ANZEIGE:
Update: Veröffentlichung im Steam Workshop10.10.2019, 13:34

Neues Cache ab sofort verfügbar

Die überarbeitet Map Cache ist ab sofort im Steam Workshop verfügbar. Eine erste neue Version wurde bei der ESL One New York 2019 gezeigt.



Das lange Warten hat ein Ende: Ab sofort kann das neu überarbeitete Cache von Counter-Strike-Spielern begutachtet werden. Im Steam Workshop steht das neue Cache nun zur Verfügung.

Eine erste Version des überarbeiteten Cache war am 29. September auf der ESL One in New York vorgestellt worden. Wann die Map wieder offiziell in Counter-Strike: Global Offensive zu finden sein wird, ist nicht bekannt.



Foto: Valve


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare


#1
jdI- schrieb am 10.10.2019, 15:04 CEST:
Grün
#2
luxn schrieb am 10.10.2019, 15:52 CEST:
Welcome to the Jungle
#3
svenorr schrieb am 10.10.2019, 16:20 CEST:
ich dachte, dass Cache direkt in den offiziellen Mappool ab heute kommt Oo
#4
ShAd_1337 schrieb am 10.10.2019, 16:26 CEST:
zur winterpause dann:
- mirage
+ cache
#5
RAGER- schrieb am 10.10.2019, 17:36 CEST:
ShAd_1337 schrieb:
zur winterpause dann:
- mirage
+ cache


übertreib mal nicht -mirage:D dann haste ja noch weniger abwechslung. was fehlt ist eine komplett neue map und nicht immer die jetzigen umtauschen. man hat absolut keine mapauswahl in dem spiel. tuscan wäre etwas was immer noch einfach fehlt und auch heiß begehrt ist. gibt aber wohl immer noch streitigkeiten bzgl. der rechte. damals wollte er sie nicht vk und nun will er sie vk, valve hat aber kein interesse mehr oder der preis ist evtl. zu hoch.
#6
54CHEF schrieb am 10.10.2019, 18:14 CEST:
ShAd_1337 schrieb:
zur winterpause dann:
- mirage
+ cache


denke ich auch
#7
keev10 schrieb am 10.10.2019, 18:48 CEST:
RAGER- schrieb:
ShAd_1337 schrieb:
zur winterpause dann:
- mirage
+ cache


übertreib mal nicht -mirage:D dann haste ja noch weniger abwechslung. was fehlt ist eine komplett neue map und nicht immer die jetzigen umtauschen. man hat absolut keine mapauswahl in dem spiel. tuscan wäre etwas was immer noch einfach fehlt und auch heiß begehrt ist. gibt aber wohl immer noch streitigkeiten bzgl. der rechte. damals wollte er sie nicht vk und nun will er sie vk, valve hat aber kein interesse mehr oder der preis ist evtl. zu hoch.


Er übertreibt nicht.. Das ist das, was am wahrscheinlichsten passieren wird. Daher ist mirage wahrscheinlich auch bereits in den scrimmage maps. Tuscan hätten wahrscheinlich 90 Prozent der Spieler gerne in csgo, aber wird vllt nie kommen.
#8
soniq schrieb am 10.10.2019, 19:02 CEST:
keev10 schrieb:
RAGER- schrieb:
ShAd_1337 schrieb:
zur winterpause dann:
- mirage
+ cache


übertreib mal nicht -mirage:D dann haste ja noch weniger abwechslung. was fehlt ist eine komplett neue map und nicht immer die jetzigen umtauschen. man hat absolut keine mapauswahl in dem spiel. tuscan wäre etwas was immer noch einfach fehlt und auch heiß begehrt ist. gibt aber wohl immer noch streitigkeiten bzgl. der rechte. damals wollte er sie nicht vk und nun will er sie vk, valve hat aber kein interesse mehr oder der preis ist evtl. zu hoch.


Er übertreibt nicht.. Das ist das, was am wahrscheinlichsten passieren wird. Daher ist mirage wahrscheinlich auch bereits in den scrimmage maps. Tuscan hätten wahrscheinlich 90 Prozent der Spieler gerne in csgo, aber wird vllt nie kommen.


warum eigentlich nicht? will brute zu viel kohle haben?
#9
Blitz89 schrieb am 10.10.2019, 19:11 CEST:
Sollte nicht eigentlich der A-Spot verändert werden usw wie 99Dmg im April oder so berichtet hatte mit einem Video?? Was ist daraus geworden?
#10
trtd schrieb am 10.10.2019, 19:27 CEST:
Blitz89 schrieb:
Sollte nicht eigentlich der A-Spot verändert werden usw wie 99Dmg im April oder so berichtet hatte mit einem Video?? Was ist daraus geworden?


Im Detail ist er ja auch anders - jedoch nur im Detail. Die größten Änderungen sind wohl eher hinsichtlich des Utility-einsatzes, da man deutlich mehr direkt auf den Spot werfen kann. Im großen und ganzen war es dann aber auch, wenn man von Sichtbarkeit und einigen Größenänderungen (bspw Forklift) absieht.
#11
Blitz89 schrieb am 10.10.2019, 20:39 CEST:
trtd schrieb:
Blitz89 schrieb:
Sollte nicht eigentlich der A-Spot verändert werden usw wie 99Dmg im April oder so berichtet hatte mit einem Video?? Was ist daraus geworden?


Im Detail ist er ja auch anders - jedoch nur im Detail. Die größten Änderungen sind wohl eher hinsichtlich des Utility-einsatzes, da man deutlich mehr direkt auf den Spot werfen kann. Im großen und ganzen war es dann aber auch, wenn man von Sichtbarkeit und einigen Größenänderungen (bspw Forklift) absieht.


Naja aber in dem Video von FMpone war ja zu sehen wie der Spot geändert wurde und das nicht wenig...

https://csgo.99damage.de/de/news/81369-arbeiten-an-cache-kommen-gut-voran <--- wenn ich mir da die veränderung anschaue zu jetzt hart sich jetzt ja nicht wirklich viel geändert :D
#12
McBudaTea schrieb am 11.10.2019, 00:15 CEST:
keev10 schrieb:
Er übertreibt nicht.. Das ist das, was am wahrscheinlichsten passieren wird. Daher ist mirage wahrscheinlich auch bereits in den scrimmage maps. Tuscan hätten wahrscheinlich 90 Prozent der Spieler gerne in csgo, aber wird vllt nie kommen.


Ich würde eher vermuten, dass 90% der aktuellen Spieler Tuscan niemals gespielt haben, da diese erst seit höchstens seit ein paar Jahre spielen.
#13
Raka schrieb am 11.10.2019, 03:25 CEST:
soniq schrieb:
keev10 schrieb:
RAGER- schrieb:
ShAd_1337 schrieb:
zur winterpause dann:
- mirage
+ cache


übertreib mal nicht -mirage:D dann haste ja noch weniger abwechslung. was fehlt ist eine komplett neue map und nicht immer die jetzigen umtauschen. man hat absolut keine mapauswahl in dem spiel. tuscan wäre etwas was immer noch einfach fehlt und auch heiß begehrt ist. gibt aber wohl immer noch streitigkeiten bzgl. der rechte. damals wollte er sie nicht vk und nun will er sie vk, valve hat aber kein interesse mehr oder der preis ist evtl. zu hoch.


Er übertreibt nicht.. Das ist das, was am wahrscheinlichsten passieren wird. Daher ist mirage wahrscheinlich auch bereits in den scrimmage maps. Tuscan hätten wahrscheinlich 90 Prozent der Spieler gerne in csgo, aber wird vllt nie kommen.


warum eigentlich nicht? will brute zu viel kohle haben?


Sorry aber jeder der Tuscan in CS:GO fordert, zeigt das er keine Ahnung vom Spiel hat.

Hat sich jemand mal Gedanken gemacht wie man auf Tuscan in CS:GO spielen würde? NEIN ? Das wundert mich nicht im geringsten.
CS:GO ist im Gegensatz zu seinen Vorgängern zu aimlastig, zu schnell und bietet zu wenig taktische Kniffe.

CS:GO hat sowohl gute Maps, nur kennt die wohl keiner. Außerdem liegt der Grund in der nicht vorhanden Abwechslung am zu großen. Das sage ich aber schon seit Jahren und keiner will es verstehen.
#14
soniq schrieb am 11.10.2019, 12:29 CEST:
Raka schrieb:
soniq schrieb:
keev10 schrieb:
RAGER- schrieb:
ShAd_1337 schrieb:
zur winterpause dann:
- mirage
+ cache


übertreib mal nicht -mirage:D dann haste ja noch weniger abwechslung. was fehlt ist eine komplett neue map und nicht immer die jetzigen umtauschen. man hat absolut keine mapauswahl in dem spiel. tuscan wäre etwas was immer noch einfach fehlt und auch heiß begehrt ist. gibt aber wohl immer noch streitigkeiten bzgl. der rechte. damals wollte er sie nicht vk und nun will er sie vk, valve hat aber kein interesse mehr oder der preis ist evtl. zu hoch.


Er übertreibt nicht.. Das ist das, was am wahrscheinlichsten passieren wird. Daher ist mirage wahrscheinlich auch bereits in den scrimmage maps. Tuscan hätten wahrscheinlich 90 Prozent der Spieler gerne in csgo, aber wird vllt nie kommen.


warum eigentlich nicht? will brute zu viel kohle haben?


Sorry aber jeder der Tuscan in CS:GO fordert, zeigt das er keine Ahnung vom Spiel hat.

Hat sich jemand mal Gedanken gemacht wie man auf Tuscan in CS:GO spielen würde? NEIN ? Das wundert mich nicht im geringsten.
CS:GO ist im Gegensatz zu seinen Vorgängern zu aimlastig, zu schnell und bietet zu wenig taktische Kniffe.

CS:GO hat sowohl gute Maps, nur kennt die wohl keiner. Außerdem liegt der Grund in der nicht vorhanden Abwechslung am zu großen. Das sage ich aber schon seit Jahren und keiner will es verstehen.


zu aimlastig? pistol run n gun, krabbe machen und reinbratzen. bei den vorgängern, speziell bei 1.6 wären die schüsse nach uganda geflogen. das recoil ist viel einfacher zu beherrschen, weil die waffe in der geduckten bewegung viel zu genau ist. früher konntest du schüsse mit strafing und burstfire dodgen, heute crabsprayed dich jemand aus 50m weg und luckt dir nen lucky headshot rein.

Taktisch hast du mit csgo mehr möglichkeiten durch die ganzen fixpunktgranaten. in 1.6 waren die durch die zu niedrig gesetzen skyboxen einfach nicht möglich. auch rechtsklick flashbangs und molotovs haben dazu beigetragen. also das kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum da zu wenig taktische kniffe sein sollten.
#15
RAGER- schrieb am 11.10.2019, 13:44 CEST:
soniq schrieb:
Raka schrieb:
soniq schrieb:
keev10 schrieb:
RAGER- schrieb:
[quote=ShAd_1337]zur winterpause dann:
- mirage
+ cache


übertreib mal nicht -mirage:D dann haste ja noch weniger abwechslung. was fehlt ist eine komplett neue map und nicht immer die jetzigen umtauschen. man hat absolut keine mapauswahl in dem spiel. tuscan wäre etwas was immer noch einfach fehlt und auch heiß begehrt ist. gibt aber wohl immer noch streitigkeiten bzgl. der rechte. damals wollte er sie nicht vk und nun will er sie vk, valve hat aber kein interesse mehr oder der preis ist evtl. zu hoch.


Er übertreibt nicht.. Das ist das, was am wahrscheinlichsten passieren wird. Daher ist mirage wahrscheinlich auch bereits in den scrimmage maps. Tuscan hätten wahrscheinlich 90 Prozent der Spieler gerne in csgo, aber wird vllt nie kommen.


warum eigentlich nicht? will brute zu viel kohle haben?


Sorry aber jeder der Tuscan in CS:GO fordert, zeigt das er keine Ahnung vom Spiel hat.

Hat sich jemand mal Gedanken gemacht wie man auf Tuscan in CS:GO spielen würde? NEIN ? Das wundert mich nicht im geringsten.
CS:GO ist im Gegensatz zu seinen Vorgängern zu aimlastig, zu schnell und bietet zu wenig taktische Kniffe.

CS:GO hat sowohl gute Maps, nur kennt die wohl keiner. Außerdem liegt der Grund in der nicht vorhanden Abwechslung am zu großen. Das sage ich aber schon seit Jahren und keiner will es verstehen.


[/quote]zu aimlastig? pistol run n gun, krabbe machen und reinbratzen. bei den vorgängern, speziell bei 1.6 wären die schüsse nach uganda geflogen. das recoil ist viel einfacher zu beherrschen, weil die waffe in der geduckten bewegung viel zu genau ist. früher konntest du schüsse mit strafing und burstfire dodgen, heute crabsprayed dich jemand aus 50m weg und luckt dir nen lucky headshot rein.

Taktisch hast du mit csgo mehr möglichkeiten durch die ganzen fixpunktgranaten. in 1.6 waren die durch die zu niedrig gesetzen skyboxen einfach nicht möglich. auch rechtsklick flashbangs und molotovs haben dazu beigetragen. also das kann ich nicht ganz nachvollziehen, warum da zu wenig taktische kniffe sein sollten.[/quote]

der hat schlichtweg keine ahnung. spielt cs erst seit GO
#16
Raka schrieb am 11.10.2019, 15:18 CEST:
Ich spiele CS seit 1.3 aber okay.

Ich versuche euch das ganze mal zu erklären. Wieso ist CS:GO aimlastiger als CS:1.6, obwohl das aim in CS:GO leichter zu kontrollieren ist.

Der größte Faktor ist die Spielgeschwindigkeit. Das man einem langsameren Target besser einen Headshot geben kann, als einem schnellen sollte bekannt sein. Dafür muss auch nicht Physik studiert haben.
Außerdem ist das CS:GO in Bewegung zu genau. Das heißt die Targets in CS:GO sind nur nicht schneller als in 1.6 sondern schießen auch noch zurück.

In 1.6 konntest du nicht run and gun spielen, weil du damit nichts getroffen hättest. Also musst du teilweise stehen bleiben um den Gegner zu treffen. Was es deinem Gegner leichter macht dich auch zu treffen.

Die Mechaniken zu lernen ist in 1.6 schwerer als in CS:Go damit habt ihr recht. Aber genau das führt dazu, das CS:GO aimlastiger ist. Generell kann man sagen, das je schneller das Spiel desto aimlastiger.

Zum Thema Taktik: In 1.6 sind nicht die Skyboxen das Problem, sondern das du Nades wie ein 5 jähriger wirfst. Hab letztes (vor 2 Wochen) mal wieder eine Runde 1.6 gespielt und habe mich selbst geflasht als die Gegner. =)

Smoke in CS:GO find ich cool, das erweitert das Spiel.
Bei den flashes bin geteilter Meinung. In CS:GO ist einfacher eine flash zu werfen, aber schwieriger jemanden full zu flashen. Dafür war jemand aber wirklich blind, wenn du ihn in 1.6 geflasht hast. Was besser ist, ist schwer zu sagen und ich bin mir da auch nicht sicher.

hier mal der Vergleich: https://www.youtube.com/watch?v=YBMHhQjXWuA
Wenn ich mir das Video so anschaue, ist es wohl besser das flashes in CS:GO nicht so stark sind. Mit der erhöhten Geschwindigkeit des Spiels, wäre das wohl viel zu stark.

Aber in 1.6 gab es noch andere Taktische Möglichkeiten als Granaten. (Tower und Wallbang)
Ich versuche gar nicht erst zu erklären, warum Wallbang ein taktisches mittel ist. Jemand der die Zeit nicht mit erlebt hat, wird das schwer nachvollziehen können.

Zum Thema Tower lass ich einfach dieses Video da: https://www.youtube.com/watch?v=mqX-cn6fOQk
Die einzigen Szenen an die man sich in CS:GO erinnert sind irgendwelche 4-5k, die aber austauschbar sind. (ausnahme fnatic auf overpass ^^)

Wer nicht weiß was ich meine https://www.youtube.com/watch?v=cNQ71mfmt80
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz