drin ist und Brauch sie ja nicht aufmachen. Und ohne die gescannte aufzumachen, kann man keine neue einsehen. Also einfach aufhören den Müll zu kaufen.


Eben. Und Spielsüchtige müssen ja nicht spielen. Und Alkoholiker müssen ja nicht trinken. Super, du hast grad einige Krankheiten geheilt, Dr. Sommer.


Hut ab, geiler Kommentar. *highfivesyou*
#10
Vogelfutter schrieb am 02.10.2019, 10:09 CEST:
trust1585 schrieb:
zum anderen viel Staub aufgewirbelt, damit der Rest mehr einkauft.


Das sagt dann einiges über die intellektuellen Fähigkeiten des Rests aus. Leider wenig Schmeichelhaftes.
#11
ph4n schrieb am 02.10.2019, 11:41 CEST:
Nosekill schrieb:
ph4n schrieb:
Zwingt die Leute ja keiner die Kisten zu öffnen. Und so hat man gesehen, dass da Müll drin ist und Brauch sie ja nicht aufmachen. Und ohne die gescannte aufzumachen, kann man keine neue einsehen. Also einfach aufhören den Müll zu kaufen.


Eben. Und Spielsüchtige müssen ja nicht spielen. Und Alkoholiker müssen ja nicht trinken. Super, du hast grad einige Krankheiten geheilt, Dr. Sommer.


Und der Gestezgeber verbietet ja auch genauso erfolgreich Alkohol, wie er das Glückspiel verbietet. Gut erkannt, Schlaufuchs. Und ja ein Verbot von Alkohol halte ich für viel bedeutender und wichtiger als eines für Glückspiel ;-). Also bevor man das schlimme Glücksspiel Problem seitens Gesetzgeber lösen muss und soll, löst doch erstmal das Alkoholproblem.
#12
G.Sixxx schrieb am 02.10.2019, 11:49 CEST:
Wenn die Französischen Behören sich damit abspeisen lassen kann ich nur schmunzeln. GG
#13
Nosekill schrieb am 02.10.2019, 12:29 CEST:
ph4n schrieb:
Nosekill schrieb:
ph4n schrieb:
Zwingt die Leute ja keiner die Kisten zu öffnen. Und so hat man gesehen, dass da Müll drin ist und Brauch sie ja nicht aufmachen. Und ohne die gescannte aufzumachen, kann man keine neue einsehen. Also einfach aufhören den Müll zu kaufen.


Eben. Und Spielsüchtige müssen ja nicht spielen. Und Alkoholiker müssen ja nicht trinken. Super, du hast grad einige Krankheiten geheilt, Dr. Sommer.


Und der Gestezgeber verbietet ja auch genauso erfolgreich Alkohol, wie er das Glückspiel verbietet. Gut erkannt, Schlaufuchs. Und ja ein Verbot von Alkohol halte ich für viel bedeutender und wichtiger als eines für Glückspiel ;-). Also bevor man das schlimme Glücksspiel Problem seitens Gesetzgeber lösen muss und soll, löst doch erstmal das Alkoholproblem.


Alkohol und Glücksspiel sind erst ab einem gewissen Alter erlaubt. Wie so oft ist die Thematik für den Großteil der Leute kein Problem, aber einen nicht unwesentlichen Teil wird das vermutlich negativ beeinflussen. Daher hab ich nur aufgezeigt, dass dein Vorschlag nicht funktionieren wird. Eine Regulierung kann man daher auf jeden Fall überdenken meiner Meinung nach.
#14
tybb schrieb am 02.10.2019, 13:23 CEST:
Alle zahlen also für Luck beim öffnen, nur die Franzosen für Luck beim scannen??
also verschieben die den "Glücksfaktor" nur um 1 Kiste nach hinten ?! genial gelöst volvo :D :D :D
#15
Citizenpete schrieb am 02.10.2019, 17:38 CEST:
1112Leon schrieb:
Kapitalismus beim Besten


Wie kann man nur Waren zum Tausch auf freiwilliger Basis anbieten. Pfui!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz