ANZEIGE:
Event: Osteuropäer gewinnen DreamHack Open21.10.2019, 13:40

Ohne nexa und huNter-: CR4ZY feiert LAN-Titel in Rotterdam

CR4ZY gewinnt die DreamHack Open Rotterdam 2019 und darf sich über 50.000 US-Dollar Preisgeld freuen. Major-Finalist AVANGAR kann die Osteuropäer nicht stoppen.



CR4ZY gehörte in den vergangenen Monaten zu den vielversprechendsten der aufstrebenden europäischen Teams. Beim StarLadder Major Berlin 2019 verpasste das Lineup den Einzug ins Viertelfinale nur knapp.

Kurz danach verlor die Organisation mit Nemanja 'nexa' Isaković und Nemanja 'huNter' Kovac zwei Leistungsträger an G2 Esports. Trotzdem feierte das Team am vergangenen Wochenende bei der DreamHack Open Rotterdam einen LAN-Triumph.

Major-Finalist kann CR4ZY nicht stoppen

Ins Turnier mit acht Teams um insgesamt 100.000 US-Dollar Preisgeld startete CR4ZY nur mäßig. Mit Luka 'emi' Vukovic, der zuvor Coach des Teams war, und dem Bulgaren Georgi 'SHiPZ' Grigorov als Nachfolger der beiden abgewanderten Spieler kassierte das Lineup eine 13:16-Pleite gegen HAVU Gaming. Zwei Best-of-Three-Siege gegen Asterion und die Finnen reichten aber aus, um im Nachsitzen das Halbfinale zu erreichen.

Dort wartete Major-Finalist AVANGAR auf emi und seine Mitspieler. In einer umkämpften Serie triumphierte CR4ZY am Ende mit 2:1 und zog damit ins Finale ein. In diesem steckte das Team einen Rückstand nach einer 3:16-Pleite auf Nuke gegen Heroic weg und drehte die Serie zum 2:1.

Loading...
Female-Team enttäuscht in Rotterdam

Mit Beşiktaş Esports trat beim Event in Rotterdam auch ein weibliches Team an. Das Lineup der türkischen Organisation hatte sich als Sieger des DreamHack Showdown Valencia 2019 für das Turnier qualifiziert.

Der Niederländer Steven 'bLackie' Gungatron lief bei der DreamHack Open allerdings als Stand-In für Beşiktaş Esports auf, da sich das Team kurz vor Beginn des Wettbewerbs von Meyssa 'Missa' Bellouati getrennt hatte.

In Rotterdam legte das Female-Lineup am Wochenende enttäuschende Auftritte hin. Zum Start gab es gegen AVANGAR eine deutliche 2:16-Pleite. Anschließend verlor Beşiktaş Esports gegen HARD LEGION mit 0:2 (5:16, 3:16) und schied vorzeitig aus dem Turnier aus.

Loading...
Bildquelle: DreamHack - Adela Sznajder


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz